Antworten
Seite 62 von 81 ErsteErste ... 1252606162636472 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.221 bis 1.240 von 1607

Thema: Autositze

  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von rîwen Beitrag anzeigen
    Hat jemand vielleicht den aktuellen Testbericht (von Ende Mai müsste der sein)?
    schick mir ne pm mit deiner mailadresse

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Ich muss jetzt nochmal fragen. Der Kleine ist jetzt 14 Monate alt, er passt noch in die Babyschale, aber irgendwann im Laufe des Jahres wird er in die Sitze des Großen wechseln. Der ist 3,5 und etwa 100 cm groß und 14,5 kg schwer. Wir fragen uns jetzt was für Folgesitze für ihn in Frage kommen? Wie lange hält die nächste Sitzgröße? Fahren Ü4 Kinder immer noch rückwärts? Ihm würde es überhaupt nichts ausmachen, er fährt (noch) gerne rückwärts und kennt es auch nicht anders.
    Der Große hat recht kleine Sitze (MC 2WayPearl und Concord Reverso). Daher ist es keine Option, dass der Kleine neue Sitze bekommt, der Große wächst eh in absehbarer Zeit aus seinen Sitzen denk ich. Oder braucht der braucht er für die nächste Sitzgröße irgendwelche Mindestmaße, die er momentan noch nicht erfüllt?
    Die Zwergperten sind leider nicht in greifbarer Nähe.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Wiggie, ich glaube 15 kg oder je sitz auch 105 cm heißt es doch für die nächste sitzgruppe, oder? Wenn du einen Reboarder magst, schau doch mal den Besafe izi plus an. Wir entscheiden uns für M wohl entweder für den Maxi Cosi Rodi Airprotect oder den Cybex Gold Solution s fix.

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Oder den Klassiker: minikid. Da passt unser Siebenjähriger immer noch rein, ist aber auch mit 1,17 cm von der kleinen Sorte. Wir haben aber noch den alten minikid. Der geht etwas länger.

    Achso und wichtig: die 15 kg müssen nackt erreicht sein und man sollte immer etwas puffer für Krankheiten einplanen.

    Wenn doch schon vorwärts: besafe flex fix geht ab 100 cm vorwärts unabhängig vom Gewicht. Und auch noch ein paar neue weitere 2/3er, die die i-size Zulassung haben

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Danke euch für eure Antworten! Da fällt mir gerade auf, dass ich das irgendwann schonmal gefragt haben muss ...

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Gerade gelesen, dass der größere minikid 1 in einer limitierten Stückzahl zurück kommt.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Kennt sich jemand mit dem Cybex Sirona (ich weiß jetzt leider nicht genau, welches Modell, M, S, Z...?) aus? Wir haben ihn vor 3 Wochen gekauft und bisher nur als Reboarder genutzt, ich wollte ihn jetzt aber mal nach vorne drehen und das scheint über diese Taste leider irgendwie nicht möglich. Eventuell ist da noch eine Schutzblockade vom Kauf drin, da man ihn ja die ersten Monate nur rückwärts nutzen sollte? Ich habe leider nichts dazu im Handbuch gefunden, aber die Seit- und Rückwärtsdrehung funktioniert optimal, nach vorne wirkt es blockiert...

  8. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von Rhyme Beitrag anzeigen
    Kennt sich jemand mit dem Cybex Sirona (ich weiß jetzt leider nicht genau, welches Modell, M, S, Z...?) aus? Wir haben ihn vor 3 Wochen gekauft und bisher nur als Reboarder genutzt, ich wollte ihn jetzt aber mal nach vorne drehen und das scheint über diese Taste leider irgendwie nicht möglich. Eventuell ist da noch eine Schutzblockade vom Kauf drin, da man ihn ja die ersten Monate nur rückwärts nutzen sollte? Ich habe leider nichts dazu im Handbuch gefunden, aber die Seit- und Rückwärtsdrehung funktioniert optimal, nach vorne wirkt es blockiert...
    dieses fußteil hast du abgebaut?

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Fußteil? Das hochgezogene Plastikteil als Schutz für den Sitzbezug? Abgebaut habe ich nichts...

    edit: Ich habe im Laden angerufen und die Dame meinte, dass bis zu einer bestimmten Kopfstützeneinstellung die vorwärtsgerichtete Position automatisch blockiert sei. Mein Kind ist eigentlich ausreichend groß und alt, also ist vielleicht einfach nur die Kopfstütze einen Ticken zu tief und der Sitz hält das Kind für nicht vorwärtstauglich. Habe es noch nicht ausprobiert, da das Auto in der TG steht, aber erscheint mir logisch. Entschuldigung für den Post, hoffe das klappt jetzt

    Und wieder mal: besser beim kleinen persönlichen Fachhändler kaufen, die einem nicht nur das Ding über die Kasse ziehen
    Geändert von Rhyme (26.07.2019 um 10:52 Uhr)

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Achtung bym Antwort: das Teil ist vorwärts nicht zu empfehlen.

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Ok, warum denn?

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Weil reboarder immer auf die rückwärts gerichtete Nutzung optimiert sind. Und Fangkörpersitze sind ja eh des Todes aus Sicht der Reboarder-Gemeinde. Das darf jeder für sich selbst entscheiden, aber für die Vorwärtsnutzung gibt es einfach bessere reine Vorwärtssitze. Ganz indiskret gefragt: warum möchtest du ihn denn nach so kurzer Zeit vorwärts nutzen?

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Auch #bym, aber ich würde noch zu bedenken geben, dass das Kind vermutlich nicht mehr rückwärts fahren will, nachdem es vorwärts für sich entdeckt hat.

  14. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Autositze

    bei uns passte der fangkörper überhaupt nicht, obwohl er längst erlaubt war.
    wir haben den sitz aus der not heraus (kind hat ständig gekotzt rückwärts, vorwärts war es etwas besser) umgebaut und dann irgendwann einen besser passenden sitz mit 5-punkt-gurt gekauft.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Auch #bym, aber ich würde noch zu bedenken geben, dass das Kind vermutlich nicht mehr rückwärts fahren will, nachdem es vorwärts für sich entdeckt hat.
    Ob es wohl schon Studien gibt über die Unfähigkeit von uns bymsen auf Fragen zu antworten?😎

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Auch #bym, aber ich würde noch zu bedenken geben, dass das Kind vermutlich nicht mehr rückwärts fahren will, nachdem es vorwärts für sich entdeckt hat.
    Das glaub ich gar nicht unbedingt, wieso soll vorwärts denn beliebter sein? Im Zug ist es den meisten doch auch egal? Mein Sohn fährt lieber in seinem reboarder als im fangkörpersitz von Verwandten...

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von Puenkt-chen Beitrag anzeigen
    Weil reboarder immer auf die rückwärts gerichtete Nutzung optimiert sind. Und Fangkörpersitze sind ja eh des Todes aus Sicht der Reboarder-Gemeinde. Das darf jeder für sich selbst entscheiden, aber für die Vorwärtsnutzung gibt es einfach bessere reine Vorwärtssitze. Ganz indiskret gefragt: warum möchtest du ihn denn nach so kurzer Zeit vorwärts nutzen?


    Wir hatten jetzt einige Zeit einen älteren Sirona mit Fangkörper für vorwärts, der neue hat jetzt allerdings keinen mehr. Wir haben unseren alten Sitz allerdings auch bisher nie mit dem Fangkörper nach vorne gerichtet genutzt, nur bei der Oma ist sie bereits in deren Sitz in Fahrtrichtung gefahren (sie ist 25 Monate alt). Ich hatte es auch standardmäßig nicht vor, sie vorwärts gerichtet fahren zu lassen, aber wir haben momentan ziemlich mit der Trotzphase zu kämpfen und in seltenen Fällen hat sie sich beim Autofahren auch schon komplett verweigert. Manchmal bieten dann Auswahlmöglichkeiten oder für sie überraschende Optionen einen Ausweg, damit sie überhaupt einsteigt oder aufhört zu wüten. Joah. Ich hoffe auch sehr, dass das dann nicht die Regel wird
    Ich glaube, es könnte dieses Modell hier sein.
    Geändert von Rhyme (26.07.2019 um 16:01 Uhr)

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Das glaub ich gar nicht unbedingt, wieso soll vorwärts denn beliebter sein? Im Zug ist es den meisten doch auch egal? Mein Sohn fährt lieber in seinem reboarder als im fangkörpersitz von Verwandten...
    Kann ich hier auch nicht bestätigen. Wir sind hier die einzigen weit und breit mit Reboarder, das Kind ist in anderen Autos zigmal vorwärts gefahren und scheint da überhaupt keine Präferenz zu haben. Ich glaube, das steckt nur in unseren Köpfen so drin, dass man nur freiwillig rückwärts fährt, solange man nichts anderes kennt, weil WIR nichts anderes kennen

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Ne, J hat das neulich so richtig begriffen, dass er ja rückwärts fährt und wir vorne vorwärts (v.a. auch am Steuer) und explizit danach gefragt. Und er merkt auch, dass wir Sachen sehen, die er (noch) nicht sieht. Ist nicht dramatisch, aber geht in Richtung es so machen zu wollen, wie die Großen. Rückwärts ist ja offensichtlich auch für Babys

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Autositze

    Andere Frage:
    Nach welchen Kriterien habt ihr die Platzierung der kindersitze auf der Rückbank ausgewählt, wenn ihr mehrere Kinder mit im Auto habt? Großes Kind hinterm Fahrer, kleines Kind auf der Beifahrerhinterseite? Oder andersrum?

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •