+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.376

    Krabbelgruppe gründen/leiten

    Ist hier irgendjemand, der eine Krabbelgruppe gegründet hat ?
    Was sind da eure Erfahrungen?
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  2. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.925

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Wie professionell stellst du es dir denn vor?
    Wir haben uns einfach mit den Mädels von der Rückbildung einmal die Woche bei unserer Hebamme in den Räumen getroffen. Matten ausgebreitet und Spielzeug verteilt. An sich haben wir eigentlich nur gequatscht
    Ich war dann mal bei ner Gruppe, wo es richtig Anleitung gab und da wurden am Anfang halt eher noch Lieder gesungen und so ne richtige Krabbelstrecke mit Hindernissen aufgebaut.
    I will dance
    when I walk away

  3. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.376

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    ich würd das mit einer Bekannten zusammen machen. Raum mit Spielzeug ist vorhanden.
    Es geht schon eher in die Richtung "1 Lied singen, dann spielen und quatschen, 1 Lied".

    Aber wenn es Sachen gibt, die man unkompliziert und mit wenig Aufwand mal machen könnte, dann fände ich das auch ganz nett. Deswegen dachte ich, ich frag mal nach Ideen

    Bzw auch nach Erfahrungen, was sich so bewährt hat und was vielleicht nicht...
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  4. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.376

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Welche Gruppengröße ist z.B gut?

    edit: also zu klein ist ja doof, weil immer mal jemand nicht kommt (Grad im Winter wegen Krankheit), zu groß aber wahrscheinlich zu unübersichtlich...
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  5. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.925

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Also ich fand diesen Hindernisparcour bei einem Kurs ganz gut. Kommt natürlich drauf an was die Kinder schon können! Wenn ihr Matten habt, dann kann man ein paar Matten so zusammengefaltet lassen und das als Turm nehmen, wo die Kinder drüberkrabeln müssen. Sonst hatten die auch so Reifen um ne Matte gemacht. Das geht auch mit robbenden oder krabbelnden Kindern gut. Oder halt irgendwie Teppichreste/Fußmatten auslegen für unterschiedliche Untergründe.
    I will dance
    when I walk away

  6. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.925

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Wir waren glaub ich immer so zu fünft. Aber offiziell vielleicht 10 und es kam ja nicht immer jeder.
    I will dance
    when I walk away

  7. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.448

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Zitat Zitat von freckled Beitrag anzeigen
    Welche Gruppengröße ist z.B gut?

    edit: also zu klein ist ja doof, weil immer mal jemand nicht kommt (Grad im Winter wegen Krankheit), zu groß aber wahrscheinlich zu unübersichtlich...
    Bei uns waren es offiziell 8, aber es waren fast immer lediglich 5-6 da. Alles über 6 fanden meine Kinder stressig und haben dann eigentlich durchgeschrien. Größere Gruppen gingen bei beiden erst mit ca. 10 Monaten, als sie ganz gute Strategien zur Stressregulation entwickelt hatten.
    och... nö.

  8. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.921

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es ohne Konzept eher schwierig ist. Also da muss man einfach wirklich auf einer Wellenlänge liegen, sonst verläuft es sich oft wieder schnell. Außerdem finde ich es schon schön, wenn man irgendwas für die Kinder macht. Also bei uns in einem geleiteten Kurs war es z. B. so, dass es Lieder gab, Spielsachen zum alleine spielen oder auch mal eine besondere Aktion und dann ein Elternthema. Das fand ich gut. In der Krabbelgruppe, die ohne offizielle Leitung war, hat man halt so rumgesessen und sich unterhalten. Das war auch nett, aber nur weil da eben auch zwei waren, mit denen es gut passte. Oft waren wir dann auch nur zu dritt.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  9. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.056

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    mein erster gedanke ist ja das thema haftung..,

  10. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.925

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    mein erster gedanke ist ja das thema haftung..,
    Aber nur, wenn man das offiziell anbietet oder? Also wenn man sich jetzt einfach so trifft und jeder gibt irgendwie 2€ für den Raum dazu, zählt das ja nicht, würde ich jetzt denken?
    I will dance
    when I walk away

  11. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.172

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Ich hatte für ca. 1 Jahr die Leitung einer bereits seit langem bestehenden Krabbelgruppe. Fand im Gemeindehaus einer Kirche statt, kostete keine Raummiete. Im Gegenteil: Wir hatten sogar ein Jahresbudget von über 100 Euro von der Kirche. Die Ausstattung war deshalb auch top... (Krabbeltunnel, Bällebad, Riesenduplo, Autos, Softbälle, OrffgInstrumende usw.) Meine Aufgabe war Ansprechpartner fürs Pfarrrbüro und den Kirchengemeinderat zu sein, sowie Kontakt für neue Interessierte kmit Tel. im Gemeindeblatt, am Ende des Jahres aufzulisten, was wir grob gemacht haben und die Erstellung eines gemeinsamen Programms anzuleiten. Es gab keine Vorgaben bzgl. der Tatsache, dass es im Gemeindehaus der Kirche stattfand, wir gaben nie was spezielles dahingehend gemacht oder verlangt.

    Als ich anfangs dazu kam waren wir nur ca. 5, da war ein bestimmter Aufbau sinnvoll und gewünscht : das Begrüßungslied für jedes teilnehmende Kind mit Handpuppe, dann einen Kniereiter, dann ein Bewegungslied, dann freies Spiel oder der gemeinsam geplante Programmpunkt, am Schluss entweder ein Abschlussspiel oder ein Kreislied.

    Wir wechselten dann in einen größeren Raum, so wurde es insgesamt attraktiver und es kanen/blieben mehr Mütter. T. W. bis zu 13, wobei die wirklich nie alle gleichzeitig da waren (krank, Urlaub usw.) und auch meist gegen Herbst kamen, wenn es draußen weniger attraktiv ist. Durchschnittlich waren wir dann meist so 8. Und viele Kids in dem Alter h.s.7-18 Monate konnten den festen Anfangsablauf nicht so recht durchhalten, deswegen lockerte sich das dann auf.
    Eine feste Obergrenze hatten wir nie, auch keine Altersvorgabe.

    Programmpunkte waren sehr oft einfach nur freies Spiel, im Sommer Treffen auf einem der vielen umliegenden Spielplätzen, Instrumente mitbringen, Handpuppentheater improvisieren, Jahreszeitlich was niederschwelluges Basteln (je nach Alter der Kinder), Matten usw. mitbringen um einen Krabbelparcour zu bauen, Spiele mit dem Schwungtuch, Weihnachtslieder singen usw.
    Geändert von granny (19.10.2018 um 20:57 Uhr)

  12. Urgestein Avatar von lasol
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    8.545

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es viel Aufwand ist, die Mamas bei Laune zu halten und zuverlässige Treffen am laufen zu halten, sprich: Je nach Mentalität der Mütter, sagen diese entweder gar nicht ab oder regelmässig und zwar gerne auch aus nicht wirklich nachvollziehbaren Gründen. Blöd für die Gruppendynamik, blöd wir die Leitung, die sich Mühe macht. Meine Erfahrung aus 3 Krabbelgruppen. Aber man kann natürlich auch an zuverlässigere Mütter geraten (schwer das zu erkennen. Zu Beginn sagten immer alle gaaaanz begeistert, dass sie ja uuuuuubedingt immer kommen wollen)

    Aus diesen Gründen hätte ich keine Lust gehabt, eine Gruppe zu leiten. Selbst bin ich aber immer gerne zu den Gruppen gegangen und war dankbar, dass sich jemand als Leitung gekümmert hat.

  13. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.636

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Ist hier auch so gewesen. Wir haben 2 Pekip-Kurse gemacht und dsnn waren die Kinder zu alt dafür und jeder hat gerufen das wir uns unbedingt weiterhin regelmäßig treffen müssen. Tja nix war's....


  14. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.172

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    lasol, mir war das total egal, ob die nun alle kommen oder nicht. Allein standen wir nie da. Hat es einen Programmpunkt so sehr beeinträchtigt, dass er nicht durchzuführen war, fiel er halt aus oder wir haben es verschoben.

    Als wir nur zu fünft waren, war die Zuverlässigkeit aber viel mehr vorhanden.
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  15. Urgestein Avatar von lasol
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    8.545

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Kommt halt immer darauf an, wo man sich trifft und was man vorhat. Wenn eh ein großer Raum vorhanden ist und kein aufwendiges Programm geplant, ist es ja relativ egal wieviele kommen.
    Wir haben uns aber z.B. auch privat getroffen und wenn man dann jedes mal für 6 Erwachsene + 6 Kinder Kuchen/Snacks kauft und nur einer kommt, ist das ärgerlich. Oder man plant was an "Programm" und plant eben auch eine entsprechende Anzahl an Kindern für die Umsetzung ein oder kauft Material, dann ist es eben auch ärgerlich, wenn nur wenige kommen bzw sehr kurfristig oder aus "blöden" Gründen abgesagt wird.
    Unabhängig davon, fand ich es für mich als Mutter und für mein Kind auch als sehr unruhig, dass jedesmal "andere" Kinder/Babys da waren, da alle nur so unregelmässig gekommen sind. So konnte weder ich mit den Müttern so richtig warm werden, noch mein Kind mit den anderen Kindern/Babys.

    Ich habe dann eine Gruppe ganz sausen lassen und habe aus einer anderen Gruppe selbst eine neue gegründet, wo dann aber nur die WIRKLICH interessierten mit rüber gezogen sind und wir uns nun im kleinen Kreis, dafür aber zuverlässig, treffen.
    Geändert von lasol (23.10.2018 um 09:53 Uhr)

  16. Urgestein Avatar von lasol
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    8.545

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Nicht falsch verstehen: Ich finde solche Gruppen toll und wichtig und bin den Leitungen dankbar für ihr Engagement. Man muss nur eben aufpassen, dass man sich damit nicht zuviel "aufhalst", wenn man sich der Zuverlässigkeit der Mütter nicht sicher ist.

  17. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.921

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Ich kann das total bestätigen was lasol sagt und empfinde es genauso.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  18. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.376

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Danke für die Antworten, ich schreib nochmal ausführlicher

    Also, die Krabbelgruppe soll schon "offiziell" über eine Gemeinde laufen.
    Ich hatte da selber angefragt und dann wurde gesagt, dass es immer viele gibt, die teilnehmen möchten, aber niemand die Verantwortung übernehmen will. Unabhängig von mir hat sich dann noch jemand gefunden, so dass wir das zusammen machen wollen (und das passt super, wir sind total eine Wellenlänge). Das find ich ganz gut, weil ich eben nicht jedes Mal da sein muss und die andere Mutter auch mehr Erfahrung hat... Aber ich kann natürlich gar nicht einschätzen, wie die anderen Teilnehmer so sein werden.

    Delisha, das mit den Reifen sieht voll toll aus, aber so gut ausgestattet sind wir leider nicht.
    Aber ich werd das mit dem Krabbelparkur mal im Kinterkopf behalten, da könnte man ja auch ein paar Sachen von daheim mitbringen...

    Teddy, was meinst du mit "Elternthema". Und hast du Beispiele für besondere Aktionen?

    Serafina, das ist geklärt!

    granny, danke für deine Beschreibung! wie alt waren denn die Kinder, wenn ihr Handpuppentheater gemacht habt?

    lasol, hm, ja, das wird sich dann wohl leider zeigen... Ich bin jetzt grad in einer anderen Krabbelgruppe in der selben Gemeinde (Die dann aber bald nicht mehr passt von der Zeit und dem Alter her) und da kommen schon die meisten sehr zuverlässig. Aber ich weiß halt nicht, ob das bei uns auch gilt und wie lang das dann anhält.
    Geändert von freckled (24.10.2018 um 21:03 Uhr)
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  19. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.172

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Die waren ca. 8 Mon - 2,5 J.
    Wir haben eig. immer improvisiert oder 5 min vorher ne ganz einfache Handlung ausgedacht zB : Der Seppl geht im Wald spazieren und fällt in ein Loch, alle rufen gemeinsam um Hilfe. Da kommt die Gretl/Kasper vorbei und kann ihn aber nicht allein herausziehen. Also rufen wieder alle gemeinsam nach Hexe/Zauberer/Fee und er/sie weiß dann einen Zauberspruch. Wenn alle zusammen 3x "lirum larum Löffelstiel" gesagt haben, dann wird Seppl wieder freigezaubert und alle freuen und bedanken sich.
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  20. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.921

    AW: Krabbelgruppe gründen/leiten

    Elternthemen waren Sachen wie: Zahnen, Hausapotheke, Schlafen, Beikost usw. Also alles Sachen die einen mit Baby beschäftigen.

    Besondere Aktionen waren Sachen wie Fußabdrücke auf eine Leinwand oder in Salzteig oder besondere Spiele/Spielsachen.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •