Antworten
Seite 106 von 108 ErsteErste ... 65696104105106107108 LetzteLetzte
Ergebnis 2.101 bis 2.120 von 2146
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Nur falls das jetzt falsch rüberkam: Meine SchülerInnen müssen das 1x1 auch Auswendiglernen. Aber noch nicht im zweiten Schuljahr bzw. da nur die Kernaufgaben.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Bei meinem Kind haben diese Lieder beim Mal-Lernen total geholfen: Das 1x8 Lied - Mathe Lernlieder Marie Wegener || Kinderlieder - YouTube
    Vor allem, das 1*8 fand sie super!

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    es war zwar letztens irgendwann grad thema, aber ich frag nochmal:
    ich suche ein mikroskop für einen zehnjährigen - tipps jemand?

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Nur falls das jetzt falsch rüberkam: Meine SchülerInnen müssen das 1x1 auch Auswendiglernen. Aber noch nicht im zweiten Schuljahr bzw. da nur die Kernaufgaben.
    Ich habe mal interessehalber meinen Fünftklässler gefragt, ob er die Malreihen auswendig kann. Kann er nicht.
    Aber die einzelnen Aufgaben selbst kann er total schnell, Mathe ist schon seit immer sein bestes Fach. Er meinte, wieso sollte er die Reihen können, wenn er doch die Aufgaben kann?
    Now is the winter of our discontent

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von nightswimming Beitrag anzeigen
    es war zwar letztens irgendwann grad thema, aber ich frag nochmal:
    ich suche ein mikroskop für einen zehnjährigen - tipps jemand?
    BRESSER JUNIOR 40x-1024x Mikroskop mit HD Okularkamera | Bresser das war vor 2 jahren der tipp einer bym-chemielehrerin. mein kind mag es. wir haben die variante mit koffer...

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    danke serafina!

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ich habe mal interessehalber meinen Fünftklässler gefragt, ob er die Malreihen auswendig kann. Kann er nicht.
    Aber die einzelnen Aufgaben selbst kann er total schnell, Mathe ist schon seit immer sein bestes Fach. Er meinte, wieso sollte er die Reihen können, wenn er doch die Aufgaben kann?
    Wie meinst du das? Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Leitet er sich die Aufgaben schnell her?
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Das verstehe ich in der Tat auch nicht. Mathe ist doch kein Auswendiglernen, warum dürfen sich die Kinder Malreihen nicht herleiten? Ist es wirklich so knapp mit der Zeit am Ende der Grundschule, dass man sich nicht kurz 7*8 herleiten kann? Ich finde das viel sinnvoller als stupides Auswendiglernen?

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    ich glaube whassup meinte, dass ihr sohn nicht die reihen einfach so aufsagen, also 8, 16, 24, 32 etc., aber die aufgaben eben schnell kann (weil auswendig), also 5x8 ist 40 kommt halt sofort. (korrigier mich bitte, whassup, wenn du das niht so meintest)

    tatsächlich wird in der 4. so viel schriftlich gerechnet (division und multiplikation), dass es sehr hilfreich ist, wenn man es einfach auswendig kann. mein sohn hatte im frühjahr jetzt öfter mal um die 30 aufgaben zum schriftlichen multiplizieren auf nachmittags, die bestehen ja alle aus vielen einzelnen mal-aufgaben. da muss das einfach auswendig kommen ohne denken oder herleiten.

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Ja genau, ich meinte, er kann die Reihen nicht auswendig hersagen. Er kann die einzelnen Aufgaben aber schnell. Ob er die blitzschnell rechnet/herleitet oder auswendig kann, weiß ich nicht. Er gab jedenfalls noch nie Probleme, dass er zu langsam gewesen wäre.

    Wie viel / schnell man als Hausaufgabe oder in tests tatsächlich rechnen muss, ist sicher auch bundesland- und lehrerabhängig (und in der 5. noch von der Schulform).
    Now is the winter of our discontent

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Ich meinte mit Auswendiglernen/Automatisieren auch nicht, dass man die Reihen aufsagen soll, sondern dass man die einzelnen Aufgaben lösen kann. Die Reihen durchgehen kostet ja auch durchaus viel Zeit.

    mohrrübe, natürlich steht das Verstehen an erster Stelle und nimmt mittlerweile zum Glück auch einen großen Stellenwert ein. Es ist ja aber nicht so, dass das Verständnis und die Kenntnis der Strategien verloren gehen, wenn man Aufgaben im Anschluss automatisiert. Es dauert aber wirklich sehr lang, wenn man bei der schriftlichen Multiplikation oder Divison im Zahlenraum bis 1.000.000 alles herleiten muss. Da kommt ja dann auch noch die Addition dazu. Und das Ganze wird natürlich auch Fehleranfälligkeit, je mehr Schritte man machen muss.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Ja, das verstehe ich. Ich bin aber einfach nur froh, dass mein Kind in der Lage ist, sich sowas herzuleiten. Deshalb war ich erschrocken dass man das so auswendig können soll. Ich hasse nämlich auswendiglernen. Aber gut, klar kann man vieles einfach wenn man es 1000x mal gemacht hat, in- und auswendig.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das? Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Leitet er sich die Aufgaben schnell her?
    Ich kann mir gerade irgendwie nicht vorstellen, dass bei den schriftlichen Aufgaben jedesmal kurz herleiten weniger nervt, als halt das 1x1 auswendig zu lernen und bei den Aufgaben dann nichts mehr denken und herleiten zu müssen.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Wenn du 384x793 rechnest, musst du 9 Aufgaben wissen (ohne die Addition). Leitest du es dir her, hast du mindestens die doppelte Anzahl an Malaufgsben und musst noch zusätzlich die Ergebnisse addieren oder subtrahieren. Also statt 7x8=56 rechnest du z. B. 5x8=40 + 2x8=16 -> 40+16=56)
    das ist eine enorme Leistung, die der Kopf da erbringen muss, wenn man mehrere solcher Aufgaben rechnet.
    Bei der Division wird es nochmal schwieriger.

    Kennt ihr selbst die Aufgaben des kleinen 1x1 nicht auswendig?
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Kennt ihr selbst die Aufgaben des kleinen 1x1 nicht auswendig?
    Ich hatte es vielleicht unklar geschrieben: Ich stelle es mir VIEL praktischer vor, das kleine 1x1 auswendig zu können und fände das Herleiten/jedes mal Ausrechnen total nervig.

    Ich kann mich an wenig Auswendiglernen in der Grundschulzeit erinnern, aber das 1x1 zu können, galt damals () als extrem wichtig und irgendwie hat es mich überrascht, dass das nicht mehr (überall) der Fall zu sein scheint.

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Ah, beim zweiten Mal lesen hatte ich es auch
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Ich habe die Aufgaben glaube ich tatsächlich nie auswendig lernen müssen. Die meisten weiß ich ohne zu rechnen, aber bei Rechnungen mit Kombis von 6/7/8/9 muss ich oft kurz überlegen.
    In der Grundschule war ich allerdings gut in Mathe, also konnte ich das vielleicht mal besser.
    Schriftlich multiplizieren musste ich aber auch bestimmt seit der 8. Klasse nicht mehr und müsste jetzt auch erstmal überlegen (oder googlen), wie das geht.

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    In meiner Grundschulzeit 1994-1998 mussten wir die Reihen lernen und haben Eckenrechnen und sowas bis zum Erbrechen gespielt. Aber das war so präsent, viele Kinder mussten dafür nicht aktiv lernen, es schliff sich ein.

  19. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Wie hatten in der Grundschule einen 1x1 Führerschein. Dafür ist man jede Reihe abgeprüft worden und hat jedes Mal einen Stempel gekriegt bis das kleine 1x1 beisammen war.
    Ich finde es schon sehr sehr sinnvoll, das auswendig zu können. Ganz ohne Nachdenken und nachrechnen.


  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Wie hatten in der Grundschule einen 1x1 Führerschein. Dafür ist man jede Reihe abgeprüft worden und hat jedes Mal einen Stempel gekriegt bis das kleine 1x1 beisammen war.
    Ich finde es schon sehr sehr sinnvoll, das auswendig zu können. Ganz ohne Nachdenken und nachrechnen.
    Den gibt’s heute immer noch. Neben 1000 anderen „Lernhilfen“. Blumen, Raupen, ein Fächer mit allen Reihen, den das Kind (die Eltern) im Distanzunterricht auf einen Schlüsselring auffädeln müssen.... Ich finde es echt schon zu viel. Der Führerschein wurde an der Dreier-Reihe gar nicht mehr weitergeführt, die Blume und der Fächer schmeißen sich im Ranzen rum und wurden nie wieder angeschaut.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •