Antworten
Seite 132 von 139 ErsteErste ... 3282122130131132133134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.621 bis 2.640 von 2771

Thema: Stillen

  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Stillen



    Hast du dich schon von einer Stillberaterin unterstützen lassen?

    (Von diesen Druckgeschichten halte ich gar nichts, weil das in meinen Augen eine Schuldfrage impliziert, die in dem Kontext meines Erachtens völlig irrelevant ist.)

  2. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen


    Hast du dich schon von einer Stillberaterin unterstützen lassen?

    (Von diesen Druckgeschichten halte ich gar nichts, weil das in meinen Augen eine Schuldfrage impliziert, die in dem Kontext meines Erachtens völlig irrelevant ist.)
    .

    Alles Gute für dich!

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Awkward, bei mir war es anfangs ungefähr auch so, wie du es beschreibst. Sie hat in der Klinik einige Flaschen pre bekommen, Erste brustentzündung nach 10 Tagen, meine Tochter hat durch ausschließlich stillen anfangs sehr viel Gewicht verloren, bis ich angefangen habe abzupumpen und ihr die Milch aus der Flasche zu geben. Nach drei Wochen haben wir dann versucht zu stillen, da hat sie einfach nicht getrunken. Irgendwann nach vier Wochen ist der Knoten geplatzt und seitdem klappt es mehr oder weniger gut. Sie wird satt und nimmt gut zu, auch wenn das stillen insgesamt etwas schwierig bleibt.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es besser wird!

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Alles Gute!
    Ich würde dir eine Stillberaterin sehr ans Herz legen. Hebammen, Kinderschwestern, Ärzt*innen ... haben leider oft VIEL (!) weniger Ahnung als man meint. Am besten direkt eine zertifizierte (IBCLC) oder du informierst dich erst mal kostenlos über die LLL
    LLL Stillberaterinnen

    Ich war in der ersten Stillzeit echt am verzweifeln weil ich zu viel Milch hatte und Hebammen und Schwestern nur meinten ‚Besser zu viel als zu wenig hö hö‘ und mir keine Tipps zum Stillmanagement geben konnten. Jetzt war ich vorbereitet sonst hätte ich im Krankenhaus auch wieder nur ‚Trinken Sie erst mal keinen Fenchel-Tee‘ zu hören bekommen.

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Danke... meine aktuelle Hebamme (die Urlaubsvertretung von meiner eigentlichen) ist zufällig Stillberaterin.

    Ich hab jetzt wohl ne Mastitis, 2 Tage in Folge 39Grad Fieber. Bin grad beim Arzt, Ibu hat nur vorübergehend geholfen und denke dass ich Antobiotokum nehmen werde.

    Jemand damit Erfahrung,?

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Alles Gute!
    Ich würde dir eine Stillberaterin sehr ans Herz legen. Hebammen, Kinderschwestern, Ärzt*innen ... haben leider oft VIEL (!) weniger Ahnung als man meint. Am besten direkt eine zertifizierte (IBCLC) oder du informierst dich erst mal kostenlos über die LLL
    LLL Stillberaterinnen

    Ich war in der ersten Stillzeit echt am verzweifeln weil ich zu viel Milch hatte und Hebammen und Schwestern nur meinten ‚Besser zu viel als zu wenig hö hö‘ und mir keine Tipps zum Stillmanagement geben konnten. Jetzt war ich vorbereitet sonst hätte ich im Krankenhaus auch wieder nur ‚Trinken Sie erst mal keinen Fenchel-Tee‘ zu hören bekommen.
    Jazzy, was machst du denn gegen zu viel Milch? Hier ist es deshalb auch immer mal wieder schwierig, ich nehme auf deinen Tipp in der Gruppe hin jetzt auch Lecithin...aber falls du sonst noch Ideen hast, wie man es ein bisschen regulieren kann, wäre ich sehr dankbar.

    awkward, du Armes. Hatte letzte Woche auch das Vergnügen, bin aber noch um das Antibiotikum rumgekommen, weil das Fieber schnell wieder runter ging. Hätte es sonst auch ohne zu Zögern genommen! Ansonsten fand ich Kühlen mit den Lansinoh ThermoPearl Dingern direkt ausm Eisfach angenehm, meine Hebamme meinte, man kann auch Windeln nass machen und einfrieren.
    Ceci n'est pas la vie.

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Ich hab gerade ein schlafendes Kleinkind auf mir, aber diese Links fand ich sehr hilfreich
    Zu viel Milch beim Stillen - Still-Lexikon (Da kann man sich auch gut weiterklicken)

    Zu viel Muttermilch - was tun?

    Zuviel Milch und uberaktiver Milchspendereflex (mit einer Checkliste)

    Vor allem das Blockstillen hat mir geholfen, würde ich aber ohne den Rat einer Stillberaterin nicht auf eigene Faust probieren, gerade wenn du zu Milchstau neigst.
    Sonst immer kühlen nach dem Stillen, da finde ich diese Quark-Donuts super https://www.instagram.com/reel/CLoMwdiqk04/?igshid=yfj3wlsqdjdz (mache sie ohne Retterspitz, das Video ist nur zur Veranschaulichung der Form)

    Wenn du noch genauer schreiben willst, was ihr für Probleme habt, kann ich gern später noch mehr dazu schreiben wie ich es beim ersten Kind gemacht hab.
    Hab aber auch jetzt wieder einen Termin bei der Stillberaterin ausgemacht, finde das sehr hilfreich.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Ach und mir ist gerade aufgefallen, dass es oben so klingt, als haben Hebammen und Co generell keine Ahnung vom
    Stillen, so war das natürlich nicht gemeint! Bei meinem eher speziellen Problem konnte mir nur keine wirklich helfen und mir war vor Kind 1 nicht klar, das Hebammen nicht per se DIE einzigen Fachfrauen fürs stillen sind und es nochmal eine extra Ausbildung zur Stillberaterin gibt.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Ganz ehrlich, Blockstillen mache ich schon Habe das nicht so recherchiert sondern eher für mich selber "rausgefunden", dass das beidseitige Stillen bei mir für mehr Milch sorgt. Kriege es jetzt ganz gut hin, weil es halt vor allem eine Brust ist, die zuviel produziert und einen extremen MSR hat, bei der anderen geht es. Danke für die Links, führe ich mir gleich mal zu Gemüte.
    Ceci n'est pas la vie.

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Ich hatte es damals auch einfach so probiert Wollte es nur nicht ohne Disclaimer weitergeben.
    Hat deine Tochter denn Probleme mit dem Überangebot?
    Hast du den Eindruck sie verschluckt sich oft? Bei uns kam dann noch eine Zugendband-Problematik dazu, das durchtrennen hat auch geholfen.
    Bekommt sie die Brust halbwegs zu fassen? Dafür habe ich oft die Flipple Technik angewendet damit die Mamille möglichst tief hinten landet und die Lippen schön ausgestülpt sind.
    Flipple - YouTube
    Sonst habe ich wann immer es ging zurück gelehnt gestillt damit es langsamer fließt.
    Den MSR mit der Hand auslösen und etwas abfließen lassen machen auch viele, fand ich immer sehr mühsam.
    Was hier gut klappt ist diese Hakaa Pumpe an die Brust zu hängen die gerade nicht gestillt wird (möglichst wenig Vakuum aufbauen) und dadurch schon mal etwas Milch abzulassen.
    Haakaa Manuelle Milchpumpe 90ml: Amazon.de: Baby
    Dann spannt die nicht gestillte Brust nicht so.
    Nimmt dein Baby gut zu? Sonst könnte es sein, dass sie nicht genug fettreiche Milch abbekommt. Aber da wäre auch eh Blockstillen geeignet
    Einmal habe ich auch beide Brüste ‚komplett‘ entleert und dann das Blockstillen begonnen, das müsste in einem der Links beschrieben sein (wieder mit Disclaimer )
    Deine Schilddrüse ist ok? Sonst wäre ein*e Endokrinolog*in der/die auf stillen spezialisiert ist gut! Blutbild und US von der Schilddrüse wurde bei mir damals gemacht und generell die Hormone gecheckt.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Also tatsächlichhat sie eine Weile extrem viel gespuckt, gewürgt, gehustet usw. Sie dockt auch viel ab und ist unruhig beim Stillen, da habe ich aber die Symptome alle erst später mit dem Zuviel an Milch und dem MSR in Verbindung gebracht. Sie nimmt zum Glück gut zu und hat auch gelbe Kacke, von daher denke ich, sie bekommt genug.

    Mein Hauptproblem ist im Moment, dass sie nicht richtig andockt, weil es ihr zuviel Milch ist an der blöden Brust. (dass sie es kann, zeigt sich an der anderen, braven Brust) Sie klemmt mit dem Kiefer die Brustwarze ab, löst dauernd das Vakuum usw. Das ist natürlich eher unangenehm und leert dann auch wieder nicht gut, also so ein kleiner Teufelskreis :/ Ich probiere aber die flipple technique später aus, vielen Dank! Und überhaupt danke für die ausführliche Antwort!
    Ceci n'est pas la vie.

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Das klingt wirklich so als könnte das flipplen helfen, damit habe ich auch immer weniger schmerzen - vielleicht in Kombination mit davor den Druck bei der Brust etwas ablassen durch MSR mit der Hand auslösen (falls du das besser hinbekommst als
    ich) oder eben mit der (Hand)Pumpe minimal Milch abfließen lassen.
    Ich telefonier demnächst mit meiner Stillberaterin, vielleicht hat die ja noch mehr Tipps, die ich vom letzten Mal schon wieder vergessen hab

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Und es wurde bei mir im Übrigen mit der Zeit von allein einfach viel besser, da sich die Brust dem Bedarf ja anpasst und auch das Kind die Technik dann besser drauf hat.
    Irgendwann wirst du dich fragen, ob überhaupt noch genug Milch kommt, weil nicht mehr alles pitschnass ist

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Ist Flipple speziell für Leute mit zu viel Milch?

    Ich hatte gestern Abend immer noch 39.6 Fieber trotz Ibuprofen und zwei Antibiotika-Dosen. Und zu allem Überfluss kommt aus der gesunden Brust nun auch weniger bzw ich taste erste Verhärtungen und spüre, dass es da jetzt auch losgeht.

    Im Internet steht, Brüste regelmäßig durch Stillen entleeren und dabei Akrobatik machen/ zB Vierfüßlerstand überm Kind, aber das pack ich beim besten Willen nicht mit Fieber und Schüttelfrost.

    Außerdem ausstreichen. Aber das hab ich auch noch nicht drauf, mein Sohn ist ja erst 2 Wochen alt.

  15. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Oh und uns reicht meine abgepumpte Milch nicht mehr. Müssen jetzt erstmalig zufüttern mit Pre

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Awkward, wärme die Brust mal vor dem Stillen an (z.b. mit ner Wärmflasche) und nach dem Stillen kühle sie.
    Vielleicht hat das die Hebamme aber auch schon gesagt.

    Ich hatte beim 2. Kind damit auch zu kämpfen. 3mal in 4 Wochen.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von awkward silence Beitrag anzeigen
    Oh und uns reicht meine abgepumpte Milch nicht mehr. Müssen jetzt erstmalig zufüttern mit Pre
    Ich weiß noch, wie schlimm es sich für mich angefühlt hat, Pre zu füttern, weil die abgepumpte Milch nicht ausgereicht hat. Es ist aber nicht schlimm. Deinem Kind geht es gut, es wird von euch umsorgt und ob es Pre oder Muttermilch bekommt, ist am Ende wirklich egal. Klar ist es schön, wenn alles so klappt, wie man sich das vorstellt, aber Stillen, insbesondere Vollstillen, ist nicht alles.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Stillen

    quarkwickel hast du schon versucht? das hilft bei mir richtig gut gegen verhärtungen.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Ich hab 3 Quarkwickel gemacht (bzw mein Mann), jeweils 45 min draufgelassen... und keinen Effekt bemerkt... meinst du es lohnt sich trotzdem dran zu bleiben?

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von Ocean Beitrag anzeigen
    Awkward, wärme die Brust mal vor dem Stillen an (z.b. mit ner Wärmflasche) und nach dem Stillen kühle sie.
    Vielleicht hat das die Hebamme aber auch schon gesagt.

    Ich hatte beim 2. Kind damit auch zu kämpfen. 3mal in 4 Wochen.
    Wie ging es weiter? Wie bist du damit umgegangen? Hattest du auch so hohes Fieber?

    Ich bin gerade wegen Schüttelfrost, Fieber und Glieder- und Kopfschmerzen nicht in der Lage, irgendwas zu machen - außer Pumpen. Mein Mann macht echt alles, der Arme ist fix und alle, Verwandte oder hilfsbereite Freunde haben wir nicht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •