Antworten
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 61415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 359
  1. Member

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Wir kochen immer im Bus (t4 mit aufstelldach), sonst müssten wir ja noch einen extra kocher mitnehmen und ich finde es auch sehr angenehm von der arbeitshöhe her.
    Unsere Tochter schläft mit einem Erwachsenen unten, der/die andere Erwachsene oben.
    Es gibt auch so Netze für Aufstelldächer, falls Kinder oben schlafen, als Rausfallschutz.
    Sitzen tun wir draußen oder ggf auf den Sitzen (drehbar), wenn sie schon schläft. Regentage hatten wir bisher nur mit Baby, aber wir sind meistens auf Campingplätzen, da kann man dann ja meistens auch irgendwo rein, wo man etwas mehr Bewegungsfreiheit hat.
    and maybe it's time to live

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Nee, wie haben noch aus Zeltzeiten einen Gaskocher, den haben wir dann draußen genutzt. Das ist für uns sowieso der Inbegriff von Camping: Draußen schnibbeln, Kochwein dazu, später draußen abwaschen.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Und sonst? Gegrillt oder essen gegangen?
    Die absolut beste Anschaffung ever war so eine Pfanne. Die hatten wir sogar im T2 dabei und haben damit einfach alles gemacht, weil sie eben auch hoch genug ist, um auch mal Nudeln drin zu kochen.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Hat jemand von euch so ein Zelt mit abgedunkelter Schlafkammer? Ist das cool?

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Mit spontan campen ist diesen Sommer nix, oder? Wir haben nix gebucht und ich würde SO gern in die Berge, aber überall liest man aktuell, die Plätze vor allem im Norden und in den Alpen seien ausgebucht.

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Keine Ahnung, wie es in den Alpen aussieht, aber wir sind jetzt auf dem zweiten französischen Campingplatz (erst Ile de Ré, jetzt Bretagne) und es ist maximal zur Hälfte voll. Also vielleicht dann in den Pyrenäen, wenn in Deutschland alles voll ist? Wir machen hier nichts an Aktivitäten mit Menschen, die Strände sind an beiden Orten total leer (von ganz alleine dort bei tollem Wetter bis alle 50m mal eine Familie), vielleicht wird in Frankreich nach dem sehr strengen Lockdown auch noch weniger gereist?

  7. Fresher

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Dem schließe ich mich an. Normandie und Bretagne ging problemlos ohne vorher zu reservieren.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Krass, auch nicht die übliche Welle der Franzosen zum Nationalfeiertag?
    Mögt Ihr Beide mal erzählen wie Maßnahmen/Einschränkungen rund um Corona zur Zeit in Eurer Ecke sind, also sowohl auf den Campingplätzen als auch sonst im öffentlichen Leben?

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Corona-Maßnahmen: Campingplatz auf der Ile de Ré: der Pool hatte eine Zugangsbeschränkung, anfangs von 20, später von 50 Personen. Wir waren nur abends drin, wenn sonst kaum jemand mehr da war.
    An den Sanitäranlagen, Spülbecken, Wäscheräumen hingen Zettel, wie viele Personen rein dürfen und dass man in den offenen Bereichen Maske tragen soll. Ob und wie das kontrolliert wurde, weiß ich nicht, wir hatten ein Mobilheim und haben nur einmal Wäsche gewaschen und die Einrichtungen sonst nicht genutzt. Am Animationsprogramm haben auch weder wir noch die Kinder teilgenommen. Das war weitgehend draußen, das Personal trug glaube ich auch Mundschutz, aber so richtig mit Abstand lief das glaube ich nicht.
    Wir haben nur morgens am Shop unser Baguette gekauft.
    Unternehmungen: wir waren auf dem Leuchtturm. Da gab es Zugangsbeschränkung und Maskenpflicht (+ Händedesinfektion, in jedem Laden steht da am Eingang Desinfektionsmittel). Beim ersten Mal sind wir wegen der langen Schlange wieder umgedreht, beim zweiten Mal waren wir nach 19 Uhr, da waren wir alleine. Mit meinem Sohn war ich ein paar Tage später noch auf dem kleinen alten Leuchtturm mit Museum. Da haben wir einen Zahlencode bekommen und außer uns war absolut niemand dort, auch kein Personal.
    Am Strand war es wie gesagt meistens sehr leer, man konnte selbst an "vollen" Tagen problemlos seine Handtücher 50m von anderen Personen entfernt ausbreiten, teilweise haben wir uns 500m² Strandfläche zwischen 2 Wellenbrechern mit 4 anderen Leuten teilen müssen. Am Wetter lag es nicht, es war die ganze Woche über gut. Ansonsten waren wir noch am Fort de la Prée, das ist bis auf wenige zugängliche Gebäude ohnehin komplett Außengelände. Außer uns liefen noch 2 andere Paare dort herum.

    Bretagne: da waren wir über den 14.7., an dem Tag war aber kein perfektes Strandwetter, daher weiß ich nicht, wie es am Strand war. Wir waren in Finistère, das ist ja schon relativ weit ab von allem und nicht besonders touristisch. Am Nationalfeiertag waren wir in den Felsen von St. Guénolé rumklettern, da waren vereinzelt andere Menschen, aber alle sehr weit von uns weg.
    Wir sind von der Baie des Trépassés zur Pointe du Raz gewandert (das ist da vermutlich der einzige Touristenhotspot). Auf dem schmalen Wanderweg kamen einem vor allem am Anfang und am Ende ab und zu Leute entgegen, aber dann ist man ausgewichen und aneinander vorbeigegangen, das finde ich im Freien bei Kontakten von wenigen Sekunden ziemlich unkritisch. Am Strand an der Baie des Trépassés waren schon einige Menschen, aber Abstand war problemlos möglich (wir haben uns da aber nicht aufgehalten), an dem Tag war Traumwetter.
    Campingplatz:
    Beim Pool gab es auch Zugangsbeschränkung, ich habe aber niemanden gesehen, der das kontrolliert hat.
    Wir waren nur dort, wenn es nicht so voll war.
    Animation abends sah im Vorbeigehen eher nicht so Corona-kompatibel aus und war auch drinnen, haben wir aber auch nicht genutzt.
    Spielplätze in der Öffentlichkeit waren immer sehr leer. Auf den Campingplätzen musste man ein bisschen gucken, dass man einen Zeitpunkt abpasst, an dem nicht so viele Kinder da waren, ging aber auch.

    Der kleine Supermarkt auf der Ile de Ré war das einzige, was nervig war, weil es da sehr voll war und die Maske nur Empfehlung, keine Pflicht (das hat sich in der vergangenen Woche aber schon sehr geändert und wird ja jetzt auch offiziell geändert).
    Personal trug überall, wo wir waren, Mund-Nasenschutz, die meisten Leute an den Orten mit Empfehlung auch, bei Vorschrift eh. Abstand in Frankreich muss nur 1m sein ("Mama, wieso können die Coronaviren in Frankreich denn nicht so weit fliegen wie in Deutschland?").

    Wir waren 4x in einem Restaurant/einer Crêperie, immer im Außenbereich und weit weg von anderen besetzten Tischen, Personal trug Mundschutz, auf dem Weg zur Toilette war Mundschutzpflicht. Es gab zur klassischen Abendessenszeit auch voller besetzte Lokale, aber man konnte immer etwas finden, wo viel Platz war.

    Den Phare d'Eckmühl hätten wir gerne bestiegen, aber da wurden alle 30 Minuten 10 Personen eingelassen, damit man im Treppenhaus keinen Gegenverkehr hat und oben auf der Plattform auch nicht. Wir haben dreimal dort vorbeigegeguckt und immer standen mindestens 20 Menschen in der Schlange draußen (alle mit Abstnd entsprechend der Markierungen), da hatten wir keine Lust, über eine Stunde zu warten.
    Was wir uns auch wegen Corona gespart haben, war die Fahrt zu den Glénan-Inseln. Auf dem Schiff ist Maskenpflicht und bei so einer Rundfahrt hockt man da vermutlich auch lange dicht aufeinander.

    Wir waren ansonsten viel Fahrrad fahren, oft auch nochmal abends.
    Von daher kann ich zu Bars, Kneipen, Nachtleben nichts sagen.
    Was interessiert dich denn noch?
    Wir haben lange überlegt, ob wir fahren, und sind total froh, dass wir es gemacht haben.
    Geändert von _Sophie_ (19.07.2020 um 12:09 Uhr)

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Ich würde ja auch gerne an den Atlantik Ende nächste Woche, aber trau mich nicht so ganz ohne Reservierung los zu fahren (10h Fahrzeit, nur ich und die Kinder). Überall wo ich geschaut hab waren die Stellplätze ausgebucht und es scheint alles voll zu sein.
    Ah. Was ihr schreibt klingt, als könnte man total gut einfach losfahren und mal schauen (was ich ja eh am liebsten tun würde).

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Wir suchen noch was für den August, würden gerne an die Mosel, an die Eifel, ins Hunsrück o.ä.
    Normalerweise fahren wir einfach drauf los und suchen uns was, oder kennen die Campingplätze aus der Vergangenheit. Wir kommen mit Zelt und wollen nicht auf einem Campingplatz enden, auf dem nur Wohnmobile und Wohnwagen stehen.

    Ich will im Prinzip vorab reservieren, erkenne aber auf den Webseiten nicht echt, ob es unseren Wünschen entspricht. Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich besser einschätzen kann, ob das unseren Ansprüchen entspricht?
    In the end, fiction is the craft of telling truth through lies.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Ich könnte dir wenn ihr eher auf kleine Campingplätze in der Natur ohne Extras steht einen in der Vulkaneifel empfehlen.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  13. Fresher

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von Mahu Beitrag anzeigen
    Ich würde ja auch gerne an den Atlantik Ende nächste Woche, aber trau mich nicht so ganz ohne Reservierung los zu fahren (10h Fahrzeit, nur ich und die Kinder). Überall wo ich geschaut hab waren die Stellplätze ausgebucht und es scheint alles voll zu sein.
    Ah. Was ihr schreibt klingt, als könnte man total gut einfach losfahren und mal schauen (was ich ja eh am liebsten tun würde).
    Wir hatten auch vorher geguckt und bei den großen Plätzen viel ausgebucht gefunden. Aber in Frankreich gibt es ja auch viele Plätze ohne Pool, Animation etc., einfach eine Wiese mit Sanitäranlagen direkt am Meer oder so. Oft haben die auch kein Reservierungssystem. Und wir waren auf mehreren von solchen Plätzen ohne Probleme. Am Wochenende wurde es voller, danach wieder ziemlich leer. Vielleicht würde ich die Anreise dann auch eher am Wochenanfang planen.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    Ich könnte dir wenn ihr eher auf kleine Campingplätze in der Natur ohne Extras steht einen in der Vulkaneifel empfehlen.
    Den kann ich ebenfalls empfehlen
    Mein Herz hat einen sehr langen Bremsweg!

  15. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Ich möchte aktuell ungern in's Ausland, von daher fällt Frankreich raus.
    Kann jemand einen Stellplatz/Campingplatz im Harz, Thüringer Wald, Leipziger Seenplatte oder Sächsischer Schweiz empfehlen?

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    Ich könnte dir wenn ihr eher auf kleine Campingplätze in der Natur ohne Extras steht einen in der Vulkaneifel empfehlen.

    Naturcamping Vulkaneifel? den hatte ich schon gesehen. danke!
    In the end, fiction is the craft of telling truth through lies.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Ich möchte aktuell ungern in's Ausland, von daher fällt Frankreich raus.
    Kann jemand einen Stellplatz/Campingplatz im Harz, Thüringer Wald, Leipziger Seenplatte oder Sächsischer Schweiz empfehlen?
    Wir waren auf der Bergoase in der sächsischen Schweiz. Sehr zu empfehlen. Super schön gelegen, neue Sanitäranlagen. Halt keine Extras und sehr klein. Würde auf jeden Fall vorher reservieren. In dem Ort selbst ist bis auf eine Gaststätte und ein Spielplatz auch nicht viel los aber viele Wanderungen auch für kinder schnell erreichbar. Tlw. auch zu Fuß. Wir waren Mitte Juni für 10 Tage dort.
    https://www.berg-oase.de/de/panorama-camping.html
    Geändert von Schokofondue (20.07.2020 um 19:57 Uhr)

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von caleida Beitrag anzeigen
    Naturcamping Vulkaneifel? den hatte ich schon gesehen. danke!
    Ja genau
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Ich möchte aktuell ungern in's Ausland, von daher fällt Frankreich raus.
    Kann jemand einen Stellplatz/Campingplatz im Harz, Thüringer Wald, Leipziger Seenplatte oder Sächsischer Schweiz empfehlen?
    Wann wollt ihr denn los? Wir haben einige im Thüringer Wald abtelefoniert und letztendlich hier was bekommen.

  20. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Wann wollt ihr denn los? Wir haben einige im Thüringer Wald abtelefoniert und letztendlich hier was bekommen.
    Jetzt Ende Juli. Mal gucken, ich glaube, wir warten einfach den Wetterbericht für nächste Woche ab und dann klemme ich mich an's Telefon.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •