Antworten
Seite 272 von 335 ErsteErste ... 172222262270271272273274282322 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.421 bis 5.440 von 6694
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von Jimi Beitrag anzeigen
    Also falls sie tatsächlich anfängt, den Daumen zu nehmen, würde ich ihr dann doch den Schnuller geben. Halt nur zum Schlafen.
    Der Daumen richtet kiefertechnisch einen größeren Schaden an und ist viel schwerer abzugewöhnen, weil immer verfügbar.
    Aber vielleicht klappt es ja auch anders, ich drücke euch die Daumen!

    ich dachte, dass sei beides gleichermaßen schadhaft?
    .
    stop making stupid people famous.

  2. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Mein Sohn trinkt auch gern "Kinderkaffee". Er hat so eine kleine bunte Espressotasse, daraus trinkt er dann meist zwei Tassen. Ich mäste ihn jetzt nicht mit Milchprodukten, achte aber auch nicht superpingelig darauf, ob er eine bestimmte Menge an Milchprodukten überschreitet. Wenn er nach der Milch statt ner Brezel nen Joghurt essen mag, darf er das.

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Und ich hätte noch eine Frage zu "Selbstbewusstsein bei Kleinkindern".
    Mein Sohn ist motorisch nicht der fitteste und kommt oft bei gleichaltrigen Freunden nicht mit (Klettern, Rennen, Laufrad). Oft will er die Dinge dann nicht mehr machen und kapituliert. Gut zureden, loben wenn was geklappt hat machen wir, aber das fruchtet nicht wirklich bisher. Er traut sich einfach viel zu wenig zu oder gibt wirklich seeeehr schnell auf. Tipps?

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Nochmal zur Wegräumthematik: Bei der Toilettenbürste wäre ich sogar bereit, dass zu machen, weil ekelhaft und überhaupt.
    Zwischendurch gab es ja mal ne Phase, wo sie das überhaupt nicht interessiert hat.

    Aber den Toilettensitz absperren seh ich echt nicht ein, genauso wenig, wie ich jeden Scheiß, der ihr Bedürfnis es haben zu wollen aktiviert, aus ihrem Blick zu entfernen. Dass sind nämlich vor allem die Sachen, die bereits in den Regalen, auf Fensterbänken usw. liegen. Egal was, sie schreit gerade bei allem, dass sie es haben will (eben insbesondere, wenn sie auf dem Arm ist, da sieht sie ja noch mehr .... nein, nicht mehr auf den Arm nehmen ist keine Alternative). Und wenn sie es nicht kriegt, schreit sie um so lauter.
    .
    stop making stupid people famous.

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Warum sollte man einem Kind mehr Kuhmilch geben? Also sehr ihr da alle einen positiven Nutzen? So überaus gesund ist doch ein so hoher Konsum von Kuhmilch eh nicht. Gegen eine normale ausgewogene Ernährung spricht denke ich nix, aber sich so Milchjunkies ziehen, wie du bei deiner Freundin beschreibst, find ich schon krass.


    Ich hab dem Großen damals Pre gegeben nach dem Abstillen mit 1 Jahr, diesmal werd ich wenn möglich ganz auf Milchfläschchen verzichten. Wahrscheinlich hätte es der Große auch nicht gebraucht, ich war aber irgendwie der Meinung ich muss ihm sowas geben. Wird einem hier im Umfeld irgendwie suggeriert, dass das völlig erforderlich und super ist.

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Möhrchen, ich hatte ganz allgemein gefragt, weil ich nicht nachvollziehen kann, dass man Milch manchmal tatsächlich als Mahlzeiten-Ersatz nutzt.
    Wir haben auch nach dem Abstillen von der Pre nur noch Wasser oder Essen angeboten, bei Hunger.

    Das war mir komplett neu.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Also hier gibt es noch 1x pro Nacht eine Flasche Pre (Kind wird im Januar 3). Kuhmilch verweigert er, schmeckt ihm nicht. Ich bin aber auch eh nicht auf die Idee gekommen, von Pre auf Kuhmilch zu wechseln, weil ich den Nutzen darin nicht so richtig sehe. Premilch ist ja der Muttermilch am nächsten, und daher denke ich dass man damit wahrscheinlich am wenigsten falsch machen kann.

    Aber klar, wenn E. Kuhmilch einfordern würde, dann würde ich ihm auch welche geben

    Lady Angst bittet zum Tanz

    Ich nehm' die Beine in die Hand
    Ich sing' nie mehr die alten Lieder
    Und ich brenne den Tanzsaal nieder


  8. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von agenda Beitrag anzeigen
    Und ich hätte noch eine Frage zu "Selbstbewusstsein bei Kleinkindern".
    Mein Sohn ist motorisch nicht der fitteste und kommt oft bei gleichaltrigen Freunden nicht mit (Klettern, Rennen, Laufrad). Oft will er die Dinge dann nicht mehr machen und kapituliert. Gut zureden, loben wenn was geklappt hat machen wir, aber das fruchtet nicht wirklich bisher. Er traut sich einfach viel zu wenig zu oder gibt wirklich seeeehr schnell auf. Tipps?
    Hm, habt ihr mal versucht, ihn nicht so sehr zu loben, wenn was klappt, sondern mehr, wenn er was ausprobiert? Unabhängig davon, ob es dann auch funktioniert oder nicht?

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    hm, wie ist das mit calcium aus milch?

  10. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Hier gibts fürs Kind gelegentlich Kuhmilch oder verdünnten Joghurt zu Trinken, wenn er abends sehr wenig isst. Ansonsten halt auch Käse oder Milch als Zutat in verschiedenen Essen.

    Generell halte ich Kuhmilch nicht für ein zwingend nötiges Lebensmittel, habe da vor einiger Zeit mal ein Buch dazu gelesen, dessen Argumentation mir überzeugend erschien. Das mit der gehemmten Eisenaufnahme finde ich bei Milch als Dauergetränk auch relevant.

    Einem (abgestillten) Kleinkind, das dauerhaft einen größeren Teil seiner Kalorien aus Milch zieht, würde ich wohl eher Pulvermilch geben.

    Edit: Ich hatte diese Buch aus der Onleihe, man muss über einiges weglesen, aber ich fand die geschichtlichen Sachen interessant und auch die nachprüfbaren Fakten (z.B. welche Gemüse viel Kalzium liefern). Der Titel ist leider ziemlich reißerisch. https://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Milch-machts/Alissa-Hamilton/Riemann/e481819.rhd
    Geändert von Stina (27.10.2017 um 14:36 Uhr)

  11. Urgestein

    User Info Menu


  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Ich weiß es war letztens erst Thema, aber ich finde es nicht: was gebt ihr bei husten? Er hustet nur nachts sehr, tagsüber kaum

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von Moehrchen Beitrag anzeigen
    Hier ebenso. 1 Jahr gestillt und seitdem gibt's Wasser oder Kuhmilch aus einem Glas ganz normal. Einen Schnuller gab's nie.
    Fast genauso hier, nur habe ich bis zwei noch teilweise gestillt.
    Eine Flasche hat er nie bekommen, und es waere meinem Empfinden nach irgendwie bloed dann fuer Kuhmilch damit anzufangen. Als gabs einen Becher fuer Wasser/Milch.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von Jatzi Beitrag anzeigen

    ich dachte, dass sei beides gleichermaßen schadhaft?
    Ja klar, aber der Schnuller ist in der Zukunft halt leichter vom Kind zu entfernen als der Daumen. Mein Kind hatte keine Schnuller, aber haette er am Daumen gelutscht haette ich ihm wirklich eher den Schnuller gegeben.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Danke für eure Antworten. Das Buch guck ich mir mal an. Das mit der Eisenaufnahme ist interessant.
    Und jetzt versteh ich noch weniger, warum die soviel Milch bekommen (zumal beide vorher auch noch Pre bekamen, davor gestillt wurden)! Es ist echt auf jedem zweiten Foto und immer wenn man sie besucht, stehen (halb)leere Fläschchen überall rum. Ich hatte nämlich auch eher im Kopf, dass man nicht Zuviel Kuhmilch geben soll (bis zu nem bestimmten Alter). Darum habe ich auch so lange gestillt, da musste ich mir um sowas keinen Kopf machen Es gab einfach keinen Grund für Kuhmilch. Sie weiß sonst immer alles besser (also sie weiß es tatsächlich - bis auf mein Fachgebiet ), ich wundere mich sehr. Meine Vermutung ist, dass es daher kommt, weil ihr erstes Kind ganz wenig gegessen hat/ immer noch wenig isst und sie da mit 6 Monaten abgestillt hat (bzw. Pre gegeben hat). Das zweite allerdings wie ein Scheunendrescher.

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017


  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Elsa, ich hab die ganzen Preise nicht im Kopf, aber eine Freundin von mir gab lieber Kuhmilch ab 1 Jahr , weil das billiger sei und unkomplizierter (in der Mikro) zu erwärmen.
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von DieKathi Beitrag anzeigen
    Möhrchen, ich hatte ganz allgemein gefragt, weil ich nicht nachvollziehen kann, dass man Milch manchmal tatsächlich als Mahlzeiten-Ersatz nutzt.
    Wir haben auch nach dem Abstillen von der Pre nur noch Wasser oder Essen angeboten, bei Hunger.

    Das war mir komplett neu.
    Naja, mein Kind hat halt nicht gut gegessen, ich wollte nicht, daß er hungrig ins Bett geht (als ich abstillen wollte).

    Mein jetziges Kleinkind ißt super. Aber sie liebt Milch und würde sich wohl auch komplett von Kulmilch ernähren Manchmal, ganz selten, ist sie zu einer Mahlzeit schon zu müde zum essen, und dann gebe ich ihr einfach eine Tasse Milch, damit sie vorm schlafen was im Bauch hat und nicht gleich vor Hunger wieder aufwacht.

    Auf die Idee, einem knapp 2-jährigen kind noch pre zu geben, kam ich allerdings auch nicht. Milch haben wir eh immer daheim, und auf das anrühren hatte ich echt keine Lust.

    Ich achte aber schon darauf, daß die Kinder nicht zu viel Milch (in jeder Form) konsumieren.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Meine Tochter darf auch einfach so Milch trinken, manchmal auch zum Essen. Finde ich nicht so problematisch. Mach ich auch.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  20. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Ich glaub evtl. problematisch (wg Eisen) ist es erst dann, wenn Milch Standardgetränk zu den Mahlzeiten ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •