+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Addict
    Registriert seit
    21.06.2001
    Beiträge
    2.294

    Finnland / Lappland im Winter

    Ich würde gerne im Winter einen Versuch starten die Nordlichter zu sehen und ansonsten einfach viel im Schnee rumstapfen. Die meisten Pauschalangebote, die ich bis jetzt gefunden habe sind recht teuer, aber Finnland ist ja an sich auch schon teuer. Könnt ihr irgendwas von der Gegend empfehlen? Entweder eine Unterkunft oder auch rumreisen- wie gut kann man im Winter mit nem Leihwagen vorankommen? Fahrten mit dem Motorschlitten wären auch noch schön.
    Freue mich auf Infos und Erfahrungsberichte

  2. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.474

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Wenn du nur an einem Ort bleiben möchtest, würde ich Kittilä oder Kiruna vorschlagen.
    Die Glasiglus bei Kittilä sind großartig - wenn das Wetter passt. Sind halt teuer, weshalb wir nur eine Nacht dort waren. Wir hatten aber perfektes Wetter und haben die ganze Nacht Sterne, Planeten, Milchstraße, Polarlichter usw geguckt.
    Mit dem Auto rumzufahren geht prima.
    Motorschlitten fand ich auch großartig, da würde ich auf jeden Fall zu einem eigenen für jeden Fahrer raten. Das macht viel zu viel Spaß, um da irgendwo hinten drauf zu hocken

  3. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.913

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Ich war Ende November in Kiruna, gällivare, jokkmokk. Es war am Anfang schweinekalt, aber war echt schön. Mit dem Nordlicht musst du einfach Glück in der Zeit haben. Und die Möglichkeit, das an einem dunklen Ort zu sehen, möglichst außerhalb einer Ortschaft.
    In jokkmokk gibt es ein sehr gutes Sami-Museum. In kiruna haben wir auch eine Hunde-Schlittenfahrt gemacht. Und wir waren in einfachen Hotels bzw einer Jugendherberge, wir waren eine große Gruppe.
    Und von umeå habe ich viel gutes gehört, dass das eine relativ lebhafte Stadt ist. Aber nur von Leuten, die da wohnten, ich weiß nicht, wie es für einen Besuch im Winter ist.

  4. Addict
    Registriert seit
    21.06.2001
    Beiträge
    2.294

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Danke für die Antworten. Gibt es einen Unterschied zwischen den schwedischen und finnischen Städten?
    Die glasiglus habe ich mir angeschaut, das würde ich aber lieber spontan buchen, sonst ist es bei schlechtem Wetter einfach zu schade und zu viel Geld.
    Habt ihr noch andere Unterkunftsempfehlungen?
    Ich hätte gern entweder ne Blockhütte (möglichst keine große Stadt) oder halt ein größeres Hotel mit Sauna und Schwimmmöglichkejt.

  5. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.913

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Was ist denn schlechtes Wetter für dich im Winter? Bewölkt? Ich hatte irgendwo mal eine Übersicht gesehen, dass es dort im Winter relativ wenig Niederschlag gibt. Das wirkt nur optisch nicht so, weil der Schnee ja dauernd liegen bleibt
    Über finnische Orte kann ich nichts sagen. Aber ich vermute, dass alle in beiden Ländern keine architektonischen Juwelen sind und auch nette Cafés und Kneipen eher schwierig zu finden sind. Da ist vielleicht tromsö nicht schlecht, dass ist immerhin eine unistadt.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  6. Addict
    Registriert seit
    21.06.2001
    Beiträge
    2.294

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Schlechtes Wetter meinte ich mit bewölkt, also für das glasiglu, da man dann ja leider weder Nordlichter noch Sterne sehen kann. Sonst ist mir das Wetter gleich.
    Cafés oder ähnliches will ich ja gar nicht. Möglichst durch verschneite Landschaft laufen/skiern... und dann im Zimmer aufwärmen.

  7. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.061

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Tromsö ist wunderschön! Sowohl von der lage her als auch die (innen)stadt selbst. Man kann sehr viel unternehmen an touren etc. Aber es ist schon auch vergleichweise sehr touristisch, aber dafür ist halt etwas los
    Kirkenes ist ein verschlafenes, ziemlich langeeiliges und nasses nest.

    Umeå ist auch gabz nett, es ist auch eine uni-stadt. Aber die lage und die natur drumherum sind natürlich überhaupt nicht mit dem spektakulären tromsö zu vergleichen. Überhaupt finde ich nicht, dass umeå sich richtig nach norden anfühlt. Dazu muss man in schweden schon ein ganzes stück weiter nötdlich reisen.
    Kiruna ist keine schönheit, aber recht interessant. Das eishotel liegt auch in der nähe und auch wenn man dort nicht übernachten will, kann man die eisbar besuchen und sich tagsüber die eiszimmer angucken. Es gibt auch ein ganz gutes restaurant mit nordschwedischen spezialitäten dort.

    Finnisch lappland kenne ich nicht. Aber ich kann murmansk nur empfehlen! Es gibt ziemlich viel zu sehen, es ist eine grosse lebendige und moderne stadt mit vielen läden, cafés und restaurants, es ist authentisch und es gibt so schöne schnee- und eisskulpturen und überhaupt

    Für nordlichter würde ich eigentlich island empfehlen oder in schweden kiruna bzw abisko. Tromsö ist auch geeignet, aber es ist oft bewölkt, das gilt für kirkenes und murmansk auch.
    Geändert von rhabarber* (13.12.2018 um 20:04 Uhr)

  8. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.474

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Oh ja, das Restaurant im Eishotel war wirklich phänomenal. Das war eins der Essen, dad mir nachhaltig in Erinnerung geblieben ist.
    Wir waren auch im Eishotel und praktischerweise so am Ende der Saison, dass wir da nur zu zehnt waren und nichtmal mehr Mitarbeiter nachts da waren
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  9. Addict
    Registriert seit
    21.06.2001
    Beiträge
    2.294

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Ne Stadt oder Action drumrum brauche ich eigentlich nicht. Supermarkt und nicht zu weit vom Flughafen weg wäre toll. Es wäre auch ein Erlebnis mit Langlaufski von Hütte zu Hütte ne Tour zu machen. Oder eben mit dem Motorschlitten. Also wirklich mit möglichst viel Natur, wenig störendem Licht und vielen Menschen.
    Island war ich im Frühsommer mal, ich weiß halt nicht, wie gut man da Touren mit den Langlaufski oder Motorschlitten machen kann, das sah immer nur nach einzelnen Ausflügen auf die Vulkane... aus. Es lag noch Schnee und Eis, war aber vieles auch schon weggetaut.
    Skandinavien geht ja nochmal weiter in den Norden als Island.

  10. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.913

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Stadt ist da überall relativ, tromsö hat zwar 75.000 Einwohner, aber es sind keine 30/Quadratkilometer. Das Zentrum ist dementsprechend klein und man ist schnell draußen.
    Und tromsö ist im Norden in Skandinaviens die größte Stadt.
    Wenn du Skilanglaufen willst ist das aber vielleicht nicht die beste Adresse, da ist es ja eher bergig und an der Küste.
    Wenn du Natur ohne Skilanglauf haben willst sind die Lofoten vielleicht noch was. Da sieht man auch das Nordlicht, da ist nichts los, es ist weit im Norden und die Natur ist sehr einprägsam.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  11. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.038

    AW: Finnland / Lappland im Winter

    Also, ich war gerade in Kiruna und fand es super genial!Es gibt total viele Camps um die Stadt rum verteilt, vielleicht wäre das etwas für dich? Die bieten auch verschiedenste Touren an. Es gibt in Kiruna auch nette Cafés zum Aufwärmen, Langlaufpisten , Supermärkte und viel Natur drumherum. In Abisko etc. ist halt einfach eher nix, das wär mir für mich alleine zum einen zu abgeschieden, zum anderen tummelt sich da wiederum die halbe studentische Backpackerwelt, australische Familien und so ziemlich alle ausländischen Studenten, die es in Schweden so gibt. Kam mir zumindest so vor. In Abisko kann man wohl auch am besten Nordlichter sehen.

    In Finnisch-Lappland war ich im Sommer, da kann ich zum Winter leider nix sagen.

    Generell würde ich sagen, brauchst du keine Pauschaltour, man kann alles dort mit Touren abdecken, aber die kosten auch eine Menge! Das Eishotel kostet auch Eintritt und irgendwie muss man ja auch hinkommen. Wenn du alleine unterwegs bist, wird das auch alles ziemlich teuer und bei den Touren musst du auch Glück haben, dass sie dich irgendwo mit reinnehmen, weil man vieles erst ab 2 Personen buchen kann. Würde dir auf jeden Fall eine Husky-Schlittenfahrt empfehlen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •