+ Antworten
Seite 1 von 64 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1265
  1. Senior Member Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    6.904

    Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Hier kann alles rein, was den Eingewöhnungs- oder Kleinkindthread sprengen würde

  2. Junior Member Avatar von tilda23
    Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    456

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Prima, ich habe heute den ersten Besichtigungstermin in einer Kindertagespflege für mein noch ungeborenes Baby. Dabei bin ich noch eher unentschlossen ob ich 1 Jahr zu Hause bleibe oder länger.
    Dem Arbeitgeber muss ich spätestens 7 Tage nach der Geburt schon sagen wie lange ich in Elternzeit gehe und wann ich Teilzeit in Elternzeit wiederkomme oder? Ohne Betreuungszusage ist das doch nahezu unmöglich? Wie habt ihr das gemacht?

  3. Enthusiast Avatar von Moehrchen
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    727

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Nee man muss nur die Elternzeit einreichen, noch nicht die verpflichtenden Infos zu Teilzeit in Elternzeit.
    Sprich ich habe 2 Jahre Elternzeit eingereicht und gleich dazu geschrieben, dass ich voraussichtlich nach 1 Jahr wieder in Teilzeit einsteigen möchte. so 3-4 Monate vor geplantem Wiedereinstieg war dann klar, dass wir zu dem Zeitpunkt keinen Kita-Platz bekommen und ich habe mit meinem Arbeitgeber gesprochen, dass ich erst nach insgesamt 16 Monaten wieder in Teilzeit einsteige. So um die Zeit rum haben wir es dann also fix gemacht, mit extra Vertrag und so. Offiziell muss man das erst 3 Monate vorher anmelden meine ich, aber der Arbeitgeber freut sich natürlich rechtzeitig bescheid zu wissen.
    Später habe ich die Elternzeit noch um 1 Jahr verlängert.

    Dieses Mal reiche ich direkt 3 Jahre Elternzeit ein und werde Teilzeit in Elternzeit nach 1,5 Jahren angeben, vermutlich wird sich auch da der Zeitpunkt dann aber nochmal um 3-4 Monate nach hinten verschieben wegen Kita-Platz und "ungünstigem" Geburtstermin dafür, aber das möchte ich mir momentan eben noch offen halten.

  4. Senior Member Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    6.941

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    ich glaube, die Details zu Teilzeit in der Elternzeit muss man sogar erst 7 Wochen davor einreichen! (in der Elternzeit darf man halt maximal 30h/ Woche arbeiten. also wenn du Vollzeit arbeiten möchtest, dann darfst du nicht in Elternzeit sein, das müsstest du also tatsächlich schon direkt nach der Geburt wissen (oder darauf setzen, dass dein AG entgegenkommend ist und auch kurzfristiger Änderungen innerhalb der ersten 2 Jahre zustimmt).

    (ich würde dem AG aber schon froher circa-angaben machen, damit er grob weiß, wie eure Planung ist.)

  5. Member Avatar von talia
    Registriert seit
    05.12.2003
    Beiträge
    1.577

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Es ist auch noch wichtig zu wissen, dass man bis eine Woche nach der Geburt die Elternzeit bis zum 2. Geburtstag des Kindes festlegen muss. Das dritte Jahr kann man dann später noch beantragen. Wenn du dir also nicht sicher bist nach dem ersten Geburtstag wieder Vollzeit einzusteigen (bzw. überhaupt einsteigen zu können), ist es wichtig direkt zwei Jahre Elternzeit zu beantragen.
    Ansonsten war bei mir auch der Ablauf so, dass ich zwei Jahre Elternzeit beantragt habe und gesagt habe, dass ich je nach Kinderbetreuungsmöglichkeit ungefähr nach einem Jahr in Teilzeit zurückkommen möchte. Beim ersten Kind war es dann erst nach 13 Monaten, beim zweiten Kind bereits nach 9 Monaten. Die Details über die Teilzeit in Elternzeit haben wir dann einige Wochen vor dem Wiedereinstieg besprochen und den entsprechenden Vertrag gemacht.


  6. Stranger
    Registriert seit
    10.08.2017
    Beiträge
    73

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ihr macht mir etwas Angst. Wir haben eigentlich naiv geplant, beide nach einem Jahr wechselnder Elternzeit wieder Vollzeit zu arbeiten. Haben uns jetzt (in der 11. SSW) schon bei 6 Kitas vorgemerkt. Manche haben schon Wartelisten bis in 2020, andere nehmen überhaupt erst nach der Geburt auf Listen auf und die Platzvergabe scheint total intransparent. Mir gruselt...

  7. Ureinwohnerin Avatar von Rückspiegel
    Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    31.118

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von talia Beitrag anzeigen
    Es ist auch noch wichtig zu wissen, dass man bis eine Woche nach der Geburt die Elternzeit bis zum 2. Geburtstag des Kindes festlegen muss. Das dritte Jahr kann man dann später noch beantragen. Wenn du dir also nicht sicher bist nach dem ersten Geburtstag wieder Vollzeit einzusteigen (bzw. überhaupt einsteigen zu können), ist es wichtig direkt zwei Jahre Elternzeit zu beantragen.
    Lustig, bei mir war es genau andersherum (allerdings Schuldienst NRW - ist also wohl ein Sonderfall, betrifft hier im Forum dennoch evtl einige). Ich durfte keine zwei Jahre beantragen wegen eines Endes der EZ in den Ferien.
    Mir wurde gesagt, es sei immer besser, nur ein Jahr zu beantragen und das dann ggf. zu verlängern, sollte man keine Betreuung fürs Kind haben, da bei 2 Jahren auch evtl die Vertretung für so lange eingestellt wird. Außerdem hat man bei EZ von mehr als einem Jahr (auch TZ in EZ zählt dazu) in NRW keine Garantie mehr auf seine Planstelle und kann versetzt werden.

  8. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.424

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Hier kommt es wirklich sehr auf den Geburtsmonat an, wie die Chancen sind, direkt mit 1 Jahr einen Platz zu haben. Unterm Jahr werden eben nur Plätze vergeben, wenn jemand abspringt, das ist Glückssache. Ab August ist es einfacher, da haben bisher alle die ich kenne, die sich nicht nur bei ein oder zwei Kitas angemeldet haben, einen Platz bekommen. Hör Dich am besten mal in deiner Stadt um, das ist sehr unterschiedlich von Kommune zu Kommune.

  9. Addict Avatar von Wannabebaby
    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    2.002

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Hier kommt es wirklich sehr auf den Geburtsmonat an, wie die Chancen sind, direkt mit 1 Jahr einen Platz zu haben. Unterm Jahr werden eben nur Plätze vergeben, wenn jemand abspringt, das ist Glückssache. Ab August ist es einfacher, da haben bisher alle die ich kenne, die sich nicht nur bei ein oder zwei Kitas angemeldet haben, einen Platz bekommen. Hör Dich am besten mal in deiner Stadt um, das ist sehr unterschiedlich von Kommune zu Kommune.
    das kann ich unterschreiben.

    welchen vorteil bringt es eigentlich teilzeit in elternzeit gegenüber teilzeit ohne elternzeit zu arbeiten?
    <3

  10. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.191

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Man hat Kündigungsschutz und nach der Elternzeit wieder Anspruch auf Vollzeit.

    Bei und gibt es Krippen- und Kindergartenplätze i.d.R. auch nur zum Schuljahreswechsel. Ein bißchen flexibel ist die Kita zwischen Juni und September, aber mitten unterm Jahr geht normalerweise nix, wenn nicht jemand abspringt oder wegzieht.

  11. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.169

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Bei uns geht auch unterjährig was, weil sie nur einzeln eingewöhnen und nicht zig Kinder zwischen August und Oktober. Wir haben die Kinder jeweils im März eingewöhnt.

  12. Senior Member Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    6.941

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen

    welchen vorteil bringt es eigentlich teilzeit in elternzeit gegenüber teilzeit ohne elternzeit zu arbeiten?
    außerdem - kann ich jetzt nur aus eigener Erfahrung als verbeamtete Lehrerin sagen, dizzie glaube ich meinte kürzlich was anderes? - kann man die Elternzeit zur Inanspruchnahme von mutterschutz vom folgekind für ein weiteres Kind vorzeitig beenden und kriegt dann im mutterschutz 100% Gehalt des vor-elternzeit-niveaus. (aber als beamtin Krieg ich da ja weiter Gehalt von Staat gezahlt, ob das mit dem mutterschaftsgeld bei Angestellten auch so ist, weiß ich nicht.)

  13. Member Avatar von talia
    Registriert seit
    05.12.2003
    Beiträge
    1.577

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Ja, das mit der Beendigung der Elternzeit wegen einer erneuten Schwangerschaft geht für Angestellte und man bekommt dann Mutterschaftsgeld in Höhe des Vollzeitgehalts.

    Außerdem kann man bei Teilzeit in Elternzeit noch Elterngeld beantragen (falls Bezugsmonate übrig sind) bzw. den Partnerschaftsbonus, falls der Partner parallel auch Teilzeit in Elternzeit arbeitet (beide Partner zwischen 25 und 30 Stunden).


  14. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.197

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Besteht der Anspruch auf U3 Betreuung ab dem 1. Geburtstag auch, wenn man 2 Jahre Elternzeit beantragt hat?


    Der Plan ist eigentlich, nach 12 Monaten wieder arbeiten zu gehen. Ich wollte jetzt trotzdem sicherheitshalber beim AG Elternzeit für das zweite Jahr Elternzeit einreichen, bin mir aber nicht 1000% sicher ob uns dann dann bei einer evtl. Durchsetzung des Rechtsanspruchs Probleme bereitet (weil ich ja durch die beantragte Elternzeit - theoretisch - keine Betreuung brauche ...)

  15. Senior Member Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    6.941

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Elternzeit heißt ja nicht, dass du nicht arbeitest, nur, dass du maximal 30h/Woche arbeitest. ohne betreuung kriegt man das ja auch nicht hin der Rechtsanspruch ist völlig unabhängig davon.

  16. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.197

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Elternzeit heißt ja nicht, dass du nicht arbeitest, nur, dass du maximal 30h/Woche arbeitest. ohne betreuung kriegt man das ja auch nicht hin der Rechtsanspruch ist völlig unabhängig davon.


    Ich lass mich immer nur verunsichern, wenn ich zu doof zum googlen bin
    (oder ich bin nach 16 Jahren bei Anwälten einfach viel zu paranoid ... )

    Wenn ich dann aber doch wieder in Vollzeit einsteige, endet die Elternzeit automatisch vorher, oder? Dann könnte ich theoretisch noch 24 Monate Elternzeit bis zum 8. Geburtstag nehmen

  17. Member Avatar von talia
    Registriert seit
    05.12.2003
    Beiträge
    1.577

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Für die vorzeitige Beendigung der Elternzeit brauchst du das Einverständnis des Arbeitgebers (es sei denn du bist wieder schwanger). Ob du die ursprünglich bereits eingereichten und dann wieder gekündigten Elternzeitmonate übertragen kannst oder nur die noch nicht verbrauchten 12 Monate weiß ich nicht.


  18. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.119

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wir gewöhnen das Baby ab nächster Woche ein

    Das ging jetzt irgendwie schnell. Eigentlich sollte sie erst ab Anfang August eingewöhnt werden, nach dem 3-wöchigen Urlaub der Tagesmutter.
    Aber weil sie aktuell unverhofft nur 3 Tageskinder hat (und eins davon ist M), hat sie angeboten, dass m jetzt schon mal kommen kann.
    Dann haben wir mehr zeitlichen Puffer, sodass sie dann am Ende der Sommerferien Ende August verlässlich bei ihr Mittagsschlaf macht, wenn ich wieder arbeiten muss.

    Ich finde es super. Aber ein bisschen früh.
    Mein Mann ist auch etwas überrumpelt, dass er jetzt beide Kinder nacheinander eingewöhnen muss. (bzw. darf. Ich würde die Eingewöhnung ja am liebsten bei beiden kindern selbst machen :glucke

  19. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.454

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Wie istn das mit Elternzeit/Teilzeit wenn man eine neue Stelle antritt bzw sucht? Also angenommen, ich bin unbeschäftigt oder im Studium Mutter geworden, will dann arbeiten gehen in Teilzeit... kann man da auch was mit Elternzeit begründen? Also hätte das irgend einen Vorteil?

  20. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.424

    AW: Alles zu Krippe / Kita / Kindergarten

    Der neue AG kann Dir Elternzeit geben, muss es aber glaube ich nicht. Vorteile hätte es natürlich die gleichen wie bei allen Jobs (unkündbar etc.).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •