Antworten
Seite 56 von 57 ErsteErste ... 64654555657 LetzteLetzte
Ergebnis 1.101 bis 1.120 von 1131
  1. Member

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wir haben den. Aber momentan ist bei uns der Fellsack drin und der Sportwagensitz ist ganz flach gestellt weil das Kind eh noch nicht sitzen kann. Von dem her sind auch alle Gurte noch super weit--- Ich versteh grad nicht, wie du das genau meinst...

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Ich hab das mal versucht zu markieren
    picload.org | 178147bf-120c-4235-a2e3-9cde9d.jpg
    Hier liegt sie mit der Schulter drauf, der fußsack wird ja auch so befestigt dass die Schnalle sichtbar bleibt.
    Weiter runter, damit sie nicht auf diesen Schnallen liegt, bekomme ich sie nicht

  3. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Hat jemand von euch den Cybex Priam mit Lux Sitz?
    Ich hätt da ne frage zu den Gurten. Weil irgendwie liegt sie immer links und rechts mit den Schultern auf den Schnallen mit denen man die weite einstellt, mach ich da was falsch?
    wir haben ihn seit kurzem, allerdings die neueste version.
    da gibt es ein polster über der schnalle.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Du meinst aber nicht dieses schulterpolster? Weil das bekommt man da nicht drüber denke ich. Könntest du mir vielleicht ein Foto schicken wie es bei euch aussieht?

  5. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Du meinst aber nicht dieses schulterpolster? Weil das bekommt man da nicht drüber denke ich. Könntest du mir vielleicht ein Foto schicken wie es bei euch aussieht?
    so sieht es bei uns aus.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Hm ja bei uns auch. Ich kann’s nicht richtig erklären ich mein die Halterung auf der sie dann liegen. Ich glaub ich fahr besser mal zum Shop direkt

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Ich will einen günstigen gebrauchten Kinderwagen und ein Buggyboard kaufen, in der Hoffnung dass die Kinder das dann mitmachen.

    Könnt ihr Wagen empfehlen, die sich gut mit Buggyboard schieben lassen? Kommt das mehr auf den Wagen oder mehr aufs Board an?

    Auf was würdet ihr noch achten?
    Auf der Liste habe ich: Sportsitz geht auch rückwärtsgerichtet (dachte das wäre immer so, sah aber teilweise nicht so aus) und hat einen Bügel (hat mich auch gewundert dass das nicht jeder Wagen hat). Viel Stauraum wäre auch nett und eben dass er sich leicht schieben lässt und möglichst auch mal über Waldwege. Müssen es dann Lufträder sein?
    Nicht zu schwere Wanne wäre vielleicht noch gut, der Wagen wird wohl draußen stehen (gut wettergeschützt und überdacht, aber halt Außentemperatur) und die Wannenzeit wird im Winter sein. Also werde ich die dann wohl mit in die Wohnung tragen, das ist ja sonst fies kalt!? Teilweise sehe ich bei den Wannen nicht wie man die tragen soll, aber irgendwie müsste das ja vorgesehen sein? Und teilweise sind stattdessen Softtaschen dabei, die sind natürlich leichter, spricht da was dagegen?

    Und Buggyboard-Empfehlungen nehme ich auch gern, ich sehe hier oft dieses Lascal Maxi mit Sitz, das sieht ganz gut aus.

    Was ich hier auf eka recht viel gesehen habe: Emmaljunga, bugaboo, ABC, Moon, Hartan, Teutonia.
    Diese Retro-Wagen ohne schwenkbare Räder sind wahrscheinlich eher nervig?
    Geändert von wieauchimmer (12.07.2021 um 00:02 Uhr)
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Ich will einen günstigen gebrauchten Kinderwagen und ein Buggyboard kaufen, in der Hoffnung dass die Kinder das dann mitmachen.

    Könnt ihr Wagen empfehlen, die sich gut mit Buggyboard schieben lassen? Kommt das mehr auf den Wagen oder mehr aufs Board an?

    Auf was würdet ihr noch achten?
    Auf der Liste habe ich: Sportsitz geht auch rückwärtsgerichtet (dachte das wäre immer so, sah aber teilweise nicht so aus) und hat einen Bügel (hat mich auch gewundert dass das nicht jeder Wagen hat). Viel Stauraum wäre auch nett und eben dass er sich leicht schieben lässt und möglichst auch mal über Waldwege. Müssen es dann Lufträder sein?
    Nicht zu schwere Wanne wäre vielleicht noch gut, der Wagen wird wohl draußen stehen (gut wettergeschützt und überdacht, aber halt Außentemperatur) und die Wannenzeit wird im Winter sein. Also werde ich die dann wohl mit in die Wohnung tragen, das ist ja sonst fies kalt!? Teilweise sehe ich bei den Wannen nicht wie man die tragen soll, aber irgendwie müsste das ja vorgesehen sein? Und teilweise sind stattdessen Softtaschen dabei, die sind natürlich leichter, spricht da was dagegen?

    Und Buggyboard-Empfehlungen nehme ich auch gern, ich sehe hier oft dieses Lascal Maxi mit Sitz, das sieht ganz gut aus.

    Was ich hier auf eka recht viel gesehen habe: Emmaljunga, bugaboo, ABC, Moon, Hartan, Teutonia.
    Diese Retro-Wagen ohne schwenkbare Räder sind wahrscheinlich eher nervig?
    Ja, einen Wagen ohne schwenkbare Räder mit Buggyboard stelle ich mir schrecklich vor. Da muss man ja immer leicht anheben/ankippen...nee.

    Wir hatten einen TFK joggster mit dem TFK Board. Wenn du den mit einer multi-x Wanne kaufst, hat er quasi die Moeglichkeit mit rückwärtsgerichtem Sportsitz (weil die Wanne sich in einen Sitz verwandelt und recht lange nutzbar ist). Ich hab in der Kombination beide Kinder auch weitere Strecken geschoben und fand das sehr gut machbar.

    Ich hab sonst Gutes von den Lascal Boards gehört.

    Grundsätzlich: die Beinfreiheit für den Schiebenden ist halt mit Buggyboard eingeschränkt, das ist definitiv gewöhnungsbedürftig. Ich kenne echt Leute, die das echt blöd fanden und daher nahezu unbrauchbar. Ich fand's schon doofer als ohne Board, aber die praktischen Nutzen der Kombination haben es für mich total wettgemacht. Hab mir halt einfach angewöhnt etwas seitlich zu gehen.

    By the way: ich verkaufe dir im Herbst gerne eine rote multi-x Wanne und das Board mit Sitz supergünstig. Müsstest du bloß noch einen TFK joggster finden

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wir haben aktuell (wieder) einen Gesslein F4 mit Softtragetasche und Lascal-Board mini

    An der Softtragetasche sind zwei Henkel. Sonst gibt es oft einen Griff am Verdeck zum Tragen

    Der Sportsitz geht in beide Richtungen, die Vorderräder lassen sich feststellen. Es gibt auch einen Buggy-Einhang und Ersatzteile inklusive Anleitung kann man direkt per Mail beim sehr netten Kundenservice bestellen. Einziger Minuspunkt: die Stange am Korb, aber man gewöhnt sich dran

    Wenn ich mit Board schiebe, muss ich mich weiter nach vorn beugen um nicht draufzutreten und man kann mit Großkind halt wenig/nichts an den Griff hängen. Sonst geht’s erstaunlich gut und besser als gedacht

    Für die Lascal-Board gibt’s auch nochmal ein extra Adapter-Set, damit kriegt man sie angeblich an quasi alle Kinderwägen

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    orako, oh super, den Joggster hatte ich schon in der letzten Schwangerschaft im Blick (bis dann klar war, dass es noch ewig dauern wird bis wir was im EG abstellen können, zum Schleppen war er mir dann zu schwer) Und rote Wanne klingt super. Lässt die sich denn einigermaßen gut abnehmen und tragen? Habe gerade sogar zwei Angebote für gut aussehende Joggster (Twist) gesehen, aber weiß nicht ob das mit der doch recht schweren Wanne so eine gute Idee ist - und Baby in eine Wanne legen, die über Nacht bei ggf. 0 Grad rumstand, ist ja wirklich fies? Oder man legt noch eine Softtasche mit rein...

    Beim angucken der Joggster Modelle habe ich jetzt den Joggster Velo gesehen. Ich überlege, ob der für uns eine Alternative sein könnte, so dass wir nicht Wagen UND Fahrradanhänger kaufen. Andererseits baut man den wahrscheinlich dann nicht zwischendurch um und wir hätten erstmal nur einen recht sperrigen Wagen, aber vielleicht reicht das auch, weil wir die Hänger bzw. Doppelbuggy-Funktion eh eher zum Sommer für größere Ausflüge nutzen würden. Da kann man auch ein Board für die Große dranmachen, sobald man die Wanne zum Sportsitz umbaut könnten aber auch beide drin sitzen. Die Wanne kann ich allerdings definitiv nicht hochtragen. Und eigentlich hätte ich auch gerne länger was zum rückwärts gucken fürs Baby, so fürs erste Jahr wenn es noch nicht in der Kita ist und wir öfter alleine unterwegs sind. Ich muss mal gucken ob wir das Ding hier irgendwo besichtigen können. Vielleicht wird es auch der und trotzdem noch ein Wagen, nun ja.
    Geändert von wieauchimmer (12.07.2021 um 12:24 Uhr)
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    wir hatten durchgehend für alle kinder den teutonia elegance (gibts glaub nimmer?!), ab k2 dann mit dazugehörigem teutonia-buggyboard. der hat keine schwenkbaren räder und es hat mich 8,5 jahre lang weder mit noch ohne buggyboard jemals gestört.
    aber ja, da ist jeder anders.

  12. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    ich wollte auch gerade einen TFK joggster empfehlen wir haben den adventure und sind sehr zufrieden, der fährt sich auch problemlos im Wald, waren sogar schon mehrstündig wandern mit dem (das ist dann allerdings hier in der Region ein Ganzkörperworkout)
    Die Wanne finde ich recht schwer, wir müssen unsere immer in den zweiten Stock schleppen. Seitdem das Baby über 7kg wiegt, bringe ich meist erst die Wanne runter und hole dann das Kind, das funktioniert hier ganz gut.
    Nachteil an der Wanne: Wenn man die MultiX-Wanne hat, um das Kind auch entgegen der Fahrtrichtung schieben zu können, muss man halt auch im Sportsitzalter die Wanne nach oben schleppen, da sich die nicht mit dem Gestell zusammenklappen lässt. Das geht nur mit dem anderen Sportsitzeinsatz, der aber nur in Fahrtrichtung funktioniert. Da der TFK aber trotzdem (auch wegen der Größe) der einzige Wagen war, der sonst alle unsere Kriterien erfüllt, kann ich damit leben und bis nach wie vor sehr zufrieden. Vielleicht kannst du dann im Sportsitzalter bei entsprechenden sommerlichen Temperaturen und nicht mehr ganz kälteempfindlichem die Wanne auch einfach unten lassen?

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Zitat Zitat von nightswimming Beitrag anzeigen
    wir hatten durchgehend für alle kinder den teutonia elegance (gibts glaub nimmer?!), ab k2 dann mit dazugehörigem teutonia-buggyboard. der hat keine schwenkbaren räder und es hat mich 8,5 jahre lang weder mit noch ohne buggyboard jemals gestört.
    aber ja, da ist jeder anders.
    Hier auch Kinderwagen (Trille hippa) mit buggyboard ohne schwenkbare Räder und es hat uns auch nicht gestört, ging gut.

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wir hatten einen Emmaljunga mit 4 festen Rädern und ein Lascal Board dran. Das passte und ließ sich gut schieben. Sowohl mit Kinderwagen- als auch mit Buggyaufsatz.
    Ich verkauf ihn auch grad

  15. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Hahaha, hier sieht man wieder wie highly personal das ist, ich könnte niemals einen Wagen mit feststehenden Vorderrädern haben.

    Das Bugaboo-Board find ich angenehm, obwohl ich ein große Schritte mache und Buggyboards da eigentlich immer ein wenig blöd sind.
    Da würd ich für‘s Schieben im Wald dann aber keinen Chameleon nehmen (das Klassikermodell), sondern eher einen Buffalo / Fox / Lynx angucken, die sind geländergängiger meine ich.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    orako, oh super, den Joggster hatte ich schon in der letzten Schwangerschaft im Blick (bis dann klar war, dass es noch ewig dauern wird bis wir was im EG abstellen können, zum Schleppen war er mir dann zu schwer) Und rote Wanne klingt super. Lässt die sich denn einigermaßen gut abnehmen und tragen? Habe gerade sogar zwei Angebote für gut aussehende Joggster (Twist) gesehen, aber weiß nicht ob das mit der doch recht schweren Wanne so eine gute Idee ist - und Baby in eine Wanne legen, die über Nacht bei ggf. 0 Grad rumstand, ist ja wirklich fies? Oder man legt noch eine Softtasche mit rein...

    Beim angucken der Joggster Modelle habe ich jetzt den Joggster Velo gesehen. Ich überlege, ob der für uns eine Alternative sein könnte, so dass wir nicht Wagen UND Fahrradanhänger kaufen. Andererseits baut man den wahrscheinlich dann nicht zwischendurch um und wir hätten erstmal nur einen recht sperrigen Wagen, aber vielleicht reicht das auch, weil wir die Hänger bzw. Doppelbuggy-Funktion eh eher zum Sommer für größere Ausflüge nutzen würden. Da kann man auch ein Board für die Große dranmachen, sobald man die Wanne zum Sportsitz umbaut könnten aber auch beide drin sitzen. Die Wanne kann ich allerdings definitiv nicht hochtragen. Und eigentlich hätte ich auch gerne länger was zum rückwärts gucken fürs Baby, so fürs erste Jahr wenn es noch nicht in der Kita ist und wir öfter alleine unterwegs sind. Ich muss mal gucken ob wir das Ding hier irgendwo besichtigen können. Vielleicht wird es auch der und trotzdem noch ein Wagen, nun ja.
    Wir hatten auch den joggster Twist. Hm, ich hatte, als der Wagen immer draußen in der Kälte stand (unter Carport), noch die andere Wanne von TFK (1. Kind). Die ließ sich total ok in den 4. Stock tragen. Also klar, groß und schwer - aber die hat einen Griff am Verdeck und trug sich bombensicher fürs Baby.
    Ich denke, prinzipiell trägt sich die Multi-x Wanne auch gut. In meiner Erinnerung ist die nicht ganz so massiv, aber müsste ich mal ansehen. Vor allem erinnere ich mich ehrlich gesagt nicht perfekt, ob der Einrast-Mechanismus klemmte oder etwas hakte. Das wäre für deinen Zweck ( so etwas wie immer darin das Baby weit tragen) eher blöd, da müsste sie ja fest einrasten. Falls du nach deiner Recherche wirklich interessiert bist, schreib mir eine PM irgendwann. Ich gucke mir die Wannen beim Packen für den Umzug an, wenn ich sie eh in die Hand nehme und mache ggf. nochmal Fotos.
    Geändert von orako (13.07.2021 um 20:18 Uhr)

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Ok danke, ich melde mich! Vielleicht schaffen wir es demnächst mal irgendwo verschiedene Wagen anzugucken und finden auch den Joggster und die Wanne.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Ich nochmal

    Da wir die Wanne ständig schleppen werden (weil der Wagen im Winter unter einer Art Carport steht), bin ich immer noch unentschlossen ob eine feste Wanne sinnvoll ist, oder doch lieber ein Wagen mit Softtragetasche. Es irritiert mich nur etwas, dass es kaum noch aktuelle Wagen mit Softtasche zu geben scheint, also anscheinend nicht so das Erfolgskonzept!? Vielleicht könnt ihr mir nochmal mit Erfahrungen helfen

    Ich schätze es jetzt so ein:

    Softtasche:
    + viel leichter zu tragen
    - sind aber meist kleiner, teilweise nur 73cm, ist das total blöd?
    - vielleicht nicht so stabil zu tragen (wenn man dann z.B. mit Baby und Kleinkind hoch in den dritten Stock wandert)
    + evtl. könnte man unterwegs mal die Softtasche rausnehmen, wenn das Baby eh in der Trage ist, und die Große könnte dann den Sportsitz nutzen (oder einfach sowieso ohne Umbau fürs große Kind nutzen, wenn das Baby nicht dabei ist)
    + die Wagen damit sind meist ziemlich günstig, wenn wir jetzt einen gebraucht für 100 Euro kaufen, ist es auch kein großer Verlust wenn es uns nicht so viel taugt und wir ihn ggf. schnell wieder verkaufen

    Feste Babywanne:
    - normalerweise muss man dann umbauen zwischen Sportwagenaufsatz und Wanne und hat nur eins dabei und das andere irgendwo rumstehen
    + außer die Wagen haben eine umbaubare Einheit, wie z.B. die Multi X Wanne (lässt sich die denn so einfach umbauen, dass man das auch unterwegs mal macht? beim Cybex Balios S geht das z.B. definitiv nicht)
    - schwer zu tragen, unsere Babyschale fand ich mit 4,2kg plus Baby sehr schnell unzumutbar und eigentlich will ich ja gerade auch mal den Wagen nutzen um meinen Beckenboden zu schonen - oder wie macht man das eigentlich im Winter mit Minibaby im Wagen, brauchen die neben z.B. Wollfleece Anzug sowieso noch mehr Verpackung? Könnte ich die Wanne vielleicht doch in der Kälte stehen lassen und noch sowas wie eine Softtasche reinlegen statt Fußsack/Decke, so dass ich dann nur die Softtasche trage? Wenn ich eine finde, die reinpasst.
    + die Wagen wirken größtenteils hochwertiger/stabiler, z.B. der Joggster


    Mit Softtasche gibt es (größtenteils nur noch gebraucht, daher kann man sie nicht im Babygeschäft mal angucken) z.B. den Moon Lusso, den ABC Tereno 4 und den Bergsteiger Rio. Von Joie und Hauck gibt es anscheinend auch Softtaschen (wobei ich bei der Hauck in den Rezensionen mehrfach gelesen habe, dass da Babys rausgefallen sind, weil irgendwas aufgegangen/abgerissen ist ), habe aber noch keinen Wagen damit gesehen.
    Hat jemand Erfahrungen zu den Wagen?
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  19. Stranger

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Also ich habe die Wanne inklusive schlafendem Baby die ersten 6 Monate immer in den 4. Stock getragen. Anfangs war es echt gut machbar, das war auch eher so ein Hochwuchten mit Abstützen auf dem Oberschenkel und daher fast einfacher als die Babyschale hochzutragen. Was wir aber oft gemacht haben: ich habe schwere Sachen unten stehen lassen und mein Mann hat sie nach der Arbeit hochgetragen. Das wäre ja ggf auch eine Option, die Wanne in diesem Carport zu lassen und jemand anderes holt sie einfach später hoch, so dass sie nachts drinnen ist und warm bleibt.

    Noch ein Punkt wegen Wanne und Sportsitz einfach austauschen. Bei unserem Wagen von joolz musste man das Recht aufwendig machen, Sportsitz und Wanne hatten quasi das gleiche Gestell und der Bezug wurde umgezogen. Das war mir vorher nicht so klar. Deswegen hatten wir noch ein zweites Gestell gekauft fürs zweite Kind, damit ich Wanne und sportaufsatz fertig im Haus stehen hatte und dann immer entscheiden konnte, ob Trage und Sitz oder Buggyboard oder Laufrad und Wanne.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Welcher Kinderwagen?

    Wird ja schon zur Wissenschaft hier

    Wir haben eine Teutonia Softtasche, die ist SEHR groß (evtl gibt es unterschiedliche Modelle).

    Baby in Trage, Großkind in Kinderwagen/Sportwagen und Schale irgendwie befestigt haben wir einige Male gemacht, war in den entsprechenden Situationen sehr praktisch.
    Geändert von Stina (20.07.2021 um 21:06 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •