+ Antworten
Seite 143 von 143 ErsteErste ... 4393133141142143
Ergebnis 2.841 bis 2.858 von 2858
  1. Enthusiast Avatar von Arenicola
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    732

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Dizzie, ich hatte tatsächlich auch vor, dass der Große eine kleine Sache bekommt. Ich hab den Gedanken Geschwistergeschenk von Freunden übernommen, weil ich ihn eigentlich ganz schön fand.
    Geändert von Arenicola (19.05.2018 um 09:40 Uhr)

  2. Addict Avatar von Caterpillar
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    3.355

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Dizzie, ne, bei uns gibts keine Geschwistergeschenke.
    Der Kleine freut sich total, wenn er was von den Geburtstagssüßigkeiten des Bruders etwas abbekommt und irgendwie ist halt klar, dass es nicht sein Tag ist. Der Große ist halt schon so groß, dass er es überhaupt nicht schlimm findet.

    Wir waren zu Hause vier Kinder und es gab auch keine Geschwistergeschenke.
    Was ist das für 1 Update?

  3. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.081

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Von uns hat der Große nichts extra bekommen. Ich hab ihm das ein paar Tage vorher auch nochmal gesagt (da hatten wir allgemein über den Geburtstag gesprochen) und es war auch völlig ok für ihn.
    Meine Eltern haben ihm dann ein paar Kindergläser geschenkt - das fand ich aber total ok.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?

  4. Newbie
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    184

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Die Neffen meines Mannes haben von uns immer was bekommen beim Geburtstag des anderen und das ging mir tierisch auf die Nerven, weil das Nichtgeburtstagkind dann immer gebrüllt hat, weil es das falsche war oder was weiß ich. Es wurde leider erwartet von den Kindern von daher hab ich mich nicht getraut es abzuschaffen,vweil die Oma es auch so gemacht hat.
    Bei den Kindern meiner Schwester hab ich das auch angefangen, aber die sind nicht so versessen auf Geschenke und irgendwie hat es sich jetzt auch schon wieder aufgehört.

    Ich selbst habe von unserer gemeinsamen Patin am Geburtstag meiner Schwester ein Päckchen Süßigkeiten bekommen und ich hab mich immer gefreut.

  5. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.081

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Ich finde halt, es kommt drauf an. Wenn das Geschwisterkind eine kleine (!) Süßigkeit mitgebracht bekommt oder was zum Anziehen oder so (oder eben die Gläser - die werden ja im Endeffekt auch nicht nur von dem einen Kind genutzt), find ich das ok.
    Wenn es ausartet und jeder Gast noch ein „vollwertiges“ Geschenk mitbringt, finde ich das auch total überzogen und unnötig.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?

  6. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.080

    AW: Mein Kleinkind 2018

    ich bin gegen geschwistergeschenke. ich finde, kinder müssen lernen, dass auch mal andere im mittelpunkt stehen.

  7. Addict Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    2.401

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    ich bin gegen geschwistergeschenke. ich finde, kinder müssen lernen, dass auch mal andere im mittelpunkt stehen.
    Also ich hab ja erst ein Kind, keine Ahnung wie wir das mit evtl. Geschwistern mal handhaben. Aber: dadurch, dass das Geschwisterkind eine Kleinigkeit bekommt, steht es doch nicht im Mittelpunkt?

  8. Enthusiast Avatar von Arenicola
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    732

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Ich find auch, dass die Menge und Größe da mitspielt. Und wie man es kommuniziert. Mein Mann ist auch gegen Geschwistergeschenk und ich glaub auch, dass das nicht notwendig ist. Unser Sohn hatte eigentlich schon genug Freude am Aussuchen des Geschenkes für die Schwester. Trotzdem könnte ich mir eine Kleinigkeit für ihn vorstellen. Von jedem Gast fänd ich es aber echt unverhältnismäßig.

  9. Alter Hase Avatar von ~ViolonCello~
    Registriert seit
    09.05.2002
    Beiträge
    7.322

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Ich habe mir dazu auch noch keine Gedanken gemacht. Ich glaube, wir machen es nicht. Die große ist ja schon ziemlich groß und kommt damit sicher klar, dass nur das Baby was bekommt.
    Aber wer weiß, wenn mir was hübsches kleines oder ne schöne Klamotte über den Weg läuft, dann kriegt sie das vielleicht.
    Allerdings weiß ich noch nicht mal was das Baby bekommen soll.

  10. Foreninventar Avatar von dizzie
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    40.607

    AW: Mein Kleinkind 2018

    ich hatte den großen in den letzten tagen schon ganz gut darauf vorbereitet, dass er keine geschenke kriegt, weil es eben der tag des kleinen bruders ist. wir haben stattdessen gemeinsam versucht, uns an den vorbereitungen für andere zu freuen und am vortag gemeinsam geburtstagskuchen gebacken und für den bruder geschmückt. und wenn der große traurig war, dass er keine geschenke kriegt, habe ich gesagt, er kann ja dem kleinen beim auspacken helfen und dann bestimmt auch sein neues spielzeug leihen und ausprobieren und sich dabei selbst überlegen, was er gerne im juli zum geburtstag hätte. nun haben es aber beide omas geschafft, jeweils noch 2 geschenke für den großen zu besorgen, obwohl der ja gar nicht geburtstag hat, aber - damit er nicht so traurig ist. das war sehr lieb gemeint, er hat auch fleißig ausgepackt, aber dann war halt schluss und dann kam die harte aussage "ja, für dich gibt es jetzt nun nichts mehr zum auspacken, du hast ja nicht geburtstag!" da hat er dann ganz schlimm angefangen zu weinen und ich musste mich SO zurückhalten, gegenüber den omas nicht auszurasten. ich bin sicher, wenn es einfach gar keine geschenke für den großen gegeben hätte, hätte das wunderbar funktioniert, so gerne wie er dem kleinen bruder beim auspacken geholfen hat und sich mit ihm über die neue eisenbahn und das sandspielzeug gefreut hat. ich wollte nur mal hören, wie das in anderen familien gehandhabt wird und ob ich das vielleicht zu hart sehe, wenn ich denke, dass der große es durchaus schon verstehen kann, dass an geburtstagen eben nur das geburtstagskind etwas bekommt und man sich an solchen tagen auch dran freuen kann, anderen eine freude zu machen. außerdem - was wäre, wenn ich 5 kinder hätte? dann rücken die omas an 5 geburtstagen mit 5 geschenken für alle kinder an? ich wette, das fänden sie dann auch too much. der grat zwischen "ach, das kind ist aber lieb, dass es sich so sehr über das mitbringsel freut!" und "so langsam wird euer sohn aber unverschämt, er hat gerade nachgefragt, ob ich gar kein geschenk für ihn hätte?!" ist bei den schwiegereltern sowieso SEHR schmal - meiner meinung nach provoziert man so ein nachfragen aber damit, dass es ständig etwas mitgebrachtes gibt - wenn das kind dann schüchtern grinsend nach einem geschenk fragt und anschließend weint, sehen sie ihr verschulden daran aber natürlich nicht.
    [the more you suffer.]
    [the more it shows you really care.]
    [right?]
    [yeeeah.]

  11. Senior Member Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    5.223

    AW: Mein Kleinkind 2018

    hier gibt's keine geschwistergeschenke. es gibt Kuchen für alle und faktisch sind viele Geschenke ja sowieso Sachen, von denen auch Geschwister was haben, das sind ja selten alles alleinspielsachen...

  12. Member
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    1.612

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Ich finde den Gedanken von geschwistergeschenken irgendwie absurd. Ich kriege ja auch nix wenn mein Partner Geburtstag hat.

    Meine Kinder freuen sich über Kuchen, leckeres Abendessen und Besuch. Und profitieren ja auch von den Geschenken..

    Und die wissen wenn sie Geburtstag haben, ergeht es den anderen eben genau so.

  13. Urgestein Avatar von hanna_in_hult
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    9.265

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Bei uns gibt’s eine Kleinigkeit für das andere Kind, aber wirklich was sehr kleines. Ich hatte bisher den Eindruck, dass es beim Geburtstag des großen Kindes wichtiger war. Der Große wäre wohl auch ohne ausgekommen, aber der kleine wollte sehr dringend auch was auspacken und haben.
    Ich meine, ich glaube wirklich, die Liebe ist die beste Sache von der Welt, ausgenommen Hustenbonbons. Aber ich muss auch sagen, zum soundsovielten Mal, das Leben ist nicht gerecht. Es ist bloß gerechter als der Tod, das ist alles.

  14. Senior Member
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    5.646

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Bei uns gibt es keine Geschwistergeschenke (wobei ich nicht beschwören könnte, daß es nicht vielleicht doch mal vorkam, daß der Große auch ne Kleinigkeit bekam, aber das war dann wirklich etwas winziges). Wir haben sowieso immer zuviel Zeug, und die Süielsachen werden von den anderen Kindern ja sowieso mitbenutzt irgendwann. Falls Eifersucht aufkommen könnte, würde ich das genauso handhaben wie du, dizzie, daß man gemeinsam den Geburtstag vorbereitet, sich gemeinsam freut u.s.w.

    Zitat Zitat von dizzie Beitrag anzeigen
    der grat zwischen "ach, das kind ist aber lieb, dass es sich so sehr über das mitbringsel freut!" und "so langsam wird euer sohn aber unverschämt, er hat gerade nachgefragt, ob ich gar kein geschenk für ihn hätte?!" ist bei den schwiegereltern sowieso SEHR schmal - meiner meinung nach provoziert man so ein nachfragen aber damit, dass es ständig etwas mitgebrachtes gibt - wenn das kind dann schüchtern grinsend nach einem geschenk fragt und anschließend weint, sehen sie ihr verschulden daran aber natürlich nicht.
    Das würde ich mich auch extrem ankotzen. Könnt ihr mit den Großeltern im nachhinein ohne Kind nochmal ein deutliches Wörtchen reden, daß ihr Geschwistergeschenke und sonstige ständige Mitbringsel nicht mehr wollt?
    Bei uns sind die Großeltern zum Glück sehr vernünftig und sehen Geschenke im Grunde so wie wir.

  15. Addict
    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    2.516

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    ich bin gegen geschwistergeschenke. ich finde, kinder müssen lernen, dass auch mal andere im mittelpunkt stehen.
    .

  16. Alter Hase Avatar von Louja
    Registriert seit
    07.06.2001
    Beiträge
    7.039

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Hier gibt's auch keine Geschwistergeschenke. Die Großeltern haben wohl mal jeweils ein Buch mitgeschickt fürs andere Kind, aber das wird von uns dann zu einem anderen Zeitpunkt überreicht.
    I am as bored as a pacific pistol

  17. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    23.527

    AW: Mein Kleinkind 2018

    Als ich ein Kind war, gab es Geschwistergeschenke (von den Eltern, von anderen, glaube ich, nicht). Wirklich was nur Kleines - Stifte, Malkreide, Haarspangen etc.

    Ich fand das als Kind natürlich gut so, und bei mir hat das definitiv dazu beigetragen, dass ich auch den Geburtstagen meiner Geschwister mit Spannung und Vorfreude entgegen gesehen habe.

    Ich finde nicht, dass es sein muss, aber dass es großartig schadet, glaube ich auch nicht, und wenn man schon ahnt, dass es sonst vermutlich irgendwann Dramen gibt...

  18. Member Avatar von Wannabebaby
    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    1.879

    AW: Mein Kleinkind 2018

    falls ihr euer kind anfangs in der Kita noch vor dem Mittagsschlaf abgeholt habt: wie habt ihr dann eingeführt, dass es dort schlafen sollte? macht man dann noch eine zweite Eingewöhnung?
    <3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •