+ Antworten
Seite 13 von 61 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 1211
  1. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.139

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Bei uns ist das auch so, Sora. T geht aktuell noch weder in die eine, noch in die andere, aber demnächst kommt die Spätbetreuung. Neulich waren seine beiden Gruppenerzieherinnen eine Woche nicht da, es hat ihm null was ausgemacht (zum Glück), er kennt aber auch alle Erzieherinnen, weil sie viel alle draußen waren in den letzten Wochen bzw den ganzen Sommer halt.
    Also schlimm finde ich das nicht mit den fehlenden Erzieherinnen, es ist halt organisatorisch wahrscheinlich nicht anders machbar. Was ich blöd finde, ist dass sie nicht wussten, warum er geweint hat, es ist ja nicht niemand da, und die zuständige Person sollte sich schon adäquat kümmern, egal ob BezugserzieherIn oder nicht.

  2. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.279

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Also, es wurde dann recht ernst genommen - er hatte auch ein paar rote Flecken im Gesicht, weshalb ich dann gefragt habe, ob er sich vielleicht weh getan haben könnte, und daraufhin kam immer wieder noch mal eine weitere Erzieherin, um sich das anzugucken.

    Er selbst meinte “es waren so viele Kinder da” und mittlerweile glaube ich, dass es ihm wohl einen Moment auf dem Klettergerüst/Spielhäuschen zu voll war, das mag er nämlich nie, wenn es auf solchen Geräten wuselig zugeht. Also, ich hoffe, dass er nicht geweint hat, weil die Bezugserzieherinnen nicht mehr da waren. In der Vergangenheit kam das aber auch vor (früher war eine regulär länger da, aber Ausnahmen gab es auch da).

    Für uns ist es kein SO großes Problem, weil wir ihn meist eh früher holen, und es könnte sich auch von selbst lösen, weil eine weitere Erzieherin eingestellt werden soll. Also dann wohl eher nicht ansprechen...

  3. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.514

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Bei uns ist das auch so und finde das nicht schlimm. Wüsste jetzt auch nicht was die Leitung da ändern sollte.

  4. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.140

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Bei uns ist das auch so. Ich sehe daran kein Problem, v.a. wüßte ich nicht, wie man das ändern sollte.

    Ähnlicher Fall, aber noch blöder: Mein Sohn wurde ja vor kurzem eingewöhnt, man kann schon sagen, daß die Eingewöhnung jetzt abgeschlossen ist. Nun sind aber beide Erzieherinnen der Gruppe (also die, die die Eingewühnung gemacht haben, die "Bezugserzieherinnen") nicht da. Die eine ist 2 Wochen im Urlaub, die andere krank. In der Gruppe ist eine andere, bisher "fremde" Erzieherin und der Praktikant.
    Sowas passiert halt. Ich bin froh, daß mein Kind damit keine Probleme hat. Hätte auch anders laufen können, aber auch da wüßte ich nicht, wie die Leitung das lösen sollte.

  5. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.279

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Da hatten wir wohl großes Glück, dass das bisher nicht vorkam... womöglich fände mein Kind das aber auch okay. Ich vermute, das Problem ist die große, offene Spätgruppe plus kein vertrauter Erwachsener.

    Finde ich aber interessant, dass ihr das so unproblematisch seht. Ich weiß von mehreren anderen Eltern aus der Gruppe, dass ihre Kinder mit der Spätgruppe auch Probleme haben, wenn keine der Gruppenerzieherinnen da ist. Eine, deren Kind regulär spät bleibt, meinte, es war ewig so, dass sie ein verheultes Kind abgeholt hat, wann immer sie so spät dran war, dass keine der Erzieherinnen mehr da war (bis zum Schluss sind sie auch früher nicht geblieben). Inzwischen hat sich das Kind wohl daran bzw an die Spätgruppenerzieher gewöhnt.

  6. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.205

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Da hatten wir wohl großes Glück, dass das bisher nicht vorkam... womöglich fände mein Kind das aber auch okay. Ich vermute, das Problem ist die große, offene Spätgruppe plus kein vertrauter Erwachsener.

    Finde ich aber interessant, dass ihr das so unproblematisch seht. Ich weiß von mehreren anderen Eltern aus der Gruppe, dass ihre Kinder mit der Spätgruppe auch Probleme haben, wenn keine der Gruppenerzieherinnen da ist. Eine, deren Kind regulär spät bleibt, meinte, es war ewig so, dass sie ein verheultes Kind abgeholt hat, wann immer sie so spät dran war, dass keine der Erzieherinnen mehr da war (bis zum Schluss sind sie auch früher nicht geblieben). Inzwischen hat sich das Kind wohl daran bzw an die Spätgruppenerzieher gewöhnt.
    Ich fänds auch nicht so toll, ehrlich gesagt. Bei uns wird das Problem einfach durch Früh- und Spätdienste gelöst. So ist sowohl in der Morgengruppe als auch in der Spätgruppe immer eine vertraute Erzieherin dabei. Also rein organisatorisch geht das schon ( weil hier ja viele schrieben, sie wüssten nicht, wie es anders zu lösen sei).

  7. Enthusiast Avatar von Gelbgrün
    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    785

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    bei uns ist das auch so mit den früh- und spätdiensten. aber es könnte hier schon passieren, dass dann eben keine „unserer“ erzieherinnen spätdienst hat.
    vielleicht kommen die kinder später damit so schlecht zurecht, weil sie nach dem tag durch sind?

  8. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.314

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Hier ist es auch so mit den Früh- und Spätgruppen. Klar ist es nicht optimal, aber was sollen sie machen? Da müsste ja immer aus jeder Gruppe eine da sein.
    I will dance
    when I walk away

  9. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.279

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ja, stimmt schon. Wahrscheinlich ärgert es mich vor allem, weil es früher halt zufällig anders (und für uns besser) war. Da waren zwei der Gruppenerzieherinnen bis nach 16 Uhr da. Aber dafür werden andere Gruppen das Problem gehabt haben.

    Ich finde allerdings, dass die Kita dann aktiv versuchen sollte, die Früh- und Spätkinder auch an die entsprechenden Erzieher zu gewöhnen, sonst hat das für mich nichts mehr mit “es ist keine Fremdbetreuung, da die Erzieher Bezugspersonen sind” zu tun. Das wird meines Wissens nicht gemacht (vielleicht eher noch in der Frühgruppe, weil das Abgeben ja klappen muss.)
    Geändert von sora (14.09.2018 um 07:42 Uhr)

  10. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.514

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Also ich muss dazu sagen, dass ihm alle Erzieherinnen vertraut sind. Es ist eine kleine Krippe mit 2 Gruppen, je maximal 10 Kindern (meistens sind nur so 6-8 pro Gruppe da) und 2-3 Erzieherinnen pro Gruppe. Er hat mit den anderen Erzieherinnen täglich Kontakt. Ist das Bei euch denn nicht so? Er lernt die doch mit der Zeit kennen?! Oder sind das so viele, dass er manche nur alle paar Wochen mal sieht?
    Für ihn sind das definitiv keine Fremden und er mag manche Erzieherinnen aus der anderen Gruppe auch sehr.
    Wir hatten bei uns jetzt eine hohe Fluktuation. Das war echt kacke. Ständig waren Vertretungen und fremde Personen da. Das hat mir für ihn dann echt Leid. Aber es ging trotzdem.

  11. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.140

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    sora, wieviele Erzieherinnen hat denn die Gruppe? Also aus wievielen sollte dann eine da sein müssen?
    Und haben die anderen Kinder wirklich so ein Problem damit? Kennen sie die anderen Erzieherinnen denn gar nicht?

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    sonst hat das für mich nichts mehr mit “es ist keine Fremdbetreuung, da die Erzieher Bezugspersonen sind” zu tun.
    Das ist es bei uns sowieso eher nicht, hab ich das Gefühl. Weil bei Bedarf (Krankheit, Urlaub) sich die Erzieherinnen sowieso munter gegenseitig vertreten. Die Kinder kennen irgendwann automatisch alle. Auch von der gemeinsamen Spielzeit am Nachmittag, im Garten und so. Es kommt ganz oft vor, daß nicht für jedes Kind eine der "eigenen" Erzieherinnen verfügbar ist.

  12. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.772

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    bei uns war es normal, dass morgens anfangs nur eine betreuungsperson da war. die kam dann halt aus der krippe oder aus dem eldmentarbereich. gleiches gilt für den späten nachmittag, nur dass es dann ggf auch nur aushilfen gibt. aber ganz ehrlich - auch die sind den kindern aufgrund der situation doch schnell vertraut. ich würde mir da keinen kopf machen.

  13. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.139

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von jewa Beitrag anzeigen
    Ich fänds auch nicht so toll, ehrlich gesagt. Bei uns wird das Problem einfach durch Früh- und Spätdienste gelöst. So ist sowohl in der Morgengruppe als auch in der Spätgruppe immer eine vertraute Erzieherin dabei. Also rein organisatorisch geht das schon ( weil hier ja viele schrieben, sie wüssten nicht, wie es anders zu lösen sei).
    Wenn 17 Uhr noch 3-5 Kinder da sind aus der ganzen Kita, können sie halt schlecht aus jeder Gruppe eine Erzieherin da haben.

  14. Senior Member Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    6.818

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Doodlebug Beitrag anzeigen
    Sora, ich sehe da überhaupt kein Problem bzw. fände es recht übertrieben, mit der Leitung zu sprechen. Bei uns wird auch morgens bis 8 Uhr und nachmittags ab 15 Uhr gründelt und oft ist aus J.s Gruppe keine Erzieherin mehr da. Sie kennt durch die offene Zeit und eben die Nachmittagsbetreuung die anderen Erzieherinnen ja auch und es wird auch eine kurze Übergabe gemacht, sodass wir trotzdem erfahren würden, wenn tagsüber etwas war. Ich sehe auch keinen Unterchied zu morgens.
    Hier genauso. Die Erzieher machen eine Übergabe, aber es gibt auch detaillierte Listen mit hilfenderer sie mir gut den Tag schildern können.

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ja, stimmt schon. Wahrscheinlich ärgert es mich vor allem, weil es früher halt zufällig anders (und für uns besser) war. Da waren zwei der Gruppenerzieherinnen bis nach 16 Uhr da. Aber dafür werden andere Gruppen das Problem gehabt haben.

    Ich finde allerdings, dass die Kita dann aktiv versuchen sollte, die Früh- und Spätkinder auch an die entsprechenden Erzieher zu gewöhnen, sonst hat das für mich nichts mehr mit “es ist keine Fremdbetreuung, da die Erzieher Bezugspersonen sind” zu tun. Das wird meines Wissens nicht gemacht (vielleicht eher noch in der Frühgruppe, weil das Abgeben ja klappen muss.)
    Aber die Gewöhnung an die anderen Erzieher passiert doch automatisch mit der Zeit. Und draußen sind dich wahrscheinlich auch immer alle gemeinsam. Es ist ja nicht so, als wären in der letzten stunde ständig externe wechselnde Erzieher die sonst nix mit der Kita zu tun haben..

    So:
    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    Er hat mit den anderen Erzieherinnen täglich Kontakt. Ist das Bei euch denn nicht so? Er lernt die doch mit der Zeit kennen?! Oder sind das so viele, dass er manche nur alle paar Wochen mal sieht?
    Für ihn sind das definitiv keine Fremden und er mag manche Erzieherinnen aus der anderen Gruppe auch sehr.

  15. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.279

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Unsere Krippe ist sehr groß, sechs Gruppen à 2-3 Erzieher/innen. Diejenigen, die schon länger da sind, kennt mein Kind sicher alle, v.a. von Krankheitsvertretungen. Im Garten oder in der Turnhalle mischt es sich auch, allerdings ist mein Eindruck, dass da meist die Kinder bei "ihren" Erzieher/innen bleiben und die sich auch großteils nur um "ihre" Kinder kümmern (also jetzt während der Hauptzeit, in der normalerweise auch von jeder Gruppe welche da sind). Ansonsten sind die Gruppen unter sich, es ist kein (teil-)offenes Konzept.

    Ich glaube, dass die Mehrheit um 15 Uhr geholt wird, aber bei so einer großen Kita ist natürlich auch die Spätgruppe deutlich größer als 3-5 Kinder. Wie viele Erzieher/innen nach 16 Uhr noch da sind, habe ich noch nie gezählt, also keine Ahnung, ob es 6 Stück sind, und ob es damit möglich wäre, dass man es so plant, dass aus jeder Gruppe eine bis zum Schluss bleibt.

    Ich glaube, das Problem ist bei uns auch, dass er nicht regulär in die Spätgruppe geht. Von den Eltern, von denen ich gehört habe, dass ihre Kinder ebenfalls Probleme damit haben, gehen die meisten Kinder auch nicht regulär in die Spätgruppe, sind daher wahrscheinlich nicht daran gewöhnt, dass alle "ihre" Erzieher irgendwann weg sind, und fühlen sich dann vielleicht deshalb "alleingelassen". Diejenigen, die jeden Tag gehen, scheinen daran inzwischen schon gut gewöhnt zu sein (aber wie weiter oben erzählt, das hat teilweise wohl gedauert).

  16. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.279

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Fremd sind zumindest diejenigen, die länger da sind, sicher nicht, aber mein Kind hätte sicher auch ein Problem damit, wenn ich, sagen wir, plötzlich mich vom Spielplatz verabschieden würde und es dort mit der Mutter eines anderen Kindes lasse, die es kennt, aber die keine Bezugsperson darstellt. Also, zwischen "die sind ja nicht fremd" und "das Kind fühlt sich in ihrer Gegenwart sicher und aufgehoben" sehe ich schon noch mal einen Unterschied.

  17. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.772

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    bei uns gibt es dicerse teilzeitkräfte, die ebenfalls um 15 uhr gehen. die stehen für den spätdienst gar nicht zur verfügung.

  18. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    4.513

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich stelle es mir schon nicht unbedingt einfach vor für Kinder, nach einem sowieso langen Tag die letzte Zeit von Menschen betreut zu werden, die sie nicht gut kennen. Wahrscheinlich ist das einfacher, wenn sie regelmäßig in der Spätbetreuung sind. Ich würde wohl mal bei der Leitung anfragen, stelle es mir aber auch organisatorisch schwierig vor.

  19. V.I.P. Avatar von Doodlebug
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    19.922

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    In unserer Gruppe gibt es drei Erzieherinnen, von denen zwei in Teilzeit arbeiten. Das ist auch mit Früh- und Spätdiensten nicht machbar. Ich denke aber auch, dass die Erzieher ja mit der Zeit vertraut werden und ich kann nicht genau sagen warum, aber das Spielplatz-Beispiel ist für mich etwas anderes.

    J. hat übrigens interessanterweise eine Lieblingserzieherin in der KiTa, die sie nur aus dem Früh- und Spätdienst kennt. Ich glaube, die findet sie besser als die in ihrer Gruppe .
    Statt Haaren wachsen mir wundervolle Flausen aus dem Kopf

  20. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.205

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Wenn 17 Uhr noch 3-5 Kinder da sind aus der ganzen Kita, können sie halt schlecht aus jeder Gruppe eine Erzieherin da haben.
    Ja, es ist vielleicht unökonomisch, aber bei uns wird das tatsächlich so gehandhabt.

    Bei unserer U3-Gruppe haben beide Erzieherinnen Vollzeit gearbeitet. Die kam dann um gegen halb 8 und blieb bis halb 4, die andere kam um 9 und blieb bis 17 Uhr. Wenn kein Kind aus der eigenen Gruppe mehr da war und es generell wenig Kinder waren, machen die wohl auch oft dann so Orga-Kram- diese ganzen Entwicklungsbögen und so weiter.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •