Antworten
Seite 137 von 141 ErsteErste ... 3787127135136137138139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.721 bis 2.740 von 2805

Thema: Stillen

  1. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Hat jemand von euch Erfahrung mit Laser ausleihen für Brustwarzen? Mein Baby ist jetzt 5 Wochen und leider ist kaum Besserung in Sicht (was die Brustwarzen angeht - das Stillen selbst klappt wesentlich besser.) Ich trage seit de Geburz keinen BH, weil selbst leichte Berührung wehtut, Kind tragen vor der Brust tut weh, selbst das T-Shirt tut weh... und ich habe Angst, nochmal eine Brustentzündung zu kriegen durch Keime, die vielleicht reinkommen.

    Silberhütchen hab ich eine Weile nicht getragen und jetzt kommen noch schlecht verheilende Risse dazu, die sich entzündet andühlen.

    Ging das Lasern gut, hat es sich gelohnt, wo habt ihr ihn her bekommen?

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Bei mir hatte die Hebamme einen Laser, den musste man nicht leihen/kaufen, sie hat ihn mitgebracht. Gibt wohl auch manche Geburtskliniken, die das (normaler Weise) im Rahmen von Stillberatung/Stillcafe anbieten.

    Mir hat tatsächlich das Betupfen mit Schwarztee und offen lassen am besten geholfen.
    Ich trage bis heute (Baby ist 7 Monate) keinen BH, mir reichen die Stilltops mit eingearbeitetem Bustier.

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Aus Schmerzen bei Berührungen oder aus Convenience?

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von awkward silence Beitrag anzeigen
    Aus Schmerzen bei Berührungen oder aus Convenience?
    Anfangs weil der BH unangenehm war, mittlerweile weil ich gemerkt habe, dass er mir nicht fehlt

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von lilly* Beitrag anzeigen
    Ich hatte jetzt vermutet, dass die Einlagen erst recht sofort durchweicht sind. Aber wenn du sagst, dass die gut saugen, versuche ich das doch mal.
    Bei mir weichen die Stilleinlagen auch durch, aber die haben ja wie Binden etc so eine saugende Schicht, und halten zumindest etwas besser und länger trocken als Spucktücher.
    Lansinoh hat auch waschbare Einlagen mit einer wasserdichten Schicht, da ist nur das Problem, dass es bei mir über den Saum durchweicht, der nicht mit der Schicht gefüttert ist.
    Bei mir laufen pro Brust an der ich nicht stille aber auch bis zu 100ml aus.
    Für tagsüber finde ich die Hakaa Saug‘pumpe‘ genial! Hatte beim ersten Kind solche Auffangschalen von Medela und Avent, aber die sind so schnell voll.
    Sonst hilft nur durchhalten und abwarten, irgendwann wird es besser.
    Ich bin beim Blockstillen mittlerweile bei Intervallen >8h und komm gut mit den Lansinoh Einwegungerlagen zurecht und muss nur noch einmal pro Block die nicht gestillte Brust mit der Hakaa entlasten.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von awkward silence Beitrag anzeigen
    Hat jemand von euch Erfahrung mit Laser ausleihen für Brustwarzen? Mein Baby ist jetzt 5 Wochen und leider ist kaum Besserung in Sicht (was die Brustwarzen angeht - das Stillen selbst klappt wesentlich besser.) Ich trage seit de Geburz keinen BH, weil selbst leichte Berührung wehtut, Kind tragen vor der Brust tut weh, selbst das T-Shirt tut weh... und ich habe Angst, nochmal eine Brustentzündung zu kriegen durch Keime, die vielleicht reinkommen.

    Silberhütchen hab ich eine Weile nicht getragen und jetzt kommen noch schlecht verheilende Risse dazu, die sich entzündet andühlen.

    Ging das Lasern gut, hat es sich gelohnt, wo habt ihr ihn her bekommen?
    Bei mir wurde die KS Narbe von der Hebamme mit so einem Softlaser behandelt, meine aber, dass das eher nicht wirklich belegt ist von der Wirkung her.

    Um die Brustwarzen zu entlasten mag ich diese ‚Brustdonuts‘ sehr
    Der Wiener “Brust-Donut” - Still-Lexikon

    Oder diese ‚Abstandshalter‘ Brustschalen-Set SCF157/02 | Avent
    (Da kommt aber trotz Löchern nicht mehr so viel Luft hin, drahten eher kurzzeitig anwenden)

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Awkward silence, bist du sicher, dass es kein soor ist?

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Stillen

    So Donuts hab ich mir aus alten Socken gerollt (Fußspitze abschneiden). Die kann man dann einfach waschen.

    Ich hab mir jetzt mal andere Einlagen gekauft, die find ich viel besser. Hatte erst Medela, jetzt Lansinoh. Die halten tatsächlich ziemlich gut.
    alles ist ein märchen

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Stillen

    ich kann für nachts sehr den stillbh von ooia empfehlen. das war echt eine nega gute entscheidung, den zu kaufen.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Auf den hatte ich auch meine Hoffnung gesetzt, der weicht bei mir aber leider durch
    Und Zusätzlich Stilleinlagen reinkleben klappt bei der Art von BH irgendwie nicht so gut.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Auf den hatte ich auch meine Hoffnung gesetzt, der weicht bei mir aber leider durch
    Und Zusätzlich Stilleinlagen reinkleben klappt bei der Art von BH irgendwie nicht so gut.
    oh, echt. eigentlich dachte ich, ich laufe schon stark aus. also jetzt ist es ja nicht mehr besonders stark. das wird ja wesentlich besser nach ein paar monaten zum glück.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  12. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von lilly* Beitrag anzeigen
    So Donuts hab ich mir aus alten Socken gerollt (Fußspitze abschneiden). Die kann man dann einfach waschen.

    Ich hab mir jetzt mal andere Einlagen gekauft, die find ich viel besser. Hatte erst Medela, jetzt Lansinoh. Die halten tatsächlich ziemlich gut.
    Bei mir haben die von NUK am besten funktioniert. 😀

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von tinki Beitrag anzeigen
    Awkward silence, bist du sicher, dass es kein soor ist?
    Danke für deine Meinung, das hatte ich auch schon letzte Woche ergoogelt. Meine Brustwarzen sind sogar glänzend pink, der Schmerz ist stechend, ziehend bis reißend in die Achselhöhle.
    "Das Internet" sagt, Soor sei wirklich schwer zu diagnostizieren und nicht immer seien alle Symptome vorhanden. (Weißen Belag hat mein Kind nicht im Mund.)

    Bin heute extra zum Arzt, weil das Anlegen zu schmerzhaft war und ich tatsächlich an die eine Brust gar nicht mehr anlegen konnte. Pumpe jetzt wieder.

    (Mein Partner muss schon seit Wochen den Raum verlassen, weil ich nicht will, dass er mir zusieht, wie ich mit Tränen in den Augen die Schmerzen beim Ansaugen veratme.)

    Die (sehr junge) Ärztin meinte direkt beim 1. Blick auf die Brust "Soor ist das nicht". Wollte dann nicht sagen "Aber im Internet steht...!" Hab aber meine Bedenken. Ich habe so oft gelesen, dass die Brust eben nicht immer zB schuppig ist.

    Sie hat dann nur noch gesagt, dass die Brust selbst keinen Eiterherd hat und sie eine akute Brustentzündung ausschließen kann und mich am Montag zur Gyn oder zur Hebamme geschickt ("Wir kennen uns mit dem Stillen selbst hier nicht so gut aus wie die Hebammen.")
    Geändert von awkward silence (27.03.2021 um 18:13 Uhr)

  14. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Nicht hilfreich: ich hatte einen Soor der BW und auch nicht alle Symptome. Ich habe bei meiner Gyn dann drauf bestanden, dass wir ein Pilzmittel oral versuchen und tadaa, es hat angeschlagen.

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Nicht hilfreich: ich hatte einen Soor der BW und auch nicht alle Symptome. Ich habe bei meiner Gyn dann drauf bestanden, dass wir ein Pilzmittel oral versuchen und tadaa, es hat angeschlagen.
    Für dich?
    Oder meinst du beim Kind?

  16. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Hier war es ähnlich, die Gynäkologin meinte die brustwarzen sehen super aus und der stechenden Schmerz wäre normal, sie ging wohl vom milchspendereflex aus, der ist bei mir aber nur so ein kribbeln. Jetzt, wo ihr davon schreibt, fällt mir auf, dass die Schmerzen weggingen als ich den soor bei meiner Tochter behandelt habe und entsprechend auch Creme auf meine brustwarzen aufgetragen hab

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Also rosa glänzende Brustwarzen und dieser stechend reißende Schmerz beim ansaugen, der veratmet werden muss, kommen mir sehr bekannt vor. Ich weiß such noch, dass ich beim Duschen höllische Schmerzen hatte.
    Ich würde ehrlich gesagt nicht bis Montag warten, sondern mir direkt in der Apotheke was besorgen. ��
    Oder zumindest die Hebamme fragen.
    Gute Besserung dir!

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Ich wollte nur noch kurz einen Link vom Hebammenverband dalassen zu stillen und Alkohol, den meine Hebamme mir mal empfohlen hatte: https://www.hebammenverband.de/index..._final_web.pdf
    Die Tabelle finde ich auch ganz hilfreich.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  19. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Für dich?
    Oder meinst du beim Kind?
    Hmm? Das Kind hatte Wochen vorher Mundsoor und wurde mit diesen typischen Salben behandelt, meine Brust ebenso mit der Creme. Beim Kind war alles weg, aber bei mir gingen die Probleme bzw. Schmerzen munter weiter, ohne dass ich optische Veränderungen an der Brust hatte. Ich hab dann Fluconazol oral bekommen (laut Embryotox nicht der Brüller in der Stilkzeit, aber gibt keine Alternative) und ich durfte weiter stillen und nach der 2. oder 3. Dosis waren die Schmerzen gegessen.

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Stillen

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Hmm? Das Kind hatte Wochen vorher Mundsoor und wurde mit diesen typischen Salben behandelt, meine Brust ebenso mit der Creme. Beim Kind war alles weg, aber bei mir gingen die Probleme bzw. Schmerzen munter weiter, ohne dass ich optische Veränderungen an der Brust hatte. Ich hab dann Fluconazol oral bekommen (laut Embryotox nicht der Brüller in der Stilkzeit, aber gibt keine Alternative) und ich durfte weiter stillen und nach der 2. oder 3. Dosis waren die Schmerzen gegessen.
    Abgesehen von einem Nagelpilz (durch das extrem langsame Wachstum), wüsste ich nicht, warum man als immunkompetenter Mensch Antimykotika nehmen sollte. Hätte dann eher das topische Präparat mal gewechselt, statt das oral zu nehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •