+ Antworten
Seite 934 von 948 ErsteErste ... 434834884924932933934935936944 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.661 bis 18.680 von 18959
  1. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.152

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Klein-Eva Beitrag anzeigen
    Ich muss noch mal nachlegen, heute habe ich den kleinen Aeneas kennengelernt.
    hab gleich mal ananas gelesen.
    und ich denke, ich werde in seinem leben nicht die einzige sein, die sich vertut auf den ersten blick
    wenn ich mit beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny
    unser dreckspatz - kampfradler

  2. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.732

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Hier auch Ananas-Fehlleistung.

    Neu kennengelernt (Babys):
    Fio.na
    Liselotte
    No.ra
    Sophie
    Josc.hua
    Max

    Fio.na und No.ra war mir bisher nicht untergekommen als Babyname.

  3. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.998

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Klein-Eva Beitrag anzeigen
    Das Beste vom Urlaub (verschiedene Familien):
    Margarete
    Martina
    Lorelei
    Edgar
    Otto
    Die waren vor 80-100 Jahren auch schon beliebt, oder?
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  4. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.978

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Fio.na und No.ra war mir bisher nicht untergekommen als Babyname.
    Oh, N.ora ist hier sogar relativ häufig, ich kenne 4 oder 5, glaube ich.

  5. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.228

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von no.choice Beitrag anzeigen
    Reitstunden-/Reiterferienmädchen (alle im Grundschulalter)

    Josephine
    Mia
    Kristina
    Kristin
    Charlotte
    Emma (2x)
    Ida
    Susanna
    Sophie (3x)
    Anna-Sophie
    Zoe
    Isabel
    Jana
    Amelie
    Rosa
    Emily (2x)
    Helena
    Lara
    Amalia
    Letizia
    Tamara
    Luise
    Hannah
    Leonie
    Eigentlich durch die Bank schöne Namen! *find


  6. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.228

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Oh, N.ora ist hier sogar relativ häufig, ich kenne 4 oder 5, glaube ich.
    Ja hier auch. Wird zum Trend bzw ist es schön. finde ihn aber auch schön.


  7. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.707

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von hui Beitrag anzeigen
    Die waren vor 80-100 Jahren auch schon beliebt, oder?
    Lorelei auch? Also ich kenne keinen, der eine "Oma Lorelei" hat(te). Martina würde ich eher in den 50ern bis 60ern verorten. Ansonsten stimme ich aber zu. (Und kenne auch eine kleine Martina ... Wird wohl wirklich zum kleinen Trend.)

    Fiona kenne ich 2x im Babyalter und eine 14-jährige. Fand ich nie ungewöhnlich.

    Aeneas sieht wirklich aus wie Ananas und ich wüsste gar nicht, wie man das ausspricht. Äneas oder a und e am Anfang getrennt? Welche Silbe wird betont?

  8. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.978

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Wie Andreas. (Dido und Aeneas, anyone?)

  9. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.998

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von juno_ Beitrag anzeigen
    Lorelei auch? Also ich kenne keinen, der eine "Oma Lorelei" hat(te). Martina würde ich eher in den 50ern bis 60ern verorten. Ansonsten stimme ich aber zu. (Und kenne auch eine kleine Martina ... Wird wohl wirklich zum kleinen Trend.)

    Fiona kenne ich 2x im Babyalter und eine 14-jährige. Fand ich nie ungewöhnlich.

    Aeneas sieht wirklich aus wie Ananas und ich wüsste gar nicht, wie man das ausspricht. Äneas oder a und e am Anfang getrennt? Welche Silbe wird betont?
    Lorelei und Martina fallen raus, wobei Lorelei ja ein uralt-Name ist (ok, die einzige „Person“ mit dem Namen, die ich kenne, ist bei Gilmore Girls), und Martina bestimmt auch vor den 60ern schon existierte, nur nicht häufig war?

    Aeneas mag ich, aber ist in Deutschland wohl ein bisschen schwierig.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  10. V.I.P. Avatar von Klein-Eva
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    18.097

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von juno_ Beitrag anzeigen
    Lorelei auch? Also ich kenne keinen, der eine "Oma Lorelei" hat(te). Martina würde ich eher in den 50ern bis 60ern verorten. Ansonsten stimme ich aber zu. (Und kenne auch eine kleine Martina ... Wird wohl wirklich zum kleinen Trend.)

    Aeneas sieht wirklich aus wie Ananas und ich wüsste gar nicht, wie man das ausspricht. Äneas oder a und e am Anfang getrennt? Welche Silbe wird betont?
    Man spricht Äneas. Wie bei dem aus der griechischen Mythologie.

    Lorelai kenne ich tatsächlich auch nur von Gilmore Girls.

  11. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.304

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Wie Andreas. (Dido und Aeneas, anyone?)
    Und damit ja irgendwie nicht so die schöne Geschichte, mit der man sich identifizieren möchte....

    Kann man sich bei Loreley halt auch fragen, auch wenn die Gilmore Girls wahrscheinlich heute bekannter sind (zumindest bei den älteren Müttern, kennen die 20jährigen die noch?) als Ich weiß nicht, was soll es bedeuten

  12. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.152

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    lorelei ist für mich ein ort am wasser.
    ein stauwehr und ein wiesengrund.
    oder die schöne lorelei, die sich auf einem felsen die haare kämmt und seefahrer ins verderben führt.
    wenn ich mit beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny
    unser dreckspatz - kampfradler

  13. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.998

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Lei/lay kenn ich auch als Ortszusatz, ich bin mir aber nicht sicher, was es heißt. Wahrscheinlich was mit Hang?
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  14. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.152

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    heute kam eine kiga gruppe vorbei.
    emilia
    marie
    sophie
    luisa
    jonas
    lukas
    noah
    im prinzip genaus so wie jedes jahr, jede gruppe.
    die üblichen verdächtigen

    und eine standpauke in die runde. ein sack flöhe wirkt einfacher.


    etwas ältere mädels, trotzdem nennenswert, es waren ältere nonnen bzw. ordensschwester
    clarissa
    claritta
    carisima
    clara
    cecilia
    Geändert von clubby (15.07.2019 um 17:43 Uhr)
    wenn ich mit beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny
    unser dreckspatz - kampfradler

  15. Junior Member Avatar von trip.fontaine
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    437

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Mein Highlight heute beim ikea smalland ausgerufen zum abholen: die Brüder Heiko und Steve, alter unbekannt.

  16. Fresher Avatar von liorit
    Registriert seit
    15.05.2018
    Beiträge
    382

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    haha, die kombination find ich super. :')

    das neue nachhilfekind von einer freundin heißt venusz, wird aber vom aupair mädchen konsequent venusch genannt.
    "erst wollte ich als kind immer bäckerin werden. als sie mir dann gesagt haben, das ich da den kuchenteig nicht naschen darf, war der beruf dann doof."

  17. Fresher Avatar von Magrat
    Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    378

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Oh, das hätte ich auch so ausgesprochen, weil ich es so von Janusz kenne. Wie wäre es denn richtig?

  18. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.978

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Ich hätte da auch "venusch" angenommen. Was soll denn das sz? Nur schick aussehen?

  19. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.707

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen
    haha, die kombination find ich super. :')

    das neue nachhilfekind von einer freundin heißt venusz, wird aber vom aupair mädchen konsequent venusch genannt.
    Das wäre z. B. im Polnischen korrekt. Vielleicht hat die Familie polnische Wurzeln? Ich kann / will mir nicht vorstellen, dass jemand den Namen so schreibt, aber wie Venus ausgesprochen haben möchte. (Abgesehen davon, dass Venus ja nun auch nicht gerade ein gebräuchlicher Name ist ...).

  20. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.042

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Auf ungarisch ist sz ein scharfes s/ß.
    Okay, I can’t remember what it feels like to be astonished.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •