Antworten
Seite 8 von 112 ErsteErste ... 6789101858108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 2224
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Geht es in demThread eigentlich nur um Schulthemen oder allgemein um Schulkinder?
    Meine Frage: Wieviel Taschengeld bekommen eure Kinder? (Mit Altersangabe).

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Oh, super, das interessiert mich auch. Wir fangen jetzt zur Einschulung an, Kind wird 7 (sind wohl eher spät...) Kind kriegt einen Brustbeutel in die Schultüte. Ich dachte 1Euro die Woche?

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Hier: ab dem 5. Genurtstag 50 cent, 6. 1 euro, 7. 1,30, 8. 1,50 und 9. 2 euro in der woche. Mit 10 dann 10 euro pro monat.

    Ist hier aber wenig im vergleich mit anderen.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    die viertklässlerin kriegt 12€ im monat, die drittklässlerin 10€ monatlich

    wir haben in der 1. klasse mit 1€/Woche angefangen, 2. Klasse dann 2€/Woche, für die 3. Klasse waren dann 2,50€|Woche geplant, aber das kleingeldgerenne hat mich verrückt gemacht, deshalb gibts das geld jetzt monatlich
    ....poor, obscure, plain and little

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Wir haben glaube ich auch mit 1 Euro wöchentlich ab der ersten Klasse angefangen und dann gesteigert.
    Er ist jetzt elf, kommt in die sechste Klasse in zwei Wochen und bekommt monatlich 20 Euro.
    Was ist das für 1 Update?

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    taschengeld: wir haben mit 5,5 angefangen, als er vorschuldkind wurde, da gab es 50cent. ab dem 6.geburtstag 1€, vermutlich ab dem 7.geburtstag dann 1,50€.
    formerly known as virgin.suicides

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    1euroxklassenstufe/woche - nur vergessen wir das ständig.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Ich hatte eine Papp-Zuckertüte und zu meiner Zeit in der DDR wurde die Spitze davon abgetrennt und das Teil als Papierkorb weitergenutzt... Also ich hab die noch ewig weitergenutzt ;-). Finde leider keine Online Fotos dazu. Ich mag den Näh-Trend eignetlich gern, als Kissen stelle ich mir das auch gut vor. Mein Sohn kommt nächstes Jahr in die Schule und hat noch das Stillkissen im Bett, ich würde es gern durch die Zuckertütenversion ersetzen, vielleicht kann ich sogar das Inlet des Stillkissens umnähen dafür... ;-). Basteln fällt für mich definitiv aus und der Kiga macht das auch nicht. Die kaufbaren finde ich auch recht schrecklich.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Taschengeld: Wir haben mit der Einschulung angefangen mit 1€/Woche, aber das bisher nicht gesteigert. Er kam super damit aus. In der ersten Klasse hat er eh nur gespart und erst in der zweiten angefangen, zaghaft erste kleine Sachen zu kaufen. Jetzt in der dritten Klasse haben wir auf 5€/Monat "erhöht".

    Manche bekommen nennenswert mehr, andere bekommen gar kein Taschengeld. Ich bin froh, daß da noch nicht groß verglichen wird.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    1€/ Woche, 1. Klasse
    jetzt in der 2. Klasse wird’s 2€ geben.

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Ich hatte eine Papp-Zuckertüte und zu meiner Zeit in der DDR wurde die Spitze davon abgetrennt und das Teil als Papierkorb weitergenutzt...
    das hab ich noch nie gehört.
    wäre eigentlich eine gute idee gewesen, ich hab meine tüte nur nach der spitze ausgesucht, es war die einzige mit goldener statt silberner spitze.
    formerly known as virgin.suicides

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Vampy Beitrag anzeigen
    Geht es in demThread eigentlich nur um Schulthemen oder allgemein um Schulkinder?
    Meine Frage: Wieviel Taschengeld bekommen eure Kinder? (Mit Altersangabe).
    Mein 7-Jähriger bekommt 12 Euro im Monat, der knapp 10-Jährige 20 Euro.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Ich finde viel wichtiger die Frage, was kaufen sich die Kinder davon? Pommes im Freibad und Eintritt? Oder ist das noch extra? Den Amerikaner am Schulkiosk, oder gibt's dafür auch noch nen extra Euro?
    Manchmal bin ich da unsicher.

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Sie müssen Extra-Süßkram kaufen. Das ist so ein Gefühl, wann ich etwas unangemessen finde. Im Freibad kommt das zB vor, wenn ich zB eine Büchse mit Essen und pro Kind 5 Euro mitgegeben habe. Oder wenn sie unbedingt was extra wollen, zb Wassereis vom Kiosk oder der Tanke. Da biete ich an, dass ich den 6er-Pack beim Rewe kaufen würde, wenn sie bis später warten können. Oder sie kaufen Chips und Cola wenn sie mit Freunden draußen sind und nicht fragen wollen, das bekomme ich dann nicht mit, weil sie nicht fragen.
    Sie hatten eine Phase mit viel Kino. Das erste Mal im Monat bezahlen wir Eintritt und Essen (sind ja für zwei Kinder auch fast 40 Euro), die weiteren Male haben wir pro Kind 10 Euro hinzugegeben und sie mussten entscheiden, wofür sie ihr Taschengeld ausgeben.
    Ansonsten verkneifen sie sich Sammelkarten und Zeitschriften, seit wir das Taschengeld erhöht haben und sie das eigtl. selber zahlen sollen.

    Gerade kaufen sie nacheinander alle Harry Potter-Hörspiele und Filme. In der Regel bezahlen wir mind. die Hälfte, weil ich eigtl. auch noch vor habe, mir das anzusehen/hören.

    Klamotten müssen sie nicht kaufen und ein bisschen Freizeitschnickschnack auch nicht. So fixe Regeln gibt es da nicht. Sie müssen das selber bezahlen, wo ich denke "puh, dass könnteste dir aber schon verkneifen, das ist jetzt eher Luxus". Aktuell sparen sie gemeinsam auf eine PS 4 und/oder Hogwarts-Lego.

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Mein Schulkind "muß" sich davon eigentlich gar nichts kaufen.
    Süßkram kaufe ich generell nicht, da haben sie nur das, was sie geschenkt bekommen (das sind ja je nach Anlaß Unmengen, die sie sich einteilen können), deshalb kauft mein Sohn sich öfter Süßkram oder ein extra großes Eis, wenn ich sage, daß wir noch Vanille zuhause im Tiefkühler haben, aber er was anderes möchte.
    Ansonsten Sammelkarten, und gelegentlich mal ne Zeitschrift.

    Für Ausflüge gebe ich ein bißchen Eisgeld extra, aber z.B. auf dem Klassenfahrtzettel stand, daß sie "Taschengeld" mitnehmen können für den dortigen Kiosk. Da mußte er dann auch Taschengeld mitnehmen, hat aber nichts davon ausgegeben.

    Er spart lieber (für nichts spezielles), weil er findet, daß ganz viel von dem üblichen Schnulli rausgeschmissenes Geld wäre :dagobert:
    Geändert von Whassup (16.08.2018 um 12:08 Uhr)

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Wir haben jetzt mit 5,5 J. als Vorschulkind angefangen mit 50 Cent pro Woche. Mein Mann hat aber ne Tabelle irgendwo gefunden, so steht dass 1,50 Euro angemessen wären. Der Plan ist, im Winter zum 6. Geburtstag zu erhöhen und ggf. dann nochmal zum Schulbeginn.

    Macht ihr die Erhöhung alle nach alter oder nach Schulklasse? Das ist hier ein halbes Jahr versetzt.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Wir machen die Erhöhung zum Schuljahr.

    Ich merke gerade im Vergleich, daß es bei uns echt wenig ist (vielleicht erhöhen wir noch ein bißchen). Aber irgendwie paßt das zu unserem Konsumverhalten. Wir Erwachsene haben auch nicht das Geld, so viel rauszuballern und uns alles zu kaufen, worauf wir Lust hätten, es wäre ja komisch, wenn das für das Kind plötzlich so wäre. Mehrmals im Monat ins Kino gehen wir sicher nicht (schon gar nicht essen dort), Zeitschriften leihen wir und aus der Bibliothek, ins Schwimmbad nehmen wir Essen mit und kaufen maximal Eis.

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Wir machen die Erhöhung zum Schuljahr.

    Ich merke gerade im Vergleich, daß es bei uns echt wenig ist (vielleicht erhöhen wir noch ein bißchen). Aber irgendwie paßt das zu unserem Konsumverhalten. Wir Erwachsene haben auch nicht das Geld, so viel rauszuballern und uns alles zu kaufen, worauf wir Lust hätten, es wäre ja komisch, wenn das für das Kind plötzlich so wäre. Mehrmals im Monat ins Kino gehen wir sicher nicht (schon gar nicht essen dort), Zeitschriften leihen wir und aus der Bibliothek, ins Schwimmbad nehmen wir Essen mit und kaufen maximal Eis.
    Ja. Hier genauso. Wir konsumieren wirklich wenig. im Schwimmbad essen wir Quasi nie was, im Kino aus prinzip nicht und auch sonst gibt es unterwegs irgendwie nix. Die würden gar nicht auf dem gedanken kommen dafür Taschengeld auszugeben.
    Geändert von nightswimming (16.08.2018 um 15:46 Uhr)

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Wir Erwachsene haben auch nicht das Geld, so viel rauszuballern und uns alles zu kaufen, worauf wir Lust hätten, es wäre ja komisch, wenn das für das Kind plötzlich so wäre.
    Das ist bei uns auch nicht so. Wir leben hier zu 5. im Wesentlichen von einem Gehalt. Wir versuchen nur, die Kinder das nicht permanent merken zu lassen.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Schulkind

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    Wir haben jetzt mit 5,5 J. als Vorschulkind angefangen mit 50 Cent pro Woche. Mein Mann hat aber ne Tabelle irgendwo gefunden, so steht dass 1,50 Euro angemessen wären. Der Plan ist, im Winter zum 6. Geburtstag zu erhöhen und ggf. dann nochmal zum Schulbeginn.

    Macht ihr die Erhöhung alle nach alter oder nach Schulklasse? Das ist hier ein halbes Jahr versetzt.
    Hihi, so haben wir das jetzt auch gemacht, Kind bekommt Taschengeld und ist voll stolz darauf. Leider versauen die Großeltern wieder diese Erziehungsmaßnahme und er bekommt andauernd Geld zugesteckt. Aber davon darf er sich jetzt sein Lego Zeug selbst kaufen und er ist immer so stolz wenn er selbst einkaufen gehen durfte! Trotzdem bin ich manchmal entsetzt dass er so viel Geld im Portemonnaie hat. Gut dass er noch nicht so gut rechnen kann, manchmal sage ich einfach dass er nicht genug hat wenn er wieder vor so einem riesigen Teil steht :-p

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •