+ Antworten
Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 439

Thema: Abstillen

  1. Get a life! Avatar von Feuerfee
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    61.359

    AW: Abstillen

    ich habe 1,5 wochen nach dem abstillen jetzt an beiden seiten harte stellen/stränge, an der einen brust (die immer mehr milch hatte) mehr als an der anderen. noch ist es nur druckempfindlich, tut aber nicht weh. kann sich das von allein zurückbilden, oder muss ich es ausstreichen oder pumpen? ich will ja da eigentlich nichts mehr anregen. :/ und als ich einmal letzte woche gepumpt hatte, weil die brust relativ prall gewesen war, hat mein sohn abends/nachts auf einmal wieder riesentheater gemacht, als hätte er das gerochen.
    alles wird aus HACK gemacht

  2. Foreninventar Avatar von dizzie
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    41.742

    AW: Abstillen

    ich würde mal behaupten, nach 1,5 wochen passiert da nichts mehr - das harte absorbiert der körper mit der zeit.
    [the more you suffer.]
    [the more it shows you really care.]
    [right?]
    [yeeeah.]

  3. V.I.P. Avatar von Cherry-Lady
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    18.527

    AW: Abstillen

    Ich würde ehrlich gesagt mit auflegen von Wärme, also zb Kirschkernkissen, nochmal gucken und ein bisschen ausstreichen... Aber das ist eher so gefühlt geraten!

  4. Addict
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.391

    AW: Abstillen

    Cherry, wie läuft es denn so bei dir?
    Momentan möchte A.die ganze Nacht an der Brust hängen und ich mag echt nicht mehr. Da sie weder Flaschen noch Schnuller nimmt, frage ich mich nur, wie ich sie sonst beruhigen bzw. satt kriegen soll nachts..Irgendjemand hatte doch ein Kind das Trinkjoghurt nimmt,richtig? Warst du das, Narzisse? Ich überlege halt wirklich was ich da alternativ anbieten könnte...
    (-.-)Zzzzzzzzz

  5. Senior Member Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    6.641

    AW: Abstillen

    ja, mein Sohn hat fruchttrinkjoghurt (andechser natur) gemischt mit Buttermilch gekriegt wobei die Phase nicht wahnsinnig lange gedauert hat, hat sich (nach vielleicht 2 Monaten oder so? schon vergessen) selbst ausgeschlichen...

    ansonsten vielleicht eine banane, wenn fläschchen nicht akzeptiert werden?
    Geändert von narzisse (04.02.2018 um 21:16 Uhr)

  6. Addict
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.391

    AW: Abstillen

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    ja, mein Sohn hat fruchttrinkjoghurt (andechser natur) gemischt mit Buttermilch gekriegt wobei die Phase nicht wahnsinnig lange gedauert hat, hat sich (nach vielleicht 2 Monaten oder so? schon vergessen) selbst ausgeschlichen...

    ansonsten vielleicht eine banane, wenn fläschchen nicht akzeptiert werden?
    Das fände ich akzeptabel vom Zeitraum her. Wegen Karies mache ich mir da halt Sorgen :O!
    Bananen sind hier heiß geliebt, vielleicht wäre das ne Idee. Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen....Danke!!

  7. Foreninventar Avatar von rîwen
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    48.853

    AW: Abstillen

    Wie alt war er denn da, narzisse?
    remember, remember, this is now, and now, and now. live it, feel it, cling to it. i want to become acutely aware of all i've taken for granted.

  8. Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.693

    AW: Abstillen

    Unsere Tochter hat auch keine Flaschen akzeptiert und trinkt die Milch, die sich nach dem Abstillen eingeschlichen hat, seitdem aus dem Magic Cup...Wäre das eine Idee? Geht halt schneller als ne Banane zu geben weil sie so selbst trinkt und dann weiterschläft.

  9. Senior Member Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    6.641

    AW: Abstillen

    14 Monate alt.
    wegen karies hatte ich auch bisschen Bedenken, aber Muttermilch enthält ja auch Zucker und ich hab das ja kombiniert mit der 8h-stillpause, es gab also erst so ab 4-5 uhr morgens was. meine zahnarzt-schwiegermutter fand meine kariesüberlegung übrigens völlig absurd, solange 2 x täglich zähne geputzt werden, was mich sehr entspannt hat diesbezüglich.

  10. Foreninventar Avatar von rîwen
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    48.853

    AW: Abstillen

    Klingt interessant, danke!
    Habe auch gleich an den Zuckergehalt gedacht, hm.
    remember, remember, this is now, and now, and now. live it, feel it, cling to it. i want to become acutely aware of all i've taken for granted.

  11. Addict
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.391

    AW: Abstillen

    Zitat Zitat von Wolkenlos Beitrag anzeigen
    Unsere Tochter hat auch keine Flaschen akzeptiert und trinkt die Milch, die sich nach dem Abstillen eingeschlichen hat, seitdem aus dem Magic Cup...Wäre das eine Idee? Geht halt schneller als ne Banane zu geben weil sie so selbst trinkt und dann weiterschläft.
    Pulvermilch oder Kuhmilch werden auch nicht akzeptiert..Fruchtzwerge aus der to-go-Packung wären hier wohl das einzig akzeptierte Milchprodukt
    Der MagicCup ist hier aber auch hoch im Kurs, wenn dann müsste es der sein..
    (-.-)Zzzzzzzzz

  12. Addict
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.391

    AW: Abstillen

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    14 Monate alt.
    wegen karies hatte ich auch bisschen Bedenken, aber Muttermilch enthält ja auch Zucker und ich hab das ja kombiniert mit der 8h-stillpause, es gab also erst so ab 4-5 uhr morgens was. meine zahnarzt-schwiegermutter fand meine kariesüberlegung übrigens völlig absurd, solange 2 x täglich zähne geputzt werden, was mich sehr entspannt hat diesbezüglich.
    Ok das beruhigt mich!
    (-.-)Zzzzzzzzz

  13. Get a life! Avatar von Feuerfee
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    61.359

    AW: Abstillen

    wir haben eine zeitlang nachts milchbrei gefüttert.
    alles wird aus HACK gemacht

  14. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.392

    AW: Abstillen

    Zitat Zitat von Feuerfee Beitrag anzeigen
    wir haben eine zeitlang nachts milchbrei gefüttert.
    Ich finde das und auch die Bananenvorschläge so verrückt also gell, wenn das für Euch gut funktioniert hat, passts ja. Aber mein Kind wäre nach sowas SOO wach, dass erneutes Einschlafen wieder ewig dauern würd.

  15. V.I.P. Avatar von Cherry-Lady
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    18.527

    AW: Abstillen

    Zitat Zitat von SweetKeira Beitrag anzeigen
    Cherry, wie läuft es denn so bei dir?.
    Wir sind noch auf dem Stand mit stillen zum einschlafen einmal abends und zum Mittagsschlaf. Also zwei mal recht kurz pro Tag. Das klappt sehr gut! Nachts wacht sie ein bis dreimal auf und trinkt Wasser.
    Das komplette abstillen anzugehen, habe ich ehrlich gesagt grad keinen Nerv. Aber ich möchte das spätestens im Frühling angehen!

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  16. Get a life! Avatar von Feuerfee
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    61.359

    AW: Abstillen

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Ich finde das und auch die Bananenvorschläge so verrückt also gell, wenn das für Euch gut funktioniert hat, passts ja. Aber mein Kind wäre nach sowas SOO wach, dass erneutes Einschlafen wieder ewig dauern würd.
    die alternative war über eine stunde schrilles gekreisch. oder 1-2 stündliches stillen. er war da kurz über eins. nach dem brei hat er sich in meinen arm gelegt und sofort weitergeratzt. das muss eine wachstumsphase gewesen sein, er hat da wahnsinnig viel gegessen.
    alles wird aus HACK gemacht

  17. Member Avatar von cam PB
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    1.013

    AW: Abstillen

    Habt ihr eigentlich nach dem Abstillen eine Veränderung bei euren Kindern bemerkt? Ich hab das Gefühl, seit dem abstillen (also ca. 2 Wochen) hat mein Sohn furchtbare Blähungen und auch Mundgeruch. Als ob im Magen irgendwas los wär, aber das kann natürlich auch andere Ursachen haben.

  18. Fresher Avatar von kamikazekatze
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    287

    AW: Abstillen

    Habt ihr Tipps, wie man den eigenen Körper beim Abstillen unterstützen kann? Gibt's noch andere Mittel außer Salbei?
    Ich trinke seit heute Salbeitee, um alles zu beschleunigen, mag den aber nicht ständig in dem Umfang trinken.
    Mir ist als hätte ich mal gelesen, dass es auch Tabletten gibt, die das Ende der Milchproduktion herbeiführen?
    Ich möchte/ muss so schnell wie möglich abstillen. Eigentlich gatte ich mich damit abgefunden, dass es von Seiten meines Sohnes her noch dauert und er noch weiter gestillt werden möchte.
    Aber heute waren wir wegen offensichtlichem Kariesbefall beim Kinderdentisten und die Ärztin hat den schlechten Zustand der Zähne auf das nächtliche Stillen geschoben...

  19. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.069

    AW: Abstillen

    Oh echt? Wie alt ist er?
    Ja, es gibt Abstilltabletten, die kann der Gyn (und bestimmt auch andere Ärzte) verschreiben).

  20. Fresher Avatar von kamikazekatze
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    287

    AW: Abstillen

    Er wird diesen Monat 2;2 Jahre alt.

    Dann werde ich mal bei meiner Ärztin anfragen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •