+ Antworten
Seite 985 von 995 ErsteErste ... 485885935975983984985986987 ... LetzteLetzte
Ergebnis 19.681 bis 19.700 von 19882
  1. Senior Member Avatar von babyface
    Registriert seit
    03.03.2006
    Beiträge
    6.243

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von liorit
    sowas wie tristan oder dolores sind ja keine namen wie major payne oder so und den meisten leuten ist die bedeutung eh nicht klar.
    Ich kenne ein französisch-spanisches Paar, die ihr Kind Tristan genannt haben. Da die Bedeutung in beiden Sprachen offensichtlich ist, frage ich mich echt, wieso man seinem Kind das mit auf den Weg geben möchte.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  2. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.353

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von babyface Beitrag anzeigen
    Ich kenne ein französisch-spanisches Paar, die ihr Kind Tristan genannt haben. Da die Bedeutung in beiden Sprachen offensichtlich ist, frage ich mich echt, wieso man seinem Kind das mit auf den Weg geben möchte.
    Wäre es im Deutschen doch auch, also, offensichtlich (trist).

  3. V.I.P. Avatar von Tigerente99
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    11.150

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von babyface Beitrag anzeigen
    Ich kenne ein französisch-spanisches Paar, die ihr Kind Tristan genannt haben. Da die Bedeutung in beiden Sprachen offensichtlich ist, frage ich mich echt, wieso man seinem Kind das mit auf den Weg geben möchte.
    Aber daher kommt der Name doch ursprünglich gar nicht. Wenn man jetzt auch noch alle Namen ausschließt, zu denen es in irgendeiner Sprache ähnlich klingende Wörter mit eher negativer Bedeutung gibt, bleibt wahrscheinlich nicht mehr viel übrig.

  4. Addict Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.095

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Aber daher kommt der Name doch ursprünglich gar nicht. Wenn man jetzt auch noch alle Namen ausschließt, zu denen es in irgendeiner Sprache ähnlich klingende Wörter mit eher negativer Bedeutung gibt, bleibt wahrscheinlich nicht mehr viel übrig.
    Na ja, hier wurde auch schon gegen den Namen Viola argumentiert, weil das Bratsche bedeutet und das ein unschönes Wort ist.

  5. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.427

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Ich finde Tristan sehr schön, die Bedeutung ist ja eigentlich auch „Waffenlärm“ oder so. Ok, das ist jetzt auch nicht so der Knaller, aber doch besser als „der Traurige“, finde ich. Aber die klangliche Assoziation mit „trist“ kann man natürlich auch nicht wegdiskutieren.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  6. Addict Avatar von nannena
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    2.747

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von trip.fontaine Beitrag anzeigen
    Ich finde loki ja irgendwie echt gut, aber das ist doch glaub ich ein recht böser Gott ne. Fände ich daher schwierig.
    Meine erste Assoziation ist Loki Schmidt. Und die hab ich immer als sympathisch empfunden.

  7. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.068

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Ich finde Loki auch sehr sehr schön klanglich, aber die Wikinger-Gott-Assoziation würde mich wohl am vergeben abhalten. Bedeutung ist mir persönlich nicht so wichtig ich weiß gerade auf Anhieb gar nicht was der Name meines 2. Sohnes bedeutet
    Edit: ok anscheinend hab ich einen Eifrigen und einen Sieger zu Hause gibt durchaus schlechtere Bedeutungen
    Geändert von Schokofondue (21.11.2019 um 19:45 Uhr)

  8. Senior Member Avatar von babyface
    Registriert seit
    03.03.2006
    Beiträge
    6.243

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von sora
    Wäre es im Deutschen doch auch, also, offensichtlich (trist).
    Schon, aber das Wort "trist" finde ich im Deutschen nicht sooo gängig. Für mich wäre es eher vergleichbar, sein Kind "Trauriger" oder so zu nennen. Mir persönlich würde aber in der Tat auch die Nähe zum deutschen Wort "trist" reichen, um mein Kind nicht so nennen zu wollen.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  9. Member Avatar von Littlefeather
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.775

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    Ich finde Loki auch sehr sehr schön klanglich, aber die Wikinger-Gott-Assoziation würde mich wohl am vergeben abhalten. Bedeutung ist mir persönlich nicht so wichtig ich weiß gerade auf Anhieb gar nicht was der Name meines 2. Sohnes bedeutet
    Edit: ok anscheinend hab ich einen Eifrigen und einen Sieger zu Hause gibt durchaus schlechtere Bedeutungen
    Jetzt wüsste ich gerne, ob ich mit meinen Namensvermutungen richtig liege! ;-)

  10. Senior Member
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.141

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Momang Beitrag anzeigen
    Ich dachte gerade, ich wäre im ungewöhnliche-Namen-Thread und konnte es nicht fassen, dass du Laura schreibst
    Ich musste heute spontan auch an den "Ungewöhnliche Namen"-Thread denken. Wie man sein Kind Eddi nennen kann, wird mir ein ewiges Rätsel bleiben, aber sie stand auch so auf der Teilnehmerliste, also heißt sie wohl eher nicht Editha oder so. Für mich ist das ein Comic-Ganovenname.

  11. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.697

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Jimi Beitrag anzeigen
    Ich finde Tristan sehr schön, die Bedeutung ist ja eigentlich auch „Waffenlärm“ oder so. Ok, das ist jetzt auch nicht so der Knaller, aber doch besser als „der Traurige“, finde ich. Aber die klangliche Assoziation mit „trist“ kann man natürlich auch nicht wegdiskutieren.
    Haha, bis ich das las, habe ich diese Assoziation mit dem Namen nie gehabt. Kenne einige Tristans in unserem Alter entfernt, das war also nie ein völlig irrealer Name für mich, aber schon ein unvergebbarer, weil er für mich einmal nach dem schon mal in diesem Thread erwähnten norddeutschen Sprachfehler, t statt k zu sagen, klingt und v.a. auch wegen der Tristan-und-Isolde-Assoziation.

    Zu Loki: Das war doch aber sicher ein Junge, oder? Hannelore Schmidts Spitznamen jemandem in den Pass zu schreiben, fände ich zwar auch sehr schräg, aber diesen unsympatischen Wikingergott (inklusive Naziassoziation) fände ich noch schlimmer.

  12. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.427

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Haha, bis ich das las, habe ich diese Assoziation mit dem Namen nie gehabt. Kenne einige Tristans in unserem Alter entfernt, das war also nie ein völlig irrealer Name für mich, aber schon ein unvergebbarer, weil er für mich einmal nach dem schon mal in diesem Thread erwähnten norddeutschen Sprachfehler, t statt k zu sagen, klingt und v.a. auch wegen der Tristan-und-Isolde-Assoziation.
    Ich habe auch schon gehört, dass der Name „Tristan“ beim Vorstellen häufig als „Christian“ verstanden wird. Das fände ich wohl nervig.
    Das mit Isolde würde mich nicht stören, obwohl ich die Assoziation total verstehe.

    Einen Loki kenne ich auch und ich finde es für ein Kind und auch so generell irgendwie unpassend (Loki Schmidt ist für mich was anderes, das ist ja ihr Spitzname gewesen und hatte nichts mit dem Gott der Unterwelt zu tun).
    Ich hatte mal einen Kater, der so hieß. Den hatte ich nicht selber so benannt, fand es aber ganz nett für eine Katze.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  13. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.506

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Haha, bis ich das las, habe ich diese Assoziation mit dem Namen nie gehabt.
    +1

  14. Addict
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    2.037

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Tristan gibts für mich auch echt nur in Kombi mit Isolde. Find ich so mittel. Das ist erst seit dem T-Rex ein bisschen besser geworden. Aber abgesehen davon hört sich der Name auch einfach irgendwie trist an (pun intended).

  15. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.882

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    hier eine neue familie im bekanntenkreis, die grad das zweite kind bekommen hat:

    ja.koba

    große schwester sa.lome.

    find ich super zusammen. sie sprechen ja.koba mit der betonung auf der ersten silbe aus. kennt ihr das auch so? ich find es hübscher so, aber bin mir immer nicht so ganz sicher, ob man es nicht doch ja.koooba ausspricht.

  16. Regular Client Avatar von Kaddykolumna
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Perle des Nordens
    Beiträge
    4.866

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Ich würde es auch Jakóba aussprechen.
    Jákoba klingt wie Jako-o.

    Ich finde die Namen klingen wie zwei Ordensschwestern.

  17. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.697

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Zitat Zitat von Kaddykolumna Beitrag anzeigen
    Ich würde es auch Jakóba aussprechen.
    Jákoba klingt wie Jako-o.

    Ich finde die Namen klingen wie zwei Ordensschwestern.
    Ja zu allen Punkten. Wobei ich die Namen auch schön finde und die meiste Zeit des Lebens tingeln die meisten ja nicht mit ihren Geschwistern rum, insofern würde die (für mich nicht so positive) Ordensschwesternassoziation mich nicht abhalten, außer vielleicht bei Zwillingen

  18. Addict Avatar von apieceofcake
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    2.178

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Aus dem Geburtsvorbereitungskurs:

    Lola
    Konstantin
    Fi.lip.pa (Bruder Jep.pe)
    Jo.han (Bruder C.arl)
    Elise
    Juri
    Vincent
    Henri
    Aurel

  19. Addict Avatar von red_sparkle
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    2.472

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    Bei uns hier im Kindergarten sind zwei Emilies, die Emily ausgesprochen werden.
    Finde es auch merkwürdig.

  20. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    13.010

    AW: Kindernamen im Freundes-/Familienkreis

    neues kindergarten-mädchen:

    Oda

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •