+ Antworten
Seite 247 von 273 ErsteErste ... 147197237245246247248249257 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.921 bis 4.940 von 5444
  1. V.I.P. Avatar von ladyinrosa
    Registriert seit
    18.04.2004
    Beiträge
    14.056

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von p. langstrumpf Beitrag anzeigen
    Geh nicht hin. Lass dich nicht ausnutzen. Euer Verhältnis klingt eh schon so ungesund und offenbar hat sie in dir einen Sündenbock gefunden - tut mit leid
    Das.

    Auf keinen Fall hingehen.
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  2. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.185

    AW: A wedding from hell.

    Ach indi
    (Ich erinnere mich noch ein bisschen an eure früheren geschichten und es tut mir leid dass du wieder in so einer undankbaren situation bist)

  3. V.I.P. Avatar von maedchen
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    14.462

    AW: A wedding from hell.

    Es klingt echt so bösartig. Man könnte meinen sie hat es darauf angelegt.
    Das hast du echt nicht verdient Indi, das tut mir echt so leid das zu lesen
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  4. Senior Member Avatar von sternejule
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    6.645

    AW: A wedding from hell.

    ja, das klingt nach vielen toxischen beziehungen.

    ach mann

    ich drück dich!
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  5. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.681

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr, dass es für den Grad der Beleidigtheit der Schwester eine Rolle spielt, ob Indigo ganz weg bleibt oder nur der Feier abends fernbleibt? Ich kann mit das bei jemandem, der schon bei so einem liebevoll geplanten jga so garstig abgeht, kaum vorstellen. Wenn man schon wegen Kleinigkeiten/nix quasi enterbt und runtergemacht wird, ist ja kaum noch Potenzial für eine lineare Eskalationskurve in Abhängigkeit vom "Provokationsgrad"...

    Ich finde übrigens auch das Verhalten deiner Mutter krass daneben. Kennt die auch deine Version der Geschichte oder nur die deiner Schwester?
    Sie hat unserer Mutter eine angenehmere Version erzählt "Der Abend war zwar nicht so, wie ich gehofft habe, aber es war ja dennoch ein schöner Abend" und "Ich möchte einfach nicht, dass ihr soviel plant und ausgebt. Das geht ja auch ins Geld und davon haben wir nunmal mehr als genug, um alles zu planen/kaufen, was wir möchten"

    Klar. Nun steht Aussage gegen Aussage, Mama meinte halt nur, sie würde in meinen Worten nur Hass ggü. meiner Schwester hören, während man mir ihr ganz normal reden konnte.

    Irgendwie kam aber an dem Abend eh alles hoch und ich habe alles aufgezählt, was mich so sehr an ihr immer wieder stört. Und sicherlich kam es auch hasserfüllt rüber. Aber hassen tue ich sie doch nicht. Ich mag sie nur nicht und bin zutiefst enttäuscht, wie man ein eigenes Familienmitglied so abwertend und verletzend behandelt.

    Es wird halt schon seit jeher ihr Wille respektiert und danach gehandelt.

    Vorletztes Jahr Weihnachten beispielsweise wollte sie Bescherung bei Mama schon um 13 Uhr machen, weil sie abends zu seinen Eltern mit ihm wollte. Ist ja ok. ICH hab dann aber gesagt. "Könnt ihr gerne machen. Da 13 Uhr für mich aber kein Heiligabend ist, werde ich erst gegen 17 Uhr kommen!"

    Gab ein Riesentheater und ich war schuld.

    Letztes Jahr habe ich dann dem Frieden willen nachgegeben und hab dann Weihnachten mit Mama zusammen im Haus seiner Eltern verbracht. Es war kein schönes Fest für mich. Habe mich fremd und fehl am Platz gefühlt. Das war nicht MEIN Baum, das war nicht MEIN Essen etc.

    Ich bin ja offen für neues. Aber dann sollten es schon die Eltern MEINES Freundes sein (Wenn ich einen Partner hätte).

    Was kommt dieses Jahr?? Weihnachten beim Cousin der Tante vom Postboten?

    Ich habe danach gesagt, dass es ein netter Abend war, ich aber nächstes Jahr nicht mit möchte. Gab auch Theater und ich bin die, die alles überdramatisiert. Und ob ich meiner Schwester denn nicht ihr neues Familienglück (weil wir eben nur ne kleine haben) gönnen würde und wieso ich so eifersüchtig wäre.

    Ihr seht also, dass ein Kontaktabbruch zu den beiden zwar schmerzhaft, aber durchaus vll. besser für mich wäre.



  6. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.681

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Ach indi
    (Ich erinnere mich noch ein bisschen an eure früheren geschichten und es tut mir leid dass du wieder in so einer undankbaren situation bist)
    Ja eben...mal wieder....ist ja nun leider nicht die erste Geschichte.



  7. V.I.P. Avatar von freitag
    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    15.675

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr, dass es für den Grad der Beleidigtheit der Schwester eine Rolle spielt, ob Indigo ganz weg bleibt oder nur der Feier abends fernbleibt? Ich kann mit das bei jemandem, der schon bei so einem liebevoll geplanten jga so garstig abgeht, kaum vorstellen.
    Da hast du sicher recht, ich denke da vielleicht nur schon an die fernere Zukunft, in der ma sich evt wieder auf ein Modikum annähert. Da wäre dann erstens schon die Konpromissfähigkeit gezeigt und auch nicht so die schlechte Beziehung quasi zementiert.
    Das Fernbleiben der Hochzeit selbst könnte dann als Auslöser zur Zerrüttung der Beziehung gesehen werden.

    Ich will hier nicht ins Detail gehen, aber mein Schwager hat sich vor unserer Hochzeit echt furchtbar benommen, und mein Mann und er haben sich sehr verkracht. Ich hätte es damals nicht für möglich gehalten, dass wir uns je wieder verstehen. Aber es ist seither einiges passiert, und er hat sich sehr gewandelt. Inzwischen verstehen sich alle gut.

    Auf unserer Hochzeit hatten wir ihn nur zähneknirschend dabei, aber ich bin im Nachhinein sehr froh, weil es ein positiver Anknöpfungspunkt war. Hätten wir ihn ausgeladen oder wäre er einfach nicht gekommen, wäre unsere Beziehung wahrscheinlich bei „die beiden reden nicht miteinander“ stehengeblieben.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  8. V.I.P. Avatar von freitag
    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    15.675

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
    Ja eben...mal wieder....ist ja nun leider nicht die erste Geschichte.
    Entschuldige, unsere Beiträge haben sich überschnitten.

    Vor dem Hintergrund würde ich vielleicht doch nicht hingehen.

  9. Senior Member Avatar von p. langstrumpf
    Registriert seit
    05.04.2002
    Beiträge
    5.829

    AW: A wedding from hell.

    Du brauchst nicht aufrechnen, was du geleistet hast - du hast einen ganz wunderbaren Abend organisiert. Wenn du das Boot gechartert hättest, wäre ihr vermutlich das Licht zu hell oder die Musik zu leise gewesen. In eurer Beziehung nutzt sie aus, dass du dich durch ihr Gehabe verunsichern lässt, statt klar zu sagen (und zu wissen/ fühlen), dass sie im Unrecht ist und du im Recht bist.

    Ich möchte noch anmerken, dass das Verhältnis zwischen dir und deiner Mutter ähnlich ungesund klingt. Vielleicht magst du mal hier reinlesen? Mir hat die Seite in Bezug auf meine eigene Vergangenheit sehr geholfen und mich sensibilisiert.
    Töchter Narzisstischer Mütter

    Ich wünsche dir alles Gute

  10. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.681

    AW: A wedding from hell.

    .

  11. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.681

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von p. langstrumpf Beitrag anzeigen
    Du brauchst nicht aufrechnen, was du geleistet hast - du hast einen ganz wunderbaren Abend organisiert. Wenn du das Boot gechartert hättest, wäre ihr vermutlich das Licht zu hell oder die Musik zu leise gewesen. In eurer Beziehung nutzt sie aus, dass du dich durch ihr Gehabe verunsichern lässt, statt klar zu sagen (und zu wissen/ fühlen), dass sie im Unrecht ist und du im Recht bist.

    Ich möchte noch anmerken, dass das Verhältnis zwischen dir und deiner Mutter ähnlich ungesund klingt. Vielleicht magst du mal hier reinlesen? Mir hat die Seite in Bezug auf meine eigene Vergangenheit sehr geholfen und mich sensibilisiert.
    Töchter Narzisstischer Mütter

    Ich wünsche dir alles Gute

    Meine Mutter erkenne ich nur in
    folgenden Punkten:

    - Sie ignoriert deine Gefühle und beschreibt dich als übermäßig empfindlich oder zickig, wenn du deine Gefühle ausdrückst.

    - Sie ist engstirnig wenn es um ihre eigenen Fehler geht und kann Kritik nicht vertragen. Sie wird wütend oder verlässt die Situation, um Kritik auszuschalten.

    - Sie zitiert dich falsch und legt dir Worte in den Mund, die du nie gesagt hast


    Sie ist sonst wirklich eine liebevolle Mutter. Sie hat mir mal einen Brief geschrieben, wie lieb sie mich hat und wie stolz sie auf mich ist.
    Sie ist Tag und Nacht für mich da, wenn ich sie brauche. Sie hört mir zu und hilft mir.

    Aber: das alles nur, wenn’s ausschließlich um mich oder um uns beide geht. Sobald meine Schwester im Spiel ist, kommen o.g Punkte durch.

    Aber erschreckenderweise kann ich in circa 80% der Punkte meine Schwester erkennen



  12. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.374

    AW: A wedding from hell.

    Ja, seine Schwester wirkt ziemlich deutlich narzisstisch nach deinen Beschreibungen hier. Das ist ja auch sehr sehr manipulativ, vielleicht hat sie deine Mutter da auch ordentlich manipuliert?
    Wenn deine Mutter grundsätzlich liebevoll und unterstützend ist, dann würde ich - vielleicht auch besser schriftlich? - nochmal deine Sicht der Dinge darlegen, ruhig auch ausführlich aufzählen, was du dir alles für Mühe und Stress für den jga gemacht hast und wie enttäuscht und entsetzt du von der Reaktion deine Schwester bist. Und dass du dich total gefreut hattest, dass sie dich als Trauzeugin gewählt hat und du jetzt echt frustriert ob des Verlaufs bist. Vielleicht lohnt es sich ja und wenigstens euer Verhältnis bleibt davon untangiert

  13. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.539

    AW: A wedding from hell.

    Ich fände es auch gut, wenn du deiner Schwester und Mutter das noch mal (schriftlich?) deutlich machst, dass du dir bei der Organisation sehr viel Mühe gemacht hast, und es natürlich großes Pech ist, wenn du damit offenbar gar nicht ihren Geschmack getroffen hast, aber dass du es trotzdem schade findest, dass der Aufwand so gar nicht gewürdigt wird, schließlich kannst du ja nicht hellsehen, und hattest ehrlichen Herzens geglaubt, ihr so einen tollen JGA zu organisieren.

  14. Senior Member Avatar von p. langstrumpf
    Registriert seit
    05.04.2002
    Beiträge
    5.829

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
    Aber: das alles nur, wenn’s ausschließlich um mich oder um uns beide geht. Sobald meine Schwester im Spiel ist, kommen o.g Punkte durch.

    Aber erschreckenderweise kann ich in circa 80% der Punkte meine Schwester erkennen
    ..vielleicht hat deine Mutter auch selber Angst vor der Reaktionen deiner Schwester und möchte sich (unbewusst) mit ihr gut stellen (auf deine Kosten), um sie nicht zu 'verlieren' oder nicht selbst zum Opfer zu werden?

    Wie auch immer es ist: Du brauchst dir diese Schuhe nicht anziehen. Du bist ganz offensichtlich ein umsichtiger und liebevoller Mensch. Ich würde wohl auch versuchen, an deine Mutter heranzukommen, ohne dass die Schwester dabei ist und ohne dass deine Mutter spontan reagieren muss. Daher finde ich den Vorschlag mit dem Brief ganz gut. Auch wenn keine oder nicht sofort eine zugewandte Reaktion deiner Mutter folgt, kann es doch sein, dass ihr bewusst wird, dass etwas / was schief läuft.

    Wenn du magst, kannst du mir auch gerne eine PM schreiben.
    Geändert von p. langstrumpf (18.09.2019 um 22:10 Uhr)

  15. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.681

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von p. langstrumpf Beitrag anzeigen
    ..vielleicht hat deine Mutter auch selber Angst vor der Reaktionen deiner Schwester und möchte sich (unbewusst) mit ihr auf deine Kosten, um sie nicht zu 'verlieren' oder nicht selbst zum Opfer zu werden?

    Wie auch immer es ist: Du brauchst dir diese Schuhe nicht anziehen. Du bist ganz offensichtlich ein umsichtiger und liebevoller Mensch. Ich würde wohl auch versuchen, an deine Mutter heranzukommen, ohne dass die Schwester dabei ist und ohne dass deine Mutter spontan reagieren muss. Daher finde ich den Vorschlag mit dem Brief ganz gut. Auch wenn keine oder nicht sofort eine zugewandte Reaktion deiner Mutter folgt, kann es doch sein, dass ihr bewusst wird, dass etwas / was schief läuft.

    Wenn du magst, kannst du mir auch gerne eine PM schreiben.

    Danke für deine lieben Worte. Vllt mach ich das mit der PM. Will ja den Thread hier auch nicht sprengen

    Und auch an alle anderen: Vielen lieben Dank für eure tröstenden und aufbauenden Worte. Mir geht’s tatsächlich ein bisschen besser dadurch!



  16. Senior Member Avatar von p. langstrumpf
    Registriert seit
    05.04.2002
    Beiträge
    5.829

    AW: A wedding from hell.

    Mach das, was sich für dich stimmig anfühlt. Es geht auch nicht immer alles sofort. Du findest ganz sicher einen Weg

    ..und du sprengst hier gar nichts. Es ist doch gut, dass du hier gepostet hast und so viel Unterstützung erfährst!

  17. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.681

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich fände es auch gut, wenn du deiner Schwester und Mutter das noch mal (schriftlich?) deutlich machst, dass du dir bei der Organisation sehr viel Mühe gemacht hast, und es natürlich großes Pech ist, wenn du damit offenbar gar nicht ihren Geschmack getroffen hast, aber dass du es trotzdem schade findest, dass der Aufwand so gar nicht gewürdigt wird, schließlich kannst du ja nicht hellsehen, und hattest ehrlichen Herzens geglaubt, ihr so einen tollen JGA zu organisieren.
    Ja das schriftliche ist eine gute Idee. Aber aktuell wäre das zu emotional und ich würde böse Sachen reinschreiben



  18. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.071

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von p. langstrumpf Beitrag anzeigen
    Mach das, was sich für dich stimmig anfühlt. Es geht auch nicht immer alles sofort. Du findest ganz sicher einen Weg

    ..und du sprengst hier gar nichts. Es ist doch gut, dass du hier gepostet hast und so viel Unterstützung erfährst!
    genau. hier ist kein post zu viel von dir. im gegenteil, wenn es in dir brodelt, schreib es heraus. und durch viele antworten und überlegungen kannst du vielleicht eine andere sicht auf die situation bekommen. (vielmehr, warum schwester und mutter so 'ticken' und nichts gutes anderer eingestehen können) ich finde zb sehr hilfreich, dass es erklärungen für das verhalten deiner mutter auf deine schwester gibt und so kannst du vielleicht deine mutter direkt auf etwas ansprechen.
    gerade den punkt, ob sie so vielleicht aus angst vor der reaktion deiner schwester reagiert finde ich sehr interessant und wäre eine überlegung, dies bei der mutter direkt anzusprechen und hinter ihre gründe zu kommen.

  19. Newbie Avatar von Kokosring
    Registriert seit
    21.11.2018
    Beiträge
    181

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
    Ja das schriftliche ist eine gute Idee. Aber aktuell wäre das zu emotional und ich würde böse Sachen reinschreiben
    Ich finde deine Geschichte auch sehr erschreckend und wüsste an deiner Stelle auch nicht wirklich wie ich weiter machen sollte.
    Beim Thema Briefe schreiben in Konfliktsituationen bin ich sehr vorsichtig geworden. Ich verstehe den Wunsch danach sehr gut, man kann seine Gedanken sortieren, neu formulieren, präziser formulieren. Trotzdem fehlt der Leserin deine Betonung, deine Emotionen und es bleibt auf der anderen Seite relativ viel Interpretationsspielraum. Zudem stehen die Sachen schwarz auf weiß und unwiderruflich und jederzeit nachlesbar da.
    Ich habe sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht und fürchte, dass es die Situation nicht besser macht. Da ist ein ruhiges Gespräch mit deiner Mutter, wenn du dich ein bisschen beruhigt hast und vielleicht für dich einen Brief geschrieben hast zum Gedanken sortieren, eine bessere Variante.
    Ich wünsche dir jedenfalls sehr, dass eine für dich gute Lösung gefunden wird

  20. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.681

    AW: A wedding from hell.

    Gestern Abend kam noch folgendes:

    „Hallo,
    ich wollt einfach nochmal was loswerden: Ich möchte nicht, dass du das Gefühl hast, dass alles, was du gemacht hast, scheiße war. Ich glaube, dass du das nämlich ein wenig denkst, das wollten wir nie! Wir sind dir für ganz ganz viele Sachen sehr dankbar! Zum Ende hin wurde es uns einfach zu viel und das mussten wir sagen, damit wir die Vorbereitungen auf unseren großen Tag wieder genießen können. Dass das am Montag so eskaliert ist, wollten wir nicht! Wir waren total aufgebracht und dadurch ist vielleicht vieles falsch rüber gekommen. Du hast viele Sachen toll organisiert und musst dir garnicht immer so einen Stress machen, manchmal ist weniger mehr
    Das wollte ich nur loswerden.. Das Angebot zu sprechen steht weiterhin, melde dich einfach!
    Gute Nacht“


    Im ersten Moment dachte „Oh ein Schritt in meine Richtung!“

    Aber im Endeffekt hat es eine Freundin gut zusammengefasst:
    "Ey, sorry, wenn du es so auffasst, als hätte ich alles scheiße gefunden, nur weil ich sage, ich hätte alles scheiße gefunden."



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •