Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 135

Thema: Tripp Trapp

  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    das war kürzlich eine gruppendiskussion, deshalb nenne ich hier keine namen, aber doch, das tun schon manche.
    ich finde das auch nicht schlimm, aber mich würde das stören und deshalb läuft es hier anders. und ich glaube schon, dass man das Essverhalten teilweise mit seinen Erwartungen beeinflussen kann - bei uns gibt's zum Beispiel kein extra kindergeschirr, und ich glaube schon, dass das mit ein Grund ist, wieso bei uns nie teller runtergeschmissen werden (wobei mein eher ungestümer Sohn anfangs vom holzbrettchen gegessen hat, aber inzwischen mit 15 Monaten isst auch er von porzellangeschirr - meine Tochter hatte von Anfang an, also ab 9 Monaten porzellanteller. und plastikbecher gibt's hier auch nicht, sondern nur ikea-gläser, von denen die kinder aber noch nie eins runtergeschmissen haben, obwohl auch der kleine schon länger oft allein daraus trinkt.).
    dagegen liest man hier ja schon öfter von fliegenden tellern bzw es gibt ja sogar diese saugnapfschüsseln etc, und ich glaube schon, dass die Kinder da halt wissen, dass es nicht schlimm ist, wenn die runterfallen.
    also ich meine fördern nicht im Sinne von "hier ein glas, schütt es doch aus, wenn du magst, und wenn du Lust hast, kannst du es auch runterschmeißen", aber als implizite Erwartung an das Kinderverhalten, die ich u.a. dadurch vermittele, dass das kind einen extratisch und extrageschirr hat, wohingegen gleicher tisch und gleiches Geschirr vielleicht eher signalisiert, dass auch das gleiche Essverhalten wie von den übrigen am tisch sitzenden Personen erwartet wird.
    und nochmal: ich finde die extratischvariante etc gar nicht schlimm oder blöd, aber die andere funktioniert auch, und das vielleicht mit weniger sauerei, als man sich vorstellen würde, wenn man gedanklich das extratischverhalten seines Kindes an den normalen tisch überträgt.
    Mich nervt das schon, wenn wir bei anderen zu Besuch sind (geht mir auch mit anderen, mir wichtigen Verhaltensweisen so (zb Hände waschen, wenn man von draußen reinkommt. Da gibts auch keine Diskussion hier. ). Weil er das immer total schnell übernimmt. Trotzdem sag ich da natürlich nix (bzw nur zu meinem Kind, wenn er auch damit anfängt), weil ich auch nicht möchte, dass meine Erziehung ständig kommentiert wird.

    Bzgl. des Geschirrs kann ich narzisse leider nicht zustimmen, trotz diverser kaputter Gläser gab es noch kein Einsehen (er fängt immer an die Sachen vom Tisch zu werfen, wenn er satt ist). Deshalb isst er direkt von diesem Table Top und hat einen eigenen Becher (der aber oft genug auch in der Spülmaschine ist, wenn man ihn grad bräuchte).
    Dass er mit direkt am Tisch sitzt, ist mir aber schon wichtig. Deshalb haben wir das Table Top, obwohl es extrem überteuert ist und dann nichtmal in die Spülmaschine darf.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    ja, wenn er satt ist, fängt er auch an, zeug runterzuschmeißen (aber nur das essen auf dem teller, nicht den Teller selbst glücklicherweise), aber dann schieb ich den teller halt nach hinten und frag ihn, ob er fertig ist (darauf hat er anfangs immer ganz freudig die "fertig"-gebärde gemacht; seit er begriffen hat, dass darauf IMMER erst mal hände und mund gewaschen werden, leugnet er es jetzt immer und schüttelt den kopf, versucht aber gleichzeitig, aus dem babyset auszusteigen #kleineanekdoteamrande).
    sein glas stelle ich auch meistens weiter nach hinten, weil er es immer ziemlich kantennah abstellt nach dem trinken - er zeigt dann drauf und macht eindeutige Geräusche, wenn er es haben will.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Bei uns anders herum, wir hatten Plastikgeschirr fürs Kind und trotzdem flog weder Teller noch Becher je durch die Gegend.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Hm, ich hatte unseren angefühlt und es fühlt sich nicht nach Baumwolle an und auf der Stokke-Seite steht beim Material des Newbornsets Plastik und Polyester... naja egal.
    Es gibt ja noch einen Überzug dafür und der ist aus Baumwolle.

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Bei uns anders herum, wir hatten Plastikgeschirr fürs Kind und trotzdem flog weder Teller noch Becher je durch die Gegend.
    Ja, war hier auch ähnlich.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    ich kann mich nicht erinnern, dass irgendeins meiner kinder über längere phasen hinweg teller oder becher rumgeschmissen hat. essen schon gar nicht.

    groß rumgeschmiert wurde bei uns auch nciht. also mal teewurst vom brot auf den teller schon, oder blaubeeren zerdrückt oder so. aber nicht exzessiv. selbst essen durften meine kinder immer mal wieder üben (da habe ich aber sehr gerne der krippe das feld überlassen und zuhause selbst gefüttert). das gematsche macht mich wahnsinnig, grad mit joghurt oder so. und ich möchte auch nicht, dass mein kind mit essen und getränken spielt. klar, essen lernen ist mit kleckern verbunden, aber alles was über kleckern und tropfen hinausgeht muss ich echt nicht fördern.
    und warum mein kind am tisch experimente mit den getränken machen sollte (umschütten etc.) erschließt sich mir tatsächlich nicht. das hätte ich sofort unterbunden.
    spielen und experimentieren gehört für mich nciht zur den essenszeiten dazu. das dürfen meine kinder gerne ausgiebigst im garten/in der badewanne tun. aber nciht am tisch.
    aber vielleicht ist das ganze essensthema auch kein großes bei uns, weil keins meiner vier kinder jemals großes theater gemacht hat. sie haben immer alle weitgehend alles gegessen und das ist bei uns alles entspannt.

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Umschütten verhindern wir möglichst auch, aber eintunken z.B. darf er sein Essen. Das probiert er manchmal mit Sachen, die ihn zu hart sind, leider wird der Sellerie dadurch auch nicht weich Wir haben richtige Gläser für J., allerdings überstehen die das Runterfallen bisher gut.

    Löffeln lernen z.B. geht halt nur durch probieren und da blieb bei uns die Sauerei nicht aus, aber das geht ja vorbei.

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Plastikgeschirr hatten beide. Eins warf phasenweise das Essen und den Teller runter, eins nicht. Ich glaube da nicht an Automatismen. Klar habe ich das versucht zu unterbinden mit der Werferei. Aber es schien ein richtiger Drang gewesen zu sein. Das kam immer wieder durch. Oh und Becher absichtlich umwerfen gab es auch. Da hilft vor allem, immer nur einen kleinen Schluck einzuschenken.

    Sicher sehen wir vieles beim Essen etwas lockerer. Das große Kind bekam BLW und Brei, das kleine hat Brei verweigert. Und da was mir lieber, dass es überhaupt was isst. Auch wenn es mal Sauerei war. Wobei die Kleine wie gesagt eher sauber gegessen hat. Von einer Einjährigen kann man trotzdem nicht erwarten, dass der Reis komplett im Kind landet und nichts daneben. Den Hauck fand ich da im übrigen auch ätzender zu reinigen, weil die Ritzen breiter waren als beim Tripp Trapp. Vielleicht hatten wir einfach ein Montagsmodell, dass nicht richtig zusammengepasst hat.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Ich finde mit essen und trinken spielen echt gar nicht schlimm, so lange es nicht aus Langeweile passiert, und dabei weiter gegessen wird. Wenn dem Kind das Essen dadurch mehr Spaß macht, ist es doch super!
    Unser großes Kind kann trotzdem ganz prima ordentlich essen und kann auch gut unterscheiden, dass er zB im Restaurant oder auch in der Kita nicht rummatschen soll.
    Aber uns stört es halt auch echt nicht.
    Ich meine, ich glaube wirklich, die Liebe ist die beste Sache von der Welt, ausgenommen Hustenbonbons. Aber ich muss auch sagen, zum soundsovielten Mal, das Leben ist nicht gerecht. Es ist bloß gerechter als der Tod, das ist alles.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Unser Kind hat nie mit Geschirr geworfen, egal ob Plastik oder Porzellan. Plastikzeug hat er, weil er die Motive so gern mag. Aber ansonsten bringen wir ihm bei dass mit dem Teller nicht gespielt wird.
    So schaut unser Geuther übrigens nach über 4 Jahren Benutzung aus. Da wackelt nix, super stabil und nix kaputt.

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Zitat Zitat von nightswimming Beitrag anzeigen
    aber vielleicht ist das ganze essensthema auch kein großes bei uns, weil keins meiner vier kinder jemals großes theater gemacht hat. sie haben immer alle weitgehend alles gegessen und das ist bei uns alles entspannt.
    Ich glaube, das ist der Knackpunkt. Kinder sind verschieden.

    Meine Tochter matscht z.B. unglaublich und macht am Tisch NUR Blödsinn, wenn man mal eine Sekunde nicht hinschaut. Sie ist 3. Wir sind also seit 2,5 Jahren bei jeder einzelnen Mahlzeit damit beschäftigt, sie alle 2 Sekunden zu ermahnen. Mittlerweile bleibt sie immerhin weitestgehend auf ihrem Platz sitzen. Ich kann nicht sagen, daß wir das irgendwie gefördert hätten, wir sind halt immer mit verhindern beschäftigt. Sie ist einfach so.
    Mein kleiner Sohn mit 14 Monaten würde glaub ich eher verhungern, als sich füttern zu lassen, Ich gebe ihm normalerweise keinen Joghurt z.B, aber heute früh hat er sich Müsli ertrotzt, weil alle anderen auch Müsli essen. Füttern durfte man keinesfalls. Und parallel muß man noch Kind 2 beaufsichtigen, siehe oben. Nun ja.

    Bei uns fallen pro Tag 3-5 Gläser/Becher um, von allen Kindern. Nicht mit Absicht oder weil gespielt wird, sondern aus Versehen.

    Bei uns sitzen die Kinder im TrippTrapp am Tisch. Beim Kleinen ist alles, was er nicht haben soll, großräumig weggeräumt, auch sein eigenes Trinken. Das bekommt er immer mal wieder angeboten, danach kommt es wieder weg. Trotzdem kleckert er.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    kurz zur Sache, wie Kinder essen: bei uns hängt das u.a. auch davon ab, wie in der Kita die Gruppenzusammensetzung ist.
    Unser Kind hat sehr lange komplett ohne Matschen gegessen, hatte nach dem Essen saubere Pullis etc. Das war zu der Zeit, als in der Gruppe die Hälfte der Kinder 2.5-3 war und entsprechend gut (motorisch) essen konnte. Als die großen Kinder gewechselt sind und die Gruppe mit Kleinen aufgefüllt wurde, begann eine ganz schlimme Zeit, in der nur noch mit den Händen und mit absolutem Gematsche gegessen wurde, Wasser hin und her geschüttet wurde etc.
    Es hat sich mit der Zeit gebessert, als wir das Essverhalten beim Elternabend thematisiert haben und alle Eltern der Kinder ü2 gefragt haben, was denn aktuell in der Gruppe los sei, weil es wohl überall zu Hause absolutes Esschaos gab. Es stellte sich dann raus, dass die Erzieherinnen das AUsprobieren und experimentieren mit Essen (was passiert, wenn Nudeln ins Wasserglas geworfen werden...) zugelassen haben. Wir Eltern haben dann drum gebeten, einige Grundsätzlichkeiten (kein Hin und her schütten zwischen Glas und Teller, mutwilliges Rumwerfen von Essen durch die größeren Kinder) auch in der Gruppe zu begrenzen. - Wir hatten zu dem Zeitpunkt echt gar keine Chance gegen unser Kind und dagegen, die Kitagewohnheiten aufzubrechen.
    Die Erzieherinnen haben das dann schönerweise angenommen und seitdem ist es Zuhause auch wieder deutlich weniger experimentell am Tisch.
    Man hat da mitunter echt wenig "Macht", wie es am Tisch läuft und hängt neben Kind und Familie wohl auch sehr vom Lebensalltag des Kindes ab.
    och... nö.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Ich möchte kurz beitragen dass ich meinem Tripp Trapp immer noch benutze und er nach 28 Jahren noch top aussieht

    Und nix klappert, obwohl ich ihn oft umbaue für meine Nichten.

  13. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    wir haben einen gebrauchten tripp trapp gekauft und ein new born-set ausgeliehen, aber das kind wollte nie gerne darin sitzen (sie war dann auch schon etwas älter). später dann den sitzverkleinerer. fürs zweite kind möchte ich einen weiteren tripp trapp kaufen und kann mir diesmal direkt das new born-set ausleihen. das finde ich wirklich ziemlich teuer, auch gebraucht. ich find einfach den gedanken so nett, dass beide kinder ihre stühle lange benutzen und evtl auch lange benutzen können.
    ich finde die sachen schon übertrieben teuer, vorallem das zubehör. aber mir gefällt einfach das design und die farbauswahl am besten. und die dinger stehen ja lange in der bude rum, also will ich da keinen kompromiss machen.

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Die anderen von euch genannten Stühle, sind die ebenfalls bei jeglichen Kletterversuchen kippsicher? Das hat bei uns oberste Priorität und das erfüllt unser TrippTrapp absolut .

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    L ist nicht so die Kletterin, als sie dann einsteigen konnte, war es kein Problem, dass das Ding kippen konnte. Aber wie gesagt, sie hat das ganz sicher nicht ausgereizt.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    mein Kind ist mit dem Stuhl, den Ion hat, bei Freunden einmal umgekippt beim Absteigen :-/ und mehrfach blöd abgerutscht und runtergefallen. Kann dran gelegen haben, dass die Flächen glatter sind als bei unserem Stuhl oder dass unser Kind den Tripptrapp gewohnt ist. Aber ich war da echt froh, dass wir uns damals für den Tripptrapp entschieden haben.
    och... nö.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Beim hauck kann ich es nicht sagen, weil unser Kind noch nie daran rumgeklettert ist.
    Ich meine, ich glaube wirklich, die Liebe ist die beste Sache von der Welt, ausgenommen Hustenbonbons. Aber ich muss auch sagen, zum soundsovielten Mal, das Leben ist nicht gerecht. Es ist bloß gerechter als der Tod, das ist alles.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Der hauck wurde hier viel beklettert, ist nie was passiert. wir haben aber relativ früh alles abgemacht, damit sie normal sitzen kann.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    Hier ist leider ein absolutes Rumsau-Kind. Essen wird durch die Gegend geworfen (so wie zur Zeit auch jegliches Spielzeug), der Teller wird gerne mal umgekippt (da sind wir aber meist schnell genug, um ihn festzuhalten), Essen wird in der Hand zerdrückt, wieder ausgespuckt, mit Besteck kann er auch nicht wirklich essen (knapp 15 Monate alt), obwohl er es eifrig versucht.

    Wir finden das NICHT gut, wissen aber nicht, wie wir es abstellen sollen, da das Kind ein Fliegengewicht ist und eher selten wirklich essen will (was natürlich auch der Grund für die Rumkasperei sein dürfte - wenn er mal mit Hunger und Appetit isst, ist es eigentlich okay). Mahlzeit konsequent beenden ist daher nicht wirklich eine Option, weil wir halt wollen, dass zumindest ein bisschen Essen im Kind landet.

    Daher meine Reaktion, Narzisse dein erster Text las sich für mich so, als wäre es ein Leichtes, manierlich essende Kleinkinder zu haben, man müsse es nur wollen, und wer das nicht hat, wolle es wohl nicht anders.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Tripp Trapp

    haha, nein, sora, so hab ich das sicher nicht gemeint auch bei uns gibt's ja sauerei, nur nicht in einem Ausmaß, dass ich es einfacher fände, einen extratisch zu haben als das Kind an unserem Tisch zu haben. also abwischen muss ich den Tisch definitiv auch nach dem Essen, und unter dem stuhl fegen oder saugen auch... und beide Kinder tragen auch lätzchen. die aversion gegen soßiges/nudeln/reis beim kleinen nimmt natürlich manches sauereirisiko, aber ich finde es trotzdem unpraktisch, bei so vielen Essen immer eine Alternative zu brauchen für ihn. aber ansonsten wird idR auch nur der Platz der kinder dreckig, und da seh ich jetzt keinen Vorteil, stattdessen einen extratisch säubern zu müssen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •