Antworten
Seite 57 von 86 ErsteErste ... 747555657585967 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.121 bis 1.140 von 1718

Thema: Autositze

  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Ich bin auch vom izi modular begeistert, der Große für bis 4,5 Jahren drin und dann ist das „Baby“ rein gewechselt. Er lässt sich schnell umbauen und passte sogar in unseren Fiesta rein. Vorwärts und rückwärts ein Traum.
    die Drehfunktion am Römer finde ich jedoch wirklich toll und beneide meine Freundinnen ein wenig dafür. Leider kenne ich mich mit dem Einbau nicht aus, würde aber vermutlich bei erneutem Einkauf (ist bei uns ja schon über 2 Jahre her) den Dualfix holen.
    "Die Öffentlichkeit hat eine unersättliche Neugier, alles zu wissen, außer dem Wissenswerten."

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von Ingunn Beitrag anzeigen
    LaNuit, Ocean, hattet ihr schon mal Probleme mit der Drehfunktion durch blockierende Gegenstände?
    Blauer Engel, lassen sich die Gurte problemlos festziehen?
    Ich finde es schon bisschen schwergängig, weil man ja von der Seite festziehen muss.
    Der hier war bei uns noch in der engeren Auswahl, den fand ich von der Handhabung auch super:
    Vaya i-Size Laguna Blue
    Ausschlag hat schlussendlich das Testergebnis gegeben.

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von Ingunn Beitrag anzeigen
    LaNuit, Ocean, hattet ihr schon mal Probleme mit der Drehfunktion durch blockierende Gegenstände?
    Blauer Engel, lassen sich die Gurte problemlos festziehen?
    Nee, ich finde ihn auch nicht schwer zu drehen. Mab muss halt drandenken, dass er sich in der "Liegeposition" nicht drehen lässt. Also er muss gerade sein und dann geht das recht leicht.

  4. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von Ocean Beitrag anzeigen
    Wir haben den Römer Dualfix und sind total zufrieden.
    Den normalen dualfix oder M/i-Size?

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Der normale, meine ich.

  6. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von Ocean Beitrag anzeigen
    Der normale, meine ich.
    Ist das Kind denn einfach anzuschnallen? Das wird beim ADAC-Test bemängelt. Ich bin total überfordert mit den ganzen Modellen :-(

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Habt ihr Zwergperten oder Kindersitzprofis in der Nähe? Einfach dorthin und beraten lassen.

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Ich wusste gar nicht dass der izi modular auch vorwärts zu nutzen ist. Wieso sollte man das tun?!
    Wir haben den auch. ich mag den echt gerne. blöd finde ich nur dass der knopf zum Gurt locker machen oft unter dieser "Gummilippe" sich verhakt und man das dann wieder raus friemeln muss.
    das magnetische weghaltesystem für die gurte finde ich prima & die liegeFunktionen und m sass von Anfang an (10 Monate) echt super und gerne drin.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    Ich wusste gar nicht dass der izi modular auch vorwärts zu nutzen ist. Wieso sollte man das tun?!
    Wir haben den auch. ich mag den echt gerne. blöd finde ich nur dass der knopf zum Gurt locker machen oft unter dieser "Gummilippe" sich verhakt und man das dann wieder raus friemeln muss.
    das magnetische weghaltesystem für die gurte finde ich prima & die liegeFunktionen und m sass von Anfang an (10 Monate) echt super und gerne drin.
    Meinem Sohn wird auf kurvigen Strecken immer übel, ich würde gern testen, ob es vorwärtsgerichtet besser ist. (Ich weiß, dass das eigentlich keinen Unterschied macht, aber ich kenne so viele Leute, bei denen es vorwärts besser ist, dass ich es gern ausprobieren mag, wenn er groß genug ist).

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von tilda23 Beitrag anzeigen
    Ist das Kind denn einfach anzuschnallen? Das wird beim ADAC-Test bemängelt. Ich bin total überfordert mit den ganzen Modellen :-(
    Ja, ist einfach.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Meinem Sohn wird auf kurvigen Strecken immer übel, ich würde gern testen, ob es vorwärtsgerichtet besser ist. (Ich weiß, dass das eigentlich keinen Unterschied macht, aber ich kenne so viele Leute, bei denen es vorwärts besser ist, dass ich es gern ausprobieren mag, wenn er groß genug ist).
    Bei meiner Tochter fing es mit knapp 4 an, dass ihr rückwärts schlecht wurde und erbrach. Klar gibt es das. Und neee, sorry. Ich setze mich dann nicht mit der Schüssel zwischen meine Kinder statt sie vorwärts sitzen zu lassen. Das ist doch Quälerei für das Kind. Ihr ging es ja echt nicht gut dabei. Ich habe von vielen Reboarder-Radikalen da echt auf die Mütze bekommen, als würde ich das Kind auf dem Dach festschnallen. Und natürlich KANN DAS GAR NICHT SEIN, DASS DAS KIND REISEÜBELKEIT HAT!

    Dis Zwergperten haben uns dann großartig für einen vorwärtsgerichteten Sitz beraten und jetzt ist alles gut.

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Bei meiner Tochter fing es mit knapp 4 an, dass ihr rückwärts schlecht wurde und erbrach. Klar gibt es das. Und neee, sorry. Ich setze mich dann nicht mit der Schüssel zwischen meine Kinder statt sie vorwärts sitzen zu lassen. Das ist doch Quälerei für das Kind. Ihr ging es ja echt nicht gut dabei. Ich habe von vielen Reboarder-Radikalen da echt auf die Mütze bekommen, als würde ich das Kind auf dem Dach festschnallen. Und natürlich KANN DAS GAR NICHT SEIN, DASS DAS KIND REISEÜBELKEIT HAT!

    Dis Zwergperten haben uns dann großartig für einen vorwärtsgerichteten Sitz beraten und jetzt ist alles gut.
    Ich weiß nicht, ob du mich missverstanden hast. Ich wollte nicht sagen, dass es keine Reiseübelkeit gibt, sondern dass es angeblich egal ist, ob man dabei vorwärts oder rückwärts fährt.
    Wenn es vorwärts besser ist, lasse ich ihn natürlich auch vorwärts fahren, wenn er darf.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Nein, ich wollte nur sagen, dass es das natürlich gibt. Nur dass es vermutlich Menschen geben wird, die das doof finden oder nicht glauben. Klang hier ja auch schon mehrfach an, dass man einfach irgendwas falsch macht, wenn das Kind rückwärtsgerichter kotzt (oder dass es das dann zwangsläufig vorwärtsherum auch tun wird). Mir wurde wie geschrieben auch gesagt, dass ich mich 6 h zwischen die Kinder setzen soll und die Schüssel halten. Was für eine Qual für alle! Mich hat das echt massiv verunsichert, weil man ja erstmal das beste fürs Kind will.

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Stöckchen, solche Reaktionen sind ja echt unglaublich (und bei einer schon 4-jährigen erst recht völlig absurd - da ist nach vorn gerichtet fahren ja auch echt kein Problem mehr...). mir wurde als Kind auch oft schlecht beim auto-/busfahren (bzw wird es noch heute auf kurvigen Strecken, wenn ich nicht selbst fahre oder angestrengt vorn rausschaue). Auf dem Beifahrersitz ging es immer am besten (dabei konzentriert rausschauen). Und rückwärts im Bus oder so war nie auch nur eine Erwägung wert, da ging das ganze noch viel viel schneller. Wenn man vorne raus schaut, sieht man ja auch die Straße und kann viele Bewegungen des Autos schon im Vorhinein abschätzen (mit 4 vielleicht noch nicht sooooo gut, aber teilweise bestimmt auch schon), das spielt bei mir eine große Rolle.

  15. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Stöckchen, wo hast du denn mit solchen Leuten zu tun? Sind das irgwelche Reboarder Fanatiker aus Foren/FB Gruppen oder Leute, die du kennst? In jeden Fall ist es unglaublich. Und ich würde gern wissen, ob solche Leute wohl selbst schon mal Reiseübelkeit hatten und wissen, wie schlimm sich das anfühlt.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Hier fahren super viele Kinder bereits ab 3 Jahren vorne auf dem Beifahrersitz :/ da könnten sich die Reboarderverfechter mal dran auslassen und nicht bei Reiseübelkeit.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Aber echt! Ich lass doch nicht stundenlang mein Kind sich völlig elend fühlen, ohne da zumindest alle Alternativen ausprobiert zu haben. DAS fände ich echt kinderquälerei.

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Meine große Tochter (5,5 Jahre) fährt inzwischen auch "oft" (wir haben ja kein eigenes Auto) vorne auf dem Beifahrersitz, weil ein Elternteil neben dem Baby sitzen muss und es beruhigen/bespaßen, um das panische Geschrei erst nach 10-15 Minuten ausbrechen zu lassen. Geht halt nicht gut anders bei 3 Kindern in dieser Situation. Ist das wirklich so viel gefährlicher vorne? Trotz Airbags und passendem Kindersitz? (Also generell heißt es ja oft, dass der Beifahrersitz der gefährlichste ist, aber man käme als Erwachsener jetzt doch auch nicht auf die Idee, sich nach hinten zu setzen, wenn man nur zu zweit unterwegs ist - also so viel gefährlicher scheint es ja nicht zu sein.)

    Vorne sitzen hilft bei mir übrigens relativ gut gegen reiseübelkeit, um den Bogen zu schlagen

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Wir haben schlussendlich gestern den Britax-Römer Dualfix M iSize bestellt.
    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen.
    Genau so ist es, wenn du dumm bist.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Narzisse, guter Punkt mit der generellen Unsicherheit vorne.
    Mein Gefühl sagt mir irgendwie trotzdem, dass es Kind mit 3 nicht vorne sitzen muss. Teilweise nur auf einer Sitzerhöhung. "Ist ja nur im Dorf....".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •