Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 114 von 114
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Es gibt zum Thema einen neuen Podcast: Was ist #nur30min? | #nur30min - dann ist aber Schluss! (ivh hab bisher nur abonniert, noch nicht angehört)


    Ab wann habt ihr mit euren Kindern Sendung mit der Maus geschaut?

  2. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    Mist :/

    Ninjago ist so blöd. Ich habe meinem sechsjährigen die letzten Wochen erlaubt, es zu gucken, weil wir wegen Krankheiten dauernd daheim sind und es mir ein paar freie Minuten verschafft hat. Aber jetzt will er nicht mehr aufhören, aber es ist so gewalttätig und gruselig. Keine Ahnung, warum man sowas für Kinder produziert.
    Ja, ich finde das auch so richtig grässlich. Und die Schnitte sind teilweise schon für mich zu schnell.


  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Was ich bei Ninjago so irre finde ist, dass das ja die ganzen Kindergartenkinder ab 4 schon toll finden. In der Grundschule ist es jetzt schon wieder out. Dabei ist das doch null für Kindergartenkinder geeignet! Ich weiß auch, dass ganz viele Kinder das gar nicht schauen dürfen und umso beliebter scheint es dann zu sein. Bei uns hat der Hype abgenommen, als ich dem Kind erlaubt habe die Hörspiele zu hören. Zack war es uninteressant
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  4. Member

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Mein großer (6,7 Jahre) ist komplett im Ninjago Fieber. Ich habe auch versucht es von ihm fernzuhalten, aber irgendwann wurde es zum Selbstläufer. Wenn er aber mit seinen lego Sets davon spielt, wird nicht nur gekämpft. Er erfindet Geschichten dazu und baut sich zu den Sets mit den Steinen noch zusätzliches. Er hat den Film von Verwandten geschenk bekommen, den er selten schaut, und Hörspiele dazu.
    *~ Das Gedächtnis ist das Tagebuch, das wir immer mit uns herumtragen ~*

    "Gott gestatte es nicht, dass ich in irgendeinen Himmel eingehen werde, in dem es keine Pferde gibt." (R.B. Cunnighame-Graham)

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Was ich bei Ninjago so irre finde ist, dass das ja die ganzen Kindergartenkinder ab 4 schon toll finden. In der Grundschule ist es jetzt schon wieder out. Dabei ist das doch null für Kindergartenkinder geeignet! Ich weiß auch, dass ganz viele Kinder das gar nicht schauen dürfen und umso beliebter scheint es dann zu sein. Bei uns hat der Hype abgenommen, als ich dem Kind erlaubt habe die Hörspiele zu hören. Zack war es uninteressant
    Ich hab davon noch nie gehört (M ist 4). Ist das was regionales? Scheint auch in der Kita kein Thema zu sein.

  6. Member

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Bei uns ist das gerade richtig schwierig, weil unsere Kinder recht unterschiedlich alt sind: 1,5 Jahre, knapp 4 Jahre und 9 Jahre alt.
    Wir haben nur Laptops und Tablets für den Medienkonsum. Ab 17 Uhr dürfen die großen Kinder bei uns fernsehen (wenn wir dann hinter dem Herd stehen und kochen. Vorab wird besprochen, was sie anschauen dürfen und wie lange. Das sind jetzt -leider-nicht immer die super-pädagogisch-wertvollen Sendungen. Ich habe aber auch gemerkt, dass ich manches nicht mehr unterdrücken kann:
    -Willi wills wissen
    -ja, Feuerwehrmann Sam
    -wir gucken zusammen "Logo" und niederländische Kindernachrichten (aus Nostalgie an die alte Heimat)
    -Laura`s Stern
    -Sendung mit der Maus
    und der Große guckt seit Kurzem "Henry Danger". Find ich ehrlich gesagt auch nicht so toll.

    Der Große hat in der Schule Medienunterricht und es gibt hierübeer immer wieder nützliche Information für die Eltern zum Medienkonsum der Kinder.
    Seit ein paar Wochen besitzen der Papa und der große Sohnemann eine Nintendo Switch. Wir werden die Benutzung über "Gutscheine" regeln und hoffen das klappt.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Kinder sind 1, 5, 8 und 11 Jahre alt. Es gibt hier für die Kinder ein Tablet, zwei Handys, eine Konsole und ein Macbook.

    Kind 4 (16 Monate) bildschirmt zum Inhalieren Simone Sommerland-Videos auf Youtube.

    Kind 3 (5 1/4 Jahre) nutzt Netflix und spielt Spiele wie Dr. Panda, Ausmalsachen, irgendwelche Zahlen- und Buchstabensachen.

    Kind 2 (8 3/4 Jahre) guckt viel Youtube, spielt Minecraft und FIFA. Er nutzt viel Spotify und Audible und hat dadurch gerade seine Leidenschaft für französischen Pop entdeckt.

    Kind 1 spielt eher selten und guckt auch nicht so viel Youtube. Er programmiert sehr viel und guckt Tutorials zum Klavier spielen lernen. Gerade guckt er auch Harry Potter auf Englisch und hört sich die Hörbücher auf Englisch an.

    Zeit ist nicht festgelegt. Wichtig ist: an Werktagen haben sie Hausaufgaben und Hausarbeit vorher erledigt. Die Bildschirmzeit überschreitet hier nicht ihre Draußenspielzeit. Zusätzlich haben die Großen idR 3 Fußballtermine pro Woche, Kind 3 hat Schwimmkurs und Kindersport. Zeit schwankt werktags zwischen 0 und 2 Stunden, am Wochenende sind es idR zwei Stunden. Heute dürfen die Großen aber vier Stunden. Kind ganz groß programmiert, Kind 2 spielt FIFA mit seinem besten Freund.

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Da würde mich ja ein sammelthread für solche Apps sehr interessieren auch wenn mein Kind noch zu klein dafür ist
    Ich habe mal einen Thread aufgemacht:
    Sinnvolle Apps für Kinder
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Es gibt zum Thema einen neuen Podcast: Was ist #nur30min? | #nur30min - dann ist aber Schluss! (ivh hab bisher nur abonniert, noch nicht angehört)


    Ab wann habt ihr mit euren Kindern Sendung mit der Maus geschaut?
    Ich habe schon ein paar Folgen von dem Podcast gehört. Der bezieht sich allerdings überwiegend auf ältere Kinder.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Unsere Jungs sind fast 5. Sie dürfen pro Tag etwa 30 Minuten schauen. Das sind dann so Dinge wie Sachgeschichten von der Maus, Willi wills wissen oder Anna und die wilden Tiere. Sie sind dabei sehr aufmerksam und saugen die präsentierten Informationen teils wortwörtlich auf.
    Natürlich kennen sie aus dem Kindergarten auch Feuerwehrmann Sam, Paw Patrol und Ninjago, aber das dürfen sie nicht gucken, weil wir das inhaltlich nicht gut fanden.
    Ab und zu machen wir am Wochenende mal einen Filmnachmittag, dann dürfen sie mit uns eine Folge Jim Knopf (Augsburger Puppenkiste) oder Pippi Langstrumpf sehen.
    Spiele am Tablet oder Ähnliches ist noch gar kein Thema hier. Ein Kind interessiert sich aber sehr fürs Wetter und weiß, wie er das Tablet entsperrt und die Wetterdarstellung für unsere Stadt aufrufen kann.

  11. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    In allen Empfehlungen zu dem Thema, die mir je untergekommen sind, einschließlich große Aktion beim Kinderarzt jeztens, heißt es immer "bildschrimfrei unter 3",daran haben wir uns so gut es ging gehalten. Bei den beiden großen Kindern ging es gut, beim Kleinen nicht mehr so ganz, aber es war sehr sehr wenig. Über Zeiten und Inhalte bei größeren Kindern kann man ja dann diskutieren.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Diese Regel habe ich auch schon gehört. Haben uns weder beim kleinen noch beim großen Kind dran gehalten und ich kann noch keine Probleme feststellen.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    wir handhabens bisher so, dass das kind, wenn es danach fragt, am tag 10 min fotos und videos gucken darf (also von uns aufgenommenes). andere optionen kennt er noch gar nicht. bei längeren autofahrten darf er ruhig länger.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: (Klein)Kinder & Medienkonsum: wie handhabt ihr das in eurer Familie?

    Hier fings glaub ich so mit etwas über 2 Jahren an, dass es interessant wurde. Bei Krankheit und jetzt im Winter ist es dann oft sehr verlockend Serien zu gucken....
    Ich find Feuerwehrmann Sam und Paw Patrol ganz okay. Also vielleicht nicht pädagogisch wertvoll, aber auch nicht schlimm. Die Bücher find ich teilweise schlimmer dazu.
    Aber spielen und rausgehen findet er immer noch spannender, insofern passt das für mich.
    I will dance
    when I walk away

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •