+ Antworten
Seite 283 von 285 ErsteErste ... 183233273281282283284285 LetzteLetzte
Ergebnis 5.641 bis 5.660 von 5694
  1. Enthusiast Avatar von Nougat
    Registriert seit
    01.05.2012
    Beiträge
    740

    AW: A wedding from hell.

    Danke für die Antworten. Ich bin auch echt im Zwiespalt. Generell muss ich nicht immer +1 auftreten, finde eine Einladung ohne Partner auch nicht schlimm, wenn die feste Clique eingeladen ist z.b. Ich würde mich nur einfach freuen, nicht alleine hingehen zu müssen (und so ginge es mir als Single auch). Könnte die Freundin von mir, hätte ich es gar nicht schlimm gefunden, aber so ist es wirklich unglücklich. Manchmal mischt es sich ja gut, aber mein Erlebnis war bis jetzt meist, dass man sich eher mit seinen bekannten Leuten umgeben hat.

  2. Regular Client Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    4.077

    AW: A wedding from hell.

    ich wurde mal von meinem damaligen partner getrennt gesetzt bei einer hochzeit - außer ihn kannte ich niemanden und bin dennoch mitgegangen und es war wie zu erwarten war: scheiße. :') am tisch saßen lauter einzelne leute. wir hatten uns nichts zu sagen, waren auch noch sehr, sehr unterschiedlich alt (pubertierende, rentner, singles ü40, etc - wie ein reste-tisch). also es gibt schon diverse auswüchse bei hochzeiten und wenn sich durch sowas schon abzeichnet, dass es nicht ganz entspannt werden könnte, würde ich auch verzichten mittlerweile.

  3. V.I.P. Avatar von ladyinrosa
    Registriert seit
    18.04.2004
    Beiträge
    14.114

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von Philip Beitrag anzeigen
    Ich würde an Deiner Stelle auch absagen.
    Dieses ganze ohne-Partner-einladen finde ich sowieso unmöglich. Für uns war das damals sonnenklar, dass wir jede Person mit Partner(in) kalkulieren. Und wenn man die Gästeanzahl bzw das Budget ausgereizt hat, dann muss man eben weniger Leute einladen.
    Ich meine mal ehrlich: Man feiert ein Fest aus dem Anlass dass 2 Menschen zusammen gefunden haben aber bei seinen Gästen trennt man dann Paare? Really?!
    Genau so. Mein Freund war vor Jahren auch alleine eingeladen, was ihn sehr genervt hat. Er hat abgesagt wegen Magen Darm und wir sind morgens direkt weggefahren, da das Paar. Hier ums Eck wohnt. 😂
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  4. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.577

    AW: A wedding from hell.

    ...womit wir wieder bei Hochzeitsgast from hell wären.

  5. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.133

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von ladyinrosa Beitrag anzeigen
    Genau so. Mein Freund war vor Jahren auch alleine eingeladen, was ihn sehr genervt hat. Er hat abgesagt wegen Magen Darm und wir sind morgens direkt weggefahren, da das Paar. Hier ums Eck wohnt. 😂
    Das finde ich ganz schön fies. Dann bleibt das Brautpaar auf den kompletten Kosten für das Essen /whatever sitzen. Da könnte man auch vorher absagen, wenn man keine Lust drauf hat.

  6. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    55.586

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von isilotta Beitrag anzeigen
    Das finde ich ganz schön fies. Dann bleibt das Brautpaar auf den kompletten Kosten für das Essen /whatever sitzen. Da könnte man auch vorher absagen, wenn man keine Lust drauf hat.
    Ja und auch ja zu Stina.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  7. Regular Client Avatar von Chipsie
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    3.733

    AW: A wedding from hell.

    Ich war im Sommer auf der Hochzeit einer Schulfreundin, mit der ich keine gemeinsamen Freunde hab, und mangels Partner war ich da dann auch alleine. War aber trotzdem cool, sie hat mich zu netten Leuten in meinem Alter gesetzt, mit denen ich viel geplaudert hab, später hab ich dann superviel mit ihr geredet und das Zweierhotelzimmer hatte sie mir extra mit einer Freundin von ihr besorgt, bei der sie eine Last-Minute-Absage erwartet hat. Also ich find wenn das einladende Paar das Wohl seiner Gäste im Sinn hat, ist alleine auf ne Hochzeit gehen echt nicht so schlimm.
    He promised you the world
    And now that same old world is just getting smaller

  8. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.822

    AW: A wedding from hell.

    Das kommt halt aber auch auf die Gäste an. Wenn die nicht gut mit Fremden können, ist es schon nicht iim Sinne deren Wohles, alleine eingeladen zu werden..

  9. Alter Hase Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    7.189

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Das kommt halt aber auch auf die Gäste an. Wenn die nicht gut mit Fremden können, ist es schon nicht iim Sinne deren Wohles, alleine eingeladen zu werden..
    Ja aber wenn man von vorne herein auf ne Hochzeit geht mit der Einstellung "Das wird eh kacke, ich bin alleine da" ist das ja die selbe Wirkung. Also ich glaube es hängt von beiden Einstellungen ab und ich würde zb behaupten bei meinem Freundeskreis wäre das überhaupt kein Problem. Wir hatten auch schon bei ner Hochzeit von Freunden nen "fremden" am Tisch, der sich kurz vorher von seiner Freundin getrennt hatte und niemanden kannte, wir hatten sehr viel Spaß, alle zusammen. Und ich glaube nicht, dass er sich irgendwie doof vor kam.

    Hab dich glaub falsch verstanden, du meintest, wenn man alleine, wenn man keine fremden mag, auf ne Hochzeit eingeladen wird, oder?
    Ich hatte es im ersten Moment so verstanden, dass wenn die anderen Gäste den "allein-gast" nicht integrieren.

  10. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.762

    AW: A wedding from hell.

    Mein Mann und ich saßen mal auf ner Hochzeit mit Leuten an nem Tisch, die wir nicht kannten (die kannten sich aber alle untereinander) und die haben kein Wort mit uns geredet. War egal, weil wir uns ja hatten, aber für Einzelpersonen wärs wohl blöd gewesen. Also darauf kann man sich halt auch nicht verlassen.

    Und das ist ja halt auch von der anderen Seite her Typsache. Ist man selbst eher ne Person, die schnell mit anderen ins Gespräch kommt oder eher das Gegenteil? Small talk mit fremden kann ja nunmal auch nicht jede/r.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  11. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.772

    AW: A wedding from hell.

    Das stimmt sicher und man kann sicher auch nicht bestreiten, dass es wenig integrative Gruppen gibt, aber wenn man nicht allein irgendwo war, kann man halt nicht sagen, wie es gewesen wäre. Denn ein nicht bekanntes Paar nicht aktiv zu integrieren ist find ich noch was anderes, als eine Einzelperson einfach sich selbst zu überlassen.

  12. Fresher
    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    224

    AW: A wedding from hell.

    Sitzordnungen sind doch so oder so völlig daneben. Wenn es keine festen Grüppchen sind, die seit eh und je bestehen, ist das wahnwitziges Orakeln der Brautleute. Aber man gibt ja alles für eine tolle und ungezwungene Stimmung. Am besten noch die Variante, dass der Sitzplatz für B zwischen A und C sein muss, gegenüber von D, in der Nähe zu L vom Nebentisch und mit dem Rücken zu X sowie in der Nähe des Klos.

    Ich habe leider immer wieder mit ganz interessanten Ideen für Hochzeiten zu tun. Und das nie ohne hohe Erwartungen.

  13. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.822

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Hab dich glaub falsch verstanden, du meintest, wenn man alleine, wenn man keine fremden mag, auf ne Hochzeit eingeladen wird, oder?
    Ich hatte es im ersten Moment so verstanden, dass wenn die anderen Gäste den "allein-gast" nicht integrieren.
    ja, genau. Also, so:
    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Und das ist ja halt auch von der anderen Seite her Typsache. Ist man selbst eher ne Person, die schnell mit anderen ins Gespräch kommt oder eher das Gegenteil? Small talk mit fremden kann ja nunmal auch nicht jede/r.
    Da kann man mit den nettesten Leuten am Tisch sitzen, das hat dann ja wenig mit Einstellung zu tun.

    Und zum Ausgangsfall: Da die eine Freundin nicht kann, könnte der Partner ja jetzt einfach mitkommen. Wäre ja nicht mal ein zusätzliches Gedeck.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  14. Senior Member Avatar von babyface
    Registriert seit
    03.03.2006
    Beiträge
    6.283

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von Bolo
    Sitzordnungen sind doch so oder so völlig daneben. Wenn es keine festen Grüppchen sind, die seit eh und je bestehen, ist das wahnwitziges Orakeln der Brautleute. Aber man gibt ja alles für eine tolle und ungezwungene Stimmung. Am besten noch die Variante, dass der Sitzplatz für B zwischen A und C sein muss, gegenüber von D, in der Nähe zu L vom Nebentisch und mit dem Rücken zu X sowie in der Nähe des Klos.
    Was ist denn daran jetzt schon wieder falsch, wenn sich das Brautpaar viele Gedanken darum macht, wer wo sitzt und sich mit wem versteht oder verstehen könnte, in der Absicht, dass sich am Ende alle Gäste gut unterhalten können? Vor allem auf Feiern, auf denen nicht jeder jeden kennt, wäre es mir als Gast, der niemanden kennt, sehr unangenehm, wenn es keine Tischordnung gäbe und ich mich irgendwo dazu setzen müsste.

  15. Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.773

    AW: A wedding from hell.

    Ganz davon abgesehen, dass die Sitzplätze ohne Tischordnung selten so genau aufgehen, dass die Leute, die möchten, dann auch gemeinsam sitzen können. Meist fehlt dann genau ein Platz.

  16. V.I.P. Avatar von Philip
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    17.161

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von babyface Beitrag anzeigen
    Was ist denn daran jetzt schon wieder falsch, wenn sich das Brautpaar viele Gedanken darum macht, wer wo sitzt und sich mit wem versteht oder verstehen könnte, in der Absicht, dass sich am Ende alle Gäste gut unterhalten können? Vor allem auf Feiern, auf denen nicht jeder jeden kennt, wäre es mir als Gast, der niemanden kennt, sehr unangenehm, wenn es keine Tischordnung gäbe und ich mich irgendwo dazu setzen müsste.
    Aber echt! Man stelle sich das Chaos mal vor wenn z.b. 70 Leute aus unterschiedlichen Familien, Bekanntenkreisen etc beim Verlagern in den Speisesaal/Restaurant mal eben spontan im Sinne einer Reise nach Jerusalem die Sitzordnung aushandeln

  17. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    55.586

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von Philip Beitrag anzeigen
    Aber echt! Man stelle sich das Chaos mal vor wenn z.b. 70 Leute aus unterschiedlichen Familien, Bekanntenkreisen etc beim Verlagern in den Speisesaal/Restaurant mal eben spontan im Sinne einer Reise nach Jerusalem die Sitzordnung aushandeln
    Oder vorher schon im Handtuch-Style Plätze reservieren.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  18. Addict Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.165

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von Wolkenlos Beitrag anzeigen
    Ganz davon abgesehen, dass die Sitzplätze ohne Tischordnung selten so genau aufgehen, dass die Leute, die möchten, dann auch gemeinsam sitzen können. Meist fehlt dann genau ein Platz.
    Ja! Gerade erst wieder bei einer Feier (keine Hochzeit, aber gesetztes Dinner) erlebt, dass dann Leute "übrig" waren und quasi am Kindertisch sitzen mussten. Das kann man durch eine zumindest grobe Sitzordnung doch besser umgehen. (Wir hatten auf unserer Hochzeit keine Platzkarten, aber zumindest die Leute den Tischen zugeordnet. Fand ich die beste Lösung.)

  19. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.626

    AW: A wedding from hell.

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Und zum Ausgangsfall: Da die eine Freundin nicht kann, könnte der Partner ja jetzt einfach mitkommen. Wäre ja nicht mal ein zusätzliches Gedeck.
    Vielleicht waren sie beim "keine Partner einladen, die wir nicht persönlich eingeladen hätten" konsequent und befürchten, dass ihnen dann andere Freunde mit nicht eingeladenen Partnern aufs Dach steigen, wenn sie eine Ausnahme für Nougats Freund machen.

  20. Stranger
    Registriert seit
    23.06.2019
    Beiträge
    21

    AW: A wedding from hell.

    Kurz am Rande (so kann es auch gehen ): wir hatten eine eher zwanglose Hochzeit, keine Sitzordnung und etwa 80 Gäste. Es gab verschiedene Tische und hat sich wunderbar aufgeteilt, jeder hat leicht und entspannt einen Platz gefunden. (Dazu muss man sagen, dass es allein von der Tischkapazität ein paar Plätze „übrig“ gab, das vereinfacht wahrscheinlich einiges).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •