Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Member

    User Info Menu

    Neuer Partner nach Trennung mit Kindern...

    Durch eine Trennung im Freundeskreis interessieren mich grad folgende Fragen:

    - wo habt ihr eine/n neue/n Partner/in nach der Trennung kennengelernt?
    - wie lange nach der Trennung?
    - war von Anfang an klar, dass Kinder im Spiel sind?
    - wie lange hat es von Kennenlernen bis zur Beziehung gedauert?
    - war es von Anfang an klar, dass es etwas Festes werden soll?
    - ab wann wussten es die Kinder / Ex-Partner?

    Und vielleicht am Wichtigsten: Wie waren die Reaktionen auf den/die neue/n Partner/in von den Kindern / dem/der Ex und dem restlichen Umfeld?

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Neuer Partner nach Trennung mit Kindern...

    Zitat Zitat von isilotta Beitrag anzeigen
    Durch eine Trennung im Freundeskreis interessieren mich grad folgende Fragen:
    - war von Anfang an klar, dass Kinder im Spiel sind?
    wird meist ziemlich früh eindeutig kommuniziert.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Neuer Partner nach Trennung mit Kindern...

    Wo? Abends beim ausgehen.

    Wann? Circa ein Jahr nach der Trennung.

    Ja, es war von Anfang an klar, dass ich ein Kind habe.

    Es fing recht locker an, nach sechs Monaten war es dann fest.



    Nein, wir wollten erst mal beide kein Beziehungslabel, haben uns aber sehr oft gesehen und waren völlig verknallt.

    Ich habe zu der Zeit mit meinem Sohn in einer wg gelebt, deshalb war er es gewohnt, dass oft Freunde da waren.
    Er war zu dem Zeitpunkt erst zwei Jahre alt, deshalb hat er das ganze eh noch nicht als Beziehung wahrgenommen. Wir konnten da alle reinwachsen.

    Mein Ex-Partner wusste es nach ein paar Monaten und hat sehr scheisse reagiert. Es war ein großes Drama, er war SEHR eifersüchtig.
    Gelegt hat sich das erst, als er selbst eine neue Partnerin hatte.
    Seitdem ist alles gut und wir verstehen uns alle super und machen oft was zusammen.
    Seine Freundin ist echt mittlerweile eine gute Freundin von mir geworden und wir treffen uns auch so, ohne Kind oder Partner.

  4. Fresher

    User Info Menu

    AW: Neuer Partner nach Trennung mit Kindern...

    war von Anfang an klar, dass Kinder im Spiel sind?
    Ich kann nur dazu was sagen. Ich finde es sehr wichtig, dass man das von Anfang an kommuniziert. Ein Exfreund hat mir erst nach ein paar Monaten (!) mitgeteilt, dass er ein Kind hat, und für mich war ab dem Zeitpunkt die Beziehung zum Scheitern verurteilt. Nicht weil ich ein Problem damit hatte, dass er bereits Vater ist, sondern weil er durch sein Verschweigen und Verheimlichen jede Vertrauenbasis zerstört hat und mich damit unheimlich verletzt hat.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Neuer Partner nach Trennung mit Kindern...

    Ich habe meinen Mann auf Parship kennengelernt. Die Trennung vom Vater meines Sohnes war da schon fast sechs Jahre her. In den sechs Jahren gab es nur kurze Geschichten, die für meinen Sohn keine Rolle spielten.
    Vom Kennenlernen bis zur richtigen Beziehung dauerte es nur ein paar Wochen. Lag aber wahrscheinlich auch daran, dass wir uns auf einer eindeutigen Plattform zur Partnersuche kennengelernt haben. Reagiert haben alle sehr gut, also Ex, Familie und natürlich (am wichtigsten) mein Sohn!

    (das war anders, als mein Ex wenige Monate nach unserer Trennung meine damalige Affäre mitbekommen hat. Da war er sehr beleidigt, eifersüchtig und hat mich böse beschimpft!)

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Neuer Partner nach Trennung mit Kindern...

    ich antworte mal aus der sicht der neuen partnerin (geht aber um den ex):

    - wo habt ihr eine/n neue/n Partner/in nach der Trennung kennengelernt?
    # wir kannten uns schon 10 jahre vor dem kind und haben uns "wiedergefunden"
    - wie lange nach der Trennung?
    # trennung von der mutter war da damals 2 jahre her, dazwischen gab es für ihn aber schon eine neue beziehung
    - war von Anfang an klar, dass Kinder im Spiel sind?
    # ja
    - wie lange hat es von Kennenlernen bis zur Beziehung gedauert?
    # für mich relativ schnell, er wollte sich erst nach 4-5 monaten festlegen
    - war es von Anfang an klar, dass es etwas Festes werden soll?
    # ja
    - ab wann wussten es die Kinder / Ex-Partner?
    # nach einigen wochen

    Und vielleicht am Wichtigsten: Wie waren die Reaktionen auf den/die neue/n Partner/in von den Kindern / dem/der Ex und dem restlichen Umfeld?

    das kind mochte mich ganz gerne, aber es gab diverse probleme, die er hervorgerufen hat (unehrlichkeit ggü kind, nicht hinter mir gestanden, verheimlichen vor kindesmutter). zwischendrin kam es immer mal zu "das ist _mein_ papa" oder ähnlichen aussagen. das kind hat öfter unsere hände auseinander gerissen, wenn wir hand in hand gelaufen sind, es hat mich öfter beim kuscheln auf der couch vom papa weggezogen usw.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •