+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. Urgestein Avatar von Lina88
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    9.119

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Wenn deine Kurve sehr unregelmäßig ist und du deshalb keinen wirklichen Anstieg findest, könntest du es ja sonst noch mit einem anderen Messort versuchen? Falls du das nicht schon durch hast.

  2. Alter Hase Avatar von kid a
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    7.593

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    und am wochenende wecker stellen, messen, umdrehen, weiterschlafen ist keine option?
    joah, so mach ich das auch meistens, zumindest an den tagen, an denen ich ne änderung der werte erwarte.
    bzw. ist es mittlerweile sogar so, dass ich irgendwann um meine normale messzeit sowieso kurz wach werde, dann eben messe und weiterschlafe. wenn ich nicht aufwache, ists aber meistens auch nicht soo tragisch.
    - my head plays it over and over

  3. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.734

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    und am wochenende wecker stellen, messen, umdrehen, weiterschlafen ist keine option?

    kann ich leider überhaupt nicht, alles schon probiert. dann bin ich wach... da ich aber unter der woche schon um 6 aufstehe, muss ich mir das einfach gönnen da länger zu schlafen.
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  4. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.515

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Ab wann sollte man zur Ärztin?
    Von meiner Zyklusapp bekam ich nun den Hinweis, dass meine "Zyklusdauerschwankungen außerhalb des Normalbereichs deiner Altersgruppe" sind. Die App empfiehlt, zum Arzt zu gehen, wenn die Ursachen unklar sind.
    Ursächlich sehe ich psychische Probleme. Da kann eine Frauenärztin ja auch nix dran ändern.
    Die Frauenärztin einer Freundin meinte mal, es sei überhaupt kein Problem, wenn man mal mehrere Monate überhaupt keine Blutung hätte.

  5. Enthusiast Avatar von |Penny
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    771

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    ningun, das kann neben der Psyche auch z.B. die Schilddrüse sein, daher kann es schon sinnvoll sein das mal abklären zu lassen.
    We all change, when you think about it. We are all different people, all through our lives. And that's OK, that's good, you gotta keep moving so long as you remember all the people that you used to be.

  6. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.515

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Schilddrüse war bislang immer alles i.O. auch sonst Blutwerte immer normal.
    Ich gehe sehr stark davon aus, dass das psychisch ist. Woran kann es sonst noch liegen?

  7. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.471

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Untergewicht kann ich aus früheren Erfahrungen noch beisteuern.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  8. Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.522

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Meine Ärztin sagte, dass es bei mir mit am Alter (36) liegt und die Eisprünge manchmal aussetzen oder später sind.
    Man kann aber die Hormone zu Zyklusbeginn checken lassen und dem weiter auf die Spur gehen.

  9. Stranger
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    69

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Bei meiner Freundin ist es durch psychische Faktoren auch vollkommen aus dem Rhythmus gekommen. Die hatte da mal gar nicht, mal 20 Tage lang und was war die Ursache: Heftiger Herzschmerz.

  10. Junior Member Avatar von tilda23
    Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    520

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Hast du denn zuvor hormonell verhütet bzw. seit wann ist der Zyklus unregelmäßig?

  11. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.531

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    und am wochenende wecker stellen, messen, umdrehen, weiterschlafen ist keine option?
    Ich messe immer, wenn ich wache Werde und lass es dann auf meine zuvor begonnene eigentliche Messzeit umrechnen.
    .
    i wonder if it's possible to have a love affair that lasts forever.

  12. Urgestein Avatar von lasol
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    8.583

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Zitat Zitat von tragedy Beitrag anzeigen
    hab normal immer so Zyklen um die 31-33 Tage... War jetzt wirklich sehr zuverlässig das letzte Jahr.

    Wie lang kann sowas denn hin- und herschwanken? Anruf beim Arzt hat heute nix gebracht...

    " der Körper ist keine Maschine"... ach ne... das wusste ich gar nicht.
    31-33 Tage und das sonst immer zuverlässig finde ich einen sehr zuverlässigen Zyklus und würde da überhaupt nicht von Zyklusschwankungen sprechen. Dass es sich dann auch mal ein paar Tage verschriebt ist auch vollkommen normal. Faktoren wie Stress, Medikamente, eine Erkrankung können das immer mal auslösen und es sind bisher ja nur 3 Tage.

    Meine FA sprach bei mir von Zyklusschwankungen und da sah es bei mir so aus: Zyklus 1: 37 Tage / Zyklus 2: 75 / Zyklus 3: 28 Tage / Zyklus 4: 54 Tage ...

  13. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    11.696

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Ich finde auch, dass ein paar Tage Unterschied ganz normal sind. Meine letzten Zyklen waren 35, 35, 29, 31, 33, 37 Tage lang und ich würde das trotzdem als regelmäßig bezeichnen.

  14. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.515

    AW: Zyklusschwankung....Wie lang gilt bei einem Zyklus noch als normal?

    Bei mir: 40, 41, 31, 41, 29, 43, 29, was ich eigentlich auch noch ok finde.
    Hatte auch schon mal deutlich längere Zyklen und dadurch heftigere Schwankungen, ähnlich wie bei lasol. Ich hatte seit 2017 Zyklen die nur 20 Tage lang waren, dann aber auch welche, die 50 Tage und länger waren. Und ich glaube vor 2017 gabs auch mal 3 Monate oder länger nix.
    Ich habe nur in meiner Jugend mal 1,2 Jahre hormonell verhütet. Untergewicht habe ich nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •