+ Antworten
Seite 69 von 75 ErsteErste ... 19596768697071 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.380 von 1500
  1. Enthusiast Avatar von kaikoura
    Registriert seit
    05.05.2016
    Beiträge
    959

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich hatte das nicht so mitgekriegt, warum habt ihr gewechselt? War da nur das Geld ausschlaggebend? Wenn es vorher so toll war, muss das ja ein gewaltiger Preisunterschied sein.

  2. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.413

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Der Preisunterschied ist gewaltig (im 4stelligen Bereich pro Monat) und war ein großes Argument. Bisher haben wir relativ wenig Rücklagen aufbauen können. Da die städtischen Einrichtungen dieses Jahr nochmal die Gebühren gesenkt haben, wurde der Unterschied nochmal deutlich größer als bisher (Differenz im Kiga allein bei 550€).

    Zudem sind wir vorher pro Strecke 5km mit den öffentlichen/Fußwege mit schlechter Wegführung unterwegs gewesen. Das hat je nach Wetter 30-90 min pro Strecke gedauert. Die alte Kita lag ok, aber auch nicht perfekt auf dem Arbeitsweg, sodass wir meist von 7.20 bis 17.30 unterwegs waren und dann ggf noch unterwegs einkaufen mussten oder kitafreunde treffen wollten, was recht viel Koordinationsaufwand erforderte. Wir haben nun einen Fußweg von 100m pro Strecke und in der Einrichtung sind zu 90% Kinder aus unserem Viertel.
    Unsere Kinder werden also auch im Kiga ihre zukünftigen Klassenkameraden kennen lernen und müssen nicht alleine in der Grundschule starten. Das war uns v.a. für unser großes, doch etwas sensibleres Kind wichtig.
    Im alten Kiga wäre niemand mit unserem großen Kind in die Schule gewechselt, die kamen aus verschiedensten Stadtteilen. Aus der krippengruppe der Kleinen kommen 2 Kinder aus der Nachbarschaft, werden aber auf eine bilingualen Schule gehen und die anderen Kinder kamen auch aus anderen Ecken der Stadt.

    Wir haben echt lange überlegt, was wir machen, da beide Kinder sich in den alten Gruppen superwohl gefühlt haben (im kiga aber auch mit starken Anlaufschwierigkeiten) und feste Freunde hatten. Und bei der Kleinen hadern wir wirklich, weil es objektiv betrachtet eine Verschlechterung zu vorher ist. Allerdings ist der alte Krippenplatz bereits nachbesetzt.
    och... nö.

  3. Enthusiast Avatar von kaikoura
    Registriert seit
    05.05.2016
    Beiträge
    959

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Differenz im 4-stelligen Bereich! :O Ich kann nur immer wieder staunen, hier im Bundesland der kostenlosen Kitaplätze. Zusammen mit der Lage hätte ich den Wechsel mit Sicherheit auch gewollt. Tut mir echt Leid, dass es bisher nicht so toll läuft.

    Wir sind auch in einer großen Kita, da gibt es auch große Gruppen und viele Eingewöhnungen jetzt im Herbst. Unsere Tochter ist jetzt seit einem knappen Jahr dort und es steht und fällt auf jeden Fall viel mit dem Erzieherteam. Bei uns gab es auch schon einige Wechsel, was für die Kinder natürlich nicht so schön ist. Dafür ist die Betreuung aber halt immer irgendwie gewährleistet und die Kita wird bei Krankheit nicht dicht gemacht wie mancher kleiner Kinderladen.

    Ich würde an eurer Stelle auch versuchen, optimistisch zu bleiben und zu versuchen, eurer kleinen Tochter das auch zu vermitteln. Auch wenns schwer fällt. Ich finde, die Leiterin klingt sehr bemüht und das Chaos lichtet sich hoffentlich bald.

  4. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.413

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Danke!
    Ja, es steht und fällt immer mit dem Team und der Leitung. In unserer alten Krippengruppe hatten wir auch sehr viele Wechsel. Die GruppenLeitung hatte mal durchgezählt, dass sie in 3 Jahren mit 11 Kolleginnen zusammen gearbeitet hat. Alle waren top und die Betreuung war immer mindestens gut, weil im Haus alle immer ein Auge auf Qualität und Geborgenheit gelegt haben.

    In der Krippe war heute eine Erzieherin nicht da, diese wurde aber durch eine extrem tolle Springerin vertreten, die die Gruppe geteilt und die Eingewöhnung dadurch gefördert hat. Mein Mann meinte, dass viel mehr Klarheit und Ruhe herrschten und unser Kind sich deutlich entspannt hat. Wir hoffen nun, dass in der Richtung weiter gemacht wird. Sie sind heute positiv rausgekommen und die Kleine quatscht heute auch viel mehr als sonst. Die Zeit und das langsame sich dran gewöhnen helfen sicher auch.
    Das große Kind ist heute dann insgesamt 5 std dort. Als mein Mann mit der Kleinen ging, hat er kurz einen Blick durchs Fenster geworfen und meinte, dass unser Kind schwer beschäftigt war.
    och... nö.

  5. Ureinwohnerin Avatar von Rückspiegel
    Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    31.173

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wer von euch hat am Kinderschutzkonzept eurer Einrichtung mitgearbeitet? Auf welche Empfehlungen habt ihr euch bzgl. des Inhalts gestützt?

  6. Addict
    Registriert seit
    10.03.2004
    Beiträge
    2.111

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Neue Frage: mein Kind (4) hat die Kita gewechselt. Die Gruppe besteht aus 20 Kindern und 2 Erzieherinnen. Insgesamt gibt es 4 Gruppen mit diesem Betreuungsschlüssel (Kinder sind zwischen 2 und 6). Nun wurde mir am Probetag erzählt, dass beide Erzieherinnen nur bis 13 Uhr da sind (es handelt sich um eine Ganztageskita) und dass ab 13 Uhr die Erzieherinnen aus den anderen Gruppen ein Auge auf die Kinder "unserer" Gruppe haben. Nun ist die Raumsituation aber so, dass die Gruppenräume in sich geschlossen und nicht einsehbar außer vom Flur aus sind (sprich entweder setzt sich eine Erzieherin rein in die Gruppe oder sie kriegt einfach nichts mit - da der Lärmpegel ja auch in der eigenen Gruppe sehr hoch sein wird). Hinzu kommt, dass, wenn eine Erzoeherin krank ist oder auch Urlaub nimmt, dann halt nur noch eine Erzieherin da ist für 20 Kinder. Ich frage mich, wie das klappen soll und habe leider echte Bauchschmerzen... das ist doch "Kinderverwahrung" aber doch keine Kinderbetreuung! Ist das echt so zulässig?
    I stand to watch you fade away
    I dream of you tonight
    tomorrow you'll be gone
    I wish by God you'd stayed ♥

  7. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.187

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Es ist sicherlich nicht zulässig, dass 20 2-6-jährige über mehrere Stunden alleine in einem Raum sind und auf sich selbst aufpassen.

    Würde ich ansprechen.

  8. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.520

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Es ist sicherlich nicht zulässig, dass 20 2-6-jährige über mehrere Stunden alleine in einem Raum sind und auf sich selbst aufpassen.

    Würde ich ansprechen.
    Ja.

    Ich würde aber stark davon ausgehen, dass das ein Missverständnis ist. Dass die Kinder weiter im geschlossenen Gruppenraum bleiben, ohne dass permanent eine Erzieherin dabei ist, und nur ab und zu mal eine kurz reinschaut, halte ich für ziemlich ausgeschlossen. Vielleicht sind ab 13 Uhr auch einige Kinder schon nicht mehr da und die Gruppen werden zusammengelegt?

  9. Enthusiast Avatar von nanana
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    993

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ja, ich würde auch denken, dass die Gruppen dann zusammengelegt werden. Aber die Formulierung "eine Auge auf sir haben" klingt tatsächlich merkwürdig. Ich würde auf jeden Fall noch einmal nachfragen, wie das genau organisiert wird.

  10. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.741

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ja.

    Ich würde aber stark davon ausgehen, dass das ein Missverständnis ist. Dass die Kinder weiter im geschlossenen Gruppenraum bleiben, ohne dass permanent eine Erzieherin dabei ist, und nur ab und zu mal eine kurz reinschaut, halte ich für ziemlich ausgeschlossen. Vielleicht sind ab 13 Uhr auch einige Kinder schon nicht mehr da und die Gruppen werden zusammengelegt?
    Denk ich auch. Würde da einfach nochmal nachfragen.
    I will dance
    when I walk away

  11. Newbie
    Registriert seit
    09.12.2015
    Beiträge
    189

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ist von euch eine zufällig in einer Eltern-Kind-Initiative? Wir sind seit vier Wochen dabei und es gibt im Vorstand ein paar Differenzen. Innerhalb der letzten vier Wochen sind zwei Vorstände zurückgetreten aus verschiedenen Gründen. Unter anderem der Finanzvorstand. Beim letzten Elternabend wurde abgefragt, wer sich zutraut, den Finanzvorstand zu übernehmen. Letztendlich kam raus, dass ich vermutlich die einzige bin, die dafür qualifiziert ist. Ich habe natürlich angemerkt, dass wir quasi seit 5 Minuten erst Mitglied sind, mich dort niemand kennt, weil mein Mann die Betreuung macht und ich einen Vollzeitjob habe. Aber letztendlich will es sonst keiner machen. Ich denke fachlich bekomme ich das auf jeden Fall hin. Aber ob ich mir das antun möchte, ist natürlich eine andere Frage.

    Gibt es hier Erfahrungen? Wie hoch schätzt ihr den Zeitaufwand in etwa ein? Hat jemand evtl. auch Erfahrungen, so ein Vorstandsamt fachlich aufzuteilen, so dass mich ggf. um die Buchhaltung kümmere und jemand anderes um die Fördermittel oder so? Irgendwer?

    P.S. Nur der Vollständigkeit halber: ist unser absoluter Wunsch-Kindergarten und wir haben uns bewusst für die Elterninitiative entschieden. Ich weiß, dass es eh schon viel Arbeit und Engagement erfordert auch ohne Vorstandsamt.

  12. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.356

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich bin erster Vorstand einer Elterninitiative und bin da für die Platzvergabe, Kommunikation und Verhandlungen mit der Stadt und diverses Organisatorisches (Steuerbefreiung, Anträge, Personalverhandlungen etc) zuständig. Für Finanzen haben wir eine/n kassierer/in, die überweist gelegentlich Rechnungen, kontrolliert, ob alle Eltern zahlen, was sie sollen und überweist den Rest vom Geld an die Stadt weiter. Der Aufwand hält sich bei uns generell in Grenzen glaub ich, sind aber halt auch nur 12 Kinder in der Einrichtung. (Fördermittel einwerben ist bei uns aber eher Sache der beiden Vorstände und der Einrichtungsleitung von Erzieherinnenseite, da ist die Kassiererin nicht betroffen. Also aufteilen lässt sich das offenbar, ist es ja bei uns.)

  13. Ureinwohnerin Avatar von Rückspiegel
    Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    31.173

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ähnlich wie bei Narzisse, allerdings haben wir 16 Kinder/11 Familien.
    Ich denke, Finanzen ist noch der dankbarste Posten. Wobei er da gerade sehr viel Rechnerei hat mit neuem kibiz (nrw) Prognosen etc. Ich glaube aber, unserer macht das eher aus Spaß an der Freud.

  14. Alter Hase Avatar von aliní
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    7.702

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich kann nur sagen, was ich beim Elternabend so mitbekomme. Da soll es nicht so viel Arbeit sein. Ist aber auch immer unterschiedlich. Wurde dazu nichts gesagt? Klar kann man dich das aufteilen, aber wenn sich schon niemand für den Vorstand melden wollte, würde ich mir keine Hoffnungen machen, das sich irgendwer auftut.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht



  15. Newbie
    Registriert seit
    09.12.2015
    Beiträge
    189

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ich hatte mich jetzt mit dem zurückgetretenen Finanzvorstand getroffen und mir alles zeigen lassen. Also es ist nicht nur Rechnungsprüfung und Überweisungen tätigen und die Handkassen zählen. Das wäre ja wirklich der kleinste Aufwand. Es ist wirklich die komplette finanzielle Überwachung des Vereins. Also auch die Buchungen im Buchhaltungsprogramm, die Steuererklärung alle drei Jahre, der Verwendungsnachweis der Subventionen an die Stadt melden, Investitionsanträge stellen, etc. Deshalb ist es wohl auch im Vorstand angesiedelt und es gibt keinen reinen Kassierer/Kassenwart.
    Eine Aufteilung wie bei Narzisse könnte ich mir vorstellen, also dass wirklich die Subventionen etc. dann bei den anderen Vorständen liegen. Es ist auch ein ziemliches Durcheinander und jedes Mal wenn ich einen Beleg rausgezogen hab, hab ich eine Unstimmigkeit festgestellt. Also so richtig ordentlich wurde es die letzten Jahre nicht geführt. Was auch der Grund war, dass der letzte Vorstand weit vor Ende seiner Amtszeit hingeschmissen hat und wir jetzt halt wieder suchen. Ich führe jetzt noch ein Gespräch mit der Vorstandsvorsitzenden und dem vorletzten Finanzvorstand und hoffe ein paar Antworten zu bekommen, warum manche Dinge so gemacht werden und wie man das in Zukunft besser machen könnte. Sonst mach ich es nicht.

    Ach ja, es sind 18 Kinder/14 Familien

  16. Ureinwohnerin Avatar von Rückspiegel
    Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    31.173

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Welches Bundesland, Battlestar?
    Wer ist euer Träger?

  17. Newbie
    Registriert seit
    09.12.2015
    Beiträge
    189

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Baden-Württemberg, Träger weiß ich nicht 100%. Ich glaube die AWO?

    Macht das einen Unterschied, wer der Träger ist? Ich kenn mich echt nicht aus und muss mir hier die Infos einzeln zusammenstückeln.

    Edit: ich hab grad noch ein bisschen was zu Trägern gelesen. Kann es nicht sein, dass die Elterninitiative der Träger ist? Also die Erzieher sind von uns angestellt und werden von uns bezahlt, wir erhalten aber Subventionen für die Gehälter.
    Geändert von Battlestar (09.10.2019 um 14:23 Uhr)

  18. Ureinwohnerin Avatar von Rückspiegel
    Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    31.173

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    OK, so wie bei uns.

    Ich schreib dir eine PM.

  19. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.356

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ja, das ist hier auch so. Auf die Steuererklärung bzw Antrag auf Steuerbefreiung bin ich auch schon gespannt 🙈 das kommt nächstes Jahr wohl erstmals auf mich zu...

  20. Ureinwohnerin Avatar von Rückspiegel
    Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    31.173

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wir haben es gerade hinter uns, das hat der Finanzvorstand gemacht. Aber ich dachte, das kommt alle fünf Jahre? Weil du von dreien schreibst, Battlestar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •