+ Antworten
Seite 106 von 121 ErsteErste ... 65696104105106107108116 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.101 bis 2.120 von 2416
  1. Stranger
    Registriert seit
    27.10.2005
    Beiträge
    91

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Danke euch schon mal für die Beiträge, es scheint dann also doch machbar zu sein ;-) Man muss es wohl wirklich einfach ausprobieren...

    Auf den Kinderwagen sollte man dann wohl aber tatsächlich verzichten, wenn man sich die Beiträge so durchschaut, bzw. einen Zweitwagen bei den Eltern platzieren und Wickelutensilien dann genauso.

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Wieso lässt sich das Gepäck nicht optimieren? Gerade der Sommer ist doch super, da braucht man weder für sich noch fürs Kind viele Sachen, die viel Platz wegnehmen.
    Das bezog sich auf narzisses Aussage, dass sie kaum Gepäck mitnehmen musste, weil ihr Partner mit dem notwendigen Gepäck nachgekommen ist. Bei mir ist das keine Option. Sonst hast du natürlich recht, im Sommer braucht man sicher weniger Kleidung als im Winter. Kleidung bei meinen Eltern zu waschen, reduziert natürlich nochmals das Gepäck, darüber hatte ich vorher so gar nicht nachgedacht.
    es tut mir leid, ich bin nicht besonders evil

  2. Addict Avatar von aroha
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    2.566

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Es gibt auch die Option, den Koffer mit der Post zu schicken, dann nimmt man bei der Zugfahrt nur die Sachen mit, die man kurz vorher noch braucht.
    UNRUHIG IST UNSER HERZ

  3. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.799

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    also wir fahren immer mit kinderwagen/buggy. finde ich gerade bei einer woche praktischer. wir fahren viel bahn auch allein mit dem kind von anfang an und buchen halt immer kleinkindabteil. da passen locker zwei wagen rein und es ist immer noch platz zum rumrollen. gerade bei so einer langen strecke würde ich nicht auf den wagen verzichten. das ist halt ein ort, wo ein kind gefahrlos ablegen kann. wie narzisde ja auch schon schrieb.

    gepäck: rucksack für mich, reisetasche fürs kind unten im wagen. wickelutensilien und spielzeug und kram in der wickeltasche, die am wagen hängt. war nie ein problem.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  4. Addict Avatar von MissMatchbox
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    2.869

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Ich musste leider feststellen, dass die Kleinkindabteile nicht in jedem Zug gleich und manchmal viel kleiner sind :/. Da passte dann auch der eine Wagen nur gequetscht rein.. Aber wenn es immer dieselbe Verbindung ist (mit dem größeren Abteil), dann klappt das sicher ganz gut.
    I ask you for the time,
    but I am asking for so much more.


  5. Stranger
    Registriert seit
    27.10.2005
    Beiträge
    91

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    also wir fahren immer mit kinderwagen/buggy. finde ich gerade bei einer woche praktischer. wir fahren viel bahn auch allein mit dem kind von anfang an und buchen halt immer kleinkindabteil. da passen locker zwei wagen rein und es ist immer noch platz zum rumrollen. gerade bei so einer langen strecke würde ich nicht auf den wagen verzichten. das ist halt ein ort, wo ein kind gefahrlos ablegen kann. wie narzisde ja auch schon schrieb.
    ...
    Ich frage mich halt, was man macht, wenn man mit Kinderwagen einsteigt und die vorgesehenen Plätze alle belegt sind? Viele scheint es ja nicht zu geben und reservieren kann man nicht. Sonst wäre es mir auch lieber, den Wagen dabei zu haben, allein schon wegen des Stauraums.
    es tut mir leid, ich bin nicht besonders evil

  6. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.415

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von MissMatchbox Beitrag anzeigen
    Ich musste leider feststellen, dass die Kleinkindabteile nicht in jedem Zug gleich und manchmal viel kleiner sind :/. Da passte dann auch der eine Wagen nur gequetscht rein.. Aber wenn es immer dieselbe Verbindung ist (mit dem größeren Abteil), dann klappt das sicher ganz gut.
    Ja.
    Ich saß auch schon im Schnellzug, da war das "Kleinkindabteil" einfach nur ein Vierer im Großraumabteil ohne extra Platz.

  7. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.489

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von babymelancholie Beitrag anzeigen
    Ich frage mich halt, was man macht, wenn man mit Kinderwagen einsteigt und die vorgesehenen Plätze alle belegt sind? Viele scheint es ja nicht zu geben und reservieren kann man nicht. Sonst wäre es mir auch lieber, den Wagen dabei zu haben, allein schon wegen des Stauraums.
    Meistens sind die Kleinkindabteile direkt neben der 1. Klasse, da ist auch oft noch Platz für den Kinderwagen (eigentlich für Gepäck gedacht glaube ich, oder Rollstühle?). Bisher ging es bei mir immer unproblematisch. Zur Not muss halt jemand seinen Buggy zusammenklappen. Dass wirklich viele Familien mit Kombikinderwagen da sind, ist selten, das Kleinkindabteil hat ja auch nicht so viele Sitzplätze.

  8. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.050

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von kami. Beitrag anzeigen
    OK, vielleicht sollte ich dann doch einen für meine Tochter kaufen. Fahren im Juni / Juli.
    Bekommst du ja in Frankreich dann auch bei Decathlon.

  9. V.I.P. Avatar von kami.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.676

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Bekommst du ja in Frankreich dann auch bei Decathlon.
    Stimmt, danke für den Hinweis.
    ~Bücher sind Schokolade für die Seele~

  10. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.799

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von babymelancholie Beitrag anzeigen
    Ich frage mich halt, was man macht, wenn man mit Kinderwagen einsteigt und die vorgesehenen Plätze alle belegt sind? Viele scheint es ja nicht zu geben und reservieren kann man nicht. Sonst wäre es mir auch lieber, den Wagen dabei zu haben, allein schon wegen des Stauraums.
    selbst in richtig vollen zügen haben wir bis jetzt immer eine möglichkeit gefunden.

    aber das mit den nicht immer gleich großen abteilungen stimmt. ich vergesse das gern (obwohl wir auch andere als unser standardabteil kennen). auf unserer hauptstrecke sind es die standard-ice-kleinkindabteile zum glück. in den neuen ics sind die kleinkindabteil im obergeschoss und der kinderwagen passt nicht durch die tür.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  11. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.352

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    in den neuen ics sind die kleinkindabteil im obergeschoss und der kinderwagen passt nicht durch die tür.
    Ja, mit so einem bin ich einmal gefahren, wer sich den Scheiß ausgedacht hat??! Alleine schon das OG ist ja völlig bescheuert. In den allermeisten ICEs ist das kleinkindabteil super und wie schon beschrieben liegt es auch am Rand eines Waggons (mit großem WC mit Wickeltisch daneben); wenn da im Abteil kein Platz für den buggy hat, findet sich da immer ein Stellplatz draußen (ggf auch zusammengeklappt, dann muss man halt das Zeug ausräumen und kann ihn nicht als Ablage nutzen. In normale abteile kann man den buggy ja ansonsten auch mit reinnehmen, wenn im Zug wenig los ist (ggf zusammengeklappt durch die Tür und drin wieder aufklappen, wenn die Räder zu breit sind).
    In ICs sind die Kleinkindabteile normale Abteile mit 4 statt 6 Plätzen, da passt der buggy also tendenziell auch rein (allerdings meist auch nur zusammengeklappt durch die Tür durch). Außerdem empfehlen sich im IC die Fahrradabteile, meist am zugende, sehr, da ist meistens wenig los, die Sitze sind nur so klappsitze seitlich an der Wand, und jede Menge Platz für buggy und auch für bewegungsfreudige Kinder. Da kann man tatsächlich auch mal krabbeln lassen.
    In Regionalzügen gibts ja auch oft brauchbare fahrradabteile.

  12. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.381

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von babymelancholie Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungen mit längeren Zugreisen (in meinem Fall 7h ICE ohne Umsteigen) und Baby, ohne Partner?
    Ich habe das damals oft gemacht. Mit sehr bewegungsfreudigem Kleinkind war es anstrengender als mit Baby. Ich hatte das Kind immer in der Trage, den Kinderwagen nicht dabei. Ich glaube, meine Eltern hatten einen Zweitkinderwagen. Die Babyschale hatte ich glaub ich meist mit, für die Zeit bei den Eltern eben. Sonstiges Gepäck: Ich hatte einen Rucksack für Essen, Wickelzeug und bißchen Spielzeug für unterwegs, und einen Rollkoffer für Kleidung. Kind vorne getragen, Rucksack hinten, Rollkoffer in der einen Hand, leere Babyschale in der anderen. Das geht ganz gut.
    Im Zug hab ich das Kind in der Babyschale abgelegt, auch das größere Baby mal "ruhiggestellt", wenn es vom vielen rumkrabbeln müde war.
    Ich hab immer versucht, ins Kleinkindabteil zu kommen. Das ist zwar für die Wachzeit ganz nett (wenn es eins von diesen größeren ist), aber schwierig, wenn das Kind schlafen muß und andere Kleinkinder da rumturnen. Ich hatte nie Kinder, die einfach so eingeschlafen sind, sondern Ruhe und Reizarmut brauchten Ging aber trotzdem immer irgendwie, bei entsprechender Erschöpfung hat irgendwann einschlafstillen geholfen, geschlafen wurde dann auf meinem Arm.

    Ach ja, ich habe Verbindungen immer so gebucht, dass die geplanten/vermuteten Schlafenszeiten eingehalten werden konnten.

  13. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.781

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Könnt ihr irgendwas empfehlen, wo man mit 2 Kindern allein hinfahren kann, ohne verrückt zu werden?
    Wir haben noch nix für die Sommerferien und mindestens 3 Wochen Schließzeit vor Schulbeginn. Mein Mann kann evtl. keinen Urlaub nehmen.

  14. Member Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.969

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    Könnt ihr irgendwas empfehlen, wo man mit 2 Kindern allein hinfahren kann, ohne verrückt zu werden?
    Wir haben noch nix für die Sommerferien und mindestens 3 Wochen Schließzeit vor Schulbeginn. Mein Mann kann evtl. keinen Urlaub nehmen.
    Hof Köhne im Sauerland.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  15. Member Avatar von Liaa
    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    1.470

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Falls schweiz eine option ist. Es gibt div. Rekadörfer in den schweizer bergen: Reka - die Nummer 1 fur Familienferien in der Schweiz.

    Sehr auf kinder ausgelegt.

  16. Stranger
    Registriert seit
    10.08.2017
    Beiträge
    74

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Noch eine Stimme mit positiver Zug-Erfahrung von mir. Mit (bisher noch nicht mobilem) Baby bin ich auch schon sehr früh zweimal quer durch Deutschland (U-Bahn zum Bahnhof, ICE mit Umstieg+Regionalzug 7-8 Stunden) gefahren und fand es im Kleinkindabteil sehr entspannt. Nächste Woche habe ich das wieder vor. Genug Platz, nette Mitreisende mit ähnlichem Schicksal, die auch mal mit anpacken, wenn man ne Hand braucht und nicht genervt sind von einem mal quäkenden Baby...falls keine Reservierung im Kleinkindabteil mehr möglich ist gibt es (zumindest in den neuen ICEs) auch noch Familienbereiche (da dürfen dann auch Familien mit größeren Kindern hin).
    Ich hatte Minimalgepäck dabei, vor allem um den Weg zum Bahnhof mit Öffentlichen auch gut zu schaffen. Kind in der Trage vorne, (eher kleiner) Rucksack hinten und die Babyschale mit Wickelbeutel in der Hand. Babyschale fand ich ganz praktisch, um das Kind mal kurz sicher zu parken, es war auch genug Platz um die vor sich auf den Boden zu stellen. Wenig Kleidung, eher mal waschen, Wickeluntensilien wurden vor Ort gekauft.

    Für die Entfernung kann ich mir kein entspannteres Reisen als mit dem ICE vorstellen.

  17. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.016

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Wir sind noch nicht lange Zug gefahren, aber die Logistik ist ja an sich die gleiche. Zu zweit fand ich es gut machbar, mein Freund hatte Trekkingrucksack und Kinderwagengestell mit Babyschale (wir haben sich wegen der Bahnreisen einen kleinen Kinderwagen/Buggy, damit kommt man durch alle Gänge), ich einen Koffer mit meinen und den Babysachen. Wenn es keinen Aufzug gab (das würde ich nicht unterschätzen!) hat mein Freund Koffer und Gestell getragen, ich die Babyschale mit Baby. Wir haben alles zusammengeklappt im Gepäckbereich verstaut. Wäre nicht jeweils der gebuchte Zug ausgefallen, wäre es ziemlich entspannt gewesen. So ging es, einmal saßen wir im Familienbereich und haben die Babyschale auf einen Sitz geklemmt zum ablegen, das war ganz gut. Das andere Mal wurde uns mit Minibaby im überfüllten Ersatzzug ein Platz angeboten.

    Wie ich das alleine machen soll überlege ich auch immer noch, hatte ich hier vor ein paar Seiten auch schon mal gefragt Wohl entweder Trage und Koffer (eigentlich trage ich nur, aber ich hätte oft gern die Babyschale dabei) oder Gestell+Schale und Trekkingrucksack (wah). Evtl. ginge auch Baby in der Trage, Koffer und Gestell+Schale, wenn das Baby nicht drin ist würde ich auch einhändig schieben, sonst ist mir das nicht kippsicher genug. Dann hat man natürlich verstärkt das Aufzugproblem.

  18. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.016

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Ich werde demnächst wohl fünf bis sechs Stunden mit dem Auto (und dann noch eine Stunde Fähre) unterwegs sein Wie würdet ihr das anpeilen von den Pausen her?

    Ursprünglich dachte ich dass wir einen Zwischenstopp machen und an dem Tag nur vier Stunden fahren müssen, dann hätte ich es einfach in zwei Etappen mit länger Mittagspause versucht. Evtl. geht das auch so noch, das Baby (dann 12 Wochen alt) schläft sehr viel. Aber evtl zu lange am Stück in der Schale?
    Zusatzinfo: Wir sind voraussichtlich drei Erwachsene, also ich muss nicht fahren. Mir wird allerdings schnell schlecht, vor allem hinten im Auto. Schreiendes Baby betüddeln oder auch einfach nur Baby beschäftigen ist daher schwierig. Dann müssen wir eh anhalten weil ich mich übergeben muss. Leider werden alle Mitreisenden reisekrank

  19. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.929

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    immer dann anhalten, wenn das baby oder einer von euch eine pause braucht. vielleicht habt ihr ja glück und es schläft vier stunden durch. für mich spricht fegen geplante pausen, dass das baby ggf dann gerade tief und fest schläft, sich 30 min später aber vielleicht gar nicht mehrberuhigt.

  20. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.489

    AW: Urlaub mit Baby/Kleinkind

    Ja, ich würde so lange fahren, wie das Baby schläft oder zufrieden ist und erst Pause machen, wenn es nicht mehr geht. Dann aber evtl. auch eine längere Pause, in der das Baby wach ist um dann möglichst gleich die nächste Schlafphase zur Weiterfahrt zu erwischen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •