Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 146
  1. Newbie

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Danke für die Erfahrungsberichte!
    Bei mir spielt in die Entscheidung auch mit rein, dass ich schon seit ein paar Jahren unter meinem Namen publiziere und das auch weiter beruflich tun werde. Außerdem würde ich von einem Namen im vordersten Teil des Alphabets zu einem im sehr weit hinteren Teil wechseln (bei alphabetischen Listen/Autorenreihenfolgen manchmal bzgl. Sichtbarkeit im Beruf ein Nachteil?). Ich kann schwer abschätzen, inwieweit das "heutzutage" mit digitalen Profilen, die man konsolidieren kann etc. noch ein wirkliches Problem ist, dann mit seiner ganzen Arbeit auffindbar zu bleiben.

    Das wäre für mich derzeit der Hauptgrund, der dagegen spricht. Einen gemeinsamen Familiennamen fände ich schön (v.a. wg. möglicher Kinder), ich hänge grundsätzlich nicht so sehr an meinem Namen und finde seinen vom Klang her zu meinem Vornamen auch schöner als umgekehrt. Einen Doppelnamen fände ich für mich persönlich irgendwie zu "sperrig".

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Ich habe seinen Namen angenommen. Wir wollten einen gemeinsamen Namen als Familie haben und seiner war einfach schöner (mein Mädchenname ist kurz, mit einem Umlaut und ich fand ihn noch nie besonders schön). Allerdings, wenn ich ganz ehrlich bin, war damals ein Teil meiner Entscheidung doch auch ein bisschen von der konservativen Einstellung geprägt, dass die Frau ihren Namen ändert - das sehe ich heute absolut nicht mehr so und würde immer jedem raten, einfach den schöneren Namen zu nehmen oder eben nach solchen Kriterien wie bisherige Veröffentlichungen etc. zu gehen. Ich habe es aber noch nie bereut, meinen Namen abgegeben und seinen angenommen zu haben, seiner war einfach der schönere.
    Hätten wir keinen gemeinamen Namen, würden meine Kinder aber definitiv meinen Namen tragen, auch wenn der andere schöner wäre.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥♥

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Unsere Nachnamen sind bis auf drei Buchstaben gleich. Da seiner besser klingt und eben kürzer ist habe ich seinen angenommen. Mir wäre es aber so oder so wichtig gewesen einen gemeinsamen Namen zu haben

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Ich habe seinen angenommen. Er hat einen ausländischen Nachnamen und fühlt sich dadurch seinem Heimatland verbunden, so dass er keinen deutschen Nachnamen wollte. Ich mag den Namen auch und finde ihn spannender als meinen alten. Allerdings muss ich jetzt den Namen buchstabieren und keine Sau spricht ihn richtig aus, ich auch nicht...

    Meinen Nachnamen hätte ich dann behalten, wenn mir der andere gar nicht gefallen hätte oder ich beruflich unter meinem Namen bekannt wäre (wie eben mit Publikationen).

    Doppelnamen mag ich nicht wirklich, da es nur selten gut klingt.
    Go, Fight, Win!

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    wir haben jeder unseren namen behalten und die Kinder heißen so wie ich.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Ich habe meinen Namen behalten. Er gehört einfach zu mir und ich mag den Großteil seiner Familie nicht und hätte unter keinen Umständen so heißen wollen.
    Die Kinder heißen wie ich.
    Er hat einen Doppelnamen. Stimmig oder schön ist das nicht, er wollte es gerne.
    Was ist das für 1 Update?

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Das erste Kind hieß erst so wie ich, das war irgendwie gleich klar und auch für meinen damals Noch - Freund kein Problem.
    Dann haben wir geheiratet und ich habe seinen Namen angenommen, Kind logischerweise auch.

    Schön in dem Sinne sind BEIDE nicht, ziemlich lang und die Leute fragen immer nach der Schreibweise. Ich habe auch sehr gehadert damals, dachte dann bin das nicht mehr ich.
    Mittlerweile fühle ich mich sehr sehr wohl damit.

    Im Job fand ich es auch sehr nervig, ich hab in der Elternzeit geheiratet und danach haben mich meine eigenen Kollegen oft nicht mal mehr erkannt am Telefon.

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Ich habe meinen Namen behalten und es bis jetzt nicht bereut. Mein Söhne tragen den Nachnamen meines Mannes. Wir leben seit 7 Jahren unter diesen "Umständen" als Familie. In NL hat das gar keine Rolle gespielt, jetzt leben wir seit ein paar Monaten im tiefsten Bayern und dort scheint es nicht üblich zu sein. Jedenfalls wird öfters nachgefragt, z.B. am Telefon: "Ich wollt eigentlich mit der Familie X sprechen und wer sind sie jetzt?"

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    ich habe bei der heirat meinen namen behalten, meine kinder heißen aber wie ihr vater.
    das fand ich nie auch nur ansatzweise komisch, aber jetzt nach der trennung finde ich das etwas merkwürdig.
    aber einen anderen namen hätte ich nie annehmen können. ich finde meinen nachnamen wirklich schön und seinen nicht so doll.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Ich werde seinen Namen annehmen, so heißt auch unser Kind. Wir möchten einen Familiennamen, und die Wahl ist recht naheliegend: ich habe einen von der Müller-Sorte, seiner ist selten und exotisch und erzählt ein bisschen von seiner Familiengeschichte. Die Kombination passt, aber andersherum hätte es auch gepasst. (Dann würde er allerdings heißen wie mein Onkel und einer meiner Cousins.)

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    ich hasse doppelnamen, von daher stand für uns fest, dass es ein gemeinsamer name wird. der entschluss war recht schnell gefasst, weil mein mann einen sehr kurzen und international tauglichen namen hat, mein mädchenname war lang, provozierte falsche schreibweisen und war gerade für franzosen unaussprechbar. ich arbeite in internationalem kontext und da hat sich das wirklich als praktisch erwiesen, den kurzen, internationaleren namen anzunehmen. und ich mag ihn einfach lieber als meinen mädchennamen
    (bzgl. publizieren: dann verstehe ich das total, dass u.u. jeder seinen namen behält)
    Geändert von catherine197 (23.01.2018 um 22:57 Uhr)
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Mein Mann ist Spanier, hat also zwei Nachnamen, nennen wir sie A und B. Ich habe nach unserer Heirat meinen Nachnamen, nennen wir ihn C, behalten. Das Kind heißt, nach spanischer Namensgebungskonvention, mit Nachnamen A C. (Wir leben in England, da ist das moeglich.)
    --------------------------------------------------

    The silence gets us nowhere way too fast.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Ich hab seinen Namen genommen, weil mir meiner nicht soooo besonders gefallen hat und seiner praktischer und kürzer ist.
    Und ich find ihn schön. Außerdem wollte ich mal was neues ausprobieren.

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Zitat Zitat von Stella£Artois Beitrag anzeigen
    Mein Mann ist Spanier, hat also zwei Nachnamen, nennen wir sie A und B. Ich habe nach unserer Heirat meinen Nachnamen, nennen wir ihn C, behalten. Das Kind heißt, nach spanischer Namensgebungskonvention, mit Nachnamen A C. (Wir leben in England, da ist das moeglich.)
    Ich glaube, hier mittlerweile auch.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Zitat Zitat von GuteMiene Beitrag anzeigen
    Ich habe meinen Namen behalten, weil ich ich bin und mein Name zu mir gehört.


    Zitat Zitat von tinki Beitrag anzeigen
    ich find das konzept des namen abgebens doof. deshalb haben wir beide unseren behalten. den nachnamen des kindes haben wir ausgewürfelt. leider hat mein mann gewonnen
    Geändert von finessa (24.01.2018 um 00:24 Uhr) Grund: Erst nur lof an GuteMiene vergeben und beim weiteren Lesen noch extra lof an tinki
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Meine Mutter hat mir erzählt, dass sie als sie meinen Namen beim Standesamt eingab, traurig dachte „So ein schöner Name. Schade, dass sie ihn wohl nicht für immer tragen wird!“
    Ich kann sie beruhigen: werde ich. Den geb ich nicht her. Schon allein, weil er wirklich gut ist, aber auch, weil ich es nicht machen würde, solange eine Mutter das nicht bei der Benennung ihres Sohnes denkt.

  17. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    wir haben beide unsere jeweiligen namen behalten, ein gemeinsamer name bedeutet uns nichts. für mich stand es nie zur debatte, meinen namen zu ändern, der ist teil meiner identität und ich steh mit der tradition auch auf kriegfuß. potentielle kinder bekommen meinen namen.
    sorry to barge in, i'm afraid we're having a slight apocalypse.

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Zitat Zitat von Stella£Artois Beitrag anzeigen
    Mein Mann ist Spanier, hat also zwei Nachnamen, nennen wir sie A und B. Ich habe nach unserer Heirat meinen Nachnamen, nennen wir ihn C, behalten. Das Kind heißt, nach spanischer Namensgebungskonvention, mit Nachnamen A C. (Wir leben in England, da ist das moeglich.)
    Das geht in Deutschland auch, schon lange.

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Generell wollten wir gerne einen gemeinsamen Familiennamen. Ich habe einen recht emotionalen Bezug zu meinem Namen, meinen Mann war es nicht so wichtig. Also hat er meinen Namen angenommen.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Namen ändern bei Heirat - ja, nein, warum?

    Zitat Zitat von planetenteamII Beitrag anzeigen
    wir haben beide unsere jeweiligen namen behalten, ein gemeinsamer name bedeutet uns nichts. für mich stand es nie zur debatte, meinen namen zu ändern, der ist teil meiner identität und ich steh mit der tradition auch auf kriegfuß.
    .

    Nur das ich noch nicht verheiratet bin. Aber das Thema Nachname haben wir bereits besprochen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •