+ Antworten
Seite 936 von 951 ErsteErste ... 436836886926934935936937938946 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.701 bis 18.720 von 19001
  1. V.I.P. Avatar von Samsara
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    17.672

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    Nikita ist für mich eindeutig männlich. Gibt's das wirklich auch für Frauen?
    Es gibt mit gleicher Aussprache auch Nikeata Thompson, die ist auch eine Frau.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  2. Senior Member Avatar von MissBlurry
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    5.479

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Edgar ist für mich immer der Butler bei Aristocats - ein Kleinkind mit dem Namen kann ich mir gar nicht vorstellen.

  3. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.727

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Komischerweise finde ich Edgar gar nicht so schlimm. Vielleicht, weil in der Grundschule einer in meiner Klasse war. Fand ich nie seltsam, dass ein Kind so heißt. Ich kannte auch keinen anderen / älteren Edgar. Also ich würde den Namen nicht selbst vergeben, wäre aber auch nicht schockiert über ein Kind, das so genannt wird.

  4. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.246

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    edgar allen poe. meine asso und kreuzworträtselfrage.
    allein als namen sehe ich den namen garnicht.
    gehört an einer reellen person habe ich ihn noch nicht.
    manfred für ein kind, naja. nee.

    nikita hat für mich was negatives. kinderstar oder kinderdiva oder rotlicht.

    loki naja. auch eigentlich nur diese eine person.
    genauso malu dreyer, die in einem interview mal betonte, sie will nie mit vollem namen angesprochen werden und hätte diesen abgelegt. mist. details schon wieder vergessen.

  5. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.312

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    Ich hatte ihn jetzt männlich wg. des Gottes zugeordnet.
    Ich find beide Varianten aus verschiedenen Gründen schräg bis suspekt...

  6. Regular Client Avatar von Kaddykolumna
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Perle des Nordens
    Beiträge
    4.581

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Und heute im Schwimmbad ein Kjell-Pascal. Oder umgekehrt. Jedenfalls beides als Rufname.

  7. Addict Avatar von apieceofcake
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    2.058

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Unterwegs begegnet
    Liv
    Sammy
    Fynn und Noah
    Jella
    Enno
    Belinda
    J.oris und J.us.tus
    Mikkel
    Lian
    Fiete
    Mi.lan und Mi.a

  8. Senior Member Avatar von Aurita
    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    5.000

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Ist Loki weiblich (zu Ehren Hannelore Schmidts) oder männlich (Loki – Wikipedia)?
    Die beiden Supermarkt-Kinder waren Jungs, denke ich.

    Den Nikita-Elton-John-Song finde ich großartig


    Vorhin sah ich auf einem Auto die Aufkleber "Marvin Leon" und "Fabias Brian"
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  9. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.246

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    belinda.

  10. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    15.965

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    belinda.
    Circle in the sand, round and round ...
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  11. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.759

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Kaddykolumna Beitrag anzeigen
    Und heute im Schwimmbad ein Kjell-Pascal. Oder umgekehrt. Jedenfalls beides als Rufname.
    Gibt es auch Kjell? Ich kannte nur Kjeld.
    So Doppelrufnamen finde ich gruselig.

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Ich find beide Varianten aus verschiedenen Gründen schräg bis suspekt...
    Mir auch.

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    belinda.
    Ist für mich eine Kartoffelsorte. Aber lecker

  12. Senior Member Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    6.854

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Ich kenne einen Kjell.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  13. Member Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.931

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Ich kenne einen Kjell.
    Ich auch (9 Jahre).

  14. Member Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.931

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Ich find beide Varianten aus verschiedenen Gründen schräg bis suspekt...
    Ja mir wär die Bedeutung auch zu schräg zum vergeben (obwohl mir eigtl. Bedeutungen nicht so wahnsinnig wichtig sind), aber ich mag den Klang (und auch n bissl die Wikinger Assoziation, ich assoziere damit aber auch keine Nazis).
    Geändert von Schokofondue (20.07.2019 um 14:00 Uhr)

  15. Senior Member Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    6.854

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    Ich auch (9 Jahre).
    Ich glaube, „meiner“ ist auch 9. Seine Geschwister haben ähnlich ungewöhnliche nordische Namen. Ich finde sie ganz schön, aber sie werden hier natürlich eigentlich nicht „richtig“ ausgesprochen. Ich erinnere mich dunkel, dass Kjell eigentlich Schiell oder so ähnlich wäre. Die originale Aussprache gefällt mir nicht so gut.
    Geändert von stöckchen (19.07.2019 um 00:13 Uhr)

  16. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.246

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    stimmt. kartoffelsorte. gar nicht dran gedacht.
    auch eher an die sängerin belinda carlisle.

    bei pascal ergänze ich im kopf immer hector. *g*
    und kjell lenkt mich richtung kilojoule

    nicht ungewöhnlich heute, luisa. von der oma gerufen.
    (und oma macht heut pfannkuchen und apfelmus )

  17. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.839

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Luisa finde ich schön (und Pfannkuchen und Apfelmus sind sowieso super )

  18. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.246

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    die oma war so lieb, ich wär am liebste mitgegangen.

    war witzig, die waren nämlich immer so um mich rum in den gängen ud eigentlich war luisa mit, weil sie die forellen sehen wollte. weiß nicht, ob tk oder kühlregal gemeint war und als die oma es einer bekannten im laden erzählte, sagte die spontan, sie sollen halt vorbei kommen und die echten fische in ihrem teich anschauen.

  19. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.312

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    Ja mir wär die Bedeutung auch zu schräg zum vergeben (obwohl mir eigtl. Bedeutungen nicht so wahnsinnig wichtig sind), aber ich mag den Klang (und auch n bissl die Wikinger Assoziation )
    Ja, die Bedeutung find ich schräg, Kinder nach Göttern zu benennen, wenn das in der eigenen Kultur nicht üblich ist, find ich schräg und leider wecken diese Wikinger(götter)namen bei mir einfach eindeutige Assoziationen. Hab hier schon zwei kleine Odins getroffen und eine jugendliche Freya in der Bahn, die mit ihren Begleitern beeindruckend krasse Äußerungen über das Dritte Reich austauschte und beiläufig anmerkte "Ich heiß Freya, weil mein Vater Neonazi ist". Das war einer der Abende, wo ich wusste, warum ich in diesen Zug nur als Weiße allein einsteige..

  20. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.727

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Ich habe schon mal von den Geschwistern O.din und A.ria erzählt, oder? Kann mir keiner erzählen, dass so was Zufall ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •