Antworten
Seite 32 von 33 ErsteErste ... 2230313233 LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 640 von 655
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Du wirkst trotz Vorgeschichte und dass es ohne Anzeichen losgegangen ist, wunderbar entspannt.
    Danke! Bin ich eigentlich auch. Zumal mir immer bewusst war, dass ich alles versucht habe, dass es nicht wieder früher los geht und ich mich bei meiner Ärztin super aufgehoben fühle.

    Aber ich hatte auch nicht so tolle Phasen...

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Zitat Zitat von elisenstaebchen Beitrag anzeigen
    Wah Mädels, heute in zwei Monaten ist mein ET
    Ja, die Zeit rast. Wir sind ja fast gleichweit bei mir ist es morgen in 2 Monaten
    Einerseits kann ichs kaum erwarten, andererseits gibts auch noch ein bißchen was zu tun.
    Ich finde auch, dass du dich sehr entspannt liest!
    Ich habe noch etwas Sorge vor der Geburt, das ist noch so ein Thema, dass ich bisher erfolgreich verdrängt habe

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Hehe, hier auch Endspurtpanik! Bin jetzt 32+1. aber letztlich kommt es eh so, wie es kommt. Aber ich habe auch echt Schiss!

  4. Inaktiver User

    AW: Schwanger 10/2014

    Habt ihr erst spät Angst bekommen, oder schon von Anfang an?
    Ich bin noch so, dass ich mich auf die Geburt freue.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Ich bin jetzt in der 37. Woche...
    bei mir ist es ja das zweite Kind. Ich war die ganze Zeit über recht cool, im GVK hab ich oft über meine erste Geburt und die Schwierigkeiten dabei geredet, das war fast schon therapeutisch da hab ich mich dann eigentlich auf die zweite Geburt gefreut, weil es diesmal -bestimmt! -besser laufen wird, war sehr positiv gestimmt
    Seit dem WE hab ich Senkwehen und glaube, mein Schmerzgedächtnis wird wieder "aktiviert" - so ein bisschen Bammel hab ich mittlerweile schon.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Habt ihr erst spät Angst bekommen, oder schon von Anfang an?
    Ich bin noch so, dass ich mich auf die Geburt freue.
    Ich bin heute in der 30.ssw und die Angst lässt (zum Glück) auf sich warten Keine Ahnung warum, aber ich bin mehr noch so in Vorfreude auf den Tag, wo es endlich losgeht. Und ich denke mir immer, dass ich ja gar nicht weiß, was auf mich zukommt oder wie sich was anfühlt.
    Im GVK sagte auch gefühlt jede 2. Frau (alle ET im Dezember, Januar und Februar), dass sie den Kurs macht, um Ängste abzubauen und ich mich echt gefragt habe, ob ich irgendwie zu naiv oder blauäugig an die Sache rangehe Abet letztlich ist Angst ja ein Gefühl, was man nicht steuern kann, genauso wenig kann man "keine Angst haben" steuern.
    Aber vllt. kommt das ja noch.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Also vor der Geburt hab ich gar keine Angst

    Nur vor dem danach.... Also ob und wie wir das schaffen mit dem Krümel bzw wie das wohl alles wird. Ich kann mir das leben mit baby einfach noch nicht vorstellen...

  8. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Ich habe vor der Geburt auch keine Angst, im Moment sind es eher Vorfreude und Neugier. Ich hoffe, dass ich das dieses Mal alles "normal" erleben zu dürfen. Die erste Geburt war ja ein Kaiserschnitt und ich hadere auch nicht damit, weil das in der Situation einfach notwendig war, aber ich wünsche mir einfach soviel Normalität wie möglich für diese Geburt und die Zeit danach.
    Vor Schmerzen und Schwierigkeiten, die es bei der Geburt und danach geben kann habe ich Respekt, aber keine Angst. Ich glaube, dass mein Freund und ich da halbwegs realistische Vorstellungen haben und nicht erwarten, dass das alles nur schön und einfach wird.

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Vor der Geburt habe ich keine Angst. Bei mir steht eher noch im Raum, ob Kaiserschnitt oder nicht.
    Aber das wird sich alles spätestens im Gespräch am 17. November klären.

    Vor der Situation nach der Geburt hab ich überhaupt keine Angst. Ich freue mich sehr auf unsere Tochter und hoffe einfach inständig, dass wir vor einem langen Krankenhausaufenthalt verschont bleiben und dass mein Sohn die neue Situation schnell begreift und akzeptiert. Aber letzteres werden wir tatsächlich erst merken, wenn das Baby da ist und er die Aufmerksamkeit teilen muss.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Habt ihr erst spät Angst bekommen, oder schon von Anfang an?
    Ich bin noch so, dass ich mich auf die Geburt freue.
    Ich war bei allem recht entspannt. Vor der Geburt hab ich Angst bzw. einfach sehr großen Respekt, vor allen vor den Schmerzen (bin eher schmerzempfindlich). Ich muss sagen, den hatte ich schon die ganze SSW, aber jetzt wirds halt immer präsenter.
    Ich bin ja in Umständen schwanger geworden (finanziell und beruflich), die durchaus besser sein könnten, das hat mir die ersten 2 Tage Panik gemacht, seitdem denke ich, dass wir das schon ganz gut schaffen werden. Ansonsten hatten wir super viele Jahre Paarzeit, tolle Urlaube, ich hab mir letztes Jahr noch meinen längeren Auslandstraum verwirklicht, so dass ich da (bis auf vll. ein paar Fernreisen) das Gefühl habe es ist für uns der richtige Zeitpunkt, auch wenn ich Respekt vor der Veränderung habe. Bei mir ist es nicht wie bei choclady das danach, sondern tatsächlich die Geburt an sich.

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Elisenstäbchen, mich nerven die Schwangeren beim SS-Yoga auch etwas. Also der Kurs ist ansonsten super, aber es kommen immer so viele zu spät und stören dann die Anfangsentspannung oder atmen so laut Also klar, ich bin auch schon etwas doller am pusten, aber wenn man da so entspannt liegt und hinter einem pfeift bei einer die Nase, dann ist es mit der Entspannung nicht so weit her
    Naja, aber ansonsten tut das echt gut.

    Ich hatte keine Angst vor der Geburt, bis wir in dem ersten KH hier waren. Das war nämlich echt schlimm da. Jetzt haben wir uns zum Glück für ein anderes entschieden, bei dem ich entspannter auf die Geburt blicken kann. Und ja, irgendwie ist es auch weniger die Geburt an sich, die mir Angst macht. Weil da wird man ja rundum betreut. Aber ich höre halt so oft, dass man auf der Wochenbettstation oft alleine gelassen wird....naja, mehr als abwarten und sehen, wies wird, kann man ja nicht.

    Ich drücke alle Endschwangeren die Daumen, dass ihr gut durch die letzten Wochen kommt
    Ich bin ein bisschen neidisch auf euch, bin jetzt 25+0 und manchmal dauert mir das alles viel zu lange. Aber die Kleine soll natürlich noch bis zum Schluss in Ruhe wachsen und gedeihen!

  12. Inaktiver User

    AW: Schwanger 10/2014

    Zitat Zitat von em.kay Beitrag anzeigen
    Ich bin ein bisschen neidisch auf euch, bin jetzt 25+0 und manchmal dauert mir das alles viel zu lange. Aber die Kleine soll natürlich noch bis zum Schluss in Ruhe wachsen und gedeihen!
    Ja, ich auch
    Bin jetzt 15+5 oder so und die ersten Wochen gingen so fix um und grade schleicht es voll und mein Bauch wächst gar nicht mehr schon seit Wochen und ich warte auf das erste sanft, spürbare Zappeln undundund

    Und schön, dass auch solche, die doofe erste Geburten hatten, sich trotzdem auf die kommende freuen.

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Zitat Zitat von elisenstaebchen Beitrag anzeigen
    Vor der Situation nach der Geburt hab ich überhaupt keine Angst. Ich freue mich sehr auf unsere Tochter und hoffe einfach inständig, dass wir vor einem langen Krankenhausaufenthalt verschont bleiben und dass mein Sohn die neue Situation schnell begreift und akzeptiert. Aber letzteres werden wir tatsächlich erst merken, wenn das Baby da ist und er die Aufmerksamkeit teilen muss.
    Ich bin so glücklich, dass ich diesbezüglich auch viel entspannter geworden bin, weil ich sehe, wie sich hier alles entwickelt...
    Unsere Tochter war 2 3/4 Jahre bei mir daheim (und ich hab es so genossen ). Wir haben mit Kind 2 auch gewartet, bis sie regulär in den Kindergarten kann, frühere Fremdbetreuung wollten wir nicht... ich konnte und kann mir aber auch nicht vorstellen, mit ihr und dem Baby den ganzen Tag daheim zu sein, wir hatten immer viel Action und waren unterwegs, das wär so mit nem Baby einfach nicht mehr möglich gewesen. Seit 2 Wochen ist sie jetzt im Kindergarten und es läuft super, sie geht total gerne hin, kann sich auspowern, hat viele neue Eindrücke, ich hab dann später vormittags Exklusivzeit mit dem Baby (und dann auch später Zeit für Pekip etc. . Ich bin so glücklich, dass das so gut läuft, mir fallen echt 1000 Steine vom Herzen weil es vom Timing her mit Eingewöhnung und so schon eher knapp kalkuliert war

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Meine Tochter wird dann zur Geburt auch eine Babypuppe bekommen. Die kam gestern mit der Post an, 50cm groß, wie ein Neugeborenes.
    Mein Mann und ich haben sie abends dann zwischen uns auf´s Sofa gelegt und angeschmachtet unglaublich, dass bald wieder so ein kleiner Mensch bei uns ist! Ich würd der Puppe heute am liebsten immer andere Outfits in Gr.50 anziehen, die sind einfach so unfassbar klein... hach, ich ich freu mich so auf unseren Sohn

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Ich habe nochmal eine Frage zum Thema Beistellbett (könnte sie auch im anderen Thread stellen, aber hier ist immer so viel los ):
    unser Plan war ja, dass das Baby dann in einem Stubenwagen oder Wiege neben mir schläft. Grund, warum sie nicht bei uns im Bett schlafen "kann", ist, weil mein Freund sehr unruhig und "wild" schläft (er schlägt manchmal um sich - ich Arme, ich weiß ). Er hat Sorge, dass er ausversehen das Baby schlägt , weil er auch immer sehr tief schläft und Geräusche ihn kaum wecken können.
    Nun hab ich überlegt, ob man das Baby nicht irgendwie höher lagern könnte, nur mit was? Stillkissen? Daunenkissen? Sollte ja auch dem Rücken nicht schaden...
    Habt ihr Ideen/ Vorschläge?

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Was ist denn mit einem Babybay oder eben einem der Nachahmer?

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Aber beim Beistellbett auf deiner Seite liegst du doch als "Grenze" dazwischen?

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Zitat Zitat von bonesaw Beitrag anzeigen
    Ich bin so glücklich, dass ich diesbezüglich auch viel entspannter geworden bin, weil ich sehe, wie sich hier alles entwickelt...
    Naja, das mit dem Kindergarten ist ja bei uns schon sehr lange in trockenen Tüchern.
    Dennoch verändert sich zu Hause ja doch sehr viel, wenn das Geschwisterchen einzieht. Ich glaube zwar nicht, dass es hier wirklich Zickenterror geben wird, aber man weiß ja nicht, wie das Großkind das alles wegsteckt, dass es nicht mehr der einzige Mittelpunkt ist.

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Ja, das auf jeden Fall! Aber hier war halt immer noch der große Punkt, dass sie sich vllt. "abgeschoben" fühlt, weil die beiden Ereignisse so zeitnah beieinander sind... aber da mach ich mir grad keine Sorgen mehr.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 10/2014

    Zitat Zitat von bonesaw Beitrag anzeigen
    Ja, das auf jeden Fall! Aber hier war halt immer noch der große Punkt, dass sie sich vllt. "abgeschoben" fühlt, weil die beiden Ereignisse so zeitnah beieinander sind... aber da mach ich mir grad keine Sorgen mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •