+ Antworten
Seite 17 von 82 ErsteErste ... 715161718192767 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 340 von 1631
  1. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.328

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    ja, hier auch 2 Wochen.
    Hier auch.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  2. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.342

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    1 Woche Kitaferien, 3 ErzieherInnen auf etwa 25 Kinder Ü3 und Vorschule gemischt.

  3. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.664

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ah okay. Also tatsächlich auch alle mehr am oberen Rand der Empfehlung (7,irgendwas pro Fachkraft). Ich bin so verwöhnt von unserem kleinen Tagesmutterschlüssel, dass ich bei Schlüsseln von 2 Erziehern auf 22 Kinder (plus Praktikantin) erstmal kurz schlucken musste
    Wobei ich das aus meiner Praxis ähnlich kenne. Aber gut.

  4. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.013

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von granny Beitrag anzeigen
    Hat eure Kita auch die vollen 2 Wochen Weihnachtsferien geschlossen?
    Puh, das wird ein Spaß mit 2-monats Baby, Schlafmangel, keine Großeltern und (womöglich eifersüchtiger) unausgelasteter 3-Jähriger daheim...
    Ja leider hier exakt selbe Situation und der Große hat auch noch Geburtstag *juchhei* aber mein Mann hat zum Glück auch Urlaub u wir wollen vllt. ein paar Tage zur Schwiegerfamilie fahren, wobei ich mir noch nicht ganz sicher bin, ob ich mir das wirklich antun will
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  5. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.013

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Sagt mal, wie hoch ist euer Personalschlüssel Ü3?
    Altersgemischte Gruppe von 2-6 Jahre, es sind regulär 18 Kinder in der Gruppe (selten alle da) und zu den Hauptzeiten sind sie zu 3. Randzeiten sind sie 1-2 Erzieher, aber auch nur super wenig Kinder. Plus zusätzlich noch Praktikanten manchmal.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  6. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.013

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Würdet ihr eure Kinder länger als nötig im Kindergarten lassen, wenn sie das wollen?

    Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, weil M oft um 7:02 das allererste Kind ist. Wobei fast immer ganz kurz danach ein anderes U3-Kind kommt und er eigentlich auch gerne beim Aufbauen und so hilft.

    Wenn ich ihn um 13:45 abhole (als erstes der U3-Kinder) , ist er aber total ins Spiel vertieft und will nicht gehen. Aber knapp 7 Stunden , die er dann schon da ist, ist doch einfach schon total lang?!
    Ich muss echt immer mit irgendwas locken (einkaufen, Kuchen backen, Kettcar fahren, Nachbarskinder, turnen...) , damit er mitkommt.

    Er ist sprachlich aber auch einfach noch nicht so weit, dass er mir sagen könnte, er will länger bleiben.
    Ist hier ähnlich er jammert zwar morgens und klammert, aber wenn ich ihn um 14h hole will er nicht mit. Haben aber auch erst seit August verkürzt u sein bester und einziger Freund im KiGa bleibt länger. Wir zahlen nur bis 14h d.h. ich hab nicht die Wahl ihn länger da zu lassen (außer ich zahl 180 Euro mehr monatlich für nen 45 Stunden Platz). Wenn ihr eh bezahlt und er gerne da ist und ihr nichts vor habt nachmittags würde ich ihn länger da lassen.

  7. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.512

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von granny Beitrag anzeigen
    Hat eure Kita auch die vollen 2 Wochen Weihnachtsferien geschlossen?
    Puh, das wird ein Spaß mit 2-monats Baby, Schlafmangel, keine Großeltern und (womöglich eifersüchtiger) unausgelasteter 3-Jähriger daheim...
    Ja, bei uns auch 2 Wochen. Kann Dein Mann nicht freinehmen? Die Feiertage liegen ja dieses Jahr ganz günstig, so dass man kaum Urlaubstage braucht zwischen den Jahren. Ansonsten würd ich mich viel mit Freundinnen verabreden, bzw. die Große auch mal alleine "wegverabreden", damit sie unter Kinder kommt.

  8. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.512

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Würdet ihr eure Kinder länger als nötig im Kindergarten lassen, wenn sie das wollen?

    Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, weil M oft um 7:02 das allererste Kind ist. Wobei fast immer ganz kurz danach ein anderes U3-Kind kommt und er eigentlich auch gerne beim Aufbauen und so hilft.

    Wenn ich ihn um 13:45 abhole (als erstes der U3-Kinder) , ist er aber total ins Spiel vertieft und will nicht gehen. Aber knapp 7 Stunden , die er dann schon da ist, ist doch einfach schon total lang?!
    Ich muss echt immer mit irgendwas locken (einkaufen, Kuchen backen, Kettcar fahren, Nachbarskinder, turnen...) , damit er mitkommt.

    Er ist sprachlich aber auch einfach noch nicht so weit, dass er mir sagen könnte, er will länger bleiben.
    Ich würde das nicht pauschal so interpretieren, dass er gerne länger in der Kita wäre. Meine Tochter hat sich immer schwer getan mit Übergängen, also wollte von zu Hause nicht losgehen, vom Spielplatz nicht nach Hause, und eben auch vom Kindergarten nicht weg. Unabhängig von der Uhrzeit allerdings, nur dass ich gemerkt habe, dass ihr 8 Stunden einfach zu viel waren. (Normalerweise ging sie ca. 6 Stunden, habe dann man späteres Abholen probiert, weil sie eben immer nicht weg wollte.) Da war sie dann echt platt hinterher und gleichzeitig aufgedreht. Man kann es ja versuchen, aber ich glaube nicht, dass Kinder in dem Alter schon immer einschätzen können, wie viel Kita ihnen wirklich gut tut. (Ähnlich wie bei Fernsehen etc., meine Tochter hört nie freiwillig auf damit, trotzdem geht es ihr nicht gut, wenn ich sie 2 Stunden gucken lasse.)

    Ich würde es mal probieren mit dem späteren Abholen (wenn es Dir nichts ausmacht) und gucken, ob es dem Kind damit insgesamt besser geht.

    Edit: Betreuungsschlüssel ist bei uns Ü3 1:7,5 (Erzieher) plus Jahrespraktikant.
    Geändert von helgoland (03.10.2018 um 15:29 Uhr)

  9. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.115

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Helgo, wegverabreden haben wir noch nie ausprobiert. Sie hat sich bisher selten so benommen, dass ich das mit meinem Gewissen vereinbaren könnte. Aber der Papa hat frei. Die Große ist dann aber trotzdem erfahrungsgemäß nicht ordentlich ausgelastet.

  10. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.512

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Frag sie doch mal, ob sie Lust hätte, und dann probiers aus. Die meisten Kinder benehmen sich woanders 1000x besser als zu Hause. Meine Tochter war damals mega stolz, wie die Großen alleine verabredet zu sein (2,5 oder knapp 3 war sie glaube ich).

  11. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.013

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von granny Beitrag anzeigen
    Helgo, wegverabreden haben wir noch nie ausprobiert. Sie hat sich bisher selten so benommen, dass ich das mit meinem Gewissen vereinbaren könnte. Aber der Papa hat frei. Die Große ist dann aber trotzdem erfahrungsgemäß nicht ordentlich ausgelastet.
    Ich kann mir das hier auch noch gar nicht vorstellen und mein Sohn ist ja nochmal n halbes Jahr älter als deine Tochter. Er hat aber auch irgendwie wenig soziale Kontakte. Hier direkt eigentlich nur einen festen beständigen Freund, die 2 anderen wohnen ne Stunde entfernt, da kommt das ja leider eh nicht in Frage.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  12. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.512

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ist ja interessant, bei uns im Kindergarten ist es total üblich, dass die Kinder sich verabreden und dann beim Abholen von den Eltern des Freundes mit abgeholt werden. Vielleicht verselbständigt sich das dadurch auch und die Kleinen bekommen das eben von den Großen so mit und wollen das dann auch?

  13. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.014

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    biblio, ich habe meine kinder durchaus länger dort gelassen als notwendig. anfangs habe ich mich total abgehetzt, das kind vor dem nachmittagssnack abgeholt und dann zuhause was zu essen gegeben. um irgendwann zu realisieren, dass es auch in der kita essen kann und ich weniger stress habe. an tagen, an denen uch erst mal runterkommen musste, habe ich mir auch etwas zeit für mich gegönnt. und als sie klar äussern konnten, dass sie länger bleiben wollten, habe ich in absprache mit den erziehern und den kindern eine neue abholzeit verabredet. auch wenn es dadurch durchaus mal zehn dtunden am tag wurden. so hate ich dann aber auch zeit, einkäufe ohne kinder zu erledigen.

  14. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.200

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich habe das heute mal angesprochen und der Grund, warum M nicht gehen möchte, ist wohl, dass dann, wenn ich ihn hole, die ganzen Mittagsschlafkinder gerade aufgewacht sind und dann wieder kurz action ist. Vorher sind nur M und noch 1-2 Kinder wach, alle anderen schlafen. Da ists dann ruhiger und er freut sich, wenn die anderen wieder dazukommen.

    Wir probieren nächste Woche mal, dass ich ihn erst um 15 Uhr abhole. Mal sehen, ob ihm das besser oder schlechter oder gleich wenig gefällt und ob es Einfluss auf seinen Erschöpfungsgrad hat. Er ist nämlich schon immer total erledigt nach der Kita, seit er keinen Mittagsschlaf mehr macht.

  15. Regular Client Avatar von _Elsa
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.290

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich muss mal kurz reingrätschen. Bei uns im Kindergarten gibt es ein Punktesystem. Für Aufräumen/sauber machen des Platzes gibt es einen Punkt (finde ich ok, selbst wenn ich Belohnungssysteme eigentlich nicht so geil finde), für das "gute Essen", also Teller leer essen auch. Und das finde ich problematisch. Habe aber auch ein Kind (bzw. zwri), die problemlos essen, auch Spinat, Brokkoli, such mehrere Portionen, etc.
    Ich habe es schon mal vorsichtig angesprochen. Das sei für die schlechten Esser gedacht, bei t. Sei es ja eh kein Problem und sie würden ja auch nur kleine Portionen aufgeben. Hmmm. Ich möchte das gesunde Essverhalten meines Kindes eigentlich gar nicht thematisieren, weder negativ, noch positiv (ich hatte es hier ja schon mal geschrieben, dass ich auch schon öfters gehört habe, sie sei ein wenig dick 8der gut im Futter. Sie ist 0,0 moppelig, aber selbst wenn, dann sagt man das doch erst recht nicht vor dem Kind!). Wie schätzt ihr das Ganze ein und wie könnte ich es nochmal absprechen..? Ich denke, sie verstehen auch gar nicht genau, was ich daran problematisch finde und dass ich übertreibe. T. Fühlt sich sehr wohl in ihrer Gruppe und ich bin sonst auch zufrieden.

  16. Member Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    1.962

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von _Elsa Beitrag anzeigen
    Ich muss mal kurz reingrätschen. Bei uns im Kindergarten gibt es ein Punktesystem. Für Aufräumen/sauber machen des Platzes gibt es einen Punkt (finde ich ok, selbst wenn ich Belohnungssysteme eigentlich nicht so geil finde), für das "gute Essen", also Teller leer essen auch. Und das finde ich problematisch. Habe aber auch ein Kind (bzw. zwri), die problemlos essen, auch Spinat, Brokkoli, such mehrere Portionen, etc.
    Ich habe es schon mal vorsichtig angesprochen. Das sei für die schlechten Esser gedacht, bei t. Sei es ja eh kein Problem und sie würden ja auch nur kleine Portionen aufgeben. Hmmm. Ich möchte das gesunde Essverhalten meines Kindes eigentlich gar nicht thematisieren, weder negativ, noch positiv (ich hatte es hier ja schon mal geschrieben, dass ich auch schon öfters gehört habe, sie sei ein wenig dick 8der gut im Futter. Sie ist 0,0 moppelig, aber selbst wenn, dann sagt man das doch erst recht nicht vor dem Kind!). Wie schätzt ihr das Ganze ein und wie könnte ich es nochmal absprechen..? Ich denke, sie verstehen auch gar nicht genau, was ich daran problematisch finde und dass ich übertreibe. T. Fühlt sich sehr wohl in ihrer Gruppe und ich bin sonst auch zufrieden.
    puh, schwierig. also ich würde das definitiv auch problematisch finden und es würde mich stören (obwohl ich vermutlich einen "schlechten esser" habe nach deren definition). Ich würde es nochmal ansprechen mit der Richtung "es ist doch wünschenswert, wenn alle Kinde rauf ihr Sättigungsgefühl hören und da ihr gesundes Gefühl nicht verlieren durch Belohnungen". Also ich darlegen, dass Teller leer essen doch nicht besser ist als Teller nicht leer essen. Ganz meinetwegen könnten sie es umändern in Belohnen für so etwas wie für das geduldige Sitzen bis alle fertig sind oder für neue Dinge probieren (wobei ich das auch schon kritisch finde und es immer dem Kind überlassen würde).

    Hier in der Kita meines Sohnes gibts auch so Belohnungspunkte und ich finds nervig. Aber glücklicherweise nicht fürs Teller leeressen, das finde ich auch wirklich oldschool und echt strange.

  17. Foreninventar Avatar von dizzie
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    41.742

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    .
    Geändert von dizzie (02.12.2018 um 12:48 Uhr)

  18. Senior Member
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.545

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von dizzie Beitrag anzeigen
    bei uns haben sie es irgendwie geschafft, dass das helfen [essenwagen holen, mit der erzieherin zu zweit oder dritt decken] als belohnung verstanden wird und sich alle drum reißen.
    Ja, das ist bei uns auch so.

    Punktesystem ist wirklich ne äußerst blöde Idee.

  19. Regular Client Avatar von _Elsa
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.290

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Mit den Punkten wird wohl auch gar nichts gemacht. Das würde mir dann auch gesagt, daher sei es ja auch nicht so schlimm. Ich hätte für ein Gespräch gern mehr in der Hand als nur meine Meinung. Also vielleicht einen Artikel oder so was. Mag es mir auch nicht verscherzen dort, finde es sonst echt toll. Ach man, doof.

  20. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.512

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Interessieren sich die Kinder dann überhaupt für die Punkte, wenn daraus gar nichts folgt?

    Ich finde es richtig doof, die Menge des Essens zu bewerten und würde evtl. mal mit den Elternvertretern reden. Oder mich unter den anderen Eltern mal umhören, wie die das finden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •