+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.324

    AW: weihnachten, kind & schwierigkeiten mit schwiegerfamilie

    Ich finde es schon toll, daß viele von euch die ganze Familie bei sich versammeln können. Bei uns würde das keiner wollen. Für meine Eltern steht es nicht zur Debatte, außerhalb ihrer eigenen 4 Wände zu feiern, also entweder wir kommen zu ihnen oder gar nicht. Meine Schwiegermutter hat noch ein paar andere erwachsene Kinder und Enkel, selbst wenn sie fahren wollen würde, käme sie nicht automatisch zu uns (wir hatten einige Weihnachten alle zusammen bei ihr, das war sehr cool). Meinen Schwiegervater haben wir immer an einem Feiertag zum Kaffee bei ihm gesehen.

    Wir haben uns mit einem Kleinkind oft die Fahrerei samt Übernachtungen an vielen verschiedenen Orten gegeben, um auch ja alle Familienteile abzudecken. Aber jetzt machen wir das nicht mehr, ich möchte Weihnachten nicht im Zug verbringen und ständig neu aufbrechen. Mal ganz abgesehen von dem Aufwand mit 3 Kindern!
    Heilig Abend feiern wir also auf jeden Fall alleine bei uns und danch gucken wir mal, ob wir zu einem (!) Großelternteil fahren. Die anderen werden ein bißchen enttäuscht sein, aber das ist dann halt so.
    Geändert von Whassup (16.08.2016 um 10:08 Uhr)

  2. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.119

    AW: weihnachten, kind & schwierigkeiten mit schwiegerfamilie

    bei uns in der familie wird sich schon so lang ich denke immer ein gutes stück nach den leuten mit kindern gerichtet - haha, verrückt dass wird das jetzt sind

  3. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.324

    AW: weihnachten, kind & schwierigkeiten mit schwiegerfamilie

    Das ist schön!
    Bei uns sind es eben Entfernungen von mehren Stunden, die jemand fahren muß, d.h. man muß auch übernachten, am besten mehrmals, damit sich die Fahrerei auch lohnt. Ich würde glaub ich durchdrehen, wenn auch nur eine Partei Großeltern an Weihnachten bei uns übernachten würde (dafür haben wir realistisch betrachtet auch nicht den Platz). Und Weihnachten im Hotel kann man ja auch niemandem zumuten.
    Wenn es alles fahrbare Entfernungen wären und man abends wieder zuhause sein könnte, sähe es bei uns sicher auch anders aus.

  4. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.119

    AW: weihnachten, kind & schwierigkeiten mit schwiegerfamilie

    ja, das stimmt. andererseits finde ich, bei so großen entfernungen kann man zu hause bleiben besser rechtfertigen.

  5. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.826

    AW: weihnachten, kind & schwierigkeiten mit schwiegerfamilie

    Bei uns besteht die Schwierigkeit nicht darin, dass es Streit gab, sondern darin, dass unsere Eltern ziemlich unflexibel sind. Meine Schwiegereltern halten sich aufgrund diverser Wehwehchen für nicht reisefähig (oder sind es auch nicht, so genau kann ich das nicht einschätzen) und für meine Eltern kommt es AUF GAR KEINEN FALL infrage, Weihnachten (wo)anders zu verbringen, als sie es gewohnt sind. Ergo feiern wir Heiligabend bei uns zuhause, meine Eltern kommen (mit Essen!) für 2-4 Stündchen vorbei und am 1./2. Weihnachtstag fahren wir dann 400 km zu meinen Schwiegereltern. Ich finde die Fahrerei eher so naja, aber es geht noch und so ist wenigstens keiner beleidigt.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  6. Stranger
    Registriert seit
    15.08.2016
    Beiträge
    12

    AW: weihnachten, kind & schwierigkeiten mit schwiegerfamilie

    bei uns is es auch relativ schwierig - ich als betroffenes kind - bin heiligabend bei mom und ersten weihnachtstag bei dad
    ansonsten den 2 feiertag bei schwiegereltern

    also ich habe leider auch volles programm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •