Antworten
Seite 180 von 186 ErsteErste ... 80130170178179180181182 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.581 bis 3.600 von 3701
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Falls jemand einen "Ersatz Laternenlauf" organisieren möchte, ich verschicke gern unser Liedblatt mit QR Codes zu YouTube und mit Geschichte zum Vorlesen vom letzten Jahr.

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Hier wird es einen Umzug geben, gruppenübergreifend, nur draußen, Bewirtung hat die Stadt nicht erlaubt.

    Komplett absagen finde ich ehrlich gesagt ein Armutszeugnis. Wir hatten von der Kirchengemeinde sogar letztes Jahr einen Laternenlauf, der unter den damaligen Bedingungen möglich war. (Jeweils nur 1-2 Haushalte gemeinsam, es gab Tütchen mit Geschichte, Liedern etc.) Das wurde sehr gut angenommen. Ich erwarte nach 20 Monaten Corona schon, dass da kreativere Lösungen als Absagen genutzt werden.
    Ja!
    Es war ja nun echt genug Zeit, sich einen Modus zu überlegen, der größtmögliche Sicherheit bietet... es gibt viel größere Veranstaltungen, die - soweit man das halt nachvollziehen kann - sicher sind oder waren. Einfach komplett abzusagen heißt also ja eigentlich nix anderes als "Wir haben keinen Bock auf zusätzliche Arbeit" oder "Wir haben sowieso keinen Bock und da ist eine Pandemie noch immer eine gute Ausrede" - wenn das dann halt mal wieder primär die Veranstaltungen trifft, die Kinder betreffen und außerdem keinen Profit bringen, ist das echt armselig.

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Die Schulleiterin hier ist sehr vorsichtig und anscheinend jetzt auch ein bisschen auf den Geschmack gekommen, einfach alles an größeren Veranstaltungen nicht mehr stattfinden zu lassen. Den Vorschulkindeltern wurde schon gesagt, dass die Einschulungsfeier im August 2022 auf jeden Fall unter den gleichen Regeln wie dieses Jahr stattfindet. Nur die Eltern als Begleitung erlaubt, nach Klassen getrennt, ohne Auftritte der größeren Klassen, ohne Kaffee und Kuchen...

    Die Kinder werden im Klassenraum ihre Laternen anzünden und im Klassenverband einmal durch die Aula laufen und dann im Kreis eine Martinsgeschichte lesen.

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Krasse Sache, so ein Mist. Wahrscheinlich hatte die vorher schon keine Lust auf Veranstaltungen und Sachen, die den Kindern und Eltern Freude machen. Die Einschulung klingt auf jeden Fall sehr trostlos . Da war es bei uns selbst unter Coronabedingungen besser.

    Edit: Allerdings machen Grundschulen hier sowieso kein Laternelaufen, auch vor Corona nicht. Das machen nur die Kindergärten und Kirchengemeinden.

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Hier war der Martinszug der Grundschule immer ein großes Event, das durch den Förderverein organisiert wurde und richtig viel Geld eingebracht hat durch Brezel-/Punschverkauf.
    Und immer sehr schön mit Martinsspiel der Theater-AG und geselligem Beisammensein auf dem Schulhof.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Den Vorschulkindeltern wurde schon gesagt, dass die Einschulungsfeier im August 2022 auf jeden Fall unter den gleichen Regeln wie dieses Jahr stattfindet. Nur die Eltern als Begleitung erlaubt, nach Klassen getrennt, ohne Auftritte der größeren Klassen, ohne Kaffee und Kuchen...

    2022? Unglaublich.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Aber echt. Klingt wirklich nach "Yay, endlich kann ich mir den ganzen Veranstaltungsmist so zahm wie möglich halten."

  8. Fresher

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Danke für die Infos zu eurem Vorgehen beim Laternenlauf, wir werden 3G, ohne Bewirtung, draussen nur mit ob Eltern machen.

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Sockenmonster Beitrag anzeigen
    Danke für die Infos zu eurem Vorgehen beim Laternenlauf, wir werden 3G, ohne Bewirtung, draussen nur mit ob Eltern machen.
    Nur mit was?

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Bei uns gibts - Stand jetzt - ein Laternenfest. Jede Gruppe separat mit Eltern und ausschließlich draußen = coronakonform.
    Ja hier auch. Letztes Jahr wurde selbst der Gruppeninterne OHNE Eltern aber noch kurzfristig abgesagt als Begründung, dass der Abstand beim abholen nicht eingehalten werden kann. War wohl ne Anordnung vom kirchlichen Träger. Das fand ich schon ziemlich armselig.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Hier findet es statt, sogar mit echtem Pferd 😅

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Im Kiga ist eh seit ~3 Jahren so, das es nicht mehr mit Eltern stattfindet. Aus dem einfachen Grund, das es nicht genug Eltern gibt, die helfen.
    Danach das Jahr haben sie den ganzen Flur geschmückt und die Turnhalle, wo dann alle Gruppen zusammen gekommen sind und gesungen haben. Der Kindergarten ist immer noch sehr streng und trennt die Gruppen weiterhin. Ich denke, das wird beim Lichterfest weiter so sein. Ich finde es gut. Es ist für meinen Sohn also nicht viel anders als sonst.

    Von der Stadt habe ich nichts gehört, das war meinem Sohn aber eh schon zu langweilig. Wir gehen dann so mal mit der Laterne durch die Gegend.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Hier wird’s draußen einen kleinen Umzug um die Kita geben und anschließend auch Martinsbrezeln und Getränke geben. Da alles draußen stattfindet, war die Genehmigung wohl kein Problem. Sonst war es anschließend wohl in den Gruppenräumen, die vom Außengelände zugänglich sind. Da die aber gerade eh wegen Wasserschaden gesperrt sind, wäre das so oder so nicht in Frage gekommen.
    Ob der große Umzug, an dem die Grundschüler und alle Kinder, die möchten, teilnehmen können, statt findet, ist noch nicht bekannt.

    A toi l'enfant qui vient [...]
    Je murmure ton nom dans le souffle de ma voix
    Je t'offrirai le monde, toi que je ne connais pas
    Je t'ouvre grand mon coeur comme on ouvre ses mains
    Je t'espère des bonheurs aussi grands que les miens
    Demain c'est toi

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich wollte nochmal kurz berichten wie gut es bei uns jetzt läuft.
    Es ist jetzt die dritte Woche und heute war es so toll. Wir haben ein Abschiedsritual (drücken, Kuss, Flieger zu einer/einem Erzieher/in und Winken).
    Heute hat sie mir schon im Auto gesagt zu wem sie möchte und hat mich dort direkt nach dem Hände Waschen verabschiedet. Sonst musste ich immer bleiben bis sie loslaufen und sie hatte Tränen in den Augen
    Ich glaube dieses Ritual und dass sie jemand erstmal kurz fest hält (sobald ich im Auto sitze ist sie schon mit den anderen Kinder am spielen) und sie sich geborgen fühlt hilft enorm
    Ich bin gerade so erleichtert

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Das klingt toll, LaNuit. Schön, dass es sich so gut entwickelt hat.

    Ich bräuchte wohl auch so langsam mal Input zur Eingewöhnungssituation, allerdings u3. Sind in Woche 7 und so langsam weiß ich nicht mehr weiter. Möchte aber ungern hier so öffentlich schreiben, vielleicht hat ja jemand Zeit und Lust per PN?

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Gerne! Oder vielleicht in der Gruppe (schwanger 18/19)? Da gibt es ja auch immer viele gute Ideen und viele Erfahrungen.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wollte ich auch vorschlagen - wenn du magst, schreib doch mal in der Gruppe!

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich hätte gerne einmal eure Meinung zu folgendem Sachverhalt gewusst (sorry, lang): Meine Tochter (2;9) geht vormittags in die Krippe. Seit einigen Wochen benutzt sie die Toilette und ist trocken. Zu Hause funktioniert das alles tadellos (anfangs wollte sie allerdings immer nur mit mir gehen, nicht mit meinem Mann). In der Krippe hatte sie zu Beginn der Trocken-werd-Phase noch eine Trainingspants an, die war aber auch immer trocken, zur Toilette ist sie dort nicht gegangen. Sie geht immer noch einmal zu Hause auf Toilette bevor wir gehen und dann wieder, wenn wir zu Hause sind, sie hat auch zwischenzeitlich keinen Harndrang (trinkt auch morgens wenig). Ich habe ihr in den letzten Wochen immer mal mit ihr besprochen, dass sie auch in der Krippe zur Toilette gehen kann, da kam aber direkt großer Widerstand, das wolle sie nicht, die hätten dort nur kleine Toiletten und sie würde lieber zu Hause gehen. Wir haben Bücher angeschaut, wo Kinder im Kindergarten auf kleine Toiletten gehen, besprochen, welche Kinder aus ihrer Gruppe schon die Toilette benutzen usw., heute hat sie zum Frühstück ungewöhnlich viel getrunken und mir war schon klar, dass sie diese Menge nicht einhalten kann, bis sie wieder zu Hause ist. Sie hat dann in der Kita eingenässt. Ich habe dann heute Mittag angerufen (abgeben/abholen ist nur an der Tür und man hat keinen Kontakt zu den Krippen-Erzieherinnen) und gefragt, wie sich das zugetragen hat. Mir hat dann die Krippen-Erzieherin gesagt, dass meine Tochter deutlich Anzeichen einer vollen Blase gehabt habe, sich aber geweigert habe, die Kita-Toilette zu benutzen. Nicht auf gutes Zureden und auch nicht, als man sie (wohl gegen ihren Willen) dorthin getragen hat und sie draufgesetzt hat. Sie hat dann kein Pippi gemacht bis es dann eben zum unvermeidlichen Unfall kam. Aus Sicht der Erzieherin liegt das an der generellen Einstellung meiner Tochter Neuem gegenüber, auch in anderen Situationen in der Krippe habe man sie schon "zu ihrem Glück zwingen müssen", so habe sie anfangs nie mit in den Frühstücks- oder Bewegungsraum kommen wollen, mittlerweile mag sie aber beides gerne. Aus Sicht der Erzieherin sei das Toiletten-Thema ebenso ein Ding und man müsse da wohl ein wenig Druck machen jetzt. Ich habe erwidert, dass ich finde, dass Druck und Trocken werden aus meiner Sicht eine paradoxe Kombination sind und ich mir wünschen würde, dass man es schafft, das Toiletten-Thema in der Krippe positiv zu attributieren um eine Freiwilligkeit ihrerseits herzustellen. Wir sind jetzt überein gekommen, dass meine Tochter in der kommenden Woche nochmal mit den anderen Toilettenkindern mitkommen und dass sie (wie zu Hause) ein Buch mit zur Toilette nehmen darf.
    Von den Situationen Unwillen Frühstücks- und Bewegungsraum aufsuchen zu wollen wusste ich bis dato nichts und mir erweckt sich der Eindruck, dass es in ihrer Einrichtung nicht sehr bedürfnisorientiert zugeht und mein Wunsch nach gewaltfreier Kommunikation auch nicht erfüllt wird. Oder interpretiere ich da jetzt als Betroffene zu viel rein?

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Könnt Ihr mir sagen, was für Euch die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des Kindergartens waren? Hier steht jetzt bald die Anmeldung für Ü3-Kindergarten an (Krippe und Kindergarten ist hier meistens getrennt) und ich bin noch unschlüssig...

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Dass wir einen Platz bekommen. Hier hat man quasi keine Auswahl.
    Offenes Konzept eher ungern, aber hier haben alle städtischen Kindergärten das und da habe ich die Kleine trotzdem angemeldet, weil man sonst dem Rechtsanspruch verliert.
    Wir haben einen Platz bei einem privaten Träger mit halboffenem Konzept bekommen und sind da bisher sehr zufrieden, aber eine Wahl hatten wir nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •