Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Sport in der Schwangerschaft

    Bei mir ist es so, dass ich recht viel Bewegung brauche, aber nie unter dem Leistungsaspekt Sport gemacht habe.

    An Radfahren in der Schwangerschaft musste ich mich erst wieder gewöhnen, das war ne Zeitlang im 2. Drittel der Schwangerschaft eher unangenehm - im ersten Drittel bin ich wegen Winter kaum geradelt. Mittlerweile fahre ich wieder sehr gerne und ich empfinde es als weniger anstrengend als lange Strecken zu gehen.
    Schwimmen fand ich im Winter super, jetzt habe ich es sehr vernachlässigt - muss ich mal wieder starten, solange noch Zeit ist
    Spazierengehen/Wandern ging bis Ende des 8. Monats sehr gut, seither merke ich an manchen Tagen, dass es schnell zu viel wird.
    Auf meinen Yogakurs hatte ich mich sehr gefreut, ist mir leider aber viel zu esoterisch. Da bin ich ziemlich enttäuscht, weil ich oft gelesen hatte, dass Yoga ganz toll für die Geburtsvorbereitung sein kann. Leider habe ich zu spät angefangen, um danach nochmal nen anderen Kurs zu machen. Würde da nächstes mal auf jeden Fall vorher nachfragen, was für eine Art von Yoga im Kurs unterrichtet wird...

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Sport in der Schwangerschaft

    Ich würde weiter gerne in Fitnesstudion und würde gerne weiter Kurse machen.
    So Jumpingzeugs auf dem Trampolin darf ich wohl nicht.
    Aber die anderen Kurse müsste gehen, oder? Bauchübungen mache ich dann einfach nicht mit, oder?!

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Sport in der Schwangerschaft

    Pilates sollte man wohl nicht machen.
    Ich weiß nicht, was du sonst so machst. Ich würde den Kursleiter informieren, die wissen meistens ganz gut Bescheid.
    Momentan gehen Bauchmuskelübungen bei mir noch. Bei Kniebeugen achte ich darauf, nicht zu tief zu gehen, um den Beckenboden nicht zu stark zu belasten.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Sport in der Schwangerschaft

    Hm das mit dem Bescheid sagen ist etwas schwer. Ich mag meine Sportpartnerin nämlich noch nicht einweihen morgen mache ich step aerobic.. ich hoffe ich packe das*g*

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Sport in der Schwangerschaft

    Ich hab bis Ende des 6.Monats Kurse unterrichtet, auch Step, danach nur noch bei Kollegen mitgemacht. Alle isometrischen Bauchübungen, also Seitstütz und UNterarmstütz gingen bis zur Geburt. Ok, bei Letztrem war der Bauch dann im Weg
    Selbst trainiert hab ich bis drei vier Wochen vor der Geburt so richtig. Der Körper sagt einem schon gut, was geht und was nicht. Und wenn der Puls etwas hoch geht finde ich es für jemanden, der die Bewegung gewöhnt ist, auch nicht schlimm. So lange es nicht in den anaeroben Bereich geht... Passiert beim Spazierengehen ja auch dass der sich erhöht. Wie gesagt, auf den Körper hören ist das A und O und wenn sich etwas sehr komisch oder anders anfühlt wie sonst - lassen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •