+ Antworten
Seite 83 von 85 ErsteErste ... 33738182838485 LetzteLetzte
Ergebnis 1.641 bis 1.660 von 1682
  1. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.062

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Es gibt doch auch niedergelassene Durchgangsärzte. Wir müssen hier (Kaff) nicht ins Krankenhaus.

  2. Junior Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    590

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    Es gibt doch auch niedergelassene Durchgangsärzte. Wir müssen hier (Kaff) nicht ins Krankenhaus.
    Ich habe gerade gegoogelt, aber bei uns im Ort, sehr klein, gibt's keinen. In der nächsten Stadt gibt's einen, aber da kann ich auch gleich ins Krankenhaus fahren.
    Würde mich der Kinderarzt ins Krankenhaus schicken?

  3. Urgestein Avatar von hanna_in_hult
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    9.335

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Ich bin da auch nicht so irre gut informiert, aber mein Kenntnisstand ist der: in so einem Fall immer erstmal zum durchgangsarzt, außer es ist so schlimm, dass man direkt ins Krankenhaus muss oder sogar den Rettungsdienst ruft. In letzterem Fall unbedingt sagen, dass es ein Unfall in der Kita oder auf dem Weg war. Ich wohne aber auch in der Großstadt und es ist nicht weit zum nächsten Durchgangsarzt.
    Hier steht mehr dazu: https://www.test.de/Unfaelle-von-Kin...hlt-4831030-0/
    Ich meine, ich glaube wirklich, die Liebe ist die beste Sache von der Welt, ausgenommen Hustenbonbons. Aber ich muss auch sagen, zum soundsovielten Mal, das Leben ist nicht gerecht. Es ist bloß gerechter als der Tod, das ist alles.

  4. Member
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    1.843

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Ich musste mal wegen einem kleinen Unfall mein Kind im Kindergarten abholen und die meinten, ich solle zum Kinderarzt gehen mit ihr. Der hat dann gefragt, ob es im Kindergarten passiert ist, weil er da ein spezielles Formular ausfüllen musste. Dass wir zu einem anderen Arzt oder ins KH gemusst hätten, hat keiner gesagt. Er meinte eben, dieses Formular wäre eben dafür, bei Folgeschäden abgesichert zu sein. Dann war das also falsch?

    Edit: Hanna, habe gerade den von Dir verlinkten Artikel gelesen und da steht doch, dass man auch zum Kinderarzt oder Hausarzt kann bei kleineren Verletzungen. Hast Du das nicht gelesen?

    Zuständig für die Behand*lung von Unfall*opfern sind spezielle Durch*gangs*ärzte, meist Chirurgen. Patienten kommen so gleich zu Experten, die Erfahrung mit Unfall*verletzungen haben. Bei kleineren Blessuren kann aber auch der Haus- oder Kinder*arzt über die Unfall*kasse abrechnen. Wichtiger als die Wahl des formal zuständigen Mediziners ist jedoch die Meldung bei der Unfall*kasse.

  5. Junior Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    590

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Ah, gut zu wissen. Im Bedarfsfall bedenkt man das ja wahrscheinlich eher nicht, bzw. hat man da was anderes zu tun als mal kurz zu googeln.

  6. Urgestein Avatar von hanna_in_hult
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    9.335

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Oh, nee, das hab ich nicht gelesen, ich hatte nur die Infos, die wir von unserer Kita bekommen haben, und das war eben: nicht zum Kinderarzt. Aber gut zu wissen, dass das gar nicht stimmt.
    Ich meine, ich glaube wirklich, die Liebe ist die beste Sache von der Welt, ausgenommen Hustenbonbons. Aber ich muss auch sagen, zum soundsovielten Mal, das Leben ist nicht gerecht. Es ist bloß gerechter als der Tod, das ist alles.

  7. Member
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    1.843

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Ich finde das eigentlich auch gut so, wegen ner kleinen Platzwunde oder so muss man ja nicht gleich zum Spezialisten gehen.

  8. Junior Member Avatar von kaikoura
    Registriert seit
    05.05.2016
    Beiträge
    634

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Heute hatte ich ein Gespräch mit der Erzieherin, die hauptsächlich die Eingewöhnung mit J. gemacht hat (vorgegebene Bezugserzieher gibt es bei uns nicht, die Kinder suchen sie sich quasi selbst). Die Erzieherin hat einen ganz lieben "Brief" an J. geschrieben, in dem sie die Eingewöhnung zusammenfast. Das ist soooo ein lieber Text geworden, ich hatte feuchte Augen vor Rührung. Ich bin gerade sehr happy über den liebevollen Blick auf die Kinder und den Umgang mit den Kindern allgemein. Es gibt hier in Berlin ja so ein Sprachlerntagebuch, da kommt der Text dann rein.

  9. Regular Client Avatar von Marita
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    4.865

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Bei uns gibt es Portfolio-Ordner und die habe ich mir letztens auch das erste Mal abgesehen. Da ist auch für jede ein lieber Brief zur Eingewöhnung drin, was sie seit dem gelernt haben und einige Fotos aus dem Kitaalltag, wo sie mit anderen Kindern spielen, etwas Neues entdecken oder auch von ersten Mittagessen.
    Ich fand die Ordner auch sehr schön gemacht, auch wie du, besonders den Brief zur Eingewöhnung.

    Wir sind sehr zufrieden mit der Kita. Und die beiden gehen auch gerne hin bzw. würden beim Abholen am liebsten noch mit mir dort weiterspielen, obwohl sie oft die letzten beiden Kinder dort sind nachmittags. Aber sie haben dort dann auch schlechtenfalls 1:1 Betreuung, was sie ja nicht mal von zu Hause kennen. Sie machen dann Musik oder dürfen mit den Bobbycars durch den Flur rutschen und sind super zufrieden.


  10. Member Avatar von Sweep
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.015

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Ich brauche mal bitte eure Erfahrungen/Ratschläge (sorry etwas länger):
    Meine Kinder sind 19 Monate alt und gehen seit einer Woche in die Krippe; mein Freund macht die Eingewöhnung mit ihnen.

    Die Erzieherin meinte, sie sollten keine Bodies mehr tragen, sondern Unterhemden und Schlüpfer. Wahrscheinlich, damit sie beim Toilettengang die Kinder schneller aus/anziehen kann, vermute ich bzw wenn die Klamotten mal schmutzig werden.

    Meine Jungs sind noch nicht trocken, sie gehen zu Hause auf die Toilette, allerdings auch nicht immer. Wir sind auf einem guten Weg und gehen das Thema ohne Druck an.

    Ich finde Bodies, jetzt gerade zur Winterzeit, einfach auch praktisch, weil schön warm; Unterhemden rutschen doch schneller raus beim toben usw.
    Hinzu kommt, dass ich vor dem Kita-Start nochmal einen großen Schwung neuer Bodies gekauft hatte. Eine zeitliche Ersparnis sehe ich nicht so ganz, ein Body ist doch schnell aufgeknöpft bzw umgezogen.

    Bei der letzten Elternversammlung fragte ich sie extra, ob noch etwas bedacht werden muss zum Thema Kleidung. Da erwähnte sie das nicht, sagte aber heute zu meinem Freund, ab Montag aber bitte richtige Unterwäsche!

    Er hat keine Lust auf Diskussionen. Ich find's lächerlich, sehe aber auch den Sinn nicht wirklich. Was meint ihr? Wie ist das bei euren Kindern?
    --

    Was noch in die Kategorie fällt: letzte Woche erfuhren wir, dass wir Fotos für ein Portfolio und die Kleiderhaken mitbringen sollen. Also habe ich welche im Internet drucken lassen, warte aber noch auf die Zustellung.
    Gestern sagte die Erzieherin dann meinem Freund, dass sie Fotos der Kinder gemacht hat und selbst entwickeln lässt.
    Vielleicht bin ich etwas empfindlich, aber das eilt doch jetzt nicht mit den Fotos? Und wie erwähnt, habe ich ja welche bestellt. Nur von heute auf Morgen schaffe ich das zeitlich nicht.
    Sorry fürs jammern

  11. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.043

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    Ich brauche mal bitte eure Erfahrungen/Ratschläge (sorry etwas länger):
    Meine Kinder sind 19 Monate alt und gehen seit einer Woche in die Krippe; mein Freund macht die Eingewöhnung mit ihnen.

    Die Erzieherin meinte, sie sollten keine Bodies mehr tragen, sondern Unterhemden und Schlüpfer. Wahrscheinlich, damit sie beim Toilettengang die Kinder schneller aus/anziehen kann, vermute ich bzw wenn die Klamotten mal schmutzig werden.

    Meine Jungs sind noch nicht trocken, sie gehen zu Hause auf die Toilette, allerdings auch nicht immer. Wir sind auf einem guten Weg und gehen das Thema ohne Druck an.

    Ich finde Bodies, jetzt gerade zur Winterzeit, einfach auch praktisch, weil schön warm; Unterhemden rutschen doch schneller raus beim toben usw.
    Hinzu kommt, dass ich vor dem Kita-Start nochmal einen großen Schwung neuer Bodies gekauft hatte. Eine zeitliche Ersparnis sehe ich nicht so ganz, ein Body ist doch schnell aufgeknöpft bzw umgezogen.

    Bei der letzten Elternversammlung fragte ich sie extra, ob noch etwas bedacht werden muss zum Thema Kleidung. Da erwähnte sie das nicht, sagte aber heute zu meinem Freund, ab Montag aber bitte richtige Unterwäsche!

    Er hat keine Lust auf Diskussionen. Ich find's lächerlich, sehe aber auch den Sinn nicht wirklich. Was meint ihr? Wie ist das bei euren Kindern?
    --

    Was noch in die Kategorie fällt: letzte Woche erfuhren wir, dass wir Fotos für ein Portfolio und die Kleiderhaken mitbringen sollen. Also habe ich welche im Internet drucken lassen, warte aber noch auf die Zustellung.
    Gestern sagte die Erzieherin dann meinem Freund, dass sie Fotos der Kinder gemacht hat und selbst entwickeln lässt.
    Vielleicht bin ich etwas empfindlich, aber das eilt doch jetzt nicht mit den Fotos? Und wie erwähnt, habe ich ja welche bestellt. Nur von heute auf Morgen schaffe ich das zeitlich nicht.
    Sorry fürs jammern
    welche fotos an der garderobe hängen, wäre mir schnuppe.

    zu den bodies: ich würde 2-3 sets u-wäsche pro kind kaufen und ansonsten weiterhin bodys anziehen. mein kind, meine entscheidung. nachkaufen kann man ja dann immer noch unterwäsche. aber neu gekaufte kleidung würde ich weiterhin anziehen.
    das mit dem kalten rücken wäre weniger mein problem. wenn unterhemden nicht zu kurz sind und im winter ja bei so kleinen kindern meist eh ne schneehose oder -anzug drüber ist, macht das für mich keinen unterschied.

  12. Regular Client Avatar von vielleicht
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    3.906

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Wir haben auch den Hinweis bekommen, doch mal auf normale Unterwäsche zu wechseln. Ich zieh ihr jetzt in die Kita Unterwäsche an (find eigentlich auch nicht, dass da was rutscht, denn das Hemdsteckt ja in der Schlüppi und dann ist noch die Strumpfhose drüber) und zuhause manchmal noch die Bodies, die ja trotzdem noch passen. Ich glaube bei unserer Tochter geht es aber eher darum, dass die Knöpfe unangenehm drücken könnten, wenn sie die Windel nicht dran hat. (Die Erzieherin lässt die Windel manchmal für einige Zeit weg, wenn S. gerade auf dem Töpfchen war und da auch was kam. Vielleicht will eure das auch machen?)
    Und wegen der Fotos: Hm, ich fänds jetzt nicht SO pralle. Musstet ihr nichts unterschreiben bzgl. Fotos? Also sagen würd ich vermutlich nix und hätte jetzt auch nicht prinzipiell was dagegen, aber ich würd wahrscheinlich auch erstmal kurz stutzen.

  13. Foreninventar Avatar von rîwen
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    48.376

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Mit 19 Monaten schon Unterhemden?
    remember, remember, this is now, and now, and now. live it, feel it, cling to it. i want to become acutely aware of all i've taken for granted.

  14. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.661

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Zitat Zitat von rîwen Beitrag anzeigen
    Mit 19 Monaten schon Unterhemden?
    Ja, ich bin auch erstaunt. Mein Kind ist 18 Monate und ich kann mir das gar nicht vorstellen. Kind 1 hatte ziemlich lang Bodies an, wir haben erst mit knapp 3 gewechselt - ab da wurde er auch trocken.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  15. Senior Member
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.022

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Ich würd wohl für die KiTa Unterwäsche holen und zuhause die Bodys anziehen. Das ist mir persönlich so egal, da würde ich nicht diskutieren wollen

    Bei den Fotos fänd ich es schade. Wusste die Erzieherin, dass du welche bestellt hast? Ich würd die Fotos trotzdem mitbringen, falls für irgendwas anderes welche benötigt werden. Aber da hängt mein Herz auch nicht dran, welche Bilder da jetzt genutzt werden. Stören würde mich nur, dass jetzt doppelt produziert wurde, weil du nicht binnen 12 Stunden geliefert hast

  16. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.200

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Fotos wären mir wurscht. Im Zweifelsfall würde ich die für die Familie hernehmen.

    Die bodies: unser großes Kind hat auch mit ca 20 Monaten auf Unterwäsche gewechselt. In der Kita lagen sowohl bodies als auch Unterhosen dann.
    Ich würde mich von den Erzieherinnen nicht unter Druck setzen lassen. Mein Kind, meine Entscheidung.
    och... nö.

  17. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.017

    AW: Kita-Eingewöhnung

    ich finde das mit der unterwäsche frech und würde es nicht mitmachen. finde eineinhalb auch etwas krass früh (wenn man/kind es nicht selbst so will), beim dreijährigen hab ich mir von der Kita reinpfuschen lassen, aber u2 no way. ich finde Bodys viel praktischer, bei meinen kindern jedenfalls rutschen die Unterhemden ständig raus, auch wenn sie ausreichend lang sind.
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben

  18. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    54.791

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Ich muss jetzt kurz blöd fragen: haben eure Kinder denn alle Unterhemden an? Jetzt fühle ich mich ein bisschen schlecht. Wir besitzen sowas gar nicht.


  19. Addict Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    3.113

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Das mit der Unterwäsche würde mich schon nerven, aber als mögliche positive Auslegung: wissen die in der Kita, dass die beiden zuhause schon auf die Toilette gehen? Dann wollen sie das vielleicht auch dort unterstützen und finden dafür Unterwäsche praktikabler? Am meisten würde mich wohl die Art der Kommunikation stören, die du beschreibst.

  20. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.043

    AW: Kita-Eingewöhnung

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Ich muss jetzt kurz blöd fragen: haben eure Kinder denn alle Unterhemden an? Jetzt fühle ich mich ein bisschen schlecht. Wir besitzen sowas gar nicht.
    ja, außer im hochsommer tragen meine kinder unterhemden.
    und die wasche ich auch nach einmal tragen (weil direkt auf der haut), während ich shirts oder so auch 2-3 mal anziehen lasse. also bei den größeren kindern, die schon ohne kleckern essen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •