Antworten
Seite 16 von 33 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 652
  1. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    [QUOTE=~princess~;1072614959]Catra, du bist einfach hier im Forum so der Prototyp dieser Stranger und ich gebe zu, dass mich das einfach nervt.

    Oh vielen lieben Dank, ich freue mich immer über so kluge und inspirierende Gegenargumente
    Es ist romantischer eine große Liebe zu verlieren als sie zu behalten

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Stranger oder nicht, ich stimme Catra zu. Wenn das Baby in dem Alter tagsüber nicht mehr gestillt werden möchte, ist es doch vollkommen ok, da Alternativen anzubieten. Das geht m. E. wieder in die "du versuchst es nur nicht hart genug und willst nicht das allerbeste für dein Kind!!einself"-Richtung. Die nervt mich auch.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  3. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Das freut mich sehr, bin ja zumindest schon ein sehr alter Stranger
    Es ist romantischer eine große Liebe zu verlieren als sie zu behalten

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Zitat Zitat von Ananasringi Beitrag anzeigen
    Stranger oder nicht, ich stimme Catra zu. Wenn das Baby in dem Alter tagsüber nicht mehr gestillt werden möchte, ist es doch vollkommen ok, da Alternativen anzubieten. Das geht m. E. wieder in die "du versuchst es nur nicht hart genug und willst nicht das allerbeste für dein Kind!!einself"-Richtung. Die nervt mich auch.
    .

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Ich würd auch eher mehr Brei anbieten, solang es nachts noch trinkt. Ich würd tags mal mit abgepumpter Milch (weil bekannter Geschmack) gucken, ob es tags einfach nicht mehr saugen will.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Ich würde wohl erstmal dem Kind tagsüber viel beikost anbieten, und erstmal abwarten. Mein Kind hat auch mal die Brust für eine weile nicht nehmen wollen (ich weiß es nicht mehr genau, aber kürzer als 4 Tage) und dann wollte er sie ganz plötzlich wieder sehr dringend. Aber es kommt ja wirklich darauf an, was du gerne möchtest. Wenn du gerne noch länger stillen magst, würde ich die Brust auch tagsüber immer mal wieder anbieten und wenn nicht, dann halt nicht.
    Ich meine, ich glaube wirklich, die Liebe ist die beste Sache von der Welt, ausgenommen Hustenbonbons. Aber ich muss auch sagen, zum soundsovielten Mal, das Leben ist nicht gerecht. Es ist bloß gerechter als der Tod, das ist alles.

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Zitat Zitat von Ananasringi Beitrag anzeigen
    Stranger oder nicht, ich stimme Catra zu. Wenn das Baby in dem Alter tagsüber nicht mehr gestillt werden möchte, ist es doch vollkommen ok, da Alternativen anzubieten. Das geht m. E. wieder in die "du versuchst es nur nicht hart genug und willst nicht das allerbeste für dein Kind!!einself"-Richtung. Die nervt mich auch.
    ich finde es übrigens gut, dass das gesagt wird, und von mehreren bestätigt, weil ich hier manchmal schon den eindruck habe, dass doch irgendwie hier unterschwellig in eine bestimmte richtung gedrängt wird, und zwar auch unter einer form von bewertung. und das finde ich echt mist.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    so ein quatsch. das kann man sich auch einreden. hier werden beide varianten (stillen / nicht stillen) ganz normal angenommen. ernsthaft leute schlechtreden, die zu helfen versuchen, wenn jemand gestillt hat und vielleicht gerne weiter stillen möchte? darf man jetzt nicht mehr stillen oder wie kommt mal klar hier echt. hier gibt es ja wohl genug flaschenkinder und die werden doch nicht schlechtgeredet. falls doch - dann würde ich gerne beispiele sehen. (keine beispiel von fällen, in denen jemand gerne stillen möchte).

  9. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    wenn meine meinung quatsch ist und ich sie mir eh nur einrede bin ich an einer weiteren unterhaltung gar nicht interessiert.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Jilcee
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  11. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    [QUOTE=Catra;1072614964]
    Zitat Zitat von ~princess~ Beitrag anzeigen
    Catra, du bist einfach hier im Forum so der Prototyp dieser Stranger und ich gebe zu, dass mich das einfach nervt.

    Oh vielen lieben Dank, ich freue mich immer über so kluge und inspirierende Gegenargumente
    Naja weißt du, den Zusatz hättest du dir auch einfach sparen können. Das war einfach nur unnötig und persönlich verletzend. Deinen Standpunkt hattest du davor doch schon gut ( und legitim ) klargemacht.

    Ich habe gerade hier den Eindruck, dass einem eben schon suggeriert wird, dass es kein besser oder 2. klasse gibt.
    no i'm leaving, your arms ain't no good
    your heart grows heavy, pleading me to stay.
    stay but go, how should i know
    my soul grew up in cold, cold snow.

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Zitat Zitat von Ananasringi Beitrag anzeigen
    Stranger oder nicht, ich stimme Catra zu. Wenn das Baby in dem Alter tagsüber nicht mehr gestillt werden möchte, ist es doch vollkommen ok, da Alternativen anzubieten. Das geht m. E. wieder in die "du versuchst es nur nicht hart genug und willst nicht das allerbeste für dein Kind!!einself"-Richtung. Die nervt mich auch.
    Aber wo steht das denn? wenn eine Mutter ein Stillproblem postet, in dem nichts von potentiellem Abstillen steht, geh ich davon aus, dass sie erstmal weiter stillen möchte ubd versuche dahingehend Tips zu geben. und statt muttermilch dann pre anzubieten fände ich persönlich nicht zielführend, damit hat man ja eben nur was ausgetauscht, was eigentlich gleich ist. wenn das Baby stattdessen mehr Beikost ist, ok, dafür habe ich Verständnis. und ansonsten stillt es mal ein paar Tage tagsüber weniger, vielleicht ändert sich das auch wieder!
    Ich finde den Ton in catras Post sehr offensiv (Auf teufel komm raus stillen, Langzeitstillen hat keine positiven Auswirkungen, was soll denn bitte mit muttermilch angerührter brei, ich nerve sie, ist ja wie im stillen-und-tragen - ja sorry, aber sie hat doch ein Stillproblem und kein Abstillproblem)m während hier ansonsten versucht wurde zu helfen, weiß also nicht, warum sie mich da jetzt so angeht.

    Zitat Zitat von hanna_in_hult Beitrag anzeigen
    Ich würde wohl erstmal dem Kind tagsüber viel beikost anbieten, und erstmal abwarten. Mein Kind hat auch mal die Brust für eine weile nicht nehmen wollen (ich weiß es nicht mehr genau, aber kürzer als 4 Tage) und dann wollte er sie ganz plötzlich wieder sehr dringend. Aber es kommt ja wirklich darauf an, was du gerne möchtest. Wenn du gerne noch länger stillen magst, würde ich die Brust auch tagsüber immer mal wieder anbieten und wenn nicht, dann halt nicht.
    Ja, seh ich auch so. und ich kenne das auch so, dass Brust mal mehr, mal weniger angesagt war. Deshalb plädiere ich da für Entspannung oder eben - wenn man sich Sorgen macht - eher einen Profi kontaktieren, als in einem Forum Abstilltipps zu befolgen.
    Zitat Zitat von Jilcee Beitrag anzeigen
    so ein quatsch. das kann man sich auch einreden. hier werden beide varianten (stillen / nicht stillen) ganz normal angenommen. ernsthaft leute schlechtreden, die zu helfen versuchen, wenn jemand gestillt hat und vielleicht gerne weiter stillen möchte?
    Danke, ich kapier es auch nicht. Am besten schreibe ich meine Ideen zum Stillen nicht mehr.

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    ich finde es übrigens gut, dass das gesagt wird, und von mehreren bestätigt, weil ich hier manchmal schon den eindruck habe, dass doch irgendwie hier unterschwellig in eine bestimmte richtung gedrängt wird, und zwar auch unter einer form von bewertung. und das finde ich echt mist.
    Das hast du ja schonmal so ähnlich geschriebenund ich habe mich in dem Thread hier echt bemüht, alles neutral darzustellen. Ich hab mir auch nochmal alles durchgelesen, was ich geschrieben habe und kann nichts Unfaires erkennen. Ich bemühe mich. das möglichst neutral zu schreiben, Weil ich auch wieß, dass viele Frauen (im Gegensatz zu dir, wie du ja gesagt hast), damit hadern, dass sie eben nicht stillen können/konnten. Aber offensichtlich ist das ein Thema so aufgeheizt, dass man das immer falsch verstehen kann. Das tut mir leid und ich wollte niemandem hier ein schlechtes Gewissen machen, denn jederr hier will ja das Beste für sein Kind.
    Aber es sieht ja nicht jeder das Stillen als so eine große Belastung an, dass er die Chance sofort ergreifen will, wenn sich Abstillen anbietet. Ich finde, es bietet sich hier auch gar nicht unbedingt an. weil das Stillverhalten sich ja auch verändert, je nach Schub oder whatever. ich habe nur eine andere Perspektive für die Fragende zeigen wollen und gleich bin ich hier die Stilldogmatikerin - was ich so nirgends rauslesen kann.
    also es tut mir leid, wenn das für dich wertend rüberkommt. Aber ich weiß nicht, wie ich es anders darstellen soll und werde auch weiterhin eine Stillberaterin vorschlagen, wenn jemand ein Stillproblem hat und bin auch weiterhin von den positiven Auswirkungen des Stillens überzeugt und werde darum versuchen, dahingehend zu "beraten" (Wort passt nicht so richtig). Natürlich kann aber jeder abstillen oder nicht stillen wenn er Bock hat, aber wenn hier gefragt wird, werde ich da auch antworten.

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Das woderspricht sich jetzt etwas zum vorherigen Post, aber egal

  15. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Der Punkt ist doch, dass sie gar nicht geschrieben hatte, ob sie ein Still- oder Abstillproblem hat, sondern dass ihr 7 Monate altes Baby Brei isst und tagsüber die Brust nicht will. Mich hat es irritiert, dass nur Tipps von wegen "Du musst den und den Aufwand betreiben, abpumpen und Dich beraten lassen und was weiss ich, um weiter stillen zu können" und habe dann einfach gesagt "Warum nicht schlicht und ergreifend das Kind abstillen lassen, wenn es das möchte. Dies wurde von Dir als merkwürdig bezeichnet und Du hast mir versucht zu erklären, welche unheimlichen gesundheitlichen Vorteile man seinem Kind vorenthält, wenn man nicht 2 Jahre stillt.

    Ich bin sehr froh, dass offensichtlich andere die Meinung auch teilen, kann aber nachvollziehen, dass Du es nicht verstehst. Ich kenne Dich nicht, aber was ich in diesem Forum von Dir gelesen habe, stellst Du einfach die typische an sich bestimmt nette Mama dar, die es immer gut meint und natürlich kann jeder machen wie er will, aber .... Und in diesen aber-Sätzen schaffst Du genau diese Atmosphäre von eingeredetem schlechten gewissen in der sich viele Mütter einfach sehr unwohl fühlen.
    Es ist romantischer eine große Liebe zu verlieren als sie zu behalten

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Ich denk mal drüber nach und ja, ich bin wirklich ganz nett
    Das Kind (tagsüber) abstillen lassen, wenn es das möchte, seh ich auch so. Aber du schriebst was von Flasche und das finde ich in dem Fall einfach falsch/kontraintuitiv. Sie klang besorgt, dass ihr Kind nicht genug Nahrung bekommt und zur Beruhigung (vor evtl. falschem Aktionismus) habe ich eine Stillberatung empfohlen. Zum Rest schreib ich jetzt nichts mehr, das Gespräch dreht sich sonst.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    ich finde ehrlich gesagt nicht, dass die eingangsfrage so klar "wie kann ich weiterstillen?" ausdrückt.

    elsa, ich finde deine beiträge zum thema geburt und stillen ehrlich gesagt auch immer wieder ein bisschen wertend. wenn du dinge schreibst wie "bloß kein pre zuhause haben, damit man nicht in versuchung gerät, es zu benutzen" oder "bloß nicht einleiten, sonst wird es am ende ein kaiserschnitt" wird schon sehr deutlich, dass du findest, dass es ein besser und ein schlechter gibt. das ist halt deine überzeugung, das ist ja dein gutes recht, und bestimmt bist du hier noch nie jemanden angegangen, die es anders handhabt, aber deine beiträge lesen sich für mich jetzt auch nicht so neutral-beratend, wie du es vielleicht beabsichtigst.
    Geändert von sora (17.10.2016 um 10:10 Uhr)

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    vielleicht ist es auch einfach ein Missverständnis zwischen "abstillen" und "tagsüber abstillen"? ich vermute mal, dass es Konsens ist, dass sich da Kind tagsüber abstillen darf (und es eher darum ging, ob es flüssigkeits- und nährstofftechnisch trotzdem reicht) und der Hinweis, dass es ok sei, wenn das Baby sich (gedacht, aber nicht geschrieben: tags) abstillt, vielleicht unintendiert so aufgefasst wurde, als sollte man da gleich den Deckel drauf machen und nachts auch nur noch Fläschchen anbieten.

  19. Newbie

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    Vielen Dank für alle eure Antworten!
    Es war nicht meine Absicht, dass es hier zu Streitigkeiten kommt. Es kam für mich einfach total überraschend, dass er plötzlich nicht mehr stillen will. Bislang hab ich mir das so "vorgestellt", Beikost nach und nach einzuführen und langsam abzustillen. Ich muss nicht auf Teufel komm raus stillen, wenn er das nicht mehr will, ist es für mich ok.
    Ich werde jetzt tagsüber mehr Beikost anbieten und schauen, was passiert. Danke nochmal!

  20. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Baby - Oktober 2016

    ok. das mit dem pre habe ich in dem Thread bereits zurückgenommen und zurEinleitung habe ich aus eigener Erfahrung geschrieben, dass man sich das schon sehr genau überlegen soll, weil es in dem Thread vorher so rüberkam, als sei das keine große Sache. und es hatten nur Mütter mit positiven Erfahrungen hinsichtlichEL geschrieben. Ich sollte nicht von meinen Erfahrungen auf andere schließen, das ist bestimmt richtig. ich geh mal rüber ins stillen-und-tragen und hör auf, mich hier zu rechtfertigen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •