+ Antworten
Seite 2 von 86 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 1703
  1. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.693

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Der neue AG kann Dir Elternzeit geben, muss es aber glaube ich nicht. Vorteile hätte es natürlich die gleichen wie bei allen Jobs (unkündbar etc.).
    Ja, die Rechtslage zu (muss er EZ geben?) wär interessant. Ich glaube, ich gehe hier mal zur Wiedereinstiegsberatun und frage.

  2. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.919

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Duzt man andere Eltern aus dem Kindergarten oder nicht? Ich muss eine WhatsApp Nachricht schreiben und kenne die Frau nicht.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  3. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.387

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich duze immer. Bei uns im Kindergarten duzt aber auch eh jeder jeden.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  4. V.I.P. Avatar von Doodlebug
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    19.922

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich duze auch.
    Statt Haaren wachsen mir wundervolle Flausen aus dem Kopf

  5. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.919

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Danke!
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  6. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.041

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    hier werden auch alle geduzt.

  7. Member Avatar von Livia
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    1.946

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich habe heute die erste Tagesmutter kennen gelernt. Sie war sooo super. Genauso hatte ich es gehofft. Jetzt sind aber die Rahmenbedingungen total doof. Sie arbeitet nur bis 14 Uhr und will an Sommer 1 Tag pro Woche frei machen. Das geht gar nicht für uns. Ach Mensch!!!!

    Ich fürchte jetzt haben alle anderen keine Chance mehr.
    Wir hören zu, um zu antworten; Nicht um zu verstehen.

  8. Member Avatar von *Flora*
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    1.835

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Sagt mal, wisst ihr etwas zum Betreuungsschlüssel in Krippen bei Urlaub/Krankheit/Fortbildung etc. der Fachkräfte?

    Ich habe gerade das "Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder" gelesen, habe aber dazu nichts gefunden.

    Generell dürfen hier in Niedersachsen maximal 15 Kinder in einer Krippengruppe sein, die von zwei Fachkräften betreut werden. Soweit erfüllt unsere Krippe diese Anforderung auch mit aktuell noch 14 Kindern und zwei Fachkräften.

    Aber es gibt keine weitere Fachkraft oder einen Springer. Bei Abwesenheit einer der Fachkräfte ist die andere mit der FSJ-lerin alleine für alle Kinder verantwortlich.

    Weiterhin ist eine der beiden Fachkräfte gleichzeitig auch noch Leiter der Einrichtung und meines Empfindens nach deshalb oft nicht in der Gruppe, sondern mit anderen Aufgaben beschäftigt und nicht bei den Kindern. Laut Gesetz muss er für diese Aufgabe auch mindestens 15 Wochenstunden freigestellt werden.

    Ich frage mich halt, ob es normal ist, dass meistens nur eine Fachkraft plus die FSJ-lerin bei den Kindern ist? Bei meinen Bekannten, deren Kinder in anderen Einrichtungen sind, gibt es überall mehr Fachkräfte und/oder Springer, die bei Abwesenheit einer Fachkraft einspringen.

    Als wir beim Elternabend die Erzieher darauf angesprochen haben meinten sie etwas in der Art, dass der Betreuungsschlüssel für die Normalzeiten gilt und bei Urlaub/Krankheit/Fortbildung etc. nicht erfüllt sein muss. Ist das tatsächlich so? Wisst ihr das?

  9. Ureinwohnerin Avatar von LadyGola
    Registriert seit
    26.11.2002
    Beiträge
    25.962

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Gesetz hin oder her, wenn kein anderer Erzieher da ist z.B wegen Krankheit, dann ist es so und man muss zu sehen wie man das gewuppt bekommt.
    Kinder brauchen Wurzeln und Flügel.
    Wurzeln um zu wissen wo sie herkommen und Flügel um die Welt zu erkunden.

    ein wunsch für mich

  10. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.317

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Im Krankheitsfall mal so ein Betreuungsschlüssel fände ich nicht schlimm.

    Aber für mich klingt es so, aks ob häufig nur eine Fachkraft und eine FSJlerin für 14 Kinder zuständig ist? (15 h pro Woche?)

    FSJler*innen sind ja außerdem auch regelmäßig auf Seminar, das find ich schon suboptimal, wenn nur eine Erzieherin durchgängig für die Gruppe da ist.

  11. Member Avatar von *Flora*
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    1.835

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von LadyGola Beitrag anzeigen
    Gesetz hin oder her, wenn kein anderer Erzieher da ist z.B wegen Krankheit, dann ist es so und man muss zu sehen wie man das gewuppt bekommt.
    Naja, wenn das MAL der Fall wäre, wäre das ja kein Problem. Für eine Notsituatuon habe ich Verständnis. Aber wir sind mittlerweile in der sechsten Eingewöhnungswoche und es ist eher die Regel als die Ausnahme, dass nur eine Person und die FSJ-lerin da sind.

    Meine Tochter hat zum Beispiel auch keinen festen Bezugserzieher für die Eingewöhnung, sondern ist immer bei unterschiedlichen Personen (auch mal bei der Erzieherin aus der anderen Krippengruppe), weil einfach keiner kontinuierlich da ist.

  12. Member Avatar von *Flora*
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    1.835

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen

    Aber für mich klingt es so, aks ob häufig nur eine Fachkraft und eine FSJlerin für 14 Kinder zuständig ist? (15 h pro Woche?)
    Genau. Also dem Leiter stehen mindestens 15 Stunden pro Woche für die Leitung der Einrichtung plus mindestens 7,5 Stunden pro Woche für die Vor- und Nachbereitung der Gruppenarbeit, Elterngespräche etc zu. Das wären ja bei einer angenommenen Wochenarbeitszeit von 40 Stunden mehr als die Hälfte seiner Zeit. Ob er das jedoch tatsächlich auch so macht, kann ich natürlich nicht sagen .

  13. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.577

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Beim Personalschlüssel sollte ein gewisses Stundenkontingent für Krankheit und Urlaub eingeplant sein, die Leitung sollte natürlich für ihre Leitungsaufgaben komplett freigestellt sein, also nicht, daß da dann eine Fachkraft fehlt. Ich glaube, daß das bei uns im Bundesland auch geregelt ist, wieviele Stunden zusätzlich abgedeckt werden müssen, und das ist dann auch so. Die Erzieherinnen haben ganz genau so viele /wenige Stunden in TZ, wie laut Gesetz vorgeschrieben sind. Das ist aber real zu wenig, d.h. tatsächlich fehlt oft eine Fachkraft, wenn´s blöd läuft, im Winter auch mal mehr. Dann können sie keine weiteren Leute herzaubern und der Laden muß mit denen laufen, die da sind.

    Ich würde da wirklich mal nachhaken, wieso die so einen schlechten Personalschlüssel haben. wenn es bei anderen Einrichtungen scheinbar mehr ist.

    Daß es keine fest Bezugserzieherin bei der Eingewöhnung gibt, finde ich ungünstig.

  14. Regular Client Avatar von Joline
    Registriert seit
    28.11.2006
    Beiträge
    4.693

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wenn ihr es Euch aussuchen könntet, mit wieviel Jahren würdet ihr Euer Kind in den Kindergarten geben? Mein Mann und ich können beide völlig flexibel Homeoffice machen und können uns in dieser Zeit auch qualitativ um das Kind kümmern und die Großeltern können es auch kaum erwarten sich um ihr Enkelkind zu kümmern. Ich schwanke zwischen einem und zwei Jahren oder doch erst mit drei? Wir wohnen direkt neben der Kita.

  15. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.206

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ab 1,5 hatte ich das Gefühl, dass mein größeres Kind gerne mit anderen Kindern spielt und zum Gartentor rennt, sobald er andere Kinder hört.
    Kita ging so spontan dann nicht, aber zur Tagesmutter ist er dann gegangen (5 Kinder, alle so alt wie er) und das war gut so.

    Mein kleineres Kind wird mit knapp 11 Monaten zur Tagesmutter gehen und bisher sehe ich für sie noch keinen Vorteil darin. Wir machen gerade die Eingewöhnung und es läuft gut, aber zuhause alleine mit einem von uns wäre auch noch gut.

  16. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.535

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    ist auch abhängig vom Kind. ab 2,5 Jahren hatte ich bei meiner Tochter den Eindruck, dass Kita mit mehr Kindern besser passen würde als Tagesmutter, ab 2 Jahren wäre sie mit Kita glaub ich klargekommen. ihr Bruder ist viel extrovertierter und weniger klammernd, er geht sehr gern zur Tagesmutter und kommt mit 2,25 Jahren dann tatsächlich in eine Kita, ich glaube/hoffe, das passt gut dann.

  17. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.367

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich würde mit 1 Jahr Kita anfangen (bzw paar Monate früher/später je nachdem wann man Heinrich einsteigen kann) und wenn ihr so flexibel seid, erstmal mit wenigen Stunden anfangen.

    Ist euer Kind schon geboren? Guckt doch erstmal, wie es so drauf ist und vor allem wie ihr mit Kinderbespaßung klar kommt. Mir ist ziemlich schnell die Decke auf den Kopf gefallen, während andere da voll drin aufgehen.

  18. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.542

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wenn ich trotzdem schon früher arbeiten könnte, fände ich so 2,5 Jahre ideal. Je nach Angebot vor Ort, Gruppengröße etc. und je nach Kind natürlich. Mit 1 Jahr ohne äußeren Grund (keine andere Betreuungsmöglichkeit, aber dringend arbeiten wollen oder müssen) wäre mir viel zu früh.
    2,5 Jahre zu Hause bleiben wäre für ich allerdings auch keine Option, aber so wie es klingt, wäre das ja auch nicht nötig durch Homeoffice und Großeltern. (Wobei, Homeoffice mit Kind wäre die ersten 4 Jahre gar nicht gegangen, da hätte ich mich nicht konzentrieren können. Und auch jetzt mit 4 Jahren nur wenn man Glück hat.)

  19. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.311

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Ich würde mit 1 Jahr Kita anfangen (bzw paar Monate früher/später je nachdem wann man Heinrich einsteigen kann) und wenn ihr so flexibel seid, erstmal mit wenigen Stunden anfangen.

    Ist euer Kind schon geboren? Guckt doch erstmal, wie es so drauf ist und vor allem wie ihr mit Kinderbespaßung klar kommt. Mir ist ziemlich schnell die Decke auf den Kopf gefallen, während andere da voll drin aufgehen.
    so.

  20. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.542

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Echt, warum denn mit 1 Jahr, wenn die Betreuung auch anders klappt und ihr arbeiten könntet? Weil Ihr denkt, dass Euer Kind in dem Alter schon von der Krippe profitiert hat?

    Meine 2,5 Jahre Vorstellung ist einfach darin begründet, dass ich in dem Alter gemerkt habe, dass sie von sich aus gerne in den Kindergarten gehen wollte (ist aber erst mit 3 hingegangen), vorher Tagesmutter.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •