+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 46
  1. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.187

    AW: Schwanger heiraten?

    Ich glaube ich würde zu meiner "Sicherheit" vorher abklären wollen, bis wann Ort und Essen problemlos stornierbar sind, für den eventuellen Fall, dass du da (früh)schwanger bist und schlimm von Übelkeit erwischt wirst. Aber abgesehen davon würde ich es wohl einfach machen, wenn ihr das sehr gerne wollt.

  2. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.765

    AW: Schwanger heiraten?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich würde zu meiner "Sicherheit" vorher abklären wollen, bis wann Ort und Essen problemlos stornierbar sind, für den eventuellen Fall, dass du da (früh)schwanger bist und schlimm von Übelkeit erwischt wirst. Aber abgesehen davon würde ich es wohl einfach machen, wenn ihr das sehr gerne wollt.
    das würde aber dann halt nicht nur Storno, sondern auch eine “Ausladung” der Gäste beinhalten, die man ja irgendwie erklären müsste.

    Also, das muss man, glaube ich, wirklich für sich selbst abwägen, da gibt es kein Richtig oder Falsch. Mich würde es einfach stressen, zu wissen, dass ich ggf im Mittelpunkt einer Feier stehen müsste, obwohl es mir nicht gut ginge, und das auch noch verheimlichen müsste. Das würde ich mir nie freiwillig antun. (Aber ich wollte eben auch generell nie eine große Hochzeit.)

  3. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.187

    AW: Schwanger heiraten?

    Sora, stimmt, soweit hätte ich das nicht durchdacht. Ich hätte es spontan als erhöhtes Risiko, "krank" zu werden, gesehen. Aber klar, man sagt ja dann ggf früher ab als bei tatsächlicher Krankheit.

    Für mich wäre auch die Frage wichtig, wie perfekt die Hochzeit sein muss/soll, das kann einen ja schwanger vielleicht auch noch mehr in Stress bringen.. Aber mit Baby/Kleinkind, wenn vieles so unplanbar Ist, halt auch.

  4. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.765

    AW: Schwanger heiraten?

    Von einer Hochzeit, die ausfällt, weil einer des Brautpaares krank ist, habe ich halt auch noch nie gehört. Das macht man ja wahrscheinlich nur in wirklich drastischen Fällen, die man dann so auch den Gästen offen kommuniziert. Ich weiß nicht, was man da im Schwangerschaftsfall dann sagen würde...

  5. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.187

    AW: Schwanger heiraten?

    Je mehr ich drüber nachdenke, würde ich wohl auch zumindest vermeiden, bei der Hochzeit evtl. im 2. oder 3. Monat schwanger zu sein (wenn die Schwangerschaft GANZ frisch ist, ist Übelkeit sehr unwahrscheinlich, oder liege ich da falsch?)

  6. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.313

    AW: Schwanger heiraten?

    Hm, bei mir hat die Übelkeit beim ersten Mal in der 6. Woche angefangen, beim zweiten Mal tatsächlich schon am Ende der 4. Woche. Mit Hilfe von Vomex o.ä. hätte ich sicher eine Hochzeit „durchgestanden“, aber das wäre für mich dann wahrscheinlich trotzdem kein entspannter Tag geworden. Vomex macht ja auch noch zusätzlich so müde und so wirklich fit fühlt man sich dann nicht.

  7. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.187

    AW: Schwanger heiraten?

    Ah ok, ich dachte diesbezüglich ist msn bis zu 4. Woche auf der sicheren Seite. Vomex macht mich auch total müde, das würde ich auch nicht an dem Tag nehmen wollen.

  8. Enthusiast Avatar von Moehrchen
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    802

    AW: Schwanger heiraten?

    Ich persönlich hätte in so einem Rahmen nicht schwanger heiraten wollen (und auch nicht mit Kind bzw dann frühestens wieder, wenn das Kind so 3 Jahre alt gewesen wäre).
    In eurer Situation würde ich es jetzt tatsächlich nur so 2 Monate drauf ankommen lassen und dann aussetzen und im Mai wieder einsteigen.
    Man weiß natürlich nie, wie es einem geht, aber zwischen Woche 7-16 habe ich in beiden Schwangerschaften täglich mehrfach erbrochen, konnte weder essen, noch essen riechen und lag häufig einfach auf dem Fußboden im Bad, völlig unfähig aufzustehen, über Stunden. Eine Hochzeit in der Zeit wäre einfach schlicht unmöglich gewesen.
    Generell heißt es ja immer die Mitte einer Schwangerschaft ist am unkompliziertesten und da geht’s den meisten blendend, also so Woche 18-24 fänd ich durchaus vorstellbar / planbar, alles andere für eine große Hochzeitsfeier zu riskant.

  9. Enthusiast Avatar von warwithwalls
    Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    733

    AW: Schwanger heiraten?

    Ich würde ggf abwarten bis du schwanger bist und dann den Termin so in den 4. oder 5. Monat legen, damit du es nicht mehr verheimlichen musst. Geht aber natürlich nur, wenn nicht zu weit vorausgeplant werden muss.
    and maybe it's time to live

  10. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.282

    AW: Schwanger heiraten?

    Ich kennen mehrere, die (ziemlich) schwanger geheiratet haben. Alle waren eher ungeplant schwanger und hatten die Hochzeit schon geplant gehabt. Den Bräuten ging es gut und haben lange mitgefeiert.

  11. Junior Member Avatar von potatoe_shoe
    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    569

    AW: Schwanger heiraten?

    Ich bin gerade schwanger und die Hochzeit war vorher, aber würde ich das "planen", würde ich es vielleicht noch bis Februar/März probieren und dann bis nach der Hochzeit aussetzen. Bei mir kam die Übelkeit in der 7. Woche und hielt aber bis weit in den 4. Monat an. Da hätte ich nicht heiraten wollen, danach gings mir super (bis auf Sodbrennen, aber da kann man was dagegen tun).
    Andererseits weißt du halt auch nicht, wie schnell es klappt. Im Nachhinein bin ich froh, dass wir die Hochzeit "durchgezogen" haben, wer weiß, wann wir dann geheiratet hätten.
    Kommt vielleicht auch drauf an, wie groß ihr heiratet wollt und wie aufwändig die Planung wird.
    Wahrscheinlich gibts aber kein richtig oder falsch

    I used to be a superhero. I didn’t make it.

  12. Addict Avatar von witchcraft
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    3.241

    AW: Schwanger heiraten?

    Ich habe in der 23. SSW geheiratet (morgens klein standesamtlich mit Mittagessen im Familienkreis), abends große Party mit 100 Gästen. Um 3:30 Uhr war ich im Bett und am nächsten Tag fitter als mein Mann wir haben die Hochzeit erst mit Eintritt der Schwangerschaft geplant, habe aber vorsorglich falls was sein sollte eine Versicherung abgeschlossen. Wäre schon doof gewesen, wenn ich mit Blutungen o.ä. im Krankenhaus gewesen wäre und wir trotz Absage die Kosten der Location hätten tragen müssen. So hab ich mich wohler gefühlt so eine große und teure Feier zu planen.

  13. Member Avatar von Suselein
    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    1.809

    AW: Schwanger heiraten?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ah ok, ich dachte diesbezüglich ist msn bis zu 4. Woche auf der sicheren Seite. Vomex macht mich auch total müde, das würde ich auch nicht an dem Tag nehmen wollen.
    Ich würde auch davon ausgehen, dass man bis zur vierten Woche keine Schwangerschaftsübelkeit hat Die andere Frage ist, ob man in der dritten, vierten Woche noch feiern will im Sinne von viel Alkohol trinken.

    Ich würde wohl auch so aussetzen, dass ich im Mai nicht grade im ersten Trimester wäre. Sooo lang wär das ja dann auch nicht.
    der ansturm der einzelheiten war unerträglich. die käsescheiben, die dicken lippen eines fremden und der groschen im rinnstein

  14. Member Avatar von schokosalami
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    1.333

    AW: Schwanger heiraten?

    ich habe nicht schwanger geheiratet, & es wäre mir auch nicht möglich gewesen, weder die planung noch die feier an sich. wir war in beiden schwangerschaften bis weit in die zweite hälfte rein dauerübel, danach war jede bewegung beschwerlich.
    letztlich... man weiß es halt vorher schlicht nicht.
    formerly known as virgin.suicides

  15. Member Avatar von Suselein
    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    1.809

    AW: Schwanger heiraten?

    Man weiss es nicht, man weiss aber auch letztendlich nicht, wann es denn mal klappt (und bleibt).
    der ansturm der einzelheiten war unerträglich. die käsescheiben, die dicken lippen eines fremden und der groschen im rinnstein

  16. Member Avatar von schokosalami
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    1.333

    AW: Schwanger heiraten?

    ohja, da hast du sehr recht.
    formerly known as virgin.suicides

  17. V.I.P. Avatar von freitag
    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    15.713

    AW: Schwanger heiraten?

    Ich finde es sehr schwer planbar - wie man schon sieht weichen die Erfahrungen stark voneinander ab.
    Ich haette von Woche 15 bis etwa zur 30. Woche ganz gut heiraten koennen (nur vielleicht nicht so viel tanzen, was ich sehr schade gefunden haette).
    Aber wie so viele andere, war ich von Woche 5 bis Woche 13 (?) total kaputt. Mir war immer latent schlecht, ich mochte ueberhaupt kein Essen, und ich war dauermuede.

    Bei unserer Hochzeit haben wir viel organisiert, und ich war die Wochen vorher doch ziemlich eingespannt mit kleinen Besorgungen etc., das haette ich schwanger nie machen wollen. Den einen Tag haette ich dann schon irgendwie durchgestanden, aber das trubelige drumherum waere in der Fruehschwangerschaft echt zuviel gewesen.

    Also wenn du planst, schwanger zu heiraten, wuerde ich von Anfang an viel delegieren, einfach damit du im Vorfeld nicht so viel Stress hast.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  18. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.926

    AW: Schwanger heiraten?

    Ich war noch nie schwanger, daher ein bisschen OT, aber ich habe vor kurzem geheiratet, und ich fand schon im Normalzustand die Orga für eine mittelgroße Feier nicht zu unterschätzen. Wie Freitag schreibt war es gerade am Ende viel Rennerei, kleine Besorgungen etc die sich zusammen mit der Arbeit echt geleppert haben. Ich war ziemlich k.o. danach und würde mir das also ziemlich gut überlegen.

  19. Regular Client Avatar von Kind der Sonne
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.519

    AW: Schwanger heiraten?

    Danke für eure ganzen Erfahrungen, das ist sehr hilfreich.

    Wir hätten eine Location, die sich um vieles kümmern würde: Sektempfang, Essen, Getränke, Deko (eigene Floristin), Aufbau/Bestuhlung, Personal, Shuttle. Essen- und Getränkeauswahl stehen quasi schon, mit der Floristin müsste natürlich noch ein Termin stattfinden. Nach der kirchlichen Trauung würden die Gäste Kaffee & Kuchen auf einem Schiff einnehmen, während wir Fotos machen. Das Schiff ist schon reserviert, da müsste auch nur noch abgestimmt werden, welchen Kuchen es konkret geben soll (die Möglichkeiten werden eh begrenzt sein). Bleibt noch die kirchliche Trauung mit Inhalten, Liedern und Deko. Letzteres könnte notfalls auch meine Mama übernehmen (die Kirche gibt eh nicht viele Möglichkeiten her). Um den Sektempfang an der Kirche würde sich eine Freundin kümmern (so zumindest mein Plan), da habe ich auch schon ganz konkrete und einfach umzusetzende Vorstellungen.
    Einladungen, Liedheft, usw würde ich eh zeitnah angehen. Ebenso wäre die Abstimmung mit Fotograf/DJ zeitnah möglich.
    Ich mag einfach eine Hochzeit haben, wo sich alle wohl fühlen, nette Unterhaltungen statt finden und die Stimmung hoffentlich ausgelassen ist.
    Ich habe nicht den Anspruch, mich in meiner Hochzeit künstlerisch verewigen zu müssen. Vielleicht mag ich einen Sitzplan basteln oder eine Candy bar (ich nehm liebend gerne andere nette Ideen entgegen!) umsetzen, aber da hängt mein Herz nicht dran und wenn ich das dann nicht schaffen sollte, wäre das kein Drama. Ich bin einfach so in Love mit der Location, dass mir das „reicht“. Kleinkram für die Kinder zb könnte auch mein Freund besorgen.
    Es kann natürlich sein, dass ich immer mehr Ideen bekomme, je mehr ich mich damit beschäftige. Aber ich glaube nicht, dass damit die Hochzeit steht und fällt.
    Am schwierigsten stell ich mir tatsächlich das Kleid vor (unabhängig von einer Schwangerschaft, aber auch in dem Kontext noch schwieriger). Ach und Ringe brauchen wir ja noch 😅

    Oder hab ich jetzt irgendwas nicht auf dem Schirm oder stelle mir das zu einfach vor? Was war denn bei euch am Ende noch stressig/gerenne?

    Wobei es sich schon nach recht viel in 5 Monaten anhört, wenn ich meinen Text so lese, hmmm.
    Ein Lächeln ist immer kostenlos, aber niemals umsonst.

  20. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.197

    AW: Schwanger heiraten?

    Ich war einige wenige Wochen hundemüde. Das wurde dann von Übelkeit abgelöst. Da würde ich dann am Tag der Hochzeit einfach Vomex nehmen.

    Eine weiter fortgeschrittene Schwangerschaft garantiert ja auch nicht, dass die Übelkeit weg ist.
    Ich habe mich in der ersten Schwangerschaft bis in den 8. Monat übergeben. Dafür ging es mir sonst top.
    In Woche 15 bin ich auf Klassenfahrt gefahren. Inklusive Fahrradtour und ausgedehnter Wanderungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •