+ Antworten
Seite 5 von 68 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 1343
  1. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.696

    AW: Mein Schulkind

    zu ags und nachmittagsangebot im hort/mittagsbetreuung.

    ich würde das für mein kind beschränken und niemals für jeden tag ein angebot wählen. meine kinder haben sich in den ersten drei schuljahren immer gefreut, wenn sie einfach zeit zu spielen hatten.
    außer sport und einem instrument hatten/haben sie keine hobbys und ich würde ihnen auf keinen fall mehr zumuten wollen.
    in einen hort ohne freispielzeit am nachmittag würde ich meine kinder nicht geben wollen.

  2. Enthusiast Avatar von nanana
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    994

    AW: Mein Schulkind

    Sehr schön, dass es diesen Thread gibt. Meine Tochter kommt dieses Jahr auch in die Schule und ich bin schon sehr gespannt. Bei ihrer Schule gibt es auch AGs, die sind dann irgendwann nachmittags.
    Meine Tochter hat zum Glück einen Ganztagshortplatz in der Schule bekommen, das ist bei uns leider nicht selbstverständlich.
    AGs gibt es bei der Schule auch. Gerade am Anfang sollen sie aber nicht zu viel machen, weil die Umstellung eh schon so groß ist, meinte der Direktor.
    Der Hort hat mit den AGs nichts zu tun, sagt den Kindern nur Bescheid, wenn ihre AG ist. Im Hort gibt es eine feste Hausaufgabenzeit, ansonsten viel Freispielzeit und bestimmte Räume, in die die Kinder gehen können (Bauraum, Kreativraum...).
    Abholen darf man zum Glück jederzeit.

    Wie habt ihr die Einschulung gefeiert/werdet die Einschulung feiern? Ich kriege mit wie groß das einige feiern und kenne das selbst gar nicht von früher. Deshalb wird es bei uns danach Essen mit den Großeltern geben, mehr aber auch nicht, denke ich.

  3. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.696

    AW: Mein Schulkind

    hier (nicht osten): üblihcerweise kommen großeltern und paten, mittags wird essen gegangen, danach daheim schultüte auspacken, oft noch ein ausflug nachmittags.

    wir hatten es immer etwas minimalisitischer: der opa war da, nach der schule erstmal heim und tüte auspacken, mittags beim lieblingsitaliener gegenüber ne pizza essen, danach programm beendet und normaler nachmittag. die sind eh so aufgeregt und finden es so super, da braucht es nicht mehr viel spezialprogramm.

  4. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.392

    AW: Mein Schulkind

    Hier im Osten wird das bombastisch gefeiert. Ich weiß gar nicht wie sehr, aber es gibt neue Klamotten zur Feier des Tages, für Mädchen auch unbedingt neue Schuhe. Man lädt ungefähr die ganze Verwandtschaft ein und das Kind bekommt von jedem ne eigene Tüte, so daß es dann zig Schultüten hat. Und es wird den ganzen Tag gefeiert, teils mit krassen Spezialaktionen.

    Ich bin Wessi und kenne das auch nicht so. Wir haben Großeltern, Onkels und Paten eingeladen, von denen aber längst nicht alle kamen. Das Kind bekam EINE Schultüte und wir haben ein Picknick im Park gemacht (das zugegebernermaßen nicht ganz unaufwändig zu organisieren war, Essen selbst vorbereitet und so). War total toll.

  5. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.498

    AW: Mein Schulkind

    Ich kenne das hier aus der Verwandtschaft (Westen) auch eher wenig aufwendig: Großeltern werden eingeladen, wenn vorhanden Paten, ggf. Tanten und Onkel, nach der Einschulung zu Hause Tüte aufmachen, dann Essen gehen, zu Hause noch Kuchen essen. Oder Grillen im Garten, anschließend Kaffee und Kuchen. Picknick mit selbstvorbereitetem Essen klingt auch schön, aber natürlich aufwendiger als Essen gehen.

  6. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.392

    AW: Mein Schulkind

    Das war so das Pendant zu "grillen und Kaffee im Garten", weil wir keinen Garten haben. Essen gehen für "so viele" Leute war uns zu teuer.

  7. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.945

    AW: Mein Schulkind

    wir hatten die grosseltern bei der einschulung dabei und sind nach der einschulung nach hause gegangen. hier wurde dann die schultüte ausgepackt. später gab es das wunschmittagessen des kindes und nachmittags kuchen. paten und ggf einmal auch die beste freundin der kinder sind im laufe des tages ganz zwanglos dazu gekommen.

  8. Enthusiast Avatar von nanana
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    994

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Das Kind bekam EINE Schultüte und wir haben ein Picknick im Park gemacht (das zugegebernermaßen nicht ganz unaufwändig zu organisieren war, Essen selbst vorbereitet und so). War total toll.
    Das klingt auch super. Vielleicht wäre das für uns auch eine Idee. Bei schlechtem Wetter braucht man dann aber natürlich eine Alternative.

  9. Member Avatar von sandpapertears
    Registriert seit
    27.01.2002
    Beiträge
    1.851

    AW: Mein Schulkind

    Oje, was soll ich da sagen! 1.Klasse Unterrichtszeiten 8.20 Uhr bis 12.35 Uhr. Zum Glück kann ich sie vorher und nachher in den Kindergarten (7.15 Uhr bis 13.15 Uhr) bringen zur Betreuung. Bin gespannt, wie es un der 2.Klasse wird. AGs oder Nachmittagsunterricht gibt es hier nicht. Einmal die Woche ist Kinderturnen (1h) und einmal geht sie 2h zur rhythmischen Sportgymnastik. Sonst kommt oft eine Freundin zum Spielen oder sie besucht eine Freundin.
    Hab keine Angst vor den Schatten. Denn es bedeutet nur, dass irgendwo ein Licht brennt.

  10. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.498

    AW: Mein Schulkind

    Krass, d.h. Hort oder Nachmittagsbetreuung gibts bei Euch gar nicht? Und wie funktioniert das mit dem Kindergarten, geht sie dann alleine vom Kindergarten zur Schule und zurück, oder gehen da noch mehr Kinder mit? Verrückt, dass das überhaupt erlaubt ist, Schulkinder im Kindergarten zu betreuen, und dass die die Kapazitäten haben. Aber sehr praktisch natürlich.

  11. Member Avatar von sandpapertears
    Registriert seit
    27.01.2002
    Beiträge
    1.851

    AW: Mein Schulkind

    Ja, sie geht alleine oder mit ein paar Mitschülern. Sind aber direkt nebeneinander, Schule und Kindergarten. Nennt sich verlässliche GS, vielleicht geht das, da beide städtisch sind? Hab noch nie so drüber nachgedacht, bin aber froh, dass es das gibt.
    Hab keine Angst vor den Schatten. Denn es bedeutet nur, dass irgendwo ein Licht brennt.

  12. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.498

    AW: Mein Schulkind

    Ah ok, dann ist das eben die dortige Version von verlässlicher Grundschule. Ist doch total ok, wenns direkt nebeneinander liegt. Hier findet verlässliche Grundschule einfach im Schulgebäude statt, mit Betreuung durch Erzieher. Vielleicht gibt es bei Euch so wenig Bedarf, dass sich das nicht lohnen würde?

    Ich dachte jetzt, das ist ein privater Deal zwischen Euch und Eurem Kindergarten.

  13. Member Avatar von sandpapertears
    Registriert seit
    27.01.2002
    Beiträge
    1.851

    AW: Mein Schulkind

    Kapazität: die machen ja im Grunde nichts mit den Schülern, sie sind halt da... man musste den Bedarf natürlich vorab anmelden, wäre evtl auch abgeschafft worden. Aber wir Eltern haben uns zusammen eingesetzt, weil arbeiten mit den Schulzeiten der 1. Klasse gar nicht möglich ist.
    Ich hab das Glück, dass ich mittlerweile auch oft Homeoffice machen kann.

    Alleine zur Schule laufen lasse ich meine Tochter nicht, da über die Hälfte der Strecke am Straßenrand gelaufen wird von uns aus, ohne Gehweg, Tempo 100 erlaubt. Aber wir laufen fast jeden Mittag und ab und zu morgens.
    Hab keine Angst vor den Schatten. Denn es bedeutet nur, dass irgendwo ein Licht brennt.

  14. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.498

    AW: Mein Schulkind

    O wow, an einer Landstraße ohne Gehweg würde ich ja noch nichtmal selbst regelmäßig laufen wollen. Ist das nicht ziemlich gefährlich, zumal morgens im Dunkeln? Ich hab immer Schiss, wenn ich sowas mal machen muss. Bin aber auch Stadtkind und Bürgersteige gewöhnt.

  15. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.305

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    O wow, an einer Landstraße ohne Gehweg würde ich ja noch nichtmal selbst regelmäßig laufen wollen. Ist das nicht ziemlich gefährlich, zumal morgens im Dunkeln? Ich hab immer Schiss, wenn ich sowas mal machen muss. Bin aber auch Stadtkind und Bürgersteige gewöhnt.
    Ja klingt gruselig.

  16. Member Avatar von sandpapertears
    Registriert seit
    27.01.2002
    Beiträge
    1.851

    AW: Mein Schulkind

    Wir wohnen auf dem Land, da ist das normal Da laufen öfters Spaziergänger, viele Radfahrer,... nicht unüblich. Im Winter laufen wir morgens meist nicht, da es zu eisig ist (viel kalter Wind, freie Fläche) und es zeitlich nicht reicht, wenn wir noch schippen müssen. Ansonsten ist es hell genug und die Warnweste tut ihr übriges.
    Hab keine Angst vor den Schatten. Denn es bedeutet nur, dass irgendwo ein Licht brennt.

  17. Enthusiast Avatar von Nagapie
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    717

    AW: Mein Schulkind

    Wegen der Einschulung: wir werden wohl mit den Gästen zur Einschulungsfeier "wandern", da diese in einem Veranstaltungshaus in einem Waldgebiet bei uns Ecke statt findet. Also, es sind nur ca. 2km, wird aber ein schöner Spaziergang. Wir planen Picknickessen mitzunehmen und anschließend dort zu picknicken, da es dort auch zahlreiche Spielplätze gibt. Es kommt mir zwar komisch vor, mit Rucksäcken voller Essen bei der Veranstaltung aufzutauchen, aber so passt es irgendwie am besten zu uns. Kleidungstechnisch gibt es schon ein neues Kleid, das ich aber gebraucht gekauft habe und auch alltagstauglich ist. Neue Schuhe gibt es nicht.

  18. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.229

    AW: Mein Schulkind

    Kann nicht einer vorher das Auto da abstellen mit dem ganzen Picknick Kram drin (in Kühltaschen)?

    So haben wir die Problematik letztens bei einer ähnlichen Veranstaltung gelöst.

  19. Enthusiast Avatar von Nagapie
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    717

    AW: Mein Schulkind

    Nein, eher nicht. Wir sind alle ohne Auto unterwegs. Wir besitzen gar keins und sind es auch gewohnt, Sachen ohne Auto zu transportieren. Wir fahren sogar ohne Auto als Familie zelten. Kann nur sein, dass es bei so einer festlichen Veranstaltung komisch ist, mit Rucksäcken aufzutauchen. Aber so sind wir halt.

  20. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.074

    AW: Mein Schulkind

    Naja man muss die ja nicht den ganzen Vormittag kreuz und quer durch den Festsaal schleppen, wenn man nicht will. Gibt bestimmt ne Garderobe oder so was.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •