+ Antworten
Seite 72 von 89 ErsteErste ... 2262707172737482 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.421 bis 1.440 von 1778
  1. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.046

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ich finds ja krass, wenn man die Kinder schon so für holen MUSS. Da kann man ja kaum arbeiten gehen.
    Meine Krippe hat von 6:30 bis 17:30 auf. Und wenn man nett fragt und nen Termin hat, kann man auch mal bis 18 Uhr da lassen.
    I will dance
    when I walk away

  2. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.688

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von kaikoura Beitrag anzeigen
    Also ganz ehrlich, ich würde lieber für den Kitaplatz nach Einkommen gestaffelt bezahlen, als einen kostenlosen Anspruch zu haben, der für viele nur theoretisch existiert. Die Kitaplätze sind in Berlin so knapp, dass viele keinen bekommen wenn sie ihn brauchen. Man hätte das Geld nehmen und damit die Erzieherausbildung attraktiver machen sollen oder andere sinnvolle Maßnahmen.
    Hier ist das auch nicht besonders toll, obwohl es nicht kostenlos ist.
    Der Betreuungsschlüssel ist allerdings schon ziemlich gut, das ist aber mehr Glück als den Gebühren geschuldet, vermute ich.

  3. Ureinwohnerin Avatar von Rückspiegel
    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    31.304

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Ich finde es trotzdem ziemlich unfair, wie unterschiedlich das von Kommune zu Kommune geregelt ist. Berlin ist chronisch pleite und zahlt trotzdem für jeden die kompletten Gebühren. Hier zahlt man für U3 >400€/Monat+ Essen. Und indirekt zahlt man am Berliner Platz ja auch noch mit.
    Zudem kann man nicht die kompletten Kosten von der Steuer absetzen.
    Es ist mega unfair, dass es so unterschiedlich ist, klar.

    Mir erschließt sich der Sinn der Kostenlosigkeit (auch hier bei uns im letzten bzw. bald in den letzten beiden Jahren) auch nicht, wenn man den Platz trotzdem ohne Verzicht zahlen könnte.

  4. Addict Avatar von Anitak
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    2.320

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wie macht man es denn wenn man einen 25h Platz hat, aber mittags nicht abholen darf, jedoch auch erst ab 8 bringen kann? Kind später bringen? Auf Stunden verzichten?

  5. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.360

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von kaikoura Beitrag anzeigen
    Also ganz ehrlich, ich würde lieber für den Kitaplatz nach Einkommen gestaffelt bezahlen, als einen kostenlosen Anspruch zu haben, der für viele nur theoretisch existiert. Die Kitaplätze sind in Berlin so knapp, dass viele keinen bekommen wenn sie ihn brauchen. Man hätte das Geld nehmen und damit die Erzieherausbildung attraktiver machen sollen oder andere sinnvolle Maßnahmen.
    Ha. Schön wärs. Hier ist es teuer und trotzdem gibt es zu wenig Plätze.

  6. Ureinwohnerin Avatar von Rückspiegel
    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    31.304

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Das ist hier auch so -
    nur, weil es kostet, gibt's ja nicht automatisch für jeden einen Platz.

    Prozentual gesehen fehlen hier mehr als doppelt so viele Plätze wie in Berlin. #againwhatlearned

  7. V.I.P. Avatar von White Lilly
    Registriert seit
    01.05.2002
    Beiträge
    13.877

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von cerise Beitrag anzeigen
    Bei uns wird auch nach Einkommen gestaffelt gezahlt. Wir haben einen 45 Stunden-Platz im U3-Bereich, das ist so das Teuerste was es gibt.
    ...
    Wir verdienen übrigens keine Managergehälter, unsere Kommune gehört zu den teuersten in NRW.
    Ist bei uns auch so. Wir ziehen bald um und werden dann für einen Vollzeitplatz U3 etwa 550 Euro zahlen. Frühstück werden wir mitgeben. Mittagessen zahlen wir extra.

    Das vorletzte Kita-Jahr ist in NRW doch beschlossen beitragsfrei; ab 2020/2021.

  8. Regular Client
    Registriert seit
    11.06.2002
    Beiträge
    4.905

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von White Lilly Beitrag anzeigen
    Das vorletzte Kita-Jahr ist in NRW doch beschlossen beitragsfrei; ab 2020/2021.
    Ah, ich war auf dem Stand, dass es noch nicht durch sei.

    A toi l'enfant qui vient [...]
    Je murmure ton nom dans le souffle de ma voix
    Je t'offrirai le monde, toi que je ne connais pas
    Je t'ouvre grand mon coeur comme on ouvre ses mains
    Je t'espère des bonheurs aussi grands que les miens
    Demain c'est toi

  9. Addict
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    2.037

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Mir ist zwar klar, dass die Gebühren die tatsächlichen Kosten nicht decken, aber ich bin trotzdem mehr als froh, dass es bei uns kostenlos ist. Müsste ich für die Betreuung zahlen, könnte ich sie mir nicht leisten.

  10. Ureinwohnerin Avatar von Rückspiegel
    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    31.304

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    Mir ist zwar klar, dass die Gebühren die tatsächlichen Kosten nicht decken, aber ich bin trotzdem mehr als froh, dass es bei uns kostenlos ist. Müsste ich für die Betreuung zahlen, könnte ich sie mir nicht leisten.
    Dafür ist es ja auch super. Aber warum sie für alle kostenlos ist, erschließt sich mir nicht.

  11. Member Avatar von Königskind
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    1.157

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wir zahlen auch den Höchstsatt (nach Einkommen) - das sind hier glaube 465€ für 45h und dazu kommen 85€ Essensgeld, allerdings zahlt man maximal für ein Kind und ab dem 3. Geburtstag nur noch Essensgeld...
    Betreuung ist theoretisch von 7.30h bis 17h, bringen bis 9h und abholen jederzeit ab 14h. Die Große ist momentan so von 8.30/9h bis 15.30/16h da

    If this city never sleeps
    Does that mean that no one dreams?

  12. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.708

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    Hier wird vom Land bezuschusst, d.h. wir müssten für das erste Kind nur ca 200,- für einen Vollzeit-Krippenplatz zahlen. Für das gleichaltrige Geschwisterkind muss nur das Essen bezahlt werden (das sind für Frühstück, Obstpause, Mittagessen, nachmittags Snack pro Kind ca 60,-). Der Arbeitgeber meines Freundes übernimmt die Kita-Kosten, wir zahlen nur fürs Essen. Ab 2021 fallen in unserer Kita die Betreuungskosten komplett weg, d.h. es wird nur Essensgeld bezahlt.
    Voll super, das mit dem Arbeitgeber und das es nächstes Jahr gar nix mehr kostet.
    So solls sein...


  13. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.557

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    In meiner Stadt (NRW) ist die Betreuung ü3 kostenlos, wenn die Familie dort den Erstwohnsitz hat. Wir zahlen lediglich um die 75€ Essengeld.
    Vollzeit sind hier 45h. Die Kita hat von 7:30-17 Uhr auf und das Kind ist meist von 7:30-16:15 da.
    Bringen geht glaub ich bis 9 Uhr, dann beginnt das Programm. Beim Abholen sind sie hier nicht streng, das geht glaub ich ab 13 Uhr. Der Betreuungsschlüssel ist so lala, es wird frisch gekocht mit Zulieferung.

    Die Kita in der alten Stadt hatte von 7:30-18:00 auf. Bringen ging nur bis 9 Uhr. Abholen erst ab 15 Uhr (bei 25h platzen glaub ich zwischen 12 und 12:30 damit die Klingel nicht beim Mittagsschlaf stört.) Beitrag war einkommensabhängig. Wir haben den Höchstsatz gezahlt (350€?) plus 140€ Essensgeld. Dafür so gut wie keine Schließzeiten, super Betreuungsschlüssel, Köchin die zuckerfreies Bio-Essen kocht und tolles pädagogisches Konzept.

    Mein Arbeitgeber zahlt bis zu 300€ Kitazuschuss. Wir zahlen in der neue Kita also gar nix mehr. Vorher nur die Differenz.
    Geändert von *Flower*Power* (14.10.2019 um 13:13 Uhr)

  14. Regular Client Avatar von LaNuit
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    3.674

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Viel es euren Kindern schwer bis nachmittag zu bleiben?
    Ich stelle mir das für die kleinen um 1 jahr recht lange vor.

  15. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.557

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Viel es euren Kindern schwer bis nachmittag zu bleiben?
    Ich stelle mir das für die kleinen um 1 jahr recht lange vor.
    Nein, aber er kennt es auch nicht anders, da er mit 7 Monaten eingewohnt wurde. Anfangs hat er mehrmals täglich da geschlafen, die Wachzeit war also entsprechend geringer.

    Jetzt mit 3,5 ohne Mittagsschlaf merkt man ab und an, dass das lange (Kita)Tage für ihn sind. Aber ich denk ich ein paar Wochen sollte er sich auch dran gewöhnt haben.

  16. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.046

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Viel es euren Kindern schwer bis nachmittag zu bleiben?
    Ich stelle mir das für die kleinen um 1 jahr recht lange vor.
    Er hat am Anfang ja auch lange Mittagsschlaf gemacht. Also bis er mit Mittagsschlaf und Vesper durch war, wars dann auch schon 15 Uhr.
    Also die ersten Male mit Mittagessen und dann schlafengehen waren schon schwer für ihn, weil ihm da wohl erst klar wurde, dass er dort ne ganze Weile ohne mich ist.
    I will dance
    when I walk away

  17. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.688

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Viel es euren Kindern schwer bis nachmittag zu bleiben?
    Ich stelle mir das für die kleinen um 1 jahr recht lange vor.
    Die ersten Wochen waren schon anstrengend für den Großen, er war auch meist der letzte, der abgeholt wurde und morgens einer der ersten. Er hat sich aber ziemlich schnell gut eingefunden.
    Beim Kleinen war der Kitastart eine Katastrophe, die Eingewöhnung hat mehrere Monate gedauert.

  18. Alter Hase Avatar von aliní
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    7.740

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Viel es euren Kindern schwer bis nachmittag zu bleiben?
    Ich stelle mir das für die kleinen um 1 jahr recht lange vor.
    Beide Kinder hatten damit kein Problem. Ob etwas lange ist oder nicht, entscheidet ja nicht die Zeit an sich. Manchmal vergehen für mich auch die Arbeitstage schneller, und manchmal eben nicht. Aber ich weiß worauf du hinaus willst.
    Für die Kleinen ist es natürlich viel Input, aber die haben auch meist mehr Mittagsschlafzeit und es geht alles etwas langsamer.

    Hier kann man auch abholen, wann man möchte. Es gibt aber Zeiten, wo die Tür nicht aufgeht, was ich auch total nachvollziehbar finde. Aber klar, nach Absprache kann man das Kind auch um 11 Uhr oder so abholen. Oder auch später bringen, wenn man zb einen Arzttermin hatte. Das sollten aber Ausnahmen bleiben.
    Bei meinem Sohn wäre es nicht gegangen, das er nicht jeden Tag geht. Einfach weil er es nicht versteht, warum er manchmal zuhause bleiben kann und manchmal gehen muss. Das war in den Sommerferien auch etwas schwierig, da meine Tochter halt zuhause war und er nicht immer zuhause bleiben konnte. Das war dann wieder besser als richtiger Alltag war.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht



  19. Ureinwohnerin Avatar von eskobar_w
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    39.620

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Viel es euren Kindern schwer bis nachmittag zu bleiben?
    Ich stelle mir das für die kleinen um 1 jahr recht lange vor.
    Mein Sohn ist mit 14 Monaten eingewöhnt worden und ich merke eigentlich kaum einen Unterschied zwischen langen und kurzen Tagen, er geht sehr gern in die Kita.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  20. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.360

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Viel es euren Kindern schwer bis nachmittag zu bleiben?
    Ich stelle mir das für die kleinen um 1 jahr recht lange vor.
    hier war Mittagsschlaf von ca 12 bis 14 Uhr, dann gab es einen Snack, und dann war eh nicht mehr viel Zeit bis zum Abholen um 15 Uhr. Glaube, das war für niemanden ein Problem. Noch länger bleiben fiel manchen schwer, auch wegen Spätgruppenzusamnenlegung, ggf keine vertrauten Erzieherinnen mehr da etc.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •