+ Antworten
Seite 29 von 37 ErsteErste ... 192728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 580 von 734
  1. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.489

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Ja, irgendwie seltsam, dass es normal ist, für Kinderwagen 1000 € auszugeben (oder "total günstig" 500€) und buggys aber so viel günstiger sind/sein müssen und mehr als 200€ da schon als luxusprodukt gilt.

    In der Kinderwagenschale fanden es meine 3 Babys alle nur sehr kurze Zeit okay, auf die hätten wir im Nachhinein auch gut verzichten können... und ansonsten unterscheiden sich sportsitz-Kinderwagen und buggy ja nicht so wahnsinnig groß, dass das diese völlig unterschiedlichen preiskategorien rechtfertigt.

  2. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.774

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Zitat Zitat von feem Beitrag anzeigen
    Evtl. würde mir der 28-seitige Thread die Antwort geben, aber ich habe keine Zeit, alles zu lesen.

    Also Frage: Welchen Buggy könnt ihr empfehlen? Es wäre gut, wenn er klein zusammengefaltet werden könnte, einen Sonnenschutz (Dach) hat u das Kind auch gegen die Fahrtrichtung sitzen könnte. Außerdem hätte ich gerne was, bei dem die Füße irgendwie abgestellt werden können und nicht in der Luft baumeln.

    (Ideal wäre der Bugaboo Ant, aber ich will definitiv keine 500€ ausgeben.)
    Zu diesen Punkten passt auch der Quinny Xtra 2.0. Wir haben den und sind mega zufrieren für die Ansprüche, die wir an ihn haben. Für schwieriges Gelände ist er aber nichts.

  3. Regular Client Avatar von Kind der Sonne
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.523

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Sagt mal, in welcher Häufigkeit und in welchem Terrain nutzt ihr denn den Joie?
    Ich werde mit dem Kinderwagen/Sportwagen täglich unterwegs sein, sehr viel Straßen mit Kopfsteinpflaster, teilweise Bus/Bahn und bei Ausflügen auch mal auf unbefestigten Wegen unterwegs sein. Kommt ein Joie Mytax da nicht an seine Grenzen?
    Ich gucke mir gerade unterschiedliche Kinderwagen an und tendiere leider auch zu einem teuren Modell (Mix aus Stabilisierung/Komfort und trotzdem leichtes Gestelll). Ich muss das Gestell auch ständig in den Keller schleppen, daher überzeugt mich der Joie natürlich im Handling. Aber er sieht deutlich instabiler und klappriger aus?

  4. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.489

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Instabiler und klappriger als?
    Und der mytrax fährt sich auf Kopfsteinpflaster wunderbar, vergleichbar mit unseren Kinderwagen mit großen luftreifen, und auch auf Feldwege mit größeren Steinen etc kommt er ziemlich gut klar. Schwierig ist tiefer, lockerer Kies oder Sandstrand, aber zumindest auf letzterem hatte unser Kinderwagen auch Probleme, und der mytrax kommt mit Kies ungefähr 5x besser als der Quinny Zapp xtra2 klar (den ich übrigens vom Fahrkomfort im Vergleich schrecklich finde mit seinen kleinen hartplastikreifen und den niedrigen griffhörnchen statt durchgehender Schiebestange - die Sitzschale dagegen ist für kleine Kinder und Babys sehr bequem. Aber gegen die Fahrtrichtung geht nur liegend oder halbliegend, nicht ganz aufrecht, was meine kleinkinder ziemlich blöd fanden).

  5. Regular Client Avatar von Kind der Sonne
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.523

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Ich habe den Bugaboo Fox (Vorteil: sehr leichtes Gestell) und den Joolz Hub (Vorteil: Sportsitz mit gerader Liegefläche) in der engeren Wahl.
    Bin jetzt aber auch vom Handling des Joie Mytrax angefixt.
    Ich mag nicht über 1.000 Euro für einen Wagen ausgeben, wenn man ihn dann ungern nutzt bzw. ein anderer Buggy praktischer wäre. Allerdings erscheinen mir die Buggys eben instabiler? Kann jemand was zum Vergleich sagen?
    Ein Lächeln ist immer kostenlos, aber niemals umsonst.

  6. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.774

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Ich sehe nach wie vor keinen Vorteil vom Joie im Vergleich zu unserem Sportwagen (Teutonia Cosmo). Wir haben dazu ergänzend einen kleinen, leichten Buggy gesucht für "immer im Auto dabei" und da ist der Quinny unschlagbar. Für alles andere nehmen wir den Sportwagen. So ein großer Buggy macht mMn nur Sinn, wenn man mit seinem Sportwagen gar nicht zufrieden war oder gar keinen hat. Oder?

  7. Regular Client Avatar von LaNuit
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    3.604

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Ich wollte auch erst einen den man für beide Fahrtrichtung nutzen kann. Aber mich hat keiner überzeugt auch nicht der joie. Mich hat es einfach genervt immer den Sitz vom Gestell zu heben und jetzt möchte sie sowieso alles vorne sehen.

    Wir haben den joie mytrax jetzt und wir sind auch begeistert. Sehr großes Sonnenverdeck. Wir können überall sehr gut fahren egal ob Wald oder Kopfsteinpflaster. Im Flieger durften wir ihn auch mitnehmen und im Kofferraum hat er auch stehend Platz wenn wir viel transportieren müssen. Einhand zusammenklappbar und großes Staufach unten.
    #werbestranger

    Im Vergleich zu unserem cybex priam ist er einfach viel leichter, kleiner und ich kann von oben auf sie schauen, der cybex war zu hoch. Und auch die Räder finde ich beim Joie besser

  8. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.489

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    So ein großer Buggy macht mMn nur Sinn, wenn man mit seinem Sportwagen gar nicht zufrieden war oder gar keinen hat. Oder?
    Der mytrax ist signifikant leichter als unser Sportwagen, wenn wir mit der Bahn unterwegs sind (wo man auch mal Treppen tragen muss etc), nehmen wir zb immer den buggy. Es stehen bei uns aber tatsächlich buggy und Kinderwagen im (viel zu engen) Eingangsbereich. Den Kinderwagen mag ich wegen der Möglichkeit, entgegen der Fahrtrichtung zu sitzen, auch gern, und am Kinderwagen lässt sich das buggyboard befestigen - dafür haben wir am mytrax gerade einen buggypod (so eine art runterklappbarer zweitsitz) dran, auch sehr praktisch.

    Faktisch ist so zu 3/4 der Fahrten der mytrax im Einsatz (meistens mit buggypod), und nur für geplante Wege nur mit Baby alleine immer der Kinderwagen. (Und so 2x pro Woche beide gleichzeitig abends zum eisessenspaziergang oder zum einkaufen.)
    Geändert von narzisse (29.07.2019 um 11:46 Uhr)

  9. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.774

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Warum "Sitz vom Gestell heben"? Zum zusammenklappen? Unseren kann man inkl Sitz zusammenklappen. Und der Joie ist tatsächlich kaum leichter als unser Teutonia.
    Ok, aber dann verstehe ich das.

  10. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.507

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    So ein großer Buggy macht mMn nur Sinn, wenn man mit seinem Sportwagen gar nicht zufrieden war oder gar keinen hat. Oder?
    Ja, denk ich auch.

  11. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.489

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Unser Kinderwagen ist ein dänischer Schlachtschiff mit 4 feststehenden Rädern, damit kann ich problemlos 2 Kinder gleichzeitig hintereinander transportieren (das schafft der mytrax übrigens auch ) und er hat noch nach 2,5 kindernutzungsdauern keinerlei Verschleißerscheinungen, aber dementsprechend schwer ist er halt auch - wenig Plastik, viel Edelstahl.

  12. Regular Client Avatar von LaNuit
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    3.604

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    Warum "Sitz vom Gestell heben"? Zum zusammenklappen? Unseren kann man inkl Sitz zusammenklappen. Und der Joie ist tatsächlich kaum leichter als unser Teutonia.
    Ok, aber dann verstehe ich das.
    Unser Kinderwagen ist wesentlich schwerer und größer als der Mytray. Und man kann ihn nur zusammenklappen wenn er entgegen der Fahrtrichtung aufsitzt. Aber dann ist er immernoch so schwer dass ich ihn nicht alleine ins Auto heben kann

  13. Regular Client Avatar von Sidonie
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    4.088

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Wiggie, das find ich spannend, ich habe einen gebrauchten teutonia cosmo und mit sportsitz habe ich 18kg gewogen. Ich habe allerdings vollgummireifen nachgekauft die extrem schwer sind, weil die originalen schaumreifen durch waren.
    Vergleichen mit dem cosmo in dieser Konfiguration fährt sich der mytrax Signature deutlich besser, egal auf welchem Untergrund.
    Und vom packmaß her ist er deutlich kleiner als der cosmo, wichtig vor allem im Kofferraum.
    Geändert von Sidonie (29.07.2019 um 19:56 Uhr)

  14. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.309

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    Ich sehe nach wie vor keinen Vorteil vom Joie im Vergleich zu unserem Sportwagen (Teutonia Cosmo). Wir haben dazu ergänzend einen kleinen, leichten Buggy gesucht für "immer im Auto dabei" und da ist der Quinny unschlagbar. Für alles andere nehmen wir den Sportwagen. So ein großer Buggy macht mMn nur Sinn, wenn man mit seinem Sportwagen gar nicht zufrieden war oder gar keinen hat. Oder?
    Dafür hast du hat 2 Kinderwagen. Wir wollten einen für alles. Entgegen der Fahrtrichtung war uns egal, wichtiger war die komplett gerade Liegefläche, damit das Kind zB im Urlaub oder eben wir abends länger unterwegs bequem drin schlafen konnte.

    Und optisch ansprechend sollte er auch sein, da sind mir persönlich alle (nicht super neuen) von Teutonia oder auch Hartan ein Graus, zuviel
    Polster und unnötiger schnick schnack.

  15. Addict Avatar von fliegen_lernen
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    2.568

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Ich habe den Römer Britax b Motion 4 plus (Gott, die schwurbeligen Namen immer...) und ich finde ihn super als „einen für alles“. Lässt sich genial leicht lenken, ist dank Luftreifen geländegängig und schnell zusammenklappbar. Riesiges Verdeck. Er ist recht groß, finde ich, aber sehr leicht.
    Was allerdings echt blöd ist: die Rückenlehne lässt sich nicht komplett senkrecht stellen. Wenn das Kind angeschnallt ist, ist es gezwungen, nach hinten angelehnt dazusitzen bzw zu liegen. Total doof und nervig, mein Sohn hasst diese Position (verständlicherweise). Ich frage mich wirklich, warum die das so gemacht haben...
    let the good times roll.

  16. Member Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    1.962

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    Ich habe den Römer Britax b Motion 4 plus (Gott, die schwurbeligen Namen immer...) und ich finde ihn super als „einen für alles“. Lässt sich genial leicht lenken, ist dank Luftreifen geländegängig und schnell zusammenklappbar. Riesiges Verdeck. Er ist recht groß, finde ich, aber sehr leicht.
    Was allerdings echt blöd ist: die Rückenlehne lässt sich nicht komplett senkrecht stellen. Wenn das Kind angeschnallt ist, ist es gezwungen, nach hinten angelehnt dazusitzen bzw zu liegen. Total doof und nervig, mein Sohn hasst diese Position (verständlicherweise). Ich frage mich wirklich, warum die das so gemacht haben...
    Dieses Rückenlehnen-Problem haben echt viele Wagen (Buggys), habe ich festgestellt. Ich habe echt viele mit meinem Sohn ausprobiert, er fand diese Sitzhaltung nämlich auch total doof. Vor allem finde ich, dass die Kinder dann auch oft so vom Sitz rutschen bzw. einfach im Gurtsystem hängen. Meine Kinder sitzen im Buggy am liebsten sowieso fast eher nach vorne gelehnt/mit den Händen am Bügel.
    Meine Lösung war/ist, die Gurte nicht über die Schultern zu führen und einfach nur unter dem Arm (locker gestellt) anzuschnallen. Das sorgt bei uns immerhin dafür, dass er nicht schnell rausklettern kann und das reicht bei uns, er sitzt da nicht ewig unbeaufsichtigt. Und das größere Kind muss man eh nicht mehr anschnallen.
    Wir hatten vorher einen Buggy ohne diesen Bügel (also da gab es auch keinen als Zubehör) und irgendwie hat das immer gestört. Ich dachte virher, ohne Bügel sei ja viel besser, wegen leichter ein-/aussteigen. Meine Kinder klettern lieber bzw. winden sich da unter durch und sitzen dafür mit Bügel 😁

  17. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.489

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Ich hab deshalb bei unseren kinderwagen/buggys die gurte oben weggemacht, also ich schnalle generell nur die Beine an.

  18. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.774

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Dafür hast du hat 2 Kinderwagen. Wir wollten einen für alles. Entgegen der Fahrtrichtung war uns egal, wichtiger war die komplett gerade Liegefläche, damit das Kind zB im Urlaub oder eben wir abends länger unterwegs bequem drin schlafen konnte.

    Und optisch ansprechend sollte er auch sein, da sind mir persönlich alle (nicht super neuen) von Teutonia oder auch Hartan ein Graus, zuviel
    Polster und unnötiger schnick schnack.
    Gut das ist Geschmacksache. Ich finde unseren ultraschick. Wir haben aber auch damals einen neuen gekauft (Teutonia ist ja dann eh insolvent gegangen kurz darauf) und haben die "guten" Räder drauf. Er ist total geländegängig. Wir wohnen nämlich mehr oder weniger aufm Dorf . Wir hatten den Litetrax Air ja hier zur Probe. Ich habe beide nicht gewogen, aber so vom hochheben her war er nicht leichter. Ich kann meinen Cosmo aber auch so wie er ist, sogar mit Schale und Zeug unten drin, in den Kofferraum stehend hochheben .
    Aber ja, wir haben 2, wollten das aber bisher bewusst so, damit einer immer im Auto liegen kann. Wir machen das meiste mit dem Auto, vor allem Arzttermine etc und da reicht ja der kleine völlig aus. Aber wer weiß, wenn K2 nicht mehr so viel geschoben wird, vielleicht steigen wir dann auch auf ein Mittelding um.

  19. V.I.P. Avatar von Cherry-Lady
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    18.635

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Was ich seltsam finde : es gibt irgendwie gar kaum mehr Buggys mit diesem Schrittband, welches mit dem Bügel verbunden ist! Oder kommt nur mir das so vor, dass es das nur noch bei Sportwagen aber nicht bei Buggys gibt?

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  20. Addict Avatar von fliegen_lernen
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    2.568

    AW: Welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

    Zitat Zitat von Cherry-Lady Beitrag anzeigen
    Was ich seltsam finde : es gibt irgendwie gar kaum mehr Buggys mit diesem Schrittband, welches mit dem Bügel verbunden ist! Oder kommt nur mir das so vor, dass es das nur noch bei Sportwagen aber nicht bei Buggys gibt?
    Ja, unserer hat das auch nicht! Ich habe schon öfter überlegt, selbst eins dranzubasteln, damit er nicht durchrutschen kann.

    Danke für die Anschnalltipps. Werde ich austesten.
    let the good times roll.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •