Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    warum wollt ihr kinder haben?

    ja, das ist vielleicht eine blöde frage, aber ich würde es wirklich gerne wissen, warum menschen kinder haben wollen. "das ist einfach so ein gefühl" zählt nicht als antwort mir geht es eher darum, was ihr euch an kindern/am leben mit kindern so toll vorstellt, dass ihr welche haben wollt.

    (falls sich jemand auf den schlips getreten fühlen sollte, ich will wohl selbst keine und finde diese frage daher so interessant )

    edit: und dann wüsste ich gerne, ob das bei euch mehr oder weniger "schon immer" so war, dass ihr kinder irgendwann haben wollt, oder ob das erst irgendwann gekommen ist (z.b. mit dem "richtigen" mann; einer situation, in der man das bedürfnis nach neuen herausforderungen hatte,...).
    Geändert von Chisa (06.04.2011 um 22:25 Uhr)
    love is a litany, a magical mystery

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Ich bin in einer Großfamilie mit x Tanten, Onkels, Cousins und Cousinen aufgewachsen. Und das möchte ich später einfach auch so haben. Das geht aber nicht, ohne dass man sich vermehrt

    Außerdem will ich meine Energie in etwas stecken, was langfristig ist. Also Energie, Liebe, Lebenswillen weitergeben. Keine Ahnung. Hört sich sehr pathetisch an, aber wenn ich meine Mitarbeiter "erziehe" sind die irgendwann doch weg und es ist so temporär gewesen. Ich möchte in etwas investieren, das bleibt.

    Außerdem kann ich mir meinen Freund gut als Papa vorstellen, und ich habe eh schon ewig Mama-Ambitionen.

    Waren das genug "Fakten"
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Hm, wenn du so fragst, fällt mir eigentlich nichts dazu ein. Ich hoffe jedenfalls nicht, dass dadurch irgendwas schöner wird oder so. Es ist wohl ganz einfach Instinkt/Naturtrieb bei mir.
    We are the people who's come here to play
    I don't like it easy
    I don't like the straight way

    We're in the middle of something
    We are here to stay

  4. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    ich liebe meinen freund über alles & wenn ich mir irgendwann vorstelle, dass da kleine menschen rumlaufen, die unsere besten und schlimmsten eigenschaften vereinen und vll sogar viel mehr so wie er sind und ich das dann immer darin erkenne, dann find ich das ganz

    außerdem hab' ich eher eine komplizierte familiensituation & bin alles andere als in einem idealen umfeld aufgewachsen & habe irgendwie das bedürfnis, meine ganzen "familiengefühle" in einer eigenen familie, in der alles ein bisschen schöner ist, auszuleben. ich möchte mal kindern ein ganz tolles zuhause geben & einfach für sie da sein.

    ich glaube, das ist so das wesentliche, dass ich mir wünsche/oder nach dem ich mich "sehne". aber natürlich noch so ganz viele kleine sachen. ich hab' saubock, mal mit meinen kindern in den vergnügungspark zu fahren, oder mit denen ein baumhaus zu bauen, oder denen ganz viel zu singen

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    ohje, dafür bekomm ich bestimmt die kitsch-himbeere: ich hab so viel liebe zu geben

    und das war schon immer so, ich kann es gar nicht erklären.
    and to the beat of my automatic heart
    you sing a song of life

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    ich will kinder haben weil ich mutter sein will!

    andere gründe gibt es auch und viele sind hier schon genannt worden, aber die sind alle zweitrangig.

    und dieser wunsch war irgendwie schon immer da, aber lange nur sehr abstrakt und in weiter ferne. irgendwann (lange beziehung mit dem richtigen mann, erster richtiger job nach studium/diss,...) wurde der wunsch dann sehr konkret und dann konnte es auch gar nicht schnell genug gehen.
    ....poor, obscure, plain and little

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    vorrangig ist es wohl trotzdem einfach instinkt und hormongesteuert, momentan so schlimm, dass mir in bestimmten situationen die tränen in die augen schießen (haha oh gott). da war der wunsch schon immer, allerdings ist er erst seit 1-2 jahren konkreter (bin 25).
    ich stelle es mir aber auch wahnsinnig bereichernd vor, ein kind erziehen zu dürfen und es aufwachsen zu sehen. irgendwie etwas von uns weiter geben zu können. viele mütter erzählen irgendwie, dass sich der eigene lebensmittelpunkt verschiebt und man plötzlich nicht mehr selbst der wichtigte mensch ist sondern alles für sein kind geben würde. hm. ganz egoistisch stelle ich es mir aber auch im alter toll vor, wenn noch eine oder mehr generationen nach einem kommen und man teil einer wachsenden familie ist...

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Bei mir wars lange so ein "ist halt so ein Gefühl", also ich war schon als 10jährige davon überzeugt, dass ich später auch mal Kinder haben will.
    Anfang 20 war der Wunsch zwar noch da, aber ich hatte dann die falschen Freunde, beide wollten zwar mit mir Kinder, aber ich wollte keine mit denen, ich konnte sie mir überhaupt nicht als Väter für meine potentiellen Kinder vorstellen.

    Das war aber immer eher so "abstrakt". Richtig klar wurde es mit, als ich die Schwangerschaften einer sehr guten Freundin miterlebte und jetzt eben die Kinder ranwachsen sehe. Oft bin ich noch erleichtert, dass ich nach einem turbulenten anstrengenden Nachmittag wieder gehen kann und nicht ICH mich mit Fingerfarbe an der Kinderzimmertapete rumschlagen muss, aber der Wunsch, das alles selbst zu erleben, ein Mischwerk von meinem Freund und mir in mir heranwachsen zu erleben und dann das Resultat zu bekommen, wird schon stärker jetzt.

    Ich find den Gedanken nach wie vor schön, dass von mir etwas weiterlebt. Und ich mag meinen Kindern so eine wunderschöne Kindheit schenken, wie ich sie von meinen Eltern bekommen habe.

    Aber ich finde, rational ein Gefühl zu erklären geht einfach schlecht.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    bei mir war es irgendwann einfach ein Wunsch aus tiefstem Herzen, nicht rational erklärbar und auch nicht verdrängbar.
    Zusätzlich habe ich mir einfach immer eine eigene Familie gewünscht, ein bis zwei Kinder, die man aufwachsen sieht und auf ihrem Weg begleitet, mit denen man die Welt noch einmal neu entdeckt und sich selbst in der Mutterrolle erlebt. Ich wollte einfach diese "Art" von Leben - Mann, Kind, Haus, Garten, Leben in der Bude, Fokus auf dem Privatleben und nicht auf Job und Stress und so.

  10. Member

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Wobei Kinder auch nicht unbedingt keinen Stress bedeuten, wollte ich zu dem letzten Posting anmerken. Im job kann man irgendwann nach Hause gehen und die Tür hinter sich zumachen, in einer Familie geht das eher weniger.
    Warum ich Kinder möchte? Bestimmt nicht, weil ich darin meine Selbstverwirklichung sehe. Ich denke auch nicht, dass Kindre unbedingt zum Leben dazugehören, ein Job und ein Partner und ein Privatleben können einen auch ganz gut ausfüllen. Ich denke immer, man sollte zuerst sein Leben gelebt haben, bevor man sich Kinder anschafft, damit man die nicht irgendwann als sinnstiftend ansieht und dann sauer ist, wenn sie mit 18 ausziehen.Viele Paare sehen Kinder auch als Lückenfüller an, um die Beziehung am Leben zu erhalten. Finde ich alles nicht gut. Warum also schaffe ich mir ein Baby an? Klar habe ich als Kind mit Puppen gespielt, sogar in erster Linie Babypuppen, aber das wäre dann doch der Interpretation etwas zu viel. Ich raste auch nicht bei Babys vor Entzücken aus und ihr Geheule strapaziert mein Gehör jedes Mal aufs Äußerste. Trotzdem bin ich immer noch der Meinung, dass es eine richtige Entscheidung gewesen ist, schwanger zu werden, auch wenn ich es rational nicht begründen kann.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Bei mir hat das mehrere "Gründe". Ich wollte schon immer Kinder haben, weil ich eine sehr gute Beziehung zu meiner Familie habe und deshalb auch schon immer gerne eine Familie haben wollte. Dieser Wunsch hat sich in den letzten jahren noch verstärkt. Ich möchte vorallem sehr gerne eine Tochter und hoffe, dass mein Verhältnis zu ihr so gut sein wird wie das zu meiner eigenen Mutter.
    Einen konkreten Kinderwunsch hatte ich zum ersten mal vor knapp 3 jahren. da war ich 2 Jahre mit meinem Freund zusammen und seine Schwester bekam ein Baby. Naja, und da dachte ich, dass ich ihn mir sehr gut als vater vorstellen kann und es schön wäre, mit ihm zusammen ein Kind zu haben. Klingt sicher kitschig, aber ich mag die Vorstellung, dass aus uns beiden ein neuer kleiner Mensch entsteht.
    Und drittens freue ich mich auf das Leben mit einem Kind. Ich stelle es mir sehr toll vor, zu sehen, wie das Kind wächst und sich entwickelt, wie es laufen und sprechen lernt, in die Schule kommt, erwachsen wird, sein eigenes leben lebt. Und man es dabei begleiten kann.
    Viertens denke ich, dass man sich keinem anderen Menschen jemals so nah und verbunden fühlen kann wie seinem eigenen Kind.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    ich könnte das sachlich nicht erklären. bzw., ich finde sogar, dass eigentlich rational gesehen alles gegen kinder spricht. ich bin jemand, der bei irgendwelchen vorhaben gerne risiken ausschließt, und insbesondere heutzutage, wo man eigentlich schon davon ausgehen kann, dass beziehungen nicht fürs leben sind, und man ja nicht unbedingt mit einem sicheren und unbefristeten job rechnen kann (je nach branche, klar, ich hab mir da leider eher die falsche ausgesucht), finde ich kinderkriegen eigentlich wahnsinn.

    ich wollte aber schon immer kinder. ich mag babys, und ich mag kinder. ich "kann gut" mit kindern, und ich habe spaß daran, mich um sie zu kümmern. ich hab drei jüngere geschwister und somit dreimal die babyzeit miterlebt, und ich hab quasi schon von meiner mutter gelernt, dass es wunderschön ist, ein baby zu haben. ich weiß auch, dass ich meiner familie damit eine riesenfreude machen würde, und darauf freue ich mich auch. und eine mini-ausgabe von meinem freund stelle ich mir vor .

    dieses "ich will etwas weitergeben" ist mir wiederum nicht so wichtig, vielleicht auch wieder, weil ich jüngere geschwister habe und die natürlich auch schon geprägt habe.

    ich weiß auch nicht so recht, wie dramatisch ich es fände, sollte ich jetzt aus irgendeinem grund keine kinder kriegen.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Ich bin ohne Vater und als Einzelkind aufgewachsen - die anderen Kinder habe ich immer um ihre "richtige Familie" beneidet.
    Ich war halt mit meiner Mutter immer alleine und wollte dass mein Kind das anders hat und ich mag die Vorstellung dass ein Teil von mir weiterlebt, wenn ich mal nicht mehr da bin - außerdem liebe ich Kinder und beschäftige mich gerne mit ihnen.

  14. Inaktiver User

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Ich find mittlerweile, die logische Frage wär eher "warum will man keine Kinder haben".
    Ich find es einfach normal, Kinder zu wollen irgendwann, und alle, die ich kenne, die keine wollten, haben spätestens mit 40 doch welche gekriegt. Weil sie halt früher oder später doch einfach dazugehören und das Leben bereichern.
    Trotzdem hab ich erstmal zwei Wochen geheult, als ich plötzlich ungeplant schwanger war.

  15. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Ich kann vor allem sagen, was ich NICHT vom
    Leben will. Das ist, mein Herzblut alleine in meinen (eher oberflächlichen) Beruf zu legen. Mein Geld alleine für Shoppen und Urlaube auszugeben. Ich sehe den Sinn meines Lebens nicht darin, zu konsumieren. Ich möchte etwas "echtes" geleistet haben. Und das ist für mich, Kindern ein zu Hause gegeben und erzogen zu haben. Mir ist schon klar, dass ich eine sinnvolle Beschäftigung auch woanders finden könnte, etwa im wohltätigen Bereich. Und mir ist auch klar, dass ich so vielen Menschen dienen kann, die es sehr sehr nötig hätten. Ich würde etwas in der Art sicher auch machen, wenn es mit Kindern nicht klappen sollte. Aber es wäre für mich persönlich nur die zweitbeste Lösung.

    Ganz egoistisch möchte ich auch nicht mit 60 feststellen, dass ich nur meinen Partner als echte Bezugsperson habe und schlechtestenfalls nicht mal den. Klar gibt es noch Freunde und Geschwister. Aber ich bilde mir ein, dass es kein intensiveres Band geben kann als das zwischen Eltern und ihren Kindern gibt. Zumindest, wenn alles so läuft, wie ich es mir erträume. Zwischen meinen Eltern und uns Kindern ist das so und zwischen meinen Geschwistern und deren Kindern (bislang) auch.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Zitat Zitat von ultimatepink Beitrag anzeigen
    Wobei Kinder auch nicht unbedingt keinen Stress bedeuten, wollte ich zu dem letzten Posting anmerken. Im job kann man irgendwann nach Hause gehen und die Tür hinter sich zumachen, in einer Familie geht das eher weniger.
    ich hab selbst eins, wem sagst du das also...
    ich meinte Job-Stress damit.

    und "sich ein Baby anschaffen" finde ich, klingt gruselig.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Ich will Kinder haben, weil das wohl das Einzige nicht vergängliche im Leben ist und das Einzige ist, was wirklich Wert hat. Alles was ich auf Arbeit schaffe, ist vergänglich, nichts bleibt davon übrig. Aber ein Wesen zu erzeugen und großzuziehen, welches zur Hälfte aus meinem Genmaterial besteht, dem man beim Wachsen und Weltentdecken zuschauen kann, die Welt erklären kann, das ist wohl das Einzige was wirklich auf Dauer Bestand hat. Klingt irgendwie egoistisch, ist es viell. auch. Die Natur hat es irgendwie so eingerichtet, dass wir uns vermehren wollen und bei mir ist das auch irgendwie so drin. Außerdem gibt es für mich nicht viel Schöneres, als ein Kinderlachen. Und ich möchte sehr viel und sehr oft mit meinem Kind lachen!

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    Ich bin in einer Großfamilie mit x Tanten, Onkels, Cousins und Cousinen aufgewachsen. Und das möchte ich später einfach auch so haben. Das geht aber nicht, ohne dass man sich vermehrt

    Außerdem will ich meine Energie in etwas stecken, was langfristig ist. Also Energie, Liebe, Lebenswillen weitergeben. Keine Ahnung. Hört sich sehr pathetisch an, aber wenn ich meine Mitarbeiter "erziehe" sind die irgendwann doch weg und es ist so temporär gewesen. Ich möchte in etwas investieren, das bleibt.
    Das trifft meine Gedanken zu diesem Thema ziemlich perfekt.

    Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Aber du bist doch schon verheiratet, oder?
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  20. Member

    User Info Menu

    AW: warum wollt ihr kinder haben?

    Auf der einen Seite isses so ein Gefuehl, dass es einfach der Lauf der Dinge ist, Kinder zu haben. Genauso, wie man sich irgendwann einen Partner sucht. Man hat ganz einfach das Beduerfnis danach.

    Auf der anderen Seite faend ich, wenn in meine Kristallkugel schaue, es gruseliger in 10 Jahren KEINE Kinder zu haben, als welche zu haben.
    --------------------------------------------------

    The silence gets us nowhere way too fast.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •