+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Urgestein Avatar von Skye
    Registriert seit
    27.10.2003
    Beiträge
    8.815

    Irland/Schottland/Wales für Anfänger

    Also wir würden gern Mitte/Ende August so für 8 bis 10 Tage in diese Richtung, waren aber vorher noch nicht da. Flug sollte von Nürnberg aus möglich sein (Manchester z. B. wäre günstig), würden einen Mietwagen nehmen. Hab mir mal einen Tui-Prospekt geholt, wo schöne Routen drin sind, aber wir wollen nicht jeden tag 150-300km fahren. Daher meine Frage: habt ihr einen Tipp für besagte Regionen, wo man vielleicht eine Location hat und nach 4 Tagen woanders hin wechselt und jeweils von da aus schöne Sachen anschauen kann? Wir brauchen keine Action, erfreuen uns sehr an schönen Landschaften/Stränden und wandern gern. Ein paar schöne Burgen wären auch nett also gesucht wäre eher ein kleinräumigeres Gebiet mit ein oder zwei Bettenwechseln. Danke!!
    In case of emergency: 0118-999-881-999-119-725-3

  2. Enthusiast Avatar von ninini
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    815

    AW: Irland/Schottland/Wales für Anfänger

    Naja, ohne Umsteigen kommst du von Nürnberg aus ja nur nach Manchester und London, damit wäre Irland ja schonmal komplett raus ;-)

    Wir waren schon in allen drei Ländern, und ich wage mal zu behaupten, dass die Grundidee, die ihr habt, in allen drei Ländern sehr gut funktioniert. Letztlich würde ich mich auf ein Land festlegen, schauen, was euch interessiert und dann dementsprechend ein bis zwei Ausgangspunkte suchen, die möglichst zentral sind.

    Als wir letztes Jahr in Schottland waren haben wir eine Woche in Stirling und eine Woche in der Nähe von Inverness verbracht, wobei ich euch bei vier Tagen eher empfehlen würde, nicht so weit in den Norden zu fahren, sondern eher an Ost- oder Westküste eine zweite Unterkunft zu suchen, sonst seid ihr nur mit Fahren beschäftigt. An sich finde ich Stirling allerdings auch so gut gelegen, dass man da auch gut 8 Tage verbringen kann, ohne wechseln zu müssen.
    In Wales waren wir nur knapp eine Woche und haben alles von Cardiff aus gemacht, da würde ich für die zweite Hälfte des Urlaubs in den Norden des Landes fahren, vom dem haben wir leider gar nichts gesehen haben.
    Den Irland-Urlaub haben wir in der Nähe von Killarney verbracht, der RyanAir-Flughafen war da ganz in der Nähe. Auch da wieder: es gibt genug Dinge, die man im Umkreis machen kann, um sich locker eine Woche zu beschäftigen.
    Ladies and gentlemen, take my advice: Pull down your pants and slide on the ice.

  3. Enthusiast Avatar von ninini
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    815

    AW: Irland/Schottland/Wales für Anfänger

    Und solltet ihr euch für Schottland entscheiden, kann ich für Wanderungen, egal ob kurz oder lang, diese Seite sehr empfehlen: Walkhighlands: Scotland walks and accommodation
    Da sind gefühlt alle Wanderwege verzeichnet, inklusive Beschreibung und teilweise auch Fotos. Wir sind einige der da aufgeführten Touren gelaufen und waren da wirklich sehr zufrieden mit.
    Ladies and gentlemen, take my advice: Pull down your pants and slide on the ice.

  4. Enthusiast Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    874

    AW: Irland/Schottland/Wales für Anfänger

    Das Lake District ist doch bei Manchester gerade ums Eck und soll landschaftlich sehr schön sein. Und man kann da gut wandern.

    Ich hab damals von Manchester aus einen Roadtrip über Glasgow und Glencoe zur Isle of Skye gemacht. Die Insel ist der Hammer - allerdings wollt ihr ja nicht viel fahren, insofern fällt das wohl eher raus.
    Don't tell Mama.

  5. Get a life! Avatar von Schnelmi
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    da wo ick wohnen tue
    Beiträge
    89.517

    AW: Irland/Schottland/Wales für Anfänger

    Von Manchester aus geht Lake district ganz wunderbar. Deutlich näher als Schottland zb allerdings muss man da wirklich vorbuchen. Der Lake District ist wegen der englischen Ferien im august ganz besonders gut besucht. Es gibt windermere und keswick als Hauptorte und ich fand keswick nochmal viel netter als windermere. Von da gibt es auch sehr vieles schöne Wanderungen. Northumberland könnte man von Manchester auch machen. Da waren wir nur eine Nacht, daher kann ich nix zu Unterkünften sagen, aber da gibt es sehr viele Bed and breakfasts auf Bauernhöfen, das fand ich sehr cool.

    Für Schottland waren wir für eine Woche in einem air bin am Loch awe. Das war als Ausgangsort für die südlicheren highlands echt super. Man hat oban und damit auch Fähren für Tagesausflüge auf die Hybriden, nach glencoe ist es nicht so weit ... und überhaupt kann man von da auch gut wandern.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  6. V.I.P. Avatar von *FeEnzaUbER*
    Registriert seit
    06.04.2003
    Beiträge
    12.956

    AW: Irland/Schottland/Wales für Anfänger

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Für Schottland waren wir für eine Woche in einem air bin am Loch awe. Das war als Ausgangsort für die südlicheren highlands echt super. Man hat oban und damit auch Fähren für Tagesausflüge auf die Hybriden, nach glencoe ist es nicht so weit ... und überhaupt kann man von da auch gut wandern.
    Das hört sich total gut an!
    Ich bin nächstes Jahr im Mai in der Nähe von Edinburgh und möchte dann noch über Glasgow an die Westküste.

    Macht es Sinn, dort mit Mietwagen unterwegs zu sein?
    Even when I lose I'm winning.
    Nothing scares me anymore. ♡

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •