+ Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 243
  1. Foreninventar Avatar von schnaengs
    Registriert seit
    24.10.2002
    Beiträge
    40.677

    AW: Camping mit Kindern

    kinderbad hatten wir letztes jahr am bodensee und das war echt super, weil auch beheizt.

    wo wart ihr denn überall pepparmint?

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  2. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.528

    AW: Camping mit Kindern

    An der Ostsee lang bis Mitteldeutschland.

  3. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.898

    AW: Camping mit Kindern

    Weiß nicht, ob das jetzt bei Fahrradänger, Elternzeit/Reisezeit oder hier am besten passt... Jedenfalls planen wir diesen Sommer noch eine mehrwöchige Radtour mit Kind (gerade 1 geworden) und Zelt. Eine kleine 2Tagestour haben wir schon gemacht, sozusagen als Probe.
    Folgende Fragen sind dabei aufgetaucht:
    - Auf was schläft euer Kleinkind im Zelt? Wir hatten jetzt einfach ne zusammengefaltete Decke, weiß nicht, ob das auf Dauer gut ist?
    - Die Picknickdecke ist ja sehr schnell reif für die Wäsche, wenn das Kind drauf isst. Gibt's da abwaschbare Varianten?
    - Und habt ihr Ideen außer Ikea Ärmellatzchen?
    - Was für schnelltrocknende Waschlappen könnt ihr empfehlen, um nicht täglich bergeweise Feucht- und Einmal-Tücher zu verwenden?
    - Und was ist bei euch beliebtes Spielzeug im Hänger?
    [wir können auch gerne nen Thread oder ne Gruppe zum Thema Radreise mit Kind(ern) machen, wenn Bedarf besteht]

  4. Member Avatar von Malaga
    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.090

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    - Die Picknickdecke ist ja sehr schnell reif für die Wäsche, wenn das Kind drauf isst. Gibt's da abwaschbare Varianten?
    Ich hab eine ganz dünne "picknickdecke" von Amazon. Die ist wirklich mehr eine wasserdichte plane, also gemütlichkeitsfaktor hält sich in Grenzen, aber die ist wirklich schön klein und dicht. Man kann ja, wenn das Kind nicht grade isst noch ein Handtuch drauf legen...

    Picknickdecke, MarCoolTrip MZ Tragbares Leichtes Wasserdichtes Taschen-Strand-Decke - 140cm x 170cm Grosse Picknick-Matte fur Outdoor-Reisen Camping-Festival Wandern (Pocket Size) -Grun: Amazon.de: Garten
    Zu den andere fragen habt ich leider keine idee.

    Aber super Plan!

  5. Enthusiast Avatar von Nagapie
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    717

    AW: Camping mit Kindern

    Unterlage: die ersten 2 Jahre hat die Grosse auf Strandlaken geschlafen. Dann haben wir eine einfache Isomatte in 2 Teile geschnitten, eine fürs Baby, eine fürs Kleinkind. Bei Decathlon gibt es eine ca. 1,10m lange selbst aufblasbare Isomatte, die ging die letzten 2 Jahre gut für die jetzt Fünfjährige. Die Kleine hatte dann das grössere Stück der durchgeschnittenen Isomatte. Nächstes Jahr bekommt die Grosse meine Isomatte und die Kleine die von Decathlon. Und ich eine neue

  6. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.898

    AW: Camping mit Kindern

    Danke, das sind schonmal 2 super Tipps mit der Picknickdecke und der halbierten Isomatte!

  7. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.305

    AW: Camping mit Kindern

    Bleiben die Kinder denn auf den Isomattenstücken?
    Wir werden demnächst auch zelten und ich dachte eher, daß jedes Kind eine eigene Isomatte bekommt. Die Kleinen schlafen ziemlich wild.

    Stina: Schnelltrocknende Waschlappen, wie wär´s mit Mull-Waschlappen? Die nehmen wir sowiso immer beim Essen.
    Spielzeug im Anhänger: Zu unserer ersten Radtour mit 1,5jährigem Kind habe ich diese Würfel gekauft. Und ich hab ein paar Bilderbücher in den Anhänger getan, aber bei einem gerade Einjährigen geht das vielleicht noch nicht so gut. Ansonsten haben die Kinder im Anhänger hauptsächlich geschlafen. Also wir haben die Schlafenszeiten zum fahren genutzt und ansonsten auch viel Pause gemacht.

  8. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.898

    AW: Camping mit Kindern

    Wir werden wohl auch vor allem fahren, wenn J schläft, aber das ist recht unplanbar. Sowas wie die Würfel ist sicher gut, wenn er mal durchhalten muss...

  9. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.305

    AW: Camping mit Kindern

    So ne Stunde fahren im Wachzustand ging bei uns eigentlich immer ganz gut (also wenn nicht gerade Hunger, müde, sonstwas dazwischen kam). Das Kind hat halt rausgeguckt, geplappert / "gesungen" und an irgendwas rumgefummelt.

  10. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.898

    AW: Camping mit Kindern

    Ja das geht bei uns schon auch, denke ich. Er hat im Hänger z.B. mit dem Oball gespielt, der interessiert ihn daheim gar nicht. Ein paar solche Sachen möchte ich gern mitnehmen, damit er sich gut beschäftigen kann. (muss auch nicht explizit Spielzeug sein, mit meinem Schlüssel z.B. kann er auch lange spielen)

  11. Foreninventar Avatar von dizzie
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    41.742

    AW: Camping mit Kindern

    hat jemand von euch erfahrung mit milch abpumpen während campingurlauben? ich pumpstille inzwischen komplett und will für unsere 5 wochen neuseeland nicht extra abstillen, das baby ist dann 5 monate alt und fängt bestenfalls gerade mit beikost an. allerdings gestaltet sich das im camper ja schon ziemlich schwierig, einen kühlschrank haben wir zwar und die milchpumpe läuft mit batterien, aber das sterilisieren der flaschen im topf stelle ich mir 5-6x täglich mit gaskocher unglaublich nervig vor, außerdem ist das ja kein trinkwasser aus dem wassertank, also müssten wir auch noch größere kanister trinkwasser kaufen und mitschleppen. irgendwelche erfahrungen damit? ich will nur hören "das klappt schon!".
    [the more you suffer.]
    [the more it shows you really care.]
    [right?]
    [yeeeah.]

  12. Regular Client Avatar von souffleuse
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    3.738

    AW: Camping mit Kindern

    Könnt ihr gute Campingreiseführer empfehlen?

  13. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.736

    AW: Camping mit Kindern

    so, wir haben beschlossen, dass wir im september einen bulli ausleihen und zwei wochen südfrankreich bereisen. im besten fall schaffen wir es bis barcelona. ich hab schon ewig nicht mehr gezeltet und mit kind schon mal gar nicht. was braucht man denn so? schlaft ihr dann jede nacht woanders oder habt ihr einen ort, wo ihr dann bleibt und macht von da aus touren? wenn man mit bulli unterwegs ist, ist das ja eher schlecht, jeden tag mit dem auto wohin zufahren.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  14. Foreninventar Avatar von dizzie
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    41.742

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    wenn man mit bulli unterwegs ist, ist das ja eher schlecht, jeden tag mit dem auto wohin zufahren.
    wieso? gerade dafür ist das reisen mit camper doch ideal.
    warum wollt ihr zusätzlich ein zelt mitnehmen oder verstehe ich dich da falsch?

    wir sind in neuseeland jeden tag so 50 bis 300 km gefahren und haben an schönen orten 2-3 tage verbracht, auch wenn wir das gefühl hatten, dass wir und die kinder eine pause brauchten.
    [the more you suffer.]
    [the more it shows you really care.]
    [right?]
    [yeeeah.]

  15. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.898

    AW: Camping mit Kindern

    Wir waren letzten Sommer zelten mit Kind und haben fast jede Nacht woanders geschlafen. Wir waren mit dem Rad unterwegs und konnten nicht viel mitnehmen, haben aber auch nix vermisst. Wichtig waren Ärmellätzchen und Matschkleidung, damit beim Essen bzw. beim Spielen die Kleidung einigermaßen sauber bleibt.

  16. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.736

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von dizzie Beitrag anzeigen
    wieso? gerade dafür ist das reisen mit camper doch ideal.
    warum wollt ihr zusätzlich ein zelt mitnehmen oder verstehe ich dich da falsch?

    wir sind in neuseeland jeden tag so 50 bis 300 km gefahren und haben an schönen orten 2-3 tage verbracht, auch wenn wir das gefühl hatten, dass wir und die kinder eine pause brauchten.
    nee, gar nicht. wollen schon im camper schlafen. ich hab mich nur gefragt, ob das fürs kind nicht zu anstregend wird, jeden tag woanders zu sein, auf der anderen seite ist der schlafort ja immer der gleiche. und ich hab mich gefragt, ob das nervig ist, dann immer sack und pack einzupacken und so.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  17. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.623

    AW: Camping mit Kindern

    mich würde daran eher stören, dass man dann jeden tag urlaubszeit verliert durch das fahren und ggf. zusammenpacken. von daher würde ich eine kürzere route wählen.
    alles andere kommt bestimmt aufs kind an, also wie gut es klarkommt. würde aber denken, dass das bei den meisten kindern unproblematisch ist.

  18. Foreninventar Avatar von dizzie
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    41.742

    AW: Camping mit Kindern

    ich persönlich mag das fahren und empfinde es nicht als verlorene zeit - in neuseeland war es zudem die einzige, wenige zeit am tag, die wir eltern für uns hatten.
    das ein- und auspacken hat man ja irgendwie trotzdem, auch wenn man an einem ort bleibt - spätestens, wenn man sich mal vom camper wegbewegt, räumt man ja trotzdem das meiste ins auto, damit es nicht geklaut wird. [machen wir zumindest auf campingplätzen so.] wenn ihr zu dritt unterwegs seid, könnt ihr ja die liegefläche auch lassen und zu dritt vorne sitzen, oder? dann habt ihr doch gar nicht viel umgebaue.
    [the more you suffer.]
    [the more it shows you really care.]
    [right?]
    [yeeeah.]

  19. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.736

    AW: Camping mit Kindern

    Zitat Zitat von dizzie Beitrag anzeigen
    ich persönlich mag das fahren und empfinde es nicht als verlorene zeit - in neuseeland war es zudem die einzige, wenige zeit am tag, die wir eltern für uns hatten.
    das ein- und auspacken hat man ja irgendwie trotzdem, auch wenn man an einem ort bleibt - spätestens, wenn man sich mal vom camper wegbewegt, räumt man ja trotzdem das meiste ins auto, damit es nicht geklaut wird. [machen wir zumindest auf campingplätzen so.] wenn ihr zu dritt unterwegs seid, könnt ihr ja die liegefläche auch lassen und zu dritt vorne sitzen, oder? dann habt ihr doch gar nicht viel umgebaue.
    hm, ich glaub, der camper, den wir wollen, hat nur zwei plätze vorn. wir faren in unseren urläubern auch immer viel, auch wenn wir an einem ort bleiben. das hat mit dem kleinen bis jetzt auch gut geklappt. eigentlich glaube ich, dass das mit ihm gut funktionieren sollte.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  20. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.359

    AW: Camping mit Kindern

    Dizzie, weil wir mal über Neuseeland schrieben. Wir haben die Planungen für Februar gelassen. Und ist das aktuell zu anstrengend. Stattdessen planen wir im Winter 18/19, wenn das große Kind mehr davon hat und auch das 2. Kind mobil ist, zu fahren und dann auch leichte Wanderungen und Kajak fahren mit auf den Plan zu nehmen
    och... nö.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •