+ Antworten
Seite 74 von 82 ErsteErste ... 24647273747576 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.461 bis 1.480 von 1639
  1. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Zumal das mit dem Autismus ja auf gefälschten Studien (?) beruht, was man mittlerweile weiß.
    Naja, aber das glauben diese Leute ja nicht...
    Mom! Theron's dried his bed again!

  2. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.383

    AW: Danke Impfgegner

    Ich finde es immer so erstaunlich, wie unkritisch das eine hingenommen wird, während das andere ganz bestimmt gelogen und gefälscht sein muss. Alle zig Studien dazu, alle von der Pharmaindustrie gesteuert. Weißte Bescheid.

  3. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer so erstaunlich, wie unkritisch das eine hingenommen wird, während das andere ganz bestimmt gelogen und gefälscht sein muss. Alle zig Studien dazu, alle von der Pharmaindustrie gesteuert. Weißte Bescheid.
    Ja, absolut.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  4. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Danke Impfgegner

    Dabei gibt es doch sogar heute noch Menschen mit Behinderungen von Krankheiten, gegen die wir jetzt impfen. Ich habe zum Beipiel mal einen kennengelernt, der wegen Polio behindert war.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  5. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.383

    AW: Danke Impfgegner

    Zumal gerade verunsicherte Eltern ihre Entscheidungen gefühlt soo oft einfach nur darauf basieren, dass irgendwer sagt, "also, ich habe mal gehört, man soll/dass x schädlich ist". Wieso klappt das mit "Masern kann schwerste Nebenwirkungen haben" nicht??

  6. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Zumal gerade verunsicherte Eltern ihre Entscheidungen gefühlt soo oft einfach nur darauf basieren, dass irgendwer sagt, "also, ich habe mal gehört, man soll/dass x schädlich ist". Wieso klappt das mit "Masern kann schwerste Nebenwirkungen haben" nicht??
    Eben deswegen, weil man von diesen Nebenwirkungen nie was sieht (weil ja fast niemand mehr Masern hat). Autismus aber ist gefühlt überall
    Mom! Theron's dried his bed again!

  7. Senior Member Avatar von p. langstrumpf
    Registriert seit
    05.04.2002
    Beiträge
    5.906

    AW: Danke Impfgegner

    Danke für eure Antworten! Ich komme mir immer so hilflos vor in den Debatten.

    Für mich ist die Impfgegnerschaft eine klassische Verschwörungstheorie, gegen die man nicht mit Argumenten ankommt. Für die gefälschte Autismusstudie ist der Urheber sogar verurteilt worden Ende der 90er Jahre.

    Dabei ist Autismus auch nur ein Argument von vielen. Und klar, weil XY die Masern gesund überstanden hat, KANN an dem Argument, dass sie auch tödlich verlaufen können, nichts dran sein. Man müsse lediglich die Bettruhe einhalten, was ja bekanntlich viele Eltern nicht machen, weil sie lieber Selbstverwiklichung im Job suchen. Btw auch ein sehr frauenfeindliches Argument.

    Sollen die Leute doch an Flat Earth oder Chemtrails glauben, damit zerstören sie zumindest keine Leben..
    less stress and more ice cream.

  8. Fresher
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    339

    AW: Danke Impfgegner

    Bei Leuten wo ich weiß, dass die so drauf sind probiere ich das Thema zu umgehen. Ich habe eine Freundin, da weiß ich, dass sie nicht impft. Wenn wir dann zB morgends impfen waren und nachmittags treffen wir uns, dann erwähne ich das nicht.
    Es sei denn ich bin mal wirklich guter Stimmung und habe Lust auf Diskussionen, das war bisher aber nicht der Fall.
    Wenn eine Masern-Welle rumgehen würde, dann würde ich neu überlegen wen das Baby sehen darf. Ganz den Kontakt beschränken scheint mir übertrieben, ich weiß ja auch nciht was die Leute im Supermakrt haben oder die Nachbarn. Und auch Geimpfte können zB Keuchhusten bekommen und übertragen.

  9. Senior Member Avatar von p. langstrumpf
    Registriert seit
    05.04.2002
    Beiträge
    5.906

    AW: Danke Impfgegner

    So halte ich es normalerweise auch. Manchmal geht das aber nicht, weil ich/wir frontal angegriffen werde/n
    less stress and more ice cream.

  10. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.496

    AW: Danke Impfgegner

    Wir haben der SchwieMu tatsächlich den Kontakt zu unserem Zweitbaby untersagt, bis sie sich gegen Keuchhusten impfen lässt oder er geimpft ist. Bei Kind 1 hatten wir das auch angesprochen und es klang so, als wolle sie sich impfen lassen, waren wir im Nachhinein auch sehr schockiert, dass sie es dann doch nicht hat machen lassen.
    Die Argumente sind halt auch so richtig bescheuert bei ihr, angeblich würde ihre Lungenärztin sagen, dass man mit Asthma (das sie angeblich hat, vielleicht sollte sie lieber das Rauchen sein lassen) nicht gegen Keuchhusten impfen lassen soll. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Ärztin das auch so sieht, SchwieMu hört da aber gar nicht das, was man (/ÄrztIn) sagt, sondern nur, was sie meint, zu hören.

    Dieses Jahr hatte sie angeblich ne heftige Grippe, bin gespannt, ob sie sich dann nächstes Jahr impfen lässt. War sie bisher auch dagegen.

  11. Stranger Avatar von saveta
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    26

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Wir haben der SchwieMu tatsächlich den Kontakt zu unserem Zweitbaby untersagt, bis sie sich gegen Keuchhusten impfen lässt oder er geimpft ist. Bei Kind 1 hatten wir das auch angesprochen und es klang so, als wolle sie sich impfen lassen, waren wir im Nachhinein auch sehr schockiert, dass sie es dann doch nicht hat machen lassen.
    Die Argumente sind halt auch so richtig bescheuert bei ihr, angeblich würde ihre Lungenärztin sagen, dass man mit Asthma (das sie angeblich hat, vielleicht sollte sie lieber das Rauchen sein lassen) nicht gegen Keuchhusten impfen lassen soll. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Ärztin das auch so sieht, SchwieMu hört da aber gar nicht das, was man (/ÄrztIn) sagt, sondern nur, was sie meint, zu hören.

    Dieses Jahr hatte sie angeblich ne heftige Grippe, bin gespannt, ob sie sich dann nächstes Jahr impfen lässt. War sie bisher auch dagegen.
    Gut so. Ist auf jeden Fall der richtige Schritt.

  12. Stranger Avatar von alisia
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    23

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Wir haben der SchwieMu tatsächlich den Kontakt zu unserem Zweitbaby untersagt, bis sie sich gegen Keuchhusten impfen lässt oder er geimpft ist. Bei Kind 1 hatten wir das auch angesprochen und es klang so, als wolle sie sich impfen lassen, waren wir im Nachhinein auch sehr schockiert, dass sie es dann doch nicht hat machen lassen.
    Die Argumente sind halt auch so richtig bescheuert bei ihr, angeblich würde ihre Lungenärztin sagen, dass man mit Asthma (das sie angeblich hat, vielleicht sollte sie lieber das Rauchen sein lassen) nicht gegen Keuchhusten impfen lassen soll. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Ärztin das auch so sieht, SchwieMu hört da aber gar nicht das, was man (/ÄrztIn) sagt, sondern nur, was sie meint, zu hören.

    Dieses Jahr hatte sie angeblich ne heftige Grippe, bin gespannt, ob sie sich dann nächstes Jahr impfen lässt. War sie bisher auch dagegen.
    Das finde ich absolut richtig!
    Die Gesundheit eures Kindes muss immer vorgehen, ohne Ausnahme.

  13. Fresher Avatar von Sandsilber
    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    296

    AW: Danke Impfgegner

    Hier haben doch einige gegen Meningokokken b impfen lassen. Unsere Kinderärztin empfiehlt es jetzt auch für das Baby. Bei der großen (3,5) klang sie eher gleichgültig bis abgeneigt. Würdet ihr das bei den älteren Geschwistern machen? Alles andere käme mir irgendwie merkwürdig vor, aber naja...

  14. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.984

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von Sandsilber Beitrag anzeigen
    Hier haben doch einige gegen Meningokokken b impfen lassen. Unsere Kinderärztin empfiehlt es jetzt auch für das Baby. Bei der großen (3,5) klang sie eher gleichgültig bis abgeneigt. Würdet ihr das bei den älteren Geschwistern machen? Alles andere käme mir irgendwie merkwürdig vor, aber naja...
    unser arzt hat darauf bestanden, dass wenn wir unser erstes kind impfen, die folgekinder dann auch geimpft werden müssen. keine ahnung, was er andersrum sagen würde. menb ist bei ganz kleinen kinder auch besonders schlimm, oder? ich weiß leider nicht, wie das mit der gefährlichkeit für 3-jährige ist.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  15. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.731

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    unser arzt hat darauf bestanden, dass wenn wir unser erstes kind impfen, die folgekinder dann auch geimpft werden müssen.
    Wobei ich das schon seltsam finde, das ist ja eine private Entscheidung, da finde ich so ein nicht-medizinisches Argument irgendwie völlig fehl am Platz bis seltsam unprofessionell übergriffig...

  16. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.984

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Wobei ich das schon seltsam finde, das ist ja eine private Entscheidung, da finde ich so ein nicht-medizinisches Argument irgendwie völlig fehl am Platz bis seltsam unprofessionell übergriffig...
    na ja, er bestand da natürlich nicht drauf. es war mehr eine empfehlung, das im kopf zu behalten. dass die entscheidung pro beim ersten kind beim zweiten dann nicht mehr z.b. aus finanaziellen gründen gut überlegt und vorm impfen des kindes überlegt sein soll. ich find das aber ehrlich gesagt schon einen guten hinweis. immerhin sind 150€ für das impfen pro kind schon nicht ohne und nur eins von beiden impfen zu lassen auch irgendwie komisch.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  17. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.053

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Zumal gerade verunsicherte Eltern ihre Entscheidungen gefühlt soo oft einfach nur darauf basieren, dass irgendwer sagt, "also, ich habe mal gehört, man soll/dass x schädlich ist". Wieso klappt das mit "Masern kann schwerste Nebenwirkungen haben" nicht??
    Ich glaub für viele Menschen ist es schwerer, wenn sie etwas aktiv tun und dann Schäden auftreten. Wenn man nichts tut und das Kind krank wird, dann ist man weniger schuld daran *küchenpsychologie*
    I will dance
    when I walk away

  18. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.496

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von Sandsilber Beitrag anzeigen
    Hier haben doch einige gegen Meningokokken b impfen lassen. Unsere Kinderärztin empfiehlt es jetzt auch für das Baby. Bei der großen (3,5) klang sie eher gleichgültig bis abgeneigt. Würdet ihr das bei den älteren Geschwistern machen? Alles andere käme mir irgendwie merkwürdig vor, aber naja...
    Wir haben nur den kleinen impfen lassen. Der altersabstand ist recht groß (knapp 4 Jahre, als wir anfingen zu impfen, war die Große schon gut 4 1/2). Damit ist sie außerhalb des besonders betroffenen Altersbereich. Außerdem hat sie massive Spritzenangst, das in Kombination mit einer Impfung, die mich nicht so 100%ig überzeugt, hat auch mit reingespielt.

  19. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.496

    AW: Danke Impfgegner

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Ich glaub für viele Menschen ist es schwerer, wenn sie etwas aktiv tun und dann Schäden auftreten. Wenn man nichts tut und das Kind krank wird, dann ist man weniger schuld daran *küchenpsychologie*
    Genau. Im zweiten Fall wird es als Schicksal bewertet, im ersten sieht man sich eher selbst in der Schuld.

  20. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.125

    AW: Danke Impfgegner

    Wir haben für das erste Jahr den Kontakt zu der nicht geimpften Verwandtschaft vermieden. Praktischerweise hält es bis jetzt an.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •