+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 66
  1. Senior Member Avatar von butterfly lemon
    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    6.268

    Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Der Papa und ich gehen mit unserem Sohn (7 Monate) 1x die Woche ins Babyschwimmen, 1x ist Pekip. Jetzt halt Sommerpause überall.

    Sonst sind wir auch viel unterwegs, Verwandtschaft besuchen, beim Pferd oder sonst wo draußen. Er hat denke ich (fast ) immer Spaß, aber es sind halt immer große Leute, Babys gibt's einfach noch nicht so viele im Bekanntenkreis.

    Ab wann "brauchen" Babys mehr Babykontakt? Für die ortsansässige Krabbelgruppe ist er noch zu klein von den Aktivitäten her. .

  2. V.I.P. Avatar von Cherry-Lady
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    18.635

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    ich glaube nicht, dass ein baby babykontakte "braucht".
    wirklich profitieren von gleichaltrigen tun meiner meinung nach die kinder erst im zweiten lebensjahr. davor brauchen babys bezugspersonen (mama, papa....) und finden es halt interessant, gleichaltrige zu erleben – aber ebenso auch ältere kinder. sie merken irgendwie, dass es kinder sind.
    m. reagiert auch zb auf a. (9 jahre) anders als auf mich.

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  3. Senior Member Avatar von butterfly lemon
    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    6.268

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Ein bisschen dachte ich mir das auch so. Im Pekip ist es zwar witzig mal fremde Babys anzugucken oder an den Füßen zu ziehen, aber mehr passiert da eigentlich nicht.

    Mir tut er nur immer irgendwie leid wenn er nur Alte um sich rum hat

  4. Addict Avatar von elisenstaebchen
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    2.760

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Meine Tochter (2. Kind) hatte fast keine Babykontakte.
    Wir haben zwar Babymassage und Babyschwimmen gemacht, aber nicht parallel, sondern nacheinander.
    Wir waren dafür sehr viel mit größeren Kindern (+/- 4 Jahre älter) unterwegs, hauptsächlich mit den Freunden vom Großen. Die Tochter ihrer Patentante ist 6 Monate jünger und total uninteressant.

    Heute ist sie 19 Monate und ich hab das Gefühl, sie beschäftigt sich immer und gut mit dem Alter, das gerade um sie herum ist...

  5. Alter Hase Avatar von aliní
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    7.721

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Ja, so ab 2.
    Mein Baby wird jetzt 8 Monate und interessiert sich gar nicht für die gleichaltrige Babycousine. Die Erwachsenen und meine große Tochter(bald 4) sind da viel spannender, die spielen schon richtig mit ihm. Aber Babys sind ja langweilig.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht



  6. Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.754

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    mein Baby (auch 7 Monate) kommt mir schon ziemlich interessiert an anderen Babys vor. wir machen daher auch viele babykurse (und haben nen freundeskreis mit babys) und sie ist da meist sehr gut drauf. sie sieht so gut wie jeden tag babys. mittlerweile krabbelt sie auf die anderen zu und will sie immer betatschen. letztens hat sie den Kopf vom Nachbarbaby angesabert 😀 ob ein Baby das wirklich braucht, bezweifel ich aber uns beiden (!!) tut es gut....

  7. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.273

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Zitat Zitat von Wolkenlos Beitrag anzeigen
    mein Baby (...) kommt mir schon ziemlich interessiert an anderen Babys vor.(...) ob ein Baby das wirklich braucht, bezweifel ich aber uns beiden (!!) tut es gut....
    Hier auch.
    Und er kann nach solchen treffen oft plötzlich was neues, weil er es sich offenbar bei anderen babys abschaut.

  8. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.449

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Mein Kind (wird bald 1 Jahr ) interessiert sich sehr für andere Kinder und hat auch schon 2 Kumpels, mit denen es ziemlich viel Blödsinn anstellt und viel interagiert. Das geht sicher schon seit dem 5. Monat so. Die drei kennen sich von Anfang an und alle sind sehr aktiv und kommunikativ ☺
    Seit wir umgezogen sind (gleiche stadt),hat das Kind hier auch eine babyfreundin (nur wenige Tage auseinander) und zusammen erkunden die beiden den Spielplatz und gucken sich viel voneinander ab. Auch von großen bruder der babyfreundin.

    In krsbbelkursen sind eher die Eltern interessant als die anderen Kinder. Einen krabbelkumpel gibt's da und gemeinsam erkunden sie den Raum.

    Bei uns wären die Kurse verzichtbar, aber die 3 anderen Kinder im gleichen Alter würden den Kind schon fehlen.
    Geändert von chaosmädchen (20.07.2016 um 21:47 Uhr) Grund: ach mann..diese dämliche autokorrektur..
    och... nö.

  9. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.207

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Ich habe das Gefühl, dass mein Baby (4 Monate) die anderen Babys im Delfi-Kurs zwar interessant findet, aber momentan auch noch nicht mehr, als er z.B. Tiere spannend findet, die sich bewegen oder Erwachsene, die reden.
    Das kommt vielleicht, wenn er mobiler wird und mehr Interaktion möglich ist.

    Aber momentan schlägt seine 13-jährige Cousine, die ihn die ganze Zeit durch die Gegend schleppt, jedes Baby um Längen als Spielgefährtin.

  10. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.059

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    mir hätten die anderen erwachsenen gefehlt. meine kinder wären wahrscheinlich dennoch glücklich gewesen. aber ich finde es immer noch faszinierend, wie nah sich die kinder heute - mehrere jahre nach dem pekip-kurs dind, obwohl sie in unterschiedliche kitas/ schulen gehen und sich nur alle pasr wochen sehen. dieses wissen 'wir kennen uns schon seit langem' schweisst sie irgendwie zusammen.

  11. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.366

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Mh, ja. Ich hatte auch das Gefühl, das es ihm meistens gefallen hat in den Kursen. Aber ich hab auch mal ein paar Monate Pause von diesen Kursen gemacht und er und ich hatten trotzdem Spaß. Wegen ein paar Wochen Sommerpause würde ich mir definitiv keine Gedanken machen.

    Grade im Sommer kannst du doch so tolle Sachen machen: Decke auf die Wiese im Schatten legen, ne Freundin dazu treffen und ihn einfach mal so draußen rumkullern/krabbeln lassen, Planschbecken mit ner Pfütze füllen, um die Speckihände da reinbatschen lassen, erste Bekanntschaft mit dem Sandkasten machen lassen. Wenn du draußen unterwegs bist, sieht er ja auch Kinder.

  12. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.366

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    mir hätten die anderen erwachsenen gefehlt. meine kinder wären wahrscheinlich dennoch glücklich gewesen. aber ich finde es immer noch faszinierend, wie nah sich die kinder heute - mehrere jahre nach dem pekip-kurs dind, obwohl sie in unterschiedliche kitas/ schulen gehen und sich nur alle pasr wochen sehen. dieses wissen 'wir kennen uns schon seit langem' schweisst sie irgendwie zusammen.
    Krass, dass du so lange Kontakt gehalten hast! Bei uns hat sich das schon so ein bisschen verloren.

  13. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.059

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    nur beim ersten kind. und nur mit zwei familien so intensiv.

  14. Addict Avatar von knuddelente
    Registriert seit
    16.04.2002
    Beiträge
    2.890

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Beim ersten Kind hab ich ihm ersten Lebensjahr diverse Kurse gemacht und es uns sehr gut getan, und wir haben nette Eltern+Kind kennen gelernt, aber durch kiga, Umzüge etc hat dee Kontakt eigentlich nur mit einer Mutter lange gehalten. Allerdings kommen unsere Söhne nicht miteinander klar, sind einfach zu verschieden.
    Aber wir haben sehr guten Kontakt mit einer Familie aus dem kh, unsere Kinder lagen zusammen auf der neo. Dort haben wir nur hallo und tschüss gesagt und uns zufällig ein paar Wochen später wieder getroffen. Mit diesem Mädchen versteht er sich am allerbesten und die zwei können ohne Streit stundenlang miteinander spielen.

    Mit der kleinen war ich nur bei der Rückbildung und dem babyschwimmen. Freundschaften haben sich nicht entwickelt. Sie hat hier genug Anregung durch den großen Bruder und freut sich wenn er Besuch hat. Aber sie kommt auch gut mit anderen kleinen Kindern zurecht.
    Mir war es bei ihr einfach viel zu anstrengend neben dem Alltag, der durch kiga zeiten vom großen geprägt ist, noch irgendwelche Kurse reinquetschen zu müssen. Mir hat der Kontakt ein bisschen gefehlt, der kleinen nicht.

  15. Fresher
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    334

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Also meine Meinung ist, dass Babys gar keinen Kontakt zu anderen Babys brauchen.

    Man sollte vielleicht schon ein klein wenig Abwechslung bieten (im Sinne von jeden Tag mal nach draußen, mal im Sand krabbeln, mal dies mal das, nicht im Sinner von irgendwelchen Kursen oder "Förderung").
    Ich habe nie den Eindruck gehabt, dass unser Kind das Zusammensein mit anderen Babys genossen hat. Auch jetzt mit 2 Jahren spielt sie zwar ein wenig mit Besucherkindern, aber ich würde echt nicht sagen, dass sie das braucht. Ich glaube, sie würde weder etwas vermissen, noch etwas verpassen, wenn wir nie andere Kinder treffen würden.
    Was sie aber ganz eindeutig braucht ist Action im Alltag und neue Anregungen, das müssen aber keine Kinder sein.

  16. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.935

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    mit kind nr. 1 war ich in der krabbelgruppe, kind nr 2. und drei wohl eher nicht. (liegt aber auch an zeit und mangel einer netten gruppe).
    mein baby (11monate) gerade lieeeeebt sein spiegelbildbaby über alles *lol* also das reicht tatsächlich auch schon an baby. ansonsten hat er andere babys auch gerne, aber richtige interaktion findet da ja noch nicht statt. eher geht er auf seine großen brüder los und interessiert sich für deren spielzeug.

  17. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.392

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Zitat Zitat von Wolkenlos Beitrag anzeigen
    mein Baby (auch 7 Monate) kommt mir schon ziemlich interessiert an anderen Babys vor. wir machen daher auch viele babykurse (und haben nen freundeskreis mit babys) und sie ist da meist sehr gut drauf. sie sieht so gut wie jeden tag babys. mittlerweile krabbelt sie auf die anderen zu und will sie immer betatschen. letztens hat sie den Kopf vom Nachbarbaby angesabert 😀 ob ein Baby das wirklich braucht, bezweifel ich aber uns beiden (!!) tut es gut....
    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Hier auch.
    Und er kann nach solchen treffen oft plötzlich was neues, weil er es sich offenbar bei anderen babys abschaut.
    .

    Unser (4 Monate) guckt sich immer ganz fasziniert die anderen Babys an und betatscht sie auch gerne wenn er denn an sie dran kommt Die kleinen lachen sich Genesung an, weinen solidarisch miteinander und gucken sich mMn schon in dem jungen Alter was voneinander ab.

    Abgesehen davon könnte ich ihm zu Hause bzw alleine mit ihm unterwegs gar nicht so viele Abwechslung bieten. In der Spielgruppe oder bei seinen Babyfreunden zu Hause gibt's halt auch mal anderes Spielzeug und neue Sachen zu erkunden.

    Außerdem lernt er so schön von früh das Zusammensein und Miteinander mit anderen Babys/Kindern. Denke schon, dass ihm das helfen wird, wenn er mit 1 zur Zahesmutter kommt bzw danach in die Kita!

  18. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.935

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    .
    Außerdem lernt er so schön von früh das Zusammensein und Miteinander mit anderen Babys/Kindern. Denke schon, dass ihm das helfen wird, wenn er mit 1 zur Zahesmutter kommt bzw danach in die Kita!
    das auf alle Fälle! voneinander lernen - glaub ich in dem alter eher nicht.

  19. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.700

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Das solidarische Weinen im Pekip find ich voll stressig. Das steckt so an und dann heult der ganze Raum. Aber ich find Pekip eh stressig irgendwie und hab auch den Eindruck, dass das nich jedem Baby was bringt.

  20. Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.754

    AW: Wie viel Kontakt zu anderen Babys braucht ein Baby?

    Das kommt sicherlich auch aufs Baby (oder die jeweilige phase &#128518 an. in meiner pekip-Gruppe ist auch ein junge, der fast immer weint und dem es scheinbar zu viele reize sind. schon wenn die Babys am Anfang alle beeinander liegen, hält er das nur kurz aus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •