Antworten
Seite 121 von 127 ErsteErste ... 2171111119120121122123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.401 bis 2.420 von 2538
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ja, hätte ich jetzt auch vermutet... war nur ein Gedanke, den "Ärger" vielleicht etwas zu minimieren...

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    wendo, ich weiß ja wie die Eingewöhnung abläuft. Mein großes Kind geht in die gleiche Einrichtung und war auch in der gleichen Gruppe. Was schon stimmt, es ist nicht so spektakulär. Wobei ich mich nie in der Garderobe gelangweilt habe, sondern immer nach Hause gegangen bin. Dadurch war das für mich vielleicht auch nicht nervig mit dem Warten.
    Mein Mann würde das gerne mir überlassen Geht aber wegen der Arbeit nicht.
    Aber es ist jetzt auch kein Drama. Hat mich nur interessiert, ob andere die Gedanken auch hatten.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wir frühstücken meist gegen 7:30 zuhause und Brotzeit ist bei uns gegen 9 in der Krippe. Vorher findet aber der wichtigere Morgenkreis statt, deshalb sollen alle Kinder bis 8:30 da sein. Wird sowas bei euch auch gemacht morgens? 9:30 finde ich irgendwie sehr spät, bei uns wäre da echt der halbe Vormittag vorbei, um 11:15 essen die dann schon wieder Mittag.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich versteh deine Frage nicht ganz. Meinst du, ob ein zweites Frühstück in de Kita problematisch wäre oder was?

    Bei uns (und sowas es auch in der alten Kita) ist um 9:00 Morgenkreis und bis dahin sollen alle da sein (in der alten Kita waren sie da sehr streng, in der neuen weiß ich nicht, der Bub ist eh immer um 7:30 da). Hier frühstückt das Kind Miete gegen 7 mit dem Papa zu Hause und dann noch eine Kleinigkeit in der Kita (Frühstückszeit ist da von 7:30-9:00).

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ne, hier ist um 9 Frühstück und dann erst 9:30 Morgenkreis. Daher kann man vor 9 oder um 9:30 bringen. Und mein Freund überlegt halt, erst um 9:30 zu bringen, weil es ihm lieber wäre, wenn L mit ihm frühstückt. Sie könnten sich aber auch beeilen (und wir L ggf. wecken), so dass sie gemeinsam frühstücken und L dann trotzdem bis 9 in der Kita ist.

    Die Frage war, ob es eurer Meinung nach „schlimm“ ist (sozial/für das Reinkommen in die Kita/...) das Frühstück zu verpassen.

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    In unserer Kita gibt es Frühstück um 8:30 und den Morgenkreis dann um 9:00. Mittagessen um 11:00.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Ne, hier ist um 9 Frühstück und dann erst 9:30 Morgenkreis. Daher kann man vor 9 oder um 9:30 bringen. Und mein Freund überlegt halt, erst um 9:30 zu bringen, weil es ihm lieber wäre, wenn L mit ihm frühstückt. Sie könnten sich aber auch beeilen (und wir L ggf. wecken), so dass sie gemeinsam frühstücken und L dann trotzdem bis 9 in der Kita ist.

    Die Frage war, ob es eurer Meinung nach „schlimm“ ist (sozial/für das Reinkommen in die Kita/...) das Frühstück zu verpassen.
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass euch das eure Kleine sehr schnell selbst zeigen wird, ob sie da mit essen mag. 🙂 Unser Kind ist ja nur etwas älter als eure und er LIEBT das Frühstück in der Kita und beeilt sich extra, wenn es zeitlich mal eng sein sollte (9.00 Uhr). Zusätzlich gibt's an den meisten Tagen zu Hause auch schon was zu essen.
    Wieso wollt ihr denn, dass sie lieber zu Hause isst?

    Keine Ahnung, aber ich stelle es mir so vor, als könnte man nie mit den netten Kollegen, die Kaffeepause morgens mit machen. Für mich fühlt sich das auch nicht gut an.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich finde, der Morgenkreis ist ein wichtiges Tagespunkt in der Kita. Da wird der Tag besprochen, Kinder dürfen was erzählen, oft gibt es ein gemeinsames Begrüßungslied etc.

    (Ich stelle mir gerade vor, ich würde auf einem agilen Projekt arbeiten und regelmäßig das Daily verpassen. Da kriegt man ja gar nix mit und kann die Arbeit nur dürftig ausführen)

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Morgenkreis ist eigentlich immer nach dem Frühstück gewesen. Und bis dahin sollten die Kinder auch da sein.
    I will dance
    when I walk away

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Der Morgenkreis ist doch nach dem Frühstück, schreibt sie.
    Ich würde es erstmal so machen, wie es für euch besser passt und es dann ggf anpassen.

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich würde es ausprobieren und schauen was das Kind möchte. Mein Kind findet frühstücken in der Kita super. Meine Nichte hat nie dort gefrühstückt, obwohl sie schon vorher da war.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    bei uns ist der Morgenkreis auch erst nach dem Frühstück, vorher spielen sie im Garten (sofern es nicht regnet)

    N. isst dort ganz andere Sachen als zuhause und wir müssen nicht so früh aufstehen, aber keine Ahnung ob sie was vermissen würde

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Ich würde es ausprobieren und schauen was das Kind möchte.
    Zitat Zitat von lyn Beitrag anzeigen
    N. isst dort ganz andere Sachen als zuhause und wir müssen nicht so früh aufstehen, aber keine Ahnung ob sie was vermissen würde
    Natürlich ist es wichtig ist, dass der Kita-Tag stimmig fürs Kind ist und es morgens gut reinkommt (Stichwort Morgenkreis oder ausreichend Freispielzeit z.B.). Aber abgesehen davon finde ich, die Betreuungszeiten und -tage sind im Rahmen der Kita-Vorgaben die Entscheidung der Eltern, ggf. in Rücksprache mit den Erziher*innen.
    Ein Kind, das aussschließlich zuhause betreut, würde vielleicht auch lieber mit Gleichaltrigen frühstücken, wenn es gefragt würde, aber da macht man sich ja auch keine Gedanken

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Natürlich ist das die Entscheidung der Eltern (wie letztlich ja alles in dem Alter). Für mich ist das eine Sache, bei der ich problemlos die Meinung/Wünsche des Kindes berücksichtigen kann. Wenn man das auf keinen Fall will, dann fragt man natürlich nicht.
    Das Beispiel mit zu Hause finde ich nicht so treffend, weil es unterschiedliche Situationen sind. Da besteht die Möglichkeit eben einfach nicht. Dafür macht man sich andere Gedanken, die man sich nicht macht, wenn das Kind in die Kita geht.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  15. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wie transportiert ihr eure Kinder in die Kita, wenns ohne Auto sein soll?

    Wir müssen da eine neue Lösung für uns finden. Wir wohnen ziemlich nah an der Kita, ca 5 Gehminuten. Bis jetzt tragen wir unser Kind in der Manduca und schieben unser Rad nebenher. Für uns Eltern ist das okay.
    In den letzten Wochen wollte er aber bei mir nicht mehr gerne in die Trage, weder vorne, noch auf dem Rücken. Vielleicht auch, weil es für ihn inzwischen zu unbequem wird, ich bin ziemlich klein, Kind groß und schwer.
    Ich überlege jetzt, welche Alternativen es gibt. Den Fahrradanhänger mag ich für die kurze Strecke nicht nehmen, dafür ist der Aufwand viel zu hoch.
    Und Laufen ist nicht so richtig eine Option. Ich lasse ihn manchmal mittags auf dem Heimweg laufen, aber da will er dann zuerst auf mein Rad sitzen (hängen...), während ich schiebe, hält das aber auch nur 60 Sekunden durch und will dann auf meinen Arm. Ich kann das aber nur schlecht koordinieren, Rad + Kind auf dem Arm. Laufen klappt auch nicht so richtig, weil er noch/schon müde ist oder üüüüberall stehen bleibt- wir müssen ja auch irgendwann mal in der Kita ankommen.
    Hat jemand eine Idee?

    Hab schon an diese dreiräderigen Roller gedacht, evtl. könnten wir ihn darauf schieben? Die schmachtet er auf dem Spielplatz schon ziemlich an. Kann man da ein Kind wenige hundert Meter drauf schieben?

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Das Fahrrad zu Hause lassen ist keine Alternative? Und dann laufen, evtl m Buggy?

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wie alt ist das Kind denn?

  18. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Das Fahrrad zu Hause lassen ist keine Alternative? Und dann laufen, evtl m Buggy?
    Das wäre eine Möglichkeit, quasi der letzte Ausweg Hatte das auch schon überlegt.
    Ich müsste dann halt wieder zurück, um mein Rad zu holen, weil ich das für den Arbeitsweg brauche.
    Würde halt nochmal ca. 7 Minuten kosten...

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Wie alt ist das Kind denn?
    1,5 Jahre

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wir nehmen dann den Bollerwagen oder Laufräder. Selten mal "nur" zu Fuß.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •