Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48
  1. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    ich fand die erste nacht bauchlage auch schwer - für mich. das kind hat massiv besser geschlafen und das war dann das klare Zeichen für uns, dass es wohl so falsch nicht sein kann.
    No cat anywhere ever gave anyone a straight answer.

  2. Fresher

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Ja,sie haut sich auf dem Rücken sehr gerne ins Gesicht.Und im Pucksack kann sie nicht gut pupsen,hab ich den Eindruck. Und pupsen ist ab 4 Uhr morgens sehr wichtig.

  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    ja das gefuchtel hatten wir eben auch, aber pucken mochte er gar nicht. eigentlich seltsam, denn tragetuch geht wunderbar und stundenlang und da ist er ja auch ziemlich eingeschnürt.
    No cat anywhere ever gave anyone a straight answer.

  4. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Zitat Zitat von Sandsilber Beitrag anzeigen
    Im Liegen stillen geht schon, dabei wird aber die Brust eher ungünstig entleert,glaube ich. Jedenfalls habe ich dann oft danach noch harte Stellen und habe Angst vor dem nächsten Milchstau. Aber wenn nur gewickelt wird, könnte ich mich auch wieder hinlege,stimmt. Aber da ist es doch irgendwie schmerzhafter. Mein Hebamme hat schon zig Stillberatunge mit mir gemacht und ich glaube, ich lege schon richtig an.

    Aber Stillhuetchen könnte ich noch mal auspacken, gute Idee. Wobei ich fast befürchte, dass Madame die mittlerweile auch nicht mehr mag.

    Gelbgrün,sind die Nächste denn jetzt wieder besser und die Abstände zurück? Bitte sag ja ;-)
    ja die abstände sind jetzt immerhin wieder 4 und dann 3 stunden. noch.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Bei uns sind die Nächte viiiiiel ruhiger, seitdem der Papa neben ihr schläft und nicht ich.
    Wenn sie neben mir liegt, denkt sie oft "ach, ein Häppchen geht noch"
    Und auch abends ist sie oft bei ihm, dann vergisst sie das trinken völlig und schläft auch ohne die Brust ein.

  6. Fresher

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Ich kann mich erinnern dass die Nächte um die 12. Woche herum auch der pure Horror waren... (unser Kind schläft aber auch einfach schlecht und wenig)
    Bei uns hat geholfen: am Bauch schlafen, der Papa liegt neben ihm und gibt ihm mir zum stillen, verschiedene Schnuller (die 5e Marke hat er dann endlich akzeptiert..) und ich bin regelmäßig zu stillberatungen mit verschiedenen stillberaterinen gegangen, wir hatten auch stillhütchen (zwar aus anderen Gründen) die hab ich aber ohne Probleme nach vier Monaten weggekriegt.. Weil da auch viele angst haben, dass man dann nie mehr ohne stillt..
    Und: es wird ehrlich ehrlich besser. Ein paarmal wurde es zwar wieder ganz ganz schlimm (Zähne, Schub) aber generell: es wird immer besser!!
    Ihr macht das toll!!!

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Oh du arme!
    Ich glaub auch an einen Schub. Bei uns wars gerade ähnlich..
    Was ich bei Stillhutchen zu bedenken geben mag: babys können damit nicht einen so effektiven sog aufbauen wie ohne. Ich habe auch oft milchstaus und zwar meist dann, wenn ich Stillhutchen benutzt habe.
    Ich sitze nachts auch oft mit schlafendem baby auf dem Schoß da und hoffe, dass es nicht aufwacht, wenn ich es ablege. Bei uns klappt es, wenn ich es dann mot einer hand fest am Rücken stütze und in der nuckelposition langsam mich auf die seite lege und das baby fest an mich gedrückt ebenso auf der seite liegt. Durch die lageveranderung nuckelt es dann noch schnell 1-2mal und schläft dann wieder ein. Ich halte das baby dann immer noch fest im arm und kann die brust ohne protest lösen. Danach klappts mit dem schlafen dan erstaunlich gut. Wenn das baby dann unruhig wird, lege ich ihm meist eine hand auf die Taille oder den po. Das beruhigt hier gut.

    Dass dein baby tagsüber gut schläft und nachts nicht, ist für nen schub übrigens auch normal. Die meisten Freunde hatten entwrder tags oder nachts probleme mit dem babyschlaf. Mit durchgehendem schreien/nicht-schlafen hatte keiner Probleme.

    Gutes Durchhalten! Es ist alles nur eine Phase! !

  8. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Also mein Baby ist 14 Wochen und wir haben auch so Kacknächte seit 3 bis 4 Wochen.Aber: wenn er die Flasche bekommt, schafft er es 4 Stunden zu schlafen.Habe jetzt nochmal überlegt und wirklich festgestellt, dass die Nächte immer schlechter wurden seit ich zum Einschlafen stille.Dann will er wirklich jede Stunde trinken.Mit Flasche trinkt er die komplett aus und wird dann getragen und gestreichelt im liegen bis er schläft.Am Anfang habe ich es mit dem Stillen auch so gemacht, d.h. nicht direkt zum einschlafen.
    Ich gehe auch auf dem Zahnfleisch und probiere daher nun,stillen und schlafen wieder zu trennen.Er hat definitiv keinen Hunger,sonst würde er es ja mit Flasche auch nicht so lange aushalten.Heute abend hab ich also nun erst gestillt und dann das Abendritual gemacht.Er ist dann mit auf dem Arm schuckeln und dann ablegen und Kopf streicheln mit Schnuller eingeschlafen.Bin nun mal gespannt wie lang er nun die erste Phase schafft.
    Ich werde dann mal berichten.Letzte Nacht gab es auch teilweise Gebrüll als ich die Brust verweigerte,aber er beruhigte sich nach 10 Minuten tragen auf dem Arm.Ich glaube nicht,dass er dadurch dauerhaften Schaden nimmt und denke er hat mehr von einer etwas ausgeruhteren Mutti als von einer total fertigen.Falls sich alles nach einer Woche jedoch nicht bessern sollte und er trotzdem so oft Brust wollen würde, würde ich aber wahrscheinlich wieder öfters nachts stillen.Tagsüber will er auf jeden Fall erst nach 4 Stunden was trinken.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Den Stillhütcheneinwand von Chaos würde ich auch zu bedenken geben.

    Wie ist es mit wenigstens je Seite 1x im Liegen zu stillen? Dann kannst du wenigstens da nebenher schlafen? Sonst wechselst du zwischen Rück-und Wiegeposition ab, oder? Das macht bei meinen BW-Problemen einen enormen Unterschied.

    Liegt dein Baby auf einem Stillkissen, falls Nein würde ihm der Untergrundwechsel von Stillkissen oä aus vielleicht weniger auffallen...?

    Du sagst ab einer bestimmten Uhrzeit sei Pupsen wichtig, hilft es vielleicht die Beinchen mit einer Handtuchrolle ein klein wenig höher zu lagern (nicht über Körperhöhe)?
    Geändert von granny (03.12.2015 um 22:08 Uhr)

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    "Fahhradfahren" hat bei uns gut geholfen bei Blähungen.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    LittleEve, aber die Zunahme ist gut? So prinzipiell find ich 4h-stillabstände tags und nachts für ein 14 Wochen altes baby sehr lang (kann natürlich verstehen, dass es nervt, wenn das baby es ausgerechnet nachts öfter hätte).
    Dass pre zu einer längeren Sättigung führt als muttermilch, hängt auch von der Zusammensetzung ab, Muttermilch ist von den Bestandteilen her einfach schneller verdaulich und die Kinder trinken an der Brust meist weniger, dafür öfter. Es könnte also prinzipiell schon sein, dass das baby nach 2 oder 3h in der Nacht doch tatsächlich wieder Hunger hat, auch wenn es mit fläschchen 4h durchhält, gerade wenn es tags eher selten trinkt. (Würde es denn tags öfter trinken, wenn du es aktiv anbieten würdest?)

  12. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Ja, er hat ne superzunahme und es geht auch nicht um 2 oder 3 Stunden Abstand, nachts will er jede Stunde was, aber meist nur kurz, eben zum einschlafen.Ich füttere Muttermilch in der Flasche, also kann es nicht an der Zusammensetzung liegen.Gestern war es tatsächlich etwas besser.Ich achte nun einfach drauf, ihn abzunehmen und zu etwas längerem trinken zu animieren und ihn danach anders einzuschläfern.Schauen wir mal, ob es dann wieder besser wird.
    Mein Baby trinkt prinzipiell immer,wenn ich ihn anlege und daher kann ich nicht sagen,wie oft er wirklich Hunger hat.Aber zunehmen tut er super und früher hatte er wie gesagt immer diese Abstände.Ich habe aber auch sehr viel Milch.

  13. Fresher

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Hm, dann lieber doch keine Stillhütchen. Danke für den Hinweis zu den Stillpositionen, Granny. Das hab ich an der nicht zu Stauungen neigenden Seite schleifen lassen und die ist jetzt auch schlimmer. Ich sollte wieder mehr die Positionen wechseln.

    Heute Nacht war es richtig gut! Wir haben Bauchlage ausprobiert und sie hat direkt mal 5 1/2 Stunden durchgehalten. Ab und zu habe ich sie mit der Hand auf dem Rücken etwas beruhigt. Und dann noch mal Abstände von 2,5 Stunden. Ich bin sehr zufrieden! Kann natürlich auch daran liegen, dass sie deutliche später ins Bett gekommen ist, weil ich bei der Rückbildung war und mein Freund sie nicht in den Schlaf bekommen hat. Mal sehen. Aber auch wenn mir Bauchlage eigentlich nicht geheuer ist, ist es glaube ich wirklich deutlich leichter für sie,so zu schlafen. Hmhmhm.

    Nichtsdestotrotz möchte ich glaube ich aber auch lieber das Einschlafen vom Stillen entkoppeln. Dieses Dauernuckeln ist echt nicht gut für meine Brustwarzen, befürchte ich. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass sie einfach mit Streicheln oder Singen im Bett einschlaeft. Machen eure Babys das oder haben es in dem Alter gemacht?
    Naja, erst mal freue ich mich über die Nacht. Auch wenn ich eher wach war und die Bauchlage betreut habe oder meine Brust nach harten Stellen abgesucht habe. Schlimm ;-)

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Das will jetzt sicher keiner hören, aber ich habe das Problem auch. Allerdings ist mein Baby schon fast ein halbes jahr alt. Unsere Nächte waren früher super und jetzt ist es eine Katastrophe, die sich immer wiederholt. Er nimmt den Schnuller, aber nachts nur die Brust. Es ist so anstrengend, aber andererseits habe ich dich keinen Nerv etwas anderes zu machen oder es auszuhalten. Ich trauere so unseren tollen Nächten hinterher.

    Im lügen konnte ich auch nicht stillen, bis ich musste. Seitdem geht das. Trotzdem kann ich dabei nicht einfach weiterschlafen und bin ständig verspannt. Aber gut, besser als sitzen. Demnach würde ich es wohl einfach nochmal probieren an deiner Stelle und schauen, ob es nicht doch klappt, damit du zumindest mal wechseln kannst. Wegen Milchstau war es bei mir aber auch schon oft nötig im Liegen zu stillen, da die harten stellen entsprechen lagen.

  15. Fresher

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Das will jetzt sicher keiner hören, aber ich habe das Problem auch. Allerdings ist mein Baby schon fast ein halbes jahr alt. Unsere Nächte waren früher super und jetzt ist es eine Katastrophe, die sich immer wiederholt. Er nimmt den Schnuller, aber nachts nur die Brust. Es ist so anstrengend, aber andererseits habe ich dich keinen Nerv etwas anderes zu machen oder es auszuhalten. Ich trauere so unseren tollen Nächten hinterher..
    Naja,nee, das will ich wirklich nicht hören
    Wir hatten heute mit Bauchlage die zweite Nacht in Folge mit sechs Stunde Schlaf am Stück Dafür klappt das Schlafen tagsüber jetzt schlechter, aber naja. Dachte, dann lege ich sie jetzt immerhin tagsüber au den Rücken, da ist sie direkt wieder heulendd aufgewacht.

    Aber irgendwie schwierig, finde ich,sie jetzt immer auf dem Bauch schlafen zu lassen. Sozusagen für ruhigere Nächte ein höheres Risiko eingehen

  16. Fresher

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Im lügen konnte ich auch nicht stillen, bis ich musste. Seitdem geht das. Trotzdem kann ich dabei nicht einfach weiterschlafen und bin ständig verspannt. Aber gut, besser als sitzen. Demnach würde ich es wohl einfach nochmal probieren an deiner Stelle und schauen, ob es nicht doch klappt, damit du zumindest mal wechseln kannst. Wegen Milchstau war es bei mir aber auch schon oft nötig im Liegen zu stillen, da die harten stellen entsprechen lagen.
    Bei mir ist der Stau eben immer oben, also genau gegenüber der Stelle, auf die das Kinn beim Stillen im Liegen zeigt. Und das ist echt kacke,dann immer Akrobatikstillen zu betreiben, damit die harten Stellen wieder verschwinden.

  17. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    und wenn du beim stillen mit der hand dagegen drückst? bei mir hat das geholfen (also vorbeugend, als da ein richtiger stau war nicht mehr).

    kann bei der bauchlage wirklich so viel passieren? ich kann mir das immer gar nicht vorstellen. meine beiden hebammen haben ihre kinder auf dem bauch schlafen lassen (aber immer dazu gesagt, dass sie als hebammen das niemandem raten würden). ich habe irgendwie im kopf, dass die untersuchungen dazu gar nicht so aussagekräftig sind. aber ich bin kein arzt und weiß auch nicht mehr wo ich das gelesen habe.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    SIDS Risiko eben.... Wobei das ja wirklich nicht 100% erforscht ist, und angeblich viele angebliche SIDS Faelle einfach Erstickungstode sind. Weil manche Leute Decken, Kissen, Nestchen, Betthimmel, Stofftiere etc dem Kind ins Gitterbett legen. Was ich als viel gefaehrlicher einstufe als Bauchlage im Schlafsack auf Matratze.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Gelbgrün, meine Hebamme hat es genau wie deine ausgedrückt.

    Hier hat sich jm mit den ganzen SIDS Statistiken befasst: SIDS - gibt es den plötzlichen Kindstod überhaupt?

    Sandsilber, beim Stillen sanft über die Staugefährdete Stelle zur BW hin streichen könnte vielleicht auch vorbeugen.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Baby -Stillen, Schlafen,Rhythmus etc. bin ratlos

    Zitat Zitat von Sandsilber Beitrag anzeigen
    Wir hatten heute mit Bauchlage die zweite Nacht in Folge mit sechs Stunde Schlaf am Stück
    Aber irgendwie schwierig, finde ich,sie jetzt immer auf dem Bauch schlafen zu lassen. Sozusagen für ruhigere Nächte ein höheres Risiko eingehen
    Verständlich, ich bin kurz davor es heute Nacht mal zu probieren. (Sie hat schon seit etlichen Wochen keine lange Schlafphase mehr, 4h sind die totale Ausnahme mittlerweile. "früher" hat sie mal regelmäßig 6/7h geschafft in der ersten Schlafphase.) Weiß aber nicht ob ich mich traue. . Ich tu bestimmt kein Auge zu dann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •