Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 43
  1. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Normalerweise ist das für mich auch das Argument. Aber mögliche Darmumstülpung vs. Rotaviren durchmachen verunsichert mich sehr.
    Hab mich damals klug gemacht, es ist aber ein halbes Jahr her und ich moechte nicht meine Hand dafuer ins Feuer legen, aber ich meine es war so, dass man die Darmumstuelpungen nicht nur durch die Impfung sondern auch durch eine Rotaerkrankung bekommen kann. Diese spezielle Nebenwirkung ist je unwahrscheinlicher desto juenger das Kind ist. Da ungeimpfte Kinder mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit irgendwann im Kleinkindalter Rota bekommen, schien mir die Impfung vernuenftig. Eine Freundin war mit Rota-Baby im Krankenhaus, und es war furchtbar...

    Edit: Das Kind hatte keine Nebenwirkungen von der Impfung.

    moderation kills the spirit

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Beide kinder geimpft, beide hatten keine reaktion oder nebenwirkungen
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Wir haben impfen lassen.
    Und als in F's alter Kita sich nachts 5 der Kinder ihrer Gruppe im KH getroffen haben, weil sie Rota so massiv erwischt hatte, war ich sehr dankbar.
    Bei uns gab es keinerlei impfreaktion.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Zitat Zitat von enicmatical Beitrag anzeigen
    ja, weil uns ein säugling mit rota im krankenhaus vs mögliche impfreaktion als sinnvoll erschien.
    Hier genauso.

  5. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Zitat Zitat von 5% mehr Beitrag anzeigen
    Hab mich damals klug gemacht, es ist aber ein halbes Jahr her und ich moechte nicht meine Hand dafuer ins Feuer legen, aber ich meine es war so, dass man die Darmumstuelpungen nicht nur durch die Impfung sondern auch durch eine Rotaerkrankung bekommen kann. Diese spezielle Nebenwirkung ist je unwahrscheinlicher desto juenger das Kind ist. Da ungeimpfte Kinder mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit irgendwann im Kleinkindalter Rota bekommen, schien mir die Impfung vernuenftig.
    Genau das hab ich auch gehört. Bei uns gabs auch keine Nebenwirkungen, außer einem wunden Po zwei Tage später.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Unser Ärztin hat es im Sommer 2014 vor der offiziellen Stiko Empfehlung empfohlen. Sie sagte jeder der ein Kind mit Rota mal gesehen habe, würde es immer machen. Wir haben es dann gemacht und es gab keinerlei Impfreaktion.

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Ist OT, aber wie schon geschrieben war die Empfehlung der Stiko im Sommer 2013.

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Meine Ärztin hatte uns davon abgeraten. Sie meinte, dass es für Risikogruppen sinnvoll sei - wie etwa Kinder mit größeren Kita-Geschwistern, sehr kleinen und dünnene Kindern etc... Aber nicht im Allgemeinen. Sie verwies auch auf die bereits genannten Darmumstülpungen. In einigen Ländern wurde die Impfung ja auch wieder zurückgenommen, wie zB in Frankreich.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Wir haben auch nicht impfen lassen aus Gründen, die schon genannt wurden.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Wir haben beide Kinder impfen lassen.beim großen hab ich erst nachher von den Komplikationen gelesen. Beim Zweitkind wird es ja sehr empfohlen. Bei den beiden gab es vermehrt Blähungen danach.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Wir haben beide Kinder impfen lassen.

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Wir haben nicht impfen lassen aus genannten Gründen. Ein 2 Kind würde ich impfen lassen.

  13. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Nein, weil es damals hieß, dass es bei Stillkindern eh nicht wirklich hilft und dass der Schutz nicht allzu lange gegeben ist. Es gab auch kein Geschwisterkind.

  14. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Zitat Zitat von *sternschnuppe* Beitrag anzeigen
    Wir haben nicht impfen lassen aus genannten Gründen. Ein 2 Kind würde ich impfen lassen.
    hier auch so.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Wir haben ihn impfen lassen. Die Kinderärztin hat uns aufgeklärt aber tendentiell dafür gestimmt, da sie die Nebenwirkungen in ihren 30-jährigen Berufspraxis noch nie erlebt hat. Ich bin auch generell ein Impf-Befürworter und habe das Kind fast gegen alles impfen lassen. Er hat aber auch alles immer gut vertragen.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Wir haben nicht impfen lassen. Sind familiär vorbelastet was chronische Darmerkrankungen angeht und das wird ja als mögliche (Spät-) folge diskutiert, wenngleich es dazu bisher keine verlässlichen Quellen gibt, da es die Impfung ja noch nicht so lange gibt.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  17. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Ich werde demnächst impfen lassen. Mit schlimmen Brechdurchfall im KH liegen, ist eine meiner frühsten Kindheitserinnerungen. Das möchte ich meinem Kind nicht zumuten. Das Risiko von Impfschäden halte ich für vergleichsweise gering. Ich vertraue der Stiko auch.

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Ich werde demnächst impfen lassen. Mit schlimmen Brechdurchfall im KH liegen, ist eine meiner frühsten Kindheitserinnerungen. Das möchte ich meinem Kind nicht zumuten. Das Risiko von Impfschäden halte ich für vergleichsweise gering. Ich vertraue der Stiko auch.
    So seh ich auch. Haben den Impfternin übernächste Woche.

  19. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Darf ich hier nochmal nach neueren Erfahrungen/Meinungen fragen?

    Wenn ihr impfen habt lassen, wann? Zusammen mit der 6-fach?
    alles ist ein märchen

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Rotaviren-Impfung

    Da es die Stiko Empfehlung ist, war das „ob“ überhaupt keine Frage.

    Zeitpunkt war zusammen mit der 6-fach Impfung und dann nach 4 Wochen (da war eh U4) und 8 Wochen (wieder zusammen mit der 6-fach) nochmal.

    Es gab keine Nebenwirkungen.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •