+ Antworten
Seite 273 von 284 ErsteErste ... 173223263271272273274275283 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.441 bis 5.460 von 5680
  1. V.I.P. Avatar von Moon**
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    11.781

    AW: A wedding from hell.

    Ich bin einfach nur sprachlos, welche Ausmaße das mittlerweile annimmt. Das Verhalten der beiden ist einfach nur krankhaft. Ich wünsche dir nur das Beste Indi und dass du arbeitsmäßig bald irgendwo neu starten kannst und die beiden nie erfahren wo das ist...
    Gut, dass die dir bald keine Energie mehr abzapfen können.

  2. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    34.689

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    Schon, aber so wird die Schwester das ja niemandem erzählen...
    genau. und mit ihrer version die sie erzählt und über indi verbreitet wird sie immer mächtiger und impft anderen ein völlig falsches bild über indi ein. siehe chefin.

  3. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    55.360

    AW: A wedding from hell.

    Ich finde es wirklich unfassbar, dass deine Chefin sich überhaupt auf ein Gespräch eingelassen hat mit diesem Gesprächsgegenstand.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  4. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    34.689

    AW: A wedding from hell.

    geht sowas nicht langsam richtung verleumdung?
    sie gefährden ja nicht nur indis arbeitsverhältnis mit solchen aussagen ggü der chefin.
    gibts es da eine möglichkeit, sich rechtlich beraten zu lassen von einem beistand, anwalt, k.a. ?

  5. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    3.274

    AW: A wedding from hell.

    Indi, fühl dich gedrückt!

    Ich sehe das auch so. Deine Mutter und Schwester 'spielen' ein ganz böses, manipulatives Spiel. Mich schockiert richtig, mit was für einem System die da vorgehen (wobei ich beim Lesen das Gefühl bekomme, dass deine Schwester der Motor ist und deine Mutter manipuliert hat). Hier wird gerade systematisch dein Umfeld eingenommen und ebenfalls manipuliert. Die Äußerung, du seist suizidal, ziehlt mMn darauf ab, dich als unzurechnungsfähig und "nicht klar denkende" Person darzustellen. Das ist einfach nur berechnend. Narzissten haben ja die Gabe, ihr ganzes Umfeld zu manipulieren. Da du anscheinend die einzige bist, die das erkannt hat, musst du jetzt dafür 'büßen".
    Ich wünsche dir viel Glück bei den Bewerbungen, vielleicht ist ein kompletter Neuanfang das einzig richtige nach dieser ganzen Scheisse!

  6. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.658

    AW: A wedding from hell.

    Ich hab kürzlich nen sehr wichtigen und richtigen Satz dazu gelesen: „Abusers groom their character witnesses just as carefully as their victims.“ Das ist halt genau das, was da gerade passiert.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  7. Member Avatar von schokosalami
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    1.417

    AW: A wedding from hell.

    eventuell kannst du auch was zum thema flying monkey nachlesen...
    formerly known as virgin.suicides

  8. Member Avatar von Breizh
    Registriert seit
    13.04.2015
    Beiträge
    1.649

    AW: A wedding from hell.

    Oh Mann, Indi, was für eine kranke Sch***
    Wieviel Effort Deine Schwester investiert, um Dich zu zerstören.
    Zum Kotzen.
    Denk bitte nur noch an Dich und mach, was Dir guttut. Die kriegen Dich nicht klein. Definitiv nicht. Du hast es nämlich durchschaut.
    (wenn Du übrigens möchtest, dass wir alle aufhören hier davon zu reden, sag es bitte, dann editieren wir und löschen, oder?)

  9. Addict Avatar von Lilaschaf
    Registriert seit
    06.03.2008
    Beiträge
    2.680

    AW: A wedding from hell.

    Bisher habe ich nur still mitgelesen, aber nun möchte ich dir auch ganz viel Kraft und starke Nerven wünschen, liebe Indi!

    Ich bin absolut sprachlos darüber, was du gerade erleben musst und das tut mir unendlich leid. Ich lese dich hier als sehr starke Person und ich hoffe, dass du auch weiterhin ein tollen soziales Netz hast, dass dich auffängt und dir hilft, dich gegen diese ständigen Grenzüberschreitungen abzugrenzen. Das Verhalten deiner Schwester und Mutter und mittlerweile sogar deiner Chefin () finde ich so unfassbar!
    Bym me up, Scotty.

    "Wir folgten einem Stern."
    - "Sternhagelvoll seid ihr, verpisst euch!"

  10. Alter Hase Avatar von aliní
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    7.740

    AW: A wedding from hell.

    Was deine Chefin dazu geäußert hat, würde mich wirklich brennend interessieren. Menschlich ist das ja eh schon asi hoch 10, aber sie darf das doch gar nicht?!

    Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und hoffe, das der Spuk bald vorbei ist.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht



  11. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.054

    AW: A wedding from hell.

    Ich finde das wahnsinnig grenzüberschreitend und wirklich krankhaft.
    An sich würd ich vielleicht beiden ne E-Mail schreiben, dass du sie bittest von weiteren Aktionen dieser Art abzusehen. Es ist dir ein Rätsel wie sie auf die Idee gekommen sind, dass du suizidal sein solltest. Falls sie weitermachen, wirst du die Angelegenheit an einen Anwalt übergeben.

    Ich glaub nicht mal, dass ein Anwalt da wirklich was machen könnte, außer nen Brief schreiben. Aber vielleicht schüchtert es sie zumindest genügend ein. Die klingen echt so als wäre das jetzt der Beginn eines großen Feldzuges und sie wollen alle deine "Verbündeten" gegen dich aufhetzen.
    I will dance
    when I walk away

  12. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    34.689

    AW: A wedding from hell.

    wie delisha sagt.
    einen anwalt erwähnen oder deutlich machen, dass du dir rechtliche hilfe holst.

    und wenn die chefin fair wäre, würde sie mutter und schwester auf einen arztwechsel ansprechen um nichr weiter zwischen den parteien zu stehen.

  13. Regular Client Avatar von Hippiekind
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    4.640

    AW: A wedding from hell.

    Ohgott, Indi Ich wünsche dir viel Kraft! Und schließe mich meinen klugen Vorrednerinnen an, ein Kontaktabbruch und beruflicher Neufanfang sind wahrscheinlich das Beste, was du tun kannst.

    Zu dem, was Delisha schrieb, ich halte das an sich auch für eine gute Möglichkeit zur "Abschreckung". Wobei ich aber befürchte, dass sie das vllt auch gegen dich verwenden könnten, so von wegen "Jetzt ist sie vollkommen verrückt geworden und hetzt den Anwalt gegen ihre Familie auf." Was sie in ihrem manipulativen Verhalten nur noch bestärken wird.

    Ich würde jetzt auch dein engeres soziales Umfeld (Freund*innen, Arbeitskolleg*innen) "vorwarnen", dass die vorbereitet sind, falls deine Mutter und deine Schwester die auch noch belabern und versuchen sollten, dich von diesen zu isolieren (auch ein typisches Verhalten von toxische, manipulativen und narzisstischen Menschen). Wenn sie schon bei deiner Chefin keine Skrupel haben, dann sicher erst recht nicht vor Freund*innen.

    Die Systematik, die dahinter steckt, ist echt krass und ich bin schockiert, wie weit Leute gehen. Wegen einer Hochzeit bzw. wegen eines angeblich nicht genehmen Junggesellinnenabschied. Das muss man sich mal reinziehen.
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  14. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.442

    AW: A wedding from hell.

    Das mit dem vorwarnen finde ich gut.

  15. Fresher
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    251

    AW: A wedding from hell.

    In erster linie sehe ich da die chefin in der verantwortung. wie kann sie sich nur für so etwas hergeben. dass mutter und schwester alles mögliche versuchen ist blöd genug. aber sich mit der fiesen verwandtschaft gegen die eigene angestellte zu verbrüdern finde ich zum kotzen! im falle einer neuen stelle würde ich das keinesfalls mit irgendjemandem von der familie kommunizieren. im übrigen halte ich kontaktabbruch für ein gebot der stunde! weiterhin alles gute, du hältst dich wirklich tapfer und ich finde dich toll und stark!

  16. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.054

    AW: A wedding from hell.

    Das mit dem Anwalt kann man auch später noch schreiben. Aber schriftliche Klarstellungen sind oft gut, da dann immer so schwer behauptet werden kann, dass man ja dies oder jenes gesagt hätte.
    Freunde vorwarnen find ich sehr gut. Ich wette die suchen schon das nächste Opfer, dem sie das alles erzählen können.

    An sich hätte die Chefin ja auch einfach sagen können sie hat 10 Minuten pro Patient und sowieso auch nur Zeit für berufliche Themen.
    I will dance
    when I walk away

  17. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.723

    AW: A wedding from hell.

    Meiner Chefin mache ich irgendwie keinen Vorwurf. Also schon irgendwie. Sie hätte da eher einlenken müssen und sagen können, dass sie sich nicht in private Probleme ihrer Angestellten einmischen möchte, es sei denn das sei von mir persönlich gewünscht.

    Aber im Endeffekt ist sie doch genau so drauf rein gefallen, wie ich die ganzen Jahre. Sie hat es den beiden vermutlich 1 zu 1 abgenommen, wie besorgt und traurig sie sind.



  18. V.I.P. Avatar von Moon**
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    11.781

    AW: A wedding from hell.

    Hat die Chefin denn mal dich seither auf das Gespräch hin angesprochen?
    Im Prinzip geht sie ja das Privatleben ihrer Angestellten gar nix an? Zumal es ja keine Auswirkungen auf deine Arbeit hat. Mir will es auch nicht in den Kopf warum sie da zwei Stunden (während der Arbeitszeit?!) mit deiner Verwandtschaft redet?
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben!

  19. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.723

    AW: A wedding from hell.

    Nein. Donnerstag Abend hat sie mich und die Kollegin nach 1 Stunde nach Hause geschickt. 2 Stunden hat es dann wohl insgesamt gedauert.

    Freitag morgen ist sie dann wie immer gewesen und da ist meine Kollegin ausgerastet. Dass sie sofort wissen will, was es da nun 2 Stunden zu bereden gab.

    Chefin hat dann geantwortet und es war ihr irgendwie sichtlich unangenehm. Seitdem wars den ganzen Freitag ein komisches Arbeitsklima.



  20. Senior Member Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    6.959

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von Moon** Beitrag anzeigen
    Hat die Chefin denn mal dich seither auf das Gespräch hin angesprochen?
    Im Prinzip geht sie ja das Privatleben ihrer Angestellten gar nix an? Zumal es ja keine Auswirkungen auf deine Arbeit hat. Mir will es auch nicht in den Kopf warum sie da zwei Stunden (während der Arbeitszeit?!) mit deiner Verwandtschaft redet?
    Zumal ich es schon einen großen Unterschied finde, ob du, emotional und familiär verwickelt, dieses Spiel, das du seit kindheit nicht anders kennst, lange nicht wirklich gesehen hast (Oder wie du beschriebene hast, schon irgendwann gesehen, aber nicht wahrhaben wolltest) oder ob du im Deckmantel der "Professionalität" dir 2 h das gelaber der Mutter und Schwester deiner Angestellten anhörst, ohne das zu unterbinden und die beiden freundlich, aber bestimmt, zu bitten, sich eine andere Ärztin zu finden.

    Ich finde ehrlicherweise, dass du der Ärztin viel zu viel "credit" gibst, finde ihr Verhalten höchst unprofessionell und wenn ich mir überlege, mein Chef hätte das gemacht, würde ich ein echt ernsteres Gespräch führen und wenn dann immer noch "Aber die haven ja bla bla bla..." käme, würde ich kündigen und mich bis zum Ende des ArbeitsVerhältnisses krank schreiben lassen. Finde das übel was die Ärztin gemacht hat..
    neu.gierig.toll.kühn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •