Antworten
Seite 1 von 180 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 3593
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Mein Kleinkind 2015

    Es gibt einen Schwangeren und einen Baby Thread aber keinen Kleinkind/ Kindergartenkind Thread. Hätte jemand Interesse?
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    .
    Geändert von mocking.bird (10.01.2016 um 22:29 Uhr)

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Vielleicht kommt es auf einen neuen Versuch ab? Es gibt doch auch immer mehr Kleinkinder hier.

  4. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    wir hatten kürzlich mal darüber diskutiert und die meisten hatten sich dafür ausgesprochen, dass wir es alle zusammen im mein baby-thread versuchen...

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Ok, die Diskussion habe ich nicht mitbekommen

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Mmh schade, ich finde dass Babykram und Kleinkindkram doch schon sehr verschieden sind. Im Babythread geht es ja eher um Stillen, Beikost etc

  7. Inaktiver User

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Dann beleb den Kinderkram-Thread doch, kommt doch aufs gleiche raus.

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Also von mir aus können wir gern wieder einen der Threads mit Kleinkinderkram beleben (ob nun dieser hier oder Kinderkram ist ja auch schnuppe)! Ich finde es nämlich schade dass die Kleinkinderthemen hier keinen richtigen Platz haben. Im Babythread geht das etwas unter. Aber die Diskussion ist ja auch schon zu genüge geführt wurden Vielleicht fangen wir einfach mal an uns auszutauschen, statt immer nur darüber zu reden, ob und wie man sich austauschen könnte!

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Ich bin auch dafür!

    Ich hab da auch gleich mal eine Frage.
    Wie ist das bei euch am Esstisch?
    B. ist nun 2 1/2 und beim essen quatscht und quasselt er über Gott und die Welt. Also er stopft sich essen in den Mund, und legt dann los. Das führt natürlich oft zu hustenanfällen, und wenn man ihm sagt er soll nicht so viel quatschen, hört er lieber mit dem essen auf.
    Ich finde es toll dass er so viel spricht und erzählt und ich mag es auch nicht,wenn man beim essen still sein muss,ich unterhalte mich auch gerne beim essen.
    Geht das von alleine vorbei? Merken die irgendwann von selbst, dass das irgendwie blöd ist mit vollem Mund zu quasseln?

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Zitat Zitat von knuddelente Beitrag anzeigen
    Geht das von alleine vorbei? Merken die irgendwann von selbst, dass das irgendwie blöd ist mit vollem Mund zu quasseln?
    schick ihn in den kindergarten! da lernt er das ganz schnell und wird dich sicher an seinem neuen wissen teilhaben lassen, ob du willst oder nicht

    bei uns läuft das dann meistens so ab:

    - das kind stellt eine frage, natürlich immer in dem moment in dem sich der gefragte gerade den mund vollgeschaufelt hat.
    - kind wiederholt die frage, weil es nicht sofort eine atwort bekommt.
    - der gefragte deutet auf seinen mund um zu zeigen, dass er erst fertigkauen will.
    - kind: "aber mama/papa/...jetzt sag doch mal!!!" :wiederholtefrage:
    - der gefragte kaut angestrengt weiter.
    - kind "aber mama/papa..." :nerv: :anstarr:
    - der gefragte bekommt endlich wieder luft und beginnt zu antworten.
    das kind fällt ihm ins word: "aber mama/papa/...du weißt doch dass man nicht mit vollem mund reden darf!"
    ....poor, obscure, plain and little

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Haha, das hört sich großartig an😁

    Er geht ja schon in die kita, und ich bin der festen Überzeugung, dass es da anders ist.

    OK ich finde mich einfach mal damit ab.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Zitat Zitat von no.choice Beitrag anzeigen
    bei uns läuft das dann meistens so ab:

    - das kind stellt eine frage, natürlich immer in dem moment in dem sich der gefragte gerade den mund vollgeschaufelt hat.
    - kind wiederholt die frage, weil es nicht sofort eine atwort bekommt.
    - der gefragte deutet auf seinen mund um zu zeigen, dass er erst fertigkauen will.
    - kind: "aber mama/papa/...jetzt sag doch mal!!!" :wiederholtefrage:
    - der gefragte kaut angestrengt weiter.
    - kind "aber mama/papa..." :nerv: :anstarr:
    - der gefragte bekommt endlich wieder luft und beginnt zu antworten.
    das kind fällt ihm ins word: "aber mama/papa/...du weißt doch dass man nicht mit vollem mund reden darf!"
    Yay, ich denke immer das läuft nur bei uns so ab!

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Schreiben wir nun hier oder im Kinderkram1 weiter????

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Also von mir aus gerne hier, kinderkram 1 ist ja nun auch schon "alt".

  15. Newbie

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    gibt es hier eventuell Mütter deren Kinder zwei- oder mehrsprachig aufwachsen? falls ja wär ich sehr interessiert wie das funktioniert hat, und ob und wie stark der Spracherwerb verzögert war. Unser Sohn wächst mit 3 Sprachen auf, mein Partner und ich sprechen jeweils unsere Muttersprache mit ihm, dazu leben wir in einem englischsprachigen Land, die Tagesmutter spricht Englisch mit ihm.

  16. Newbie

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    er ist momentan erst 1 Jahr alt..

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Mein Sohn wächst mit meiner Muttersprache, Deutsch und einem Dialekt auf. Er ist jetzt gerade ein Jahr geworden, er versteht alle 3 Sprachen, spricht aber nur Ja, Nein, Mama & Papa.
    Suche das Glück nicht mit dem Fernrohr

    Blogliebe

  18. Newbie

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    da ist ja dein Sohn trotz Mehrsprachigkeit relativ früh dran!
    Davon das ich sagen würde er versteht alle drei Sprachen sind wir noch weit entfernt, vom Sprechen ganz zu schweigen. Er versteht so Sachen wie Mama, Papa den Namen des Hundes, winke-winke..sprechen tut er noch gar nicht, maximal auf Sachen zeigen und "da" sagen. Schaffst du es konsequent in deiner Muttersprache mit ihm zu reden? wie versuchen es, fallen aber doch immer wieder ins Englische wenn wir zu dritt sind, nachdem wir (bis jetzt) unsere gegenseitigen Muttersprachen nicht sprechen

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Zitat Zitat von mikinha Beitrag anzeigen
    gibt es hier eventuell Mütter deren Kinder zwei- oder mehrsprachig aufwachsen? falls ja wär ich sehr interessiert wie das funktioniert hat, und ob und wie stark der Spracherwerb verzögert war.
    Unser Sohn ist jetzt bald 4 Jahre und wächst mit 2 Sprachen auf. Mama und Papa sprechen Deutsch zu hause und "draußen" (Kindergarten, jetzt Schule, Freunde) wird NL gesprochen. In Deutsch kann er sich supergut mitteilen. In NL klappt das noch nicht soooo gut und er hat Probleme mit Gleichaltrigen in Kontakt zu kommen. Er verhält sich in der anderen Sprache schüchterner, wie er eigentlich ist. Seit 2 Jahren geht er für 4 Vormittage in der Woche in den Kindergarten. Zudem haben wir uns ein stabiles Freundesnetzwerk gebaut, in dem vorwiegend NL gesprochen wird. Und dann singe ich mit ihm viel NL-sprachige Lieder.

    Die Situation sieht bei uns also ein wenig anders aus, wie bei Euch. Ich kenn`allerdings hier in unserer Stadt jede Menge mehrsprachige Familien: Papa spricht Deutsch, Mama spricht Französisch, Eltern sprechen miteinander Englisch und Kinder lernen "draußen" Niederländisch. Die beiden Mädels meistern das ganz gut, sind selbstbewußt und haben scheinbar keine Sprachprobleme. Allerdings merkt man schon, dass die Kinder die "Draußen"-Sprache am besten beherrschen, weil sie diese ganz einfach häufiger anwenden müssen. (Beide Mädels wurden im Alter von 3 Monaten in den Ganztagskindergarten gegeben.)

    Ich denke, dass sich Kinder sehr gut anpassen können, solange die Eltern eindeutig sind, wann sie, wo, mit wem, welche Sprache benutzen. Alles Gute!

  20. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2015

    Mikinha, sprecht ihr denn die Sprache des jeweils anderen? Wenn ja, wuerde ich die, die ihr beiden am besten sprecht als Familiensprache nehmen. Englisch wird er eh lernen. Es sei denn natuerlich, dass Englisch eure gemeinsame Sprache ist, weil ihr die des anderen nicht sprecht.
    Ich habe mich gerade mit einer unterhalten, die selbst tschechisch und deutsch spricht und mit ihrem Mann, der muttersprachlich englisch und ganz okay tschechisch spricht im englischsprachigen Ausland lebt. Denen wurde empfohlen, dass sie deutsch mit dem Kind spricht, er tschechisch, Familiensprache tschechisch ist und, dass es englisch aus dem Umfeld lernt. Scheint zu klappen.Tochter ist jetzt 4 und spricht munter alle Sprachen. Zum Teil noch etwas durcheinander, aber durchaus erkennbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •