Antworten
Seite 2 von 56 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 1106
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Mein hartan ist auch gebraucht und wir haben so fast 300 € gespart weil er so viel Zubehör hatte..
    "Die Öffentlichkeit hat eine unersättliche Neugier, alles zu wissen, außer dem Wissenswerten."

  2. Inaktiver User

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wir haben den hartan racer gt. Beim Waschen im Schonwaschgang (ohne Schleudern) ist der Bezug der Wanne eingelaufen und nachdem das Gestell leider eine Nacht im Regen draußen stand platzt der Lack an einer Stelle ab und es rostet. Ich würde also nicht nochmal unbedingt einen Hartan kaufen.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    War der Bezug denn waschbar? Ich hatte bei uns extra ne Mail hingeschickt und bekam als Antwort dass die nur in Handwäsche waschbar sind. Das hab ich gemacht und da ist nix passiert.

  4. Inaktiver User

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Ja, angeblich auf 30 Grad. Darum fand ich das so ärgerlich.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Hm, echt blöd!Trotzdem bin ich ein verfechter gebrauchter Kinderutensilien. Die Neupreise sind doch echt krass. Ausserdem sind die Gerätschaften meist nicht annähernd abgenutzt und gebrauchtes muss doch auch nicht immer gleich weggeworfen werden.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Irgendwer fragte nach billigeren Kinderwagen: wir hatten einen. Und zwar einen von Knorr Baby. Der hat neu wohl irgendwas um die 200 gekostet und wir haben ihn aber eh noch gebraucht von einer Freundin übernommen.

    Die ursprüngliche Idee war, dass wir eh erstmal testen, ob wir das Kind tragen oder im Kinderwagen fahren und uns dann entscheiden, ob wir mehr Geld für einen tollen ausgeben und den gebrauchten als Zweitwagen zu meinen Eltern stellen.
    Letztlich haben wir den Kinderwagen auch für das zweite Kind noch genutzt und etwa 75% der Zeit getragen, den Rest den Kinderwagen genommen. Der Billigwagen war völlig in Ordnung für mich. Nicht sonderlich klein zusammenpackbar, auch nicht wunderschön (irgendwie normal halt, aber mir fehlt offenbar eh der Blick für Kinderwagenästhetik), aber stabil, ordentliche Räder, ordentliche Federung, bequem zu fahren, großer Korb.

    Mit sitzendem Kind sind wir jeweils auf einen Buggy umgestiegen, das ist dann natürlich praktischer fürs Auto und auch sonst, weil die deutlich schmaler und leichter sind und man einfacher voran kommt in der Stadt und so. Man kann unseren großen aber auch gut zum Buggy umbauen (Blickrichtungen vorwärts und rückwärts waren möglich) und bräuchte keinen Extrabuggy.

    Das war keine Geizgeschichte, sondern wirklich die ganz simple Überlegung, was wir an einem Kinderwagen brauchen und was uns ein teurer bietet, was der preiswertere nicht kann.
    我不明白你的意思 . 别胡说了!

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wir hatten beim ersten Kind einen Hartan Topline S. War sehr zufrieden und mir fallen nun gar keine Kritikpunkte ein. Habe ihn gut ins Auto rein und wieder heraus bekommen, ließ sich gut händeln und mit den feststellbaren Schwenkrädern konnte man auch über unwegsamere Straßen fahren. Ob er besonders groß oder klein ist weiß ich aber nicht, kenne auch die aktuellen Kinderwagen nicht.

    Meine Schwägerin hatte einen Emmaljunga, der war super für Wald und Wiese Allerdings auch recht wuchtig. Die Wanne war dafür auch sehr groß, wir haben sie als Einsatz für unsere Federwiege genommen und die Mädchen haben sehr lange dort rein gepasst.

    Jetzt haben wir einen TFK. Auch toll für uns

    Ich weiß nun bei beiden nicht, ob sich die Liegeflächen flach stellen lassen. Glaube beim TFK nicht ganz? Hat für uns aber keine Rolle gespielt, unsere Kinder hätten sich eh nie und nimmer ganz flach hinlegen lassen

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Wir haben auch einen gebrauchten Hartan, der ist noch top gewesen und ich hab über ebay grad mal 180 Euro dafür gezahlt. Meine Freundin hatte einen neuen, dreirädrigen (großer Mist, kommste keine Treppen mit hoch - immer nur rückwärts) von ABC und da ist im ersten Monat gleich der Schaumstoff am Griff abgegangen und dann nach und nach alles andere kaputt gegangen.
    Ich habe auch einen von ABC (Turbo 6s) und hier ist nach 5 Monaten (fast) täglicher Nutzung noch gar nichts kaputt.

    Ich würde den immer wieder kaufen.
    If you know you're feeling this spiritually, let me hear you say 'yeah yeah'

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Deiner hat auch 4 Räder! Ich glaube, das ist ein Konstruktionsproblem bei den 3rädrigen. Das vordere Doppelrad hat einfach unsere miesen Straßen und Waldwege nicht ausgehalten. Und diese billige Schaumstoffummantelung hat auch nicht jeder von ABC.

    Zu dem Schönheitsaspekt bei Kinderwagen kann ich auch nicht viel beitragen. Für mich sind das einfach Gefährte die mein Kind von A nach B fahren.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wie mein eigenes Auto ist der Kinderwagen nur ein Fortbewegungsmittel für mich.
    Gebraucht reicht vollkommen. Wir haben einen Hartan racer s von einer Freundin übernommen, meine Tochter ist das dritte Kind darin. Und ich bin sicher, dass auch ein viertes Kind super darin fahren würde.

    Ein Wagen, bei dem man den Sportsitz nicht komplett flach stellen kann, würde ich niemals nehmen. Meine Tochter konnte erst mit 10 Monaten sitzen, war aber schon mit 5 Monaten zu groß und zu beweglich für die Babyschale. Ich hab also 5 Monate den Sportsitz flach gestellt und mein Kind angeschnallt transportiert.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Das Problem bei den Stokke-Dingern ist ja, dass selbst die normale Schale dieses komische Wellen-Design hat, das Kind also nie ganz flach liegt. Mein Sohn hat sehr gerne auf dem Bauch im Kinderwagen gelegen und vorne rausgeschaut, als er noch nicht sitzen konnte. Das fällt da ja schon mal weg. Sollte ein Arzt oder Osteopath die gekrümmte Form doch empfehlen (gibt es ja), kann man eine normale Schale immer noch entsprechend auspolstern.
    Wir haben den Teutonia Cosmo und sind recht zufrieden. Das Verdeck war allerdings schon mal kaputt, es wurde jedoch anstandslos und recht schnell ausgetauscht. Ich hätte gerne den Emmajunga Nitro City gehabt, aber der ist noch teurer und hätte nicht ins Auto gepasst.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  12. Stranger

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Ich finde den Bugaboo echt toll. Warum ist er Dir zu hipster?

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wir haben den Emmaljunga Nitro gekauft, da das Baby erst im Oktober kommt, kann ich zum Gebrauch noch nichts sagen. Wir wollten auf jeden Fall, dass beim Sportwagen die Liegefläche flach zu stellen ist, ansonsten Schwenkräder und er musste in unser Auto passen. Das klappt bei diesem hier gerade noch. Die großen Emmaljungamodelle finde ich vom Design her auch ganz toll, aber wir wollten eben kein neues Auto kaufen. Und generell ist mir Emmaljunga als Marke sympathisch, bzw. deren Kinderwagen haben uns beim Probeschieben/Ausprobieren am meisten überzeugt, was Design, Funktionalität etc. angeht.
    Glück ist ein Wunderding. Je mehr man gibt, desto mehr hat man.

  14. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    wir haben den mutsy evo für uns entdeckt. ich bin da im laden so oft mit rumgefahren und hab ihn verglichen und ich find ihn super für den preis und er gefällt mir auch einfach gut.
    wir zahlen nur so etwa 500 euro. mir waren viele andere modelle zusammengeklappt einfach viel zu groß und zu schwer, für sowas hab ich einfach keine kraft.
    evo | Mutsy

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Der schaut so aus, als kann man die Babywanne nur oben am "Dach" rausnehmen und rumtragen?! Das fänd ich total unpraktisch, wenn man da mal ne Treppe hochmuss, macht sich das total doof. Aber keine Ahnung, kenne das Modell nicht. Ich finde immer Trageschlaufen an der Tasche sehr viel einfacher zu händeln.

  16. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    ich hab beides probiert, henkeltasche und tragen am dach und ich komm mit den tragetaschen viel weniger zruecht. die "kippen" bei mir ständig nach vorne. ich bin kaum im stande die richtig gerade zu halten. den kann ich jetzt seitlich packen und untern den "arm" klemmen oder am dach am griff nehmen.
    mit den trageschlaufen lag das kind da drin wie ein depp und ist dauernd fast raus gefallen. die im laden meinten auch ohje das sieht bei ihnen etwas gefährlich aus ich seh mich damit schon in den 2. stock hochlaufen und jedes mal kippt das halbe kind raus.

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wir haben den Teutonia BeYou (Modell 2012) und ich bin im Großen und Ganzen zufrieden, aber nochmal kaufen würde ich ihn nicht mehr. Die Bremse musste einmal getauscht werden und das Zusammenklappen ist auch immer ein Glücksspiel
    Aber der Fahrkomfort ist schon gut, muss ich zugeben, er hält auch viel aus.

    Der Mutsy gefällt mir
    Kinder, die;
    kleine Menschen, die ihre Eltern wahnsinnig machen.
    Vor allem vor Glück
    .

  18. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    ah und ich denk es liegt an meiner größe. ich bin ziemlich klein und hab verhältnismäßig lange arme, die hängen echt ewig weit unten. nehm ich so ne tragetasche mit schlaufen, hängt das bei mir schonmal viel weiter am boden als bei anderen. je weiter das kind am boden hängt, desto mehr muss ich auspendeln, dass es gerade drin liegt. ich kann es nicht erklären. ichw ollt am anfang unbedingt schlaufen zum tragen und kam dann gar nicht damit zurecht bin echt so froh dass die das mit mir im laden getestet haben und ich mich noch umentschieden hab.

  19. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Zitat Zitat von Buddha Beitrag anzeigen
    Wir haben den Teutonia BeYou (Modell 2012) und ich bin im Großen und Ganzen zufrieden, aber nochmal kaufen würde ich ihn nicht mehr. Die Bremse musste einmal getauscht werden und das Zusammenklappen ist auch immer ein Glücksspiel
    Aber der Fahrkomfort ist schon gut, muss ich zugeben, er hält auch viel aus.

    Der Mutsy gefällt mir
    ich find das eh so krass, dass die ständig repariert werden müssen. damit hätt ich nie gerechnet, dass da ständig was ist und man dann nen leihwagen braucht. ich hab das jetzt schon so oft gehört.

  20. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wir haben einen gebrauchten Emmaljunga. Bin gespannt, wie ich damit zurecht kommen werde. Das ist schon ein ganz schöner Panzer.
    Da wir kein Auto haben, ist das aber erstmal ok und falls der doch zu groß sein sollte, besorgen wir uns nen anderen. Haben "nur" 100€ bezahlt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •